weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

206 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Psychologie, Böse

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 00:20
Ich mag keinen Senf, hab das Problem nicht :D


melden
Anzeige
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 00:22
ich glaube die schlüsselwörter sind...
intensität der anlage, prägung und möglichkeiten


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 00:52
Also mal kurz auch meinen Senf zu den angesprochenen Killerspielen. Das ist völliger Quatsch das diese Killer hervorbringen. Nehme man einfach den Jack the Ripper als ein Beispiel unter Unzähligen.....der hatte bestimmt keine Killerspiele. Es ist etwas völlig anderes das einen Menschen derart durchdrehen lässt.
Erst vor 2 Wochen hatte ein 34 Jähriger in Rumänien seine Mutter auf brutalste Weise ermordet und ihren Leichnahm oder das was davon übrig blieb auf einen Tisch im Wohnzimmer "ausgestellt", Kerzen drumherum angezündet, Blumenstrausse hingelegt und sie angebetet....2 Wochen lang, bis ein Nachbar den Gestank meldete.

34 Jahre lebten sie zusammen, ohne jemals auffällig geworden zu sein, er hatte einen super Job, Freunde, 4 jährige Beziehung etc etc.....aus dem NICHTS. woher kommt das? Im Tierreich findet sich so ein Verhalten nicht wieder.

Und zum Waffenbesitz...ich bin dagegen das man alle Besitzer verteufelt. Ich selber bin ein Waffenbesitzer und gehe regelmässig ins Polizeirevier auf den Schiessstand. Habe keine Vorstrafen, habe einen polizeilichen psychologischen Test ablegen müssen und habe meine Freude am Hobby.
Es sollten aber allerstrengste Gesetze erlassen werden wer z.B an eine Waffe kommen kan. Mehrere Tests und Ablärungen.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:05
Ich Frage mich eher, ob in Menschen überhaupt etwas "gutes" steckt :P


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:10
@C8H10N4O2
Erstens....ich mühe mich schon zum zweiten Mal mit deinem Nick ab :D xD gehts nicht einfacher?
Zweitens.....achh, gibt genug :) Gott sei Dank. Durfte auch schon par mal diese Seite der Menschen erleben. Ene Wohltat


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:11
CrvenaZvezda schrieb:34 Jahre lebten sie zusammen, ohne jemals auffällig geworden zu sein, er hatte einen super Job, Freunde, 4 jährige Beziehung etc etc.....aus dem NICHTS. woher kommt das? Im Tierreich findet sich so ein Verhalten nicht wieder.
Es könnte auch krankheitsbedingt gewesen sein. Durch eine Freundin, deren Spezialgebiet u.a. Serienmörder sind, weiß ich, dass Charles Whitman aufgrund eines Gehirntumors zu seinen Gewalttaten getrieben wurde. Er tötete seine Mutter und seine Frau, obwohl er sie liebte. Danach lief er Amok und erschoss 15 Menschen. In einem Brief erklärte er, dass er wusste, irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Und er empfahl, nach seinem Tod eine Autopsie vorzunehmen, bei der tatsächlich ein Tumor gefunden wurde, der Auswirkungen auf sein Verhalten gehabt haben könnte.

Wikipedia: Charles_Whitman


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:14
@Zeo
Schrecklich....gibt doch auch so ein Killervirus das im Organismus der Katze lebt. Es treibt Ratten in den Selbstmorn indem es sie direkt vor die Katze steuert um dan in Ihren Organismus zu gelangen.
Beim Menschen entwickelt es ähnliche Zustände. Plötzliche Wutausbrüche, Paranoia, Mordlust, Schlaflosigkeit und auch Selbstmord.

Bei Interesse werde ich den passenden Artikel suchen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:18
gibt doch auch so ein Killervirus das im Organismus der Katze lebt. Es treibt Ratten in den Selbstmorn indem es sie direkt vor die Katze steuern um dan in Ihren Organismus zu gelangen.
Davon hab ich auch schon gehört. So gibt es auch eine Pilzsorte, die Ameisen befällt und sie zu willenlosen Zombies macht. Er treibt sie dazu an, einen Ort aufzusuchen, an dem der Pilz gut gedeihen kann und sich dort (meistens an der Unterseite eines Blattes) festzubeißen. Danach fängt der Pilz an, das Tier von innen heraus aufzufressen und seine Sporen zu verbreiten, um weitere Ameisen zu infizieren.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:29
@Zeo

Haargenau. Ist exht krass....auch eine Wespenart macht das bei Ihrer Beute. Infiziert diese damit die sich vollfrisst um ja genug Nährstoffe für die Wespenlarven in ihrem Körper zu haben.

