weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kämpfen um die Liebe?

191 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Hilfe, Kämpfen
Janunnaki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 07:58
Also...
Wir haben die halbe Nacht geredet und zusammen geweint,
haben gekuschelt und sogar arm in arm geschlafen.
Sie gibt mir Küsse auf die Wange, Stirn, Hand, Arme...und sogar
kurze auf den Mund.

Ich habe sie gefragt ob es aussichtslos ist und sie sagte,
sie kann nicht in die Zukunft schauen, sie weiß nur, dass
die Chance, dass in näherer Zukunft wieder alles gut ist,
fast unmöglich ist. Sie sagt sie könnte sich natürlich vorstellen,
dass es passieren kann, da Gefühle nicht kontrollierbar sind.
Sie sagt, sie kann nicht 100% sagen es wird wieder okay,
sie kann aber auch nicht 100% sagen, dass es nie wieder was wird.
Aber dennoch, sie will vorerst single bleiben, ich fliege in spätestens
3 Wochen nach Deutschland und kurz darauf Irland..
sie möchte aufjedenfall mit mir befreundet bleiben und Kontakt halten
und dann sehen ob es nochmal was wird irgendwann oder nicht.
Ihr Grund war, dass sie meint, dass ich zu jung wär, nicht mehr
ich selbst wäre im Moment, der ganze Stress.. und dass sie einfach
nicht mehr dieses BOOOOM!-Gefühl hat deshalb.
Sie ist aber sehr sehr ruhig, lieb und verständnisvoll und versucht mich
so gut sie kann aufzumuntern. Wir fahren gleich zu einer Kunstgallerie,
morgen gehen wir mit Delfinen schwimmen ( im Meer mit Boot usw.. )
und nächste Woche zur Pinguininsel und Eislaufen.
Sie sagt, ich soll mich nicht zu sehr auf sie konzentrieren, sondern auf mich
und das alles besser und leichter wird mit der Zeit, wir sehen was passiert
aber ich mich nicht zu sehr an jedem Strohhalm klammern soll.
Mir gehts einfach nur total dreckig, aber ich bin froh, dass wir nicht im Streit
auseinander gehen. Sie sagt, sie liebt mich noch , aber sie ist nicht mehr
in mich verliebt und ob das wieder kommt weiß keiner... und dass ich ihr
sehr wichtig bin, das ich toll bin und dass sie weiß, dass sie manchmal nicht gut
mit mir umgegangen ist.. hm


melden
Anzeige
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 08:06
@Janunnaki
Janunnaki schrieb:Sie sagt, sie liebt mich noch , aber sie ist nicht mehr
in mich verliebt
Das ist ja mal ne tolle Aussage. Das Verliebtheitsgefühl ist nach einem halben Jahr weg. Das ist normal. Dass daraus Liebe erwächst ist das Höchste, was man erreichen kann.


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 08:55
@Janunnaki
Hab jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, weil der mittlerweile schon zuviele Seiten hat.
Aber so wie es sich anhört, finde ich wäre es wert darum zu kämpfen.
Verliebtheitsgefühl geht natürlich recht schnell weg und wird dann im Idealfall zu Liebe, wie @jayjaypg bereits sagte.
Dass du mit deinem Alter gelogen hast, war natürlich scheiße, aber Fehler macht jeder und es gibt weitaus schlimmere...Deine Aktionen mit dem Essen usw. find ich ganz süß ;-)
Lass ihr vielleicht etwas Zeit und mach dich auch etwas rar nachdem du nun einiges getan hast. Nicht zu sehr am Rockzipfel hängen, das turnt ab. Und die Zeit zeigt dann ob es bei ihr nur ne Durchhängerphase ist oder nicht.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 09:30
@Janunnaki
@BarbieUndKen
FrauLehrerin schrieb:Lass ihr vielleicht etwas Zeit und mach dich auch etwas rar nachdem du nun einiges getan hast. Nicht zu sehr am Rockzipfel hängen, das turnt ab.
Das propagier ich schon die ganze Zeit. Endlich jemand, der meine Meinung teilt.


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 09:34
@jayjaypg
Ja ich würde fast behaupten, dass es das Allheilmittel ist...natürlich nicht immer, aber mit Sicherheit wirksamer als nachlaufen.

Er hat sich bemüht, find ich auch süß, aber jetzt ist sie dran.


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 09:40
grundsätzliche Ratschläge sind so unnötig.


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 09:59
@Janunnaki
Finger weg, sie spielt mit dir.


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 10:31
@BarbieUndKen Sie hat sich doch gestern von ihm getrennt und er fährt bald wieder zurück nach hause.


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 10:44
@so.what
Oh Pardon, das habe ich nicht gelesen....traurig :(


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 11:29
@Janunnaki
Jetzt hast Du Dich so bemüht und angestrengt und bekommst doch nen Tritt. :(
Erinnert mich irgendwie an das hier. ;) :D


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 11:57
@Janunnaki

Du hast zwar meine Fragen im Post von Seite 2 nicht beantwortet, aber ich gehe davon aus, daß ihr beide euch nicht wirklich die nötige Zeit genommen habt, euch kennen zu lernen und euch zu früh in eure Beziehung gestürzt habt.
Die Lüge, was dein Alter betrifft, ist zwar unschön, aber ob euch nun 9, oder 10 Jahre trennen, macht eigentlich den berühmten Kohl auch nicht mehr fett.
Es besteht nunmal ein gehöriger Unterschied zwischen dem virtuellen und dem realen Leben.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 18:52
Also hab mir jetzt die ganzen Seiten durchgelesen, und bereits beim Eingangstext war meine erste Reakton: WTF?! o.Ô

Die Frau ist ja sowas von durch und durch selbstsüchtig und verlogen! Regt sich auf, dass ihr "Freund" ein Jahr jünger ist als angenommen, aber dass er eh schon fast ne Dekade jünger ist als sie, stört sie komischerweise nicht.
Und dann mutet sie dem Kerl auch noch zu, dass er ihretwegen sein bisheriges Leben hinschmeißt und komplett umkrempelt; ihretwegen ans andere Ende der Welt reist und mit ihren Launen und ihrem Alkoholismus kämpft und ihretwegen wegen jedem Furz massenhaft Schuldgefühle hat und seine "Fehler" durch zig Aktionen glattbügelt - angeblich, um ihr seine Liebe zu beweisen und dass er es ernst meint. Klar, dass einer extra für sie bis nach Australien reist und all ihre Probleme mit ihr teilt, ist ja schließlich nicht Beweis genug...

Sie selbst fühlt sich währenddessen aber zu keinem Zeitpunkt für die Beziehung verantwortlich, erwartet nur von dem armen Kerl, dass er macht und tut, während sie sich gemütlich die Kante gibt und ihre Launen an ihm auslässt. Als ob so ein junger Kerl sowas nötig hätte! Er steckt sein ganzes Herz in die Sache, während sie nur mit seinen Gefühlen spielt, wie es ihr gerade passt. Sie hält es nicht einmal für angemessen, von der scheiß Flasche loszukommen, als er dann zu ihr gezogen ist. Und NEIN, diese Depressions-Schiene ist keine Entschuldigung für solch ein unverantwortliches Verhalten! Btw wieso hat sie überhaupt ihre Tabletten abgelegt, wo sie doch genau wusste, was das für Folgen nach sich ziehen würde??

Sie hat von Anfang an nur das getan, worauf sie grad Bock hatte. Da hatte sie grad Bock, sich auf nen jungen Kerl einzulassen, dann als er da war, hielt sie es nicht einmal für nötig, so viel Rücksicht und Aufwand ihrerseits zu investieren, um den Kerl wenigstens von ihrer Alkoholsucht zu verschonen und an sich zu arbeiten. Die Tabletten gegen ihre Depressionen einzunehmen hielt sie auch nicht für nötig. Soll der Kerl halt i-wie darauf klar kommen. Und wann immer ihr danach war, sich bei jemandem auszuheulen, war der Kerl praktischerweise da. Als aber ihre Stimmungsschwankungen wieder ins Negative gingen, hat sie ihn von sich gestoßen. Mal so, mal so - wie es ihr gerade eben passte.

Aber sie ist nach all dem natürlich die Unschuld in Person. ER ist der Böse, weil er ein weiteres Jährchen Altersunterschied zwischen ihnen beiden verschwiegen hatte (Wie furchtbar! Macht auch SOOO nen Riesenunterschied, ne!) ER ist es, der sich in die Beziehung reinzuhängen und um die Madame rumzuspringen hat, um die Madame gnädig zu stimmen. Was für ein Zirkus! Und nu hat die Madame endgültig keinen Bock mehr und der Kerl soll nun zusehen, wo er bleibt und wie er damit umgeht. Echt toll!

Ich sag dir, @Janunnaki, sei froh, dass du diese Riesenlast nun endlich von deinen Schultern hast. Diese Frau hat dich nur ausgenutzt, es war nur eine Zweckbeziehung für sie gewesen, mehr nicht. Hätte sie auch nur halb so viel Gefühle für dich gehegt, wie du für sie, dann hätte sie sich von vornherein ganz anders verhalten und sich mehr um dich bemüht. Stattdessen hat sie vorausgesetzt, dass du der Pfeiler der ganzen Beziehung bist. Sie hat dich mit all ihren Problemen - für die sie selbst verantwortlich war!! - vollgeladen und es in Kauf genommen, dass du dich durch diese genauso kaputt machst wie sie. Das ist eine ziemlich selbstsüchtige Frau. Ich finde, es war unverantwortlich von ihr, sich überhaupt auf einen so jungen Kerl wie dich einzulassen und dir Hoffnungen zu machen, geschweigedenn dich ans andere Ende der Welt zu ihr reisen zu lassen, obwohl sie einen so instabilen Lebensstil führt. Diese Frau sollte erst einmal auf ihr Leben klarkommen, bevor sie sich in irgendwelche Beziehungen stürzt.

Manmanman... :nerv:


melden

Kämpfen um die Liebe?

24.11.2012 um 19:53
@trance3008
Sehr schöner Beitrag!!!


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

25.11.2012 um 00:30
@BarbieUndKen

Ich danke dir! :)


melden
Janunnaki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

26.11.2012 um 01:58
Danke für die tollen Beiträge...

Ich meine, sie hat viel für mich gemacht. Sie nutzt mich nicht aus,
sie ist nur momentan total neben sich.
Wir waren gestern morgen mit Delfinen schwimmen.. davor, also
bevor wir losgefahren sind, haben wir uns umarmt und aus der
Umarmung ist ein Kuss geworden. Wir haben die ganze Autofahrt
(ca 1-2 Stunden) unsere Hände gehalten und geküsst..
Danach sind wir zu einer Bar gefahren wo wir auch Leute kennen-
gelernt haben.. hatten Spaß und ich konnte es abundzu einigermaßen
Verdrängen.. sie hat mir wieder total Hoffnung gemacht und auch gesagt
dass sie wenn wir uns berühren oder Küssen, dass sie es FÜHLT
und dass sie es durcheinander bringt. Dann sagt sie, sie liebt mich aber
ist nicht verliebt in mich, dann sagt sie, sie kann ihre Gefühle nicht abstellen
und sucht total meine Nähe.. dann war ich auf Toilette, sie kam nach und hat mich
in die Toilette gezogen.. wir haben uns geküsst aber ich konnte nicht mehr und
habe gesagt Ich kann nicht.. und so peinlich wie es ist, ich habe angefangen zu heulen.
Danach sind wir wieder zurück, sie hat meine Nähe gesucht, wieder geredet und geküsst...
Sie meinte, sie hat Angst dass ich in 5 Jahren jemand anderen finden könnte..
Sie will Kinder zB.. ich auch, ich habe ihr gesagt, dass wir das alles zusammen
haben können wenn wir beide unseren Teil dazu beitragen. Sie glaubt nicht, dass
ich sie dann noch lieben könnte. Sie sagt sie sieht dass ich sie liebe,
aber dass sie das damals auch dachte in meinem Alter, dass sie mit der Person
für immer zusammen bleibt. Ich versuchte ihr klar zu machen, dass ich nicht sie bin,
dass ich verstehe, dass sie es nur aus eigenen Erfahrungen beurteilen kann,
ich aber ICH bin und weiß was ich will trotz meines Alters. Sie war total durcheinander..
dann hatten wir Streit weil sie ausgerastet ist.. dann war wieder einigermaßen ok..
heute bereut sie das mit dem Ausrasten.. ist jetzt arbeiten.. und ich bin wieder/immernoch
im Ungewissen. Die Sache ist, sie sagt sie liebt mich nicht mehr aber ich SPÜR es
und sie auch!!! Sie sagte selbst, dass manchmal wenn sie sich etwas nur lange
und gut genug einredet, ist es auch so. Und ich weiß nicht, ich glaube das ist der Fall.
Ich bin so durcheinander man..


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

26.11.2012 um 03:43
Janunnaki schrieb:Sie nutzt mich nicht aus,
sie ist nur momentan total neben sich.
Scheint als ob sie schon die ganze Zeit "neben sich" gewesen ist. Und allein schon von dem, was du hier wieder schreibst, lässt sich ihre zwiespaltige Persönlichkeit nur allzu gut erkennen. Erst schießt sie dich in den Wind, dann macht sie sich wieder an dich ran, dann kriegt sie Komplexe wegen ihrem Alter und versucht dich deswegen wieder abzuwimmeln, nur um dir dann wieder den Kopf zu verdrehen. Und die Krönung des ganzen ist ein Streit wegen nix, begleitet von anschließenden Schuldgefühlen.

Diese Frau weiß selbst nicht, was sie will. Sie hat eine ziemlich labile Psyche, so viel ist offensichtlich. Und Familiengründung sollte für sie vorerst lieber an hinterer Stelle stehen. Sie muss sich erstmal um sich selbst kümmern und lernen, Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen, bevor sie Verantwortung für ein anderes Leben tragen kann. Und du bist definitiv auch viel zu jung für eine Familie. Es bedarf einiger Lebenserfahrung und einem stabilen Lebensstil, um ein Kind vernünftig großzuziehen. Du jedoch hast aufgrund deines Alters noch nicht die nötige Lebenserfahrung und Reife; und das Theater, das sich da zwischen dir und deiner Freundin (?) abspielt, ist alles andere als stabil. Was wäre das für ein Umfeld und eine Familie für ein Kind, in der die Eltern sich wegen Kleinigkeiten streiten und sich nicht mal darauf einigen können, ob die nun zusammen bleiben oder auseinandergehen sollen? Wie will eine depressive und alkoholkranke Frau eine gute Mutter sein? Und wie willst du dich in einem fremden Land so schnell adaptieren und einen geregelten, festen Job finden?

Gestern schriebst du noch, dass du in spätestens 3 Wochen wieder heimfahren willst, und nun wollt ihr euch kopflos ins nächste Abenteuer stürzen und plant eine Familie?! Blickt ihr in eurer wirren Beziehung selber überhaupt noch durch? Also ich nicht. Und glaubt ihr allen Ernstes, dass ein Kind alles wieder heile machen wird? Ihr verhaltet euch nicht wie 2 Erwachsene, sondern wie 2 Hormongesteuerte Teenager. Keiner von euch hat so viel Vernunft, um den Wahnsinn, den ihr Beziehung nennt, zu erkennen und einen Schlussstrich zu ziehen, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen und euch beiden eine Chance zu geben, euer Leben wieder in den Griff zu kriegen. Statt dessen redet ihr euch gegenseitig ständig nur was ein, steigert euch in eure Illusionen rein und hofft, dass diese irgendwann Wirklichkeit werden, wenn ihr es nur oft genug wiederholt. Dabei ist es so klar wie Kloßbrühe, dass euer amoröses Abenteuer keine Zukunft hat und nur ein solches bleiben wird.
Deine Freundin (?) kennt noch nicht einmal die Definition von Liebe und Verliebtsein. Andernfalls würde sie solche Sätze wie: "Ich liebe dich, aber bin nicht in dich verliebt." gar nicht erst vom Stapel lassen. Liebe sieht definitiv anders aus. Und dass du sie liebst, bezweifle ich auch. Du bist eher verliebt, hast deine rosarote Brille noch auf, und merkst deswegen nicht, wohin du dich da verrannt hast. Menschen, die einfach lieben und nicht mehr von dem Hormonrausch (=Verliebtsein) beeinflußt werden, sehen Dinge meistens wieder klarer und realistischer. Was bei euch beiden aber leider Gottes nicht der Fall ist...

Naja, langer Rede kurzer Sinn: Ich hoffe, du hast deine Pläne bzgl. der Heimfahrt noch nicht über Bord geschmissen. Denn, auch wenn es für dich momentan nur schwer nachvollziehbar ist, du wirst dir definitiv einen Gefallen tun, wenn du endlich wieder Abstand zu der ganzen Situation, in der du gerade steckst, gewinnst. Diese Frau ist leider nicht in der Lage, ihre Entscheidungen konsequent beizubehalten, da sie aufgrund ihrer seelisch-psychischen Krankheit ihre Bedürfnisse und Wünsche nicht klar für sich definieren kann. Sie ist ihren Launen ausgeliefert. Deshalb wird sie dieses Spiel immer weiter mit dir treiben - dich von sich stoßen und dann wieder die Nähe suchen - bis du nur noch ein emotionaler Wrack bist. Sowas hält kein gesunder Mensch durch. Eure Beziehung hat einfach keinen Sinn. Deswegen sei du der Vernünftigere von euch beiden und triff eine konsequente Entscheidung. Zieh einen Schlussstrich und hol dir dein Leben zurück. Sie muss auf ihr eigenes klarkommen. Das wäre die einzig vernünftige Lösung für euch beide. Deshalb lass dich nicht mehr von ihr einlullen, und lass das mit den Kindern um Himmels Willen sein! Du hast dein ganzes Leben noch vor dir, also schmeiß es nicht weg für eine gestörte Beziehung, in der du nie wirklich glücklich werden wirst.


melden

Kämpfen um die Liebe?

26.11.2012 um 12:51
@Janunnaki
Janunnaki schrieb:Sie will Kinder zB.. ich auch, ich habe ihr gesagt, dass wir das alles zusammen
haben können wenn wir beide unseren Teil dazu beitragen. Sie glaubt nicht, dass
ich sie dann noch lieben könnte.
Du liebe Güte! Ihr kommt jeder für sich mit sich selber nicht klar - geschweige denn miteinander - und du meinst, gerade ihr beide könntet die Verantwortung für Kinder übernehmen?


melden

Kämpfen um die Liebe?

26.11.2012 um 17:31
@trance3008
Puh, also das nen ich mal ne Wall OF Text. =)
Denoch muss ich dir nach den letzten Seiten wirklich Recht geben.

@Janunnaki
Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mich jetzt um mein eigenes Leben kümmern.
Es wird auf jeden Fall weiter gehen und auch du wirst irgendwann und irgendwo eine Frau finden die dich zu schätzen weiß.
Es ist manchmal garnicht so schlecht wenn man noch solch einer Situation etwas allein ist um seine Balance wieder zu finden. =)


melden
Janunnaki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

27.11.2012 um 02:01
Oha! Also da muss ich mal eben was klarstellen,
ich meinte auf keinen Fall, dass wir JETZT Kinder haben sollten.
Wir müssten beide erstmal unser Leben auf die Reihe bekommen,
ich meinte das eher in Zukunft. ;)

Sie meinte gestern, dass sie betrunken war und sich an kaum was erinnern kann.
Hat sich dann aber verplappert als wir über die anderen Personen und den Ablauf
des Abends geredet haben. Sie kann sich an alles erinnern.
Es ist alles immer so ein Hin und Her, ich spüre dass sie mich noch liebt
aber sie WILL mich nicht lieben. Das ist die Sache. Sie denkt, es ist falsch
und versucht es sich mit aller Kraft auszureden. Dabei ist LIEBE nicht falsch,
wenn beide sich mal etwas zusammenreißen in unserer Situation.
Heute wäre unser Anderthalbjähriges und mir geht es garnicht gut.
Ich habe mein Ticket umgebucht auf den 8. Dezember, also in knapp
zwei Wochen. Ich werde weiterhin mein bestes geben, ohne sie unter Druck zusetzen,
und wenn sie dann immernoch der Meinung ist, alles aufzugeben- Wegen dem Geld ( was
für sie eine große Rolle spielt, sie hat viel bezahlt, meine Familie schuldet mir was und
hat immer versprochen, dass sie es schicken aber machen es nie und jetzt ist
sie in der Miese ), wegen meinem Alter. Und das sind beides Dinge, die sich ändern.
Ich werde älter, ich arbeite bald wieder und kann sie monatlich bezahlen..
Ich verstehe einfach nicht,warum sie aufgeben will..
Dinge, die sich richtig anfühlen, sind nicht falsch!
Und ich weiß, dass wenn wir uns küssen und kuscheln, es sich mehr als richtig anfühlt.
Und sie sucht ja auch meine Nähe. Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht, immer dieses
hin und her, es ist echt als wären da 2 Personen. Die Vernünftige, und die Verliebte.
Die Ausrastende und die Liebenswürdige...


melden
Anzeige
Janunnaki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen um die Liebe?

27.11.2012 um 02:02
Und wir sind immernoch nicht wieder zusammen. Es war ein was wäre wenn- Gespräch.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Immer mehr Gewalt226 Beiträge
Anzeigen ausblenden