weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

2.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tier, Tierversuche, Labor, Versuche

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 23:05
@heeeexe

Wie wäre es denn mit dir als Versuchsobjekt :troll:

Was sind denn für dich alles süße Tiere, darf man denn an "unsüßen Tieren" forschen, wie an Fruchtfliegen, Spinnen oder Würmern - gibt es einen bestimmten Süßlichkeits-Koeffizenten, an dem man ablesen kann, ob ein Tier zu süß für die Forschung ist oder nicht?


melden
Anzeige

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 23:08
mensch bist du cool blöd an dir könnten sie wahrscheinlich alles erforschen nur bei deinem gehirn würden sie pech haben tschüss


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 23:17
@heeeexe

Zu spät Süße, ich bin bereits auf der dunklen Seite der Macht und hier auf dem Todesstern wird kein Stormtrooper dem anderen ein Haar krümmen, dafür haben wir die Rebellen und süße flauschige Tierchen :troll:


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 23:18
Lach :)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 23:34
@C8H10N4O2
... und süße flauschige Tierchen Tribbles :D


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 23:41
@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb: Süßlichkeits-Koeffizenten
Ooooch, das ist wieder so eine Sache der persönlichen Ansicht.
Die Viecher die ich schön oder gar "süß" finde würden manche Leute kreischend auf den Tisch springen lassen.

@der-Ferengi
Ich fand sogar die Gremmlins knuffig

Oberflächliche Tierliebe.... nur aufgrund von einem Süßfaktor... na ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Also wenn man sich schon als Tierschützer fühlen möchte dann sollte man das Handeln auch auf alle Tiere ausweiten. Nicht "nur" die Pferdchen, Kälbchen, Häschen, Kätzchen... etc... sondern auch den Nacktmull, Gürtelmull, diverse tatsächlich bedrohte Tierarten die kurz vor dem Aussterben stehen, der Schutz der Bienen, Korallenriffe, etc...
Aber das ist für viele Menschen einfach zu abstrakt, zu weit weg um sich überhaupt langfristig Gedanken zu machen. Da ists bequemer über bereits bekannte kuschelige Tierarten nachzudenken


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

24.04.2013 um 23:49
slobber schrieb:Ooooch, das ist wieder so eine Sache der persönlichen Ansicht.
Die Viecher die ich schön oder gar "süß" finde würden manche Leute kreischend auf den Tisch springen lassen.
Das ist eben der springende Punkt, es war schon etwas zynisch gemeint ;)

Es wäre aber witzig gewesen, wenn ich als Antwort eine Definition bekäme mit einem Graphen an dem man die "Süßlichkeit" ablesen kann xD
slobber schrieb:sondern auch den Nacktmull, Gürtelmull, diverse tatsächlich bedrohte Tierarten die kurz vor dem Aussterben stehen, der Schutz der Bienen, Korallenriffe, etc...
Aber das ist für viele Menschen einfach zu abstrakt, zu weit weg um sich überhaupt langfristig Gedanken zu machen. Da ists bequemer über bereits bekannte kuschelige Tierarten nachzudenken
Der Witz ist, dass man ziemlich sicher gehen kann, dass Forscher - die an Tieren Grundlagenforschung betreiben - sich mehr für Tierschutz interessieren und auch mehr Ahnung davon haben, als jeder, der wütend gegen Tierversuche wettert, weil ihm die süßen Tiere Leid tun.


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 07:39
@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:weil ihm die süßen Tiere Leid tun.
Klar, übertreiben hier einige mit ihren Theorien, von denen sie keienerlei Ahnung haben.
Aber mal ganz ehrlich, tun dir die Tiere nicht ein wenigstens ein bisschen leid?
Mich stimmt es sehr traurig solche Dinge zu sehen:

Tierversuch 1


img148328

verhungernder-hund-als-kunstwerk-2

Denkt ihr wirklich, dass diese Tiere keine Psyche und keine Schmerzen haben? Dass sie es gerne für euer Wohl machen? Das wird hier alles so dermaßen runtergespielt von einigen, das TIERLEID, was dabei entsteht. Aber auf mir rumhacken, nur weil anmerkte, dass es weitaus schlimmeres gibt, als Regelschmerzen und starkes Bluten während der Regel. Da leiden die Frauen nicht mal halb so schlimm, wie diese Tiere. Aber es sind ja Frauen, Menschen, ist ja logisch, dass man diese dann nicht leiden lassen darf. Die Tiere natürlich schon, merken es ja nicht, ne?

Mir ist bewusst, dass es die Pille nicht erst seit gestern gibt. Und es ist schön, dass sie nun vielen Frauen ein besseres Leben beschert. Aber dass damals für ihre "Herstellung" Tiere leiden mussten, finde ich einfach zu viel des Guten. Aber egal, wie ich hier nun versuche meine Meinung und Ansichten darzulegen, es wird ja eh wieder boykottiert und ein Umkehrschluss daraus gezogen.
Weil ihr nur aus eurer Sicht denkt und nicht mal versucht, nachzuvollziehen, warum ich oder auch einige andere hier Tierversuche scheiße finden. Einfach mal moralisch und emotional gesehen.


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 07:47
Diejenigen aber, die die Wohltat der Narkose, der Operationen und so vieler helfenden und lindernden Mittel an sich oder ihren Nächsten erfahren, müssen gegenwärtig haben, dass wir dies alles nicht nur den forschenden Menschen, sondern auch dem Tier verdanken, das es uns in seinem Leiden erworben hat.



Diejenigen, die an Tieren Operationen oder Medikamente versuchen oder ihnen Krankheiten einimpfen, um mit den gewonnenen Resultaten Menschen Hilfe bringen zu können, dürfen sich nie allgemein dabei beruhigen, dass ihr grausames Tun einen wertvollen Zweck verfolge. In jedem einzelnen Falle müssen sie erwogen haben, ob wirklich Notwendigkeit vorliegt, einem Tiere dieses Opfer für die Menschheit aufzuerlegen. Und ängstlich müssen sie darum besorgt sein, das Weh, soviel sie nur können, zu mildern. Wie viel wird in wissenschaftlichen Instituten durch versäumte Narkosen, die man der Zeit und Müheersparnis halber unterlässt, gefrevelt! Wie viel auch dadurch, dass Tiere der Qual unterworfen werden, nur um Studenten allgemein bekannte Phänomene zu demonstrieren




http://albert-schweitzer-stiftung.de/tierschutzinfos/zitate-von-albert-schweitzer/tierversuche


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:01
@Rüganer
Dadurch dass du lebst sterben jeden Tag Tiere, ohne die Tiere mit reinzunehmen, die gestorben sind um dir den ganzen Luxus und die medizinische Versorgung zu ermöglichen, die du dir nur allzu gerne reinpfeifst.
Das solltest du bei deinem täglichen Sermon immer im Kopf haben.
Der Unterschied hier im Thread zwischen Teirversuchsgegnern und Realisten ist marginal.


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:04
@emanon

Ich habe mich nicht ein einziges mal ausgeschlossen, auch ein Konsument der Produkte zu sein, für die Tiere sterben oder sterben mussten!!!!!!
Aber ich wusste, dass wieder sowas kommt. Ich habe dennoch im Gegensatz zu dir Mitgefühl mit den Tieren und hoffe, dass lieber gestern als morgen eine Alternative zu Tierversuchen gefunden wird. Ach..........schönen Tag noch


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:08
@Rüganer
Na ja, wahrscheinlich gibst du, was du kannst.
Rüganer schrieb:ch habe dennoch im Gegensatz zu dir Mitgefühl mit den Tieren und hoffe, dass lieber gestern als morgen eine Alternative zu Tierversuchen gefunden wird. Ach..........schönen Tag noch
Ferndiagnosen würde ich an deiner Stelle unterlassen, die meisten wissen, dass so etwas in der Regel in die Hose geht. Das wirkt dann eher dümmlich und hilflos.
Dir auch einen schönen Tag.


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:15
@emanon

Genau dasselbe machst du doch auch.
emanon schrieb:Das wirkt dann eher dümmlich und hilflos
Oder sowas hier:
emanon schrieb:Das solltest du bei deinem täglichen Sermon immer im Kopf haben.
Ist doch Hohlsinn, mir das zu sagen. Wie oft habe ich hier betont, dass ich den Tieren gegenüber ein schlechtes Gewissen habe und ich starkes Mitgefühl mit ihnen habe, dass sie für mich und meine verdammte Spezies so ein leid ertragen müssen. Das wird einfach ignoriert, da kommst du mir mit so schlauen Sätzen wie o.g. Es wird so getan, als würde ich alle verteufeln, die durch Tierleid erworbene Produkte usw. konsumieren. Alle, außer mich. Das ist doch aber nicht so!
Ich bin genauso ein Parasit wie alle anderen Menschen auch. Glaubst du ich weiß das nicht? Denkst du wirklich, ich bin der Meinung, dass alle böse und schlecht sind, außer ich? Warum?