Denke schon das da auch so manche Krankheiten mitverantwortlich sind, Genmanipulationen. Es passiert ja auch oft von Heute auf Morgen.
Ich kann mir anderst so schreckliche Taten nicht erklären. Überlege mir schon nur 10 mal genau wenn ich meinen Lehrling anmotze wenn er Scheisse bautmund fühle mich dannach schlecht. Geschweige den Massenmord etc. Beim "Normalo" würde einen schon das Gewissen zermürben und bekloppt machen


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:45
@Zeo

Ich kenne das mit dem Kleine Leberegel der eine Ameise so steuert, dass die vom Endwirt (z.B. eine Kuh oder Schaf) gefressen werden kann...

Das Verhalten wird geändert, die Ameise klettert auf Grashalmen nach oben um gefressen zu werden - bei so etwas frage ich mich immer, wie viel Zeit und Mühe es wohl gekostet hat das herauszufinden und zu untersuchen!

Die sozialen normen und Werte lernen wir und nehmen wir auf während wir aufwachsen, das ist für uns als soziales Lebewesen enorm wichtig, ich kann mir gut vorstellen, dass eine bestimmte Störung im Gehirn wie z.B. ein Tumor durchaus Einfluss auf das (soziale) Verhalten eines Menschen haben könnte, das wäre aber eher die Ausnahme - Viel mehr würde ich auf die Psychologie eingehen bei dem Thema, das ist aber wieder nicht mein Fachgebiet.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 01:50
@C8H10N4O2
Die Psyche kann durch Veränderungen des Hormonhaushalts beeinflusst werden. Es wäre ein Fehler, die organische Komponente völlig außer Acht zu lassen.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 02:12
@Zeo

Ich habe nicht gesagt, dass man das völlig vernachlässigen soll, aber so einiges wird hormonell gesteuert was man "psychologisch" behandeln kann wie z.B. Stress, die Psychologie ist nicht gänzlich von dem Körper losgelöst.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 11:00
Als "Böse" kommt eigentlich immer Handlungen in Frage, da diese außerhalb eigene Körper stattfinden muss, damit man es erst dann als "Böse" einstufen kann macht deutlich das es nicht in einem drin stecken muss.

Gedanken allein kann man als Außenstehender nicht als Böse wahrnehmen solange diese nur als Gedanken vorhanden sind und nicht geäußert wurden.

Da es immer ein Aktion notwendig ist die von anderen wahrgenommen und als solches eingestuft werden muss, kann sowas wie böse in einem einzelnen Menschen nicht drin stecken.

Deshalb ist es für mich zumindest immer sehr amüsant wenn man das "Böse" als ein externe Macht personifizieren versucht :}


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 15:43
@CrvenaZvezda

In jedem von uns steckt unter einer dünnen Zivilisationsfirnis eine Bestie, die der eine besser, der andere schlechter im Zaum halten kann. Wenn Extremsituationen, Kriege, Katastrophen oder auch nur die Möglichkeit, ungestraft Böses zu tun, die Firnis bröckeln lassen, ist die Bestie frei. Dann werden wir zu Mördern, Vergewaltigern, Räubern. Hinterher sind wir es dann alle wieder einmal nicht gewesen.

Ich empfehle als Lektüre Hannah Arendt, Die Banalität des Bösen.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 16:15
@Doors
Ist diese Kraft nicht auch diejenige, die uns in solchen Extremsituationen unglaubliche "Heldentanen" vollbringen lässt? Oder einfach unseren Überlebenswillen antreibt? Ist schon sehr Situationsabhängig für was diese Kraft verwendet wird.

Danke für den Tipp. Werde ich mir sicherlich genauer anschauen. Mich fasziniert die menschliche Psyche und ihre Treibkraft. Kennst du auch ein gutes Psychologiebezogenes Werk welches sich mit dieser Thematik auseinander setzt?


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 17:30
@CrvenaZvezda

Spontan fällt mir da nichts ein. In dem von mir erwähnten Buch geht es um Eichmann, den Organisator der Judenvernichtung.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

17.12.2012 um 17:57
@CrvenaZvezda
Wenn du vor einem dicken Wälzer nicht zurückschreckst, empfehle ich dir den hier:

http://www.amazon.de/Grundlagen-Psychologie-Studienausgabe-Crutchfield-Parducci/dp/3860476564

Das ist ein Sammelwerk, das sich mit allen Bereichen der Psychologie befasst. Vom Leben im Alltag bis zu Geisteskrankheiten. Da findest du zu allem etwas. Ein Stichwort führt dich zu Erklärungen, Beispielen, Forschungen auf dem Gebiet, uvm.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

18.12.2012 um 02:06
Hallo zusammen ;)

Es ist wohl nicht zu bestreiten, dass in jedem Menschen etwas Böses steckt...aber wie bereits von jemandem erwähnt hier, ''Böse'' und ''Gut'' ist oftmals Ansichtssache. Einen Serienkiller ''ausser Gefecht zu setzen'' ist erstmals gut, da dieser gestoppt wