weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

2.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tier, Tierversuche, Labor, Versuche

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:36
@der-Ferengi

Und warum gibt es dann sowas wie Ethikräte?
Du hast dich mit wissenschaft noch nicht ausreichend beschäftigt.
Würde man nicht über ethik in der Wissenschaft diskutieren hätten wir Menschenversuche.

Früher haben sich wissenschaftle rauch weit mehr herausgenommen, als sie es heute, aus gutem grund, dürfen.

Zum Glück sehen die meisten wissenschaftler durchaus ihre verantwortung.

otto Hahn z.b. hat erkenntnisse über die atomforschung zurückgehalten, weil er es nicht verantworten konnte, dass die Nazis die Atombombe bekommen.
MAn sollte ihm dafür danken.

Jura ist ein komplett anderes feld, ein Jurist muss sich strikt an das geltende gesetz halten, auch wenn es in manchen punkten zu, moralisch gesehen, unrecht führt.

Außerdem muss er auch jemanden, dem er eigentlich den tod wünscht, vernünftig vertreten, sodass jeder das bekommt, was ihm rechtlich zusteht.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:37
@Kreischmann
Kreischmann schrieb:PS: Komm mir nicht mit copy/paste.
Wirst Du bei mir nicht erleben, da ich immer aus dem Kopf
schreibe. Und während ich hier online bin (scheiben/lesen-
derweise), google ich nicht nebenbei, sondern wenn ich Lust
und Muße dazu habe, mich irgendwo einzulesen.

@shionoro
shionoro schrieb:Auch schlachttiere leiden meist über ihr ganzes leben hinweg, so isses nich
@Rüganer meint wohl eher das Federvieh, das er mit seinem
Vater auf dem Hof schlachtet und nicht ein Schlachtbetrieb.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:40
@der-Ferengi
Ich behaupte hier garnichts. Ich möchte Dir nur aufzeigen wie inhaltslos und deine Beitrage sind. Getrieben von deinem Unwissen. :)
@emanon
Es gibt nur die EU Tierversuchsrichtlinie von 2010 und nach der müssen sich die, Mitgliedsstaaten richten. Es beinhaltet alles zum Thema Tierversuche, wie erwähnt.
Dann gibt es noch das Deutsche Tierschutzgesetz, was sich auch mit allgemeinem Tierschutz befaßt.




LG


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:41
@shionoro

Das habe ich sogar selber ein paar Posts dadrüber geschrieben, dass Massentierhaltung Tierquälerei ist. Was genau möchtest du mir dann jetzt mit deinem Satz sagen? Habe auch gesagt, dass ich Fleisch von unseren eigenen Tieren essen, die wir zu Hause haben, und diese haben nicht zu leiden in ihrem Leben. Ich komme nämlich nicht aus der Großstadt wo man alles mundgerecht ein paar Meter um die Ecke bekommt, sondern von einem sehr kleinen Dorf, auf einer Insel (vielleicht weißt du anhand meines Nicks welche das sein könnte ;) ), wo man zum nächsten Laden 20 km fahren muss, im Winter teilweise tagelang eingeschneit ist und laute Grillfeten im Garten feiert ;) Lange Rede, kurzer Sinn - ich habe Ahnung von Tierhaltung und bin trotz allem sehr mit ihnen verbunden.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:46
@shionoro
shionoro schrieb:Du hast dich mit wissenschaft noch nicht ausreichend beschäftigt.
Kommt wohl, weil ich eher praxisorientiert bin. Und sicher gibt's
auch Ethikräte. Wie sollten sonst Tierschutzverordnungen zustan-
de kommen.

@Kreischmann
Ich behaupte hier garnichts. Ich möchte Dir nur aufzeigen wie inhaltslos und deine Beitrage sind. Getrieben von Unwissen.
Weil Du's Dir eben angelesen hast, willst Du mir erzählen, das Du
der "Macher" bist ...........?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:48
@Rüganer

Das is alles gut und richtig, aber du weißt auch, dass Rügen bzw alle solchen Dörfer im Einwohnervergleich zu all den Städten sehr klein ist.

Wir wollen uns hier ja generell damit beschäftigen, ob Tierversuche ethisch vertretbar sind oder nicht, und da müssen wir uns auch die frage stellen, wie Verhältnismäßig es sein kann, Massentierhaltung weiterhin zu betreiben (was leider zwingend ist wenn wir unseren Konsum aufrechterhalten wollen global), aber gegen Tierversuche zu wettern.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:48
shionoro schrieb:Und warum gibt es dann sowas wie Ethikräte?
damit unnütze akademiker nen job finden.... was da oft für leute drin sitzen ist echt lächerlich...


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:49
@der-Ferengi

Ja darauf will ich ja hinaus, Ethik ist durchaus ein thema, vorallem bei tierversuchen, in der Wissenschaft.

@25h.nox

Ach komm, die Leute sind auch wichtig.
Genau wie sozialpädagogen, obwohl da viele fragwürdige menschen bei sind


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:52
Man geht davon aus, dass etwa 0,5% aller Tiere, die in Deutschland getötet werden, in der Forschung eingesetzt werden.

Wie stehen Tierversuchsgegner/Tierschützer zur Schädlingsbekämpfung?
Grossflässiges Vergasen und Vergiften ist in Ordnung?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:53
shionoro schrieb:Ach komm, die Leute sind auch wichtig.
was haben theologen in ethikräten zu suchen? christentum und ethik???


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 11:57
@shionoro

Also ich bin definitiv gegen die Massentierhaltung. Die Umstände, die dort herrschen, sind teilweise grauenvoll, überhaupt nicht artgerecht und viel zu wenig Platz, damit das einzelne Tier sich wohl fühlen und entfalten kann. Wenn die Massentierhaltung abgeschafft wird, wird es logischerweise längst nicht mehr so viele Schweine,Rinder,Geflügel geben. Wer es dennoch essen will, muss halt viel Geld dafür bezahlen, so wie bei allem, was rar ist oder eben selber ein paar Tierchen für den Eigenverbrauch halten.

Wozu zB brauchen wir 1000de verschiedene Sorten an Wurst? Muss das wirklich sein? Würden nicht auch 10 Sorten reichen? Ach ja, es muss ja jeder Fleischer was extravagantes haben, um Kunden zu locken. Man muss ja Profite machen können und das selbstverständlich auf den Rücken der Tiere.

Und da sowas wie Massenhaltung- und produktion überhaupt "nötig" ist, zeigt uns doch, dass es einfach zu viele Mäuler unserer Spezies zu stopfen gibt.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 12:09
@Rüganer

Es ist richtig, dass man das Problem massentierhaltung lösen könnte, wenn man weniger Menschen zu füttern hat.

Allerdings hört das ganze ja auch nich beim fleisch auf, es gibt noch viele viele produkte mehr, teilweise gar nicht mal zu nahrungszwecken, für die wir tiere verwenden.

Allein mit dem beschränken des Sortiments wird es nicht getan sein.

@25h.nox

Ach du weißt doch, ohne die zehn gebote würden wir uns alle umbringen.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 12:35
Darf ich noch einen Gedanken mit einbringen?
Wenn man die Tierwelt schützen will, sollte man vielleicht erst mal bei dem kleinsten und "unwichtigsten" anfangen. Also auch Tiere (und Pflanzen!) mit denen man so kaum etwas zu tun hätte.
Schließlich baut alles aufeinander auf. Der komplette Naturkreislauf ist voneinander abhängig.
Angefangen bei Wasser und dessen Verschmutzung, über den Erhalt von Korallenriffen, den darin lebenden Kleinstlebewesen und immer größeren Fischgattungen, über Seelöwen, Delphine, Waale, etc...
Bis hin zum Schutz der Bienenarten (und diverser anderer Insektenarten die für die Bestäubung von Blumen und Blüten sorgen (und somit den Fortbestand von Grünpflanzen und Nutzpflanzen sorgen).

Alles läuft darauf hinaus das, wenn eine Tiergattung / Pflanzengattung wegfällt, dann auch von ihnen abhängige Pflanzen / Tiere wegfallen... der Nahrungskreislauf wird unterbrochen und im Endeffekt wirkt es sich auf irgendeine Art auf den Menschen aus.

Also, liebe Tierliebhaber und Tierschützer (ich liebe auch die Tiere und die Natur, nur mal so am Rande)... wer auch immer sich angesprochen fühlt sollte anfangen sich auch darüber Gedanken zu machen und nicht nur bis zur nächsten Farm denken.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 12:37
@emanon
Schon mal was von natürlichen Alternativen der Schädlingsbekämpfung gehört/gelesen? Tiere fressen Tiere zb.
Ja, jetzt aber schnell googlen.



LG


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 12:52
Disclaimer:Eine gewisse Naivität kann durchaus erfrischend sein und Verständnisprobleme auch.
Naturgemäss sind da individuelle Grenzen gesetzt und ich muss gestehen, dass diverse User hier im Thread schon einen grossen Teil meines Mitleids aufgebraucht haben.

@Kreischmann
Davon hab ich ja noch nie etwas gehört. Du scheinst da besser im Thema zu sein.
Wie ist die Praktikabilität bei grossflächigen Monokulturen?
Wo wird es eingestzt und wo kann man valide Zahlen erhalten?
Das wirst du bestimmt parat haben, da du bereits gegoogelt hast bzw. dermassen im Thema bist, dass du noch nicht einmal zu googlen brauchst.
Ich bin jetzt mal so dreist und bitte dich deinen Wissensvorsprung mit mir zu teilen.


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 12:54
@slobber

Ja, auch die von dir angesprochenen Punkte sind weitaus wichtig und ich stimme dir in allen deinen Punkten zu. Ich fasse es mal unter dem Großbegriff "Umwelt" zusammen. Habe vor ca. einem Jahr erst eine intensive Ausarbeitung über Umwelt & Umweltschutz gemacht (Hausarbeit am Ende meiner Berufsausbildung). Habe es in verschiedene Rubriken eingeteilt, in denen es um die Verschmutzung, den Schutz usw geht:
-Wasser
-Boden
-Luft
-Wälder
-Tierschutz, hier bin ich auch die bedrohten und ausgestorbenen Tierarten eingegangen
-Umweltverschmutzung

Ich glaube, das war es. Habe dafür lange gebraucht und in dieser Phase auch verdammt viel über Umwelt und Co. lernen können. Ich war teilweise erschüttert, welche Ausmaße das alles schon angenommen hat.

ALLE Menschen müssten es ablegen, nur an ihre Befindlichkeiten und ihr Wohlergehen zu denken und damit aufhören, die Umwelt weiterhin so massiv zu schaden. Sie zerstören somit nicht nur ihren eigenen Lebensraum inkl. der Ressourcen, sondern auch denen vieler, vieler anderer Arten und Spezien, sei es Pflanze oder Tier, gleich mit.

Aber ok, das ist jetzt eh OT :)


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 13:55
Warum macht man keine Versuche am Menschen um den Tieren das Leid zu ersparen?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 14:04
@wrentzsch
Warum informiert man sich sich wenigstens rudimentär bevor man einen sinnlosen Post verfasst?
Fragen über Fragen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 14:10
@Kreischmann
Kommt noch was zur biologischen Schädlingsbekämpfung oder war es das schon?


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 14:16
emanon schrieb:Kommt noch was zur biologischen Schädlingsbekämpfung oder war es das schon?


DIE LÖSUNG!


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tag-Phobie?84 Beiträge
Anzeigen ausblenden