Mich ärgert es so sehr, dass das Tierleid hier so heruntergespielt wird, von manchen.
"Es sind doch bloß Tiere." Sowas find ich absolut unterste Schublade.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:37
Das Zitat von Albert Schweizer bringt es auf den Punkt.
Wenn man Tierversuche schon als unverzichtbar begreift, könnte man zumindest weitere Gesetze und Auflagen erlassen die klar definieren das physische Leid von Versuchstieren noch weiter einzuschrãnken. Das muss einfach Prioritãt haben und zwar umso mehr als auch die hier von der *Befūrworterfraktion* kritisierten Videos ja wohl trotz allem nunmal tatsåchlich in irgendwelchen realen Laboren entstanden sind und teilweise das nackte Grauen zeigen.
Versuche in denen gesunde Tiere absichtlich mit Erregern geimpft oder mit Krebszellen infiltriert werden ,die schwere schmerzhafte Infektionen ūber Wochen bzw. das Streuen der künstlich in den Tierorganismus eingebrachten Tumorzellen zur Folge haben ,bin ich der Ansicht das mandafūr sorgen muss das die Tiere IMMER betåubt,narkotisiert,in ein kùnstliches Koma verlegt werden oder wenigstens geeignete Schmerzmittel erhalten.
Und wer mal einen Angehörigen mit Krebs hatte der bereits gestreut hat weiss auch das sehr starke Tumorschmerzen sowieso kaum unter Kontrolle gebracht werden koennen .
Ein künstliches Koma könnte aber bspw. den Tieren ersparen eine derartig schmerzhafte Episode erleben zu müssen.
Ich finde es bedenklich das so eine Vorgehensweise nicht ohnehin ūblich und den Versuchstieren gegenūber als selbstverstaendlich gilt. Warum ist das so ??? Brauchen wir erst weitere Verordnungen oder werden die Tiere aus Kosten-oder Gruenden der Zeitersparnis teilweise nichtmal betåubt ?


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:51
Warum sind so viele Menschen gegen Menschenversuche?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:52
@Rüganer
Lies einfach noch einmal meinen Post und dann deinen, da wird dir auffallen, dass du das Thema verfehlt hast.
Es ging sich Ferndiagnostik, in diesem Fall, dass du einfach unterstellst zu wissen, was in den Köpfen anderer Menschen vorgeht
Rüganer schrieb:ch habe dennoch im Gegensatz zu dir Mitgefühl mit den Tieren...
So etwas ist grenzdebil, ich würde es an deiner Stelle unterlassen, es ist eine Behauptung die du nicht belegen kannst.
Dass du einsiehst, dass auch du für Tierleid verantwortlich bist und es akzeptierst ehrt dich. Es hebt dich aus dem Haufen der Tierversuchsgegner heraus, der sich die Annehmlichkeiten nur zu gerne gönnt und die Schuld versucht nur anderen zuzuschreiben.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:53
Oder mal anders gefragt: Wieso hat der Mensch (Säugetier) mehr Wert als z. B. Mäuse (Säugetier)?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 08:59
@Servenia
Ich kann nur für mich sprechen, ich bin "Speziesist".
Sollten wir uns also mal auf einem sinkenden Schiff befinden, so steuerst du am besten das Rettungsboot an in dem ich sitze und nicht das, in dem ein Antspeziesist das Kommando führt, es könnte sonst sein, dass du ertrinken musst, weil ein Hund deinen Platz brauchte.


melden

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 09:05
@emanon
Da hast du Recht. Der Hund könnte leben. Eben! Wenn man es rein faktisch sieht, ist es ein gerettetes Leben. Und ich sterbe. Ja und? Das muss ich sowieso irgendwann einmal. Egal ob Hund, Katze Maus oder Mensch. Nur weil der Mensch meint, er wäre mehr Wert. Wonach wird das gemessen? Die Berechnung würde ich gerne mal sehen.
Ich kenne kein Tier, das mit seiner Spezies bzw. mit anderen Tieren so umgeht wie wir Menschen. Oder hast du schon mal einen Hund gesehen, der neue Kosmetika an einem Hasen austestet? Oder sich wie ein sehr aggressiver Virus auf der Erde verhält? Ich noch nicht.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Tierversuche?

25.04.2013 um 09:19
@Servenia
Servenia schrieb:Da hast du Recht. Der Hund könnte leben. Eben! Wenn man es rein faktisch sieht, ist es ein gerettetes Leben. Und ich sterbe. Ja und?
Deine Entscheidung. Hab ich in meinem Rettungsboot halt noch Platz für einen anderen Menschen. :D
Servenia schrieb:Nur weil der Mensch meint, er wäre mehr Wert. Wonach wird das gemessen? Die Berechnung würde ich gerne mal sehen.
Den Wert bemisst jeder anders, ist eine ganz persönliche Sache. Ob du dich rein wertmässig auf die Höhe eines Nacktmulls einstufst oder auch darunter ist für mich völlig ohne Belang.

[


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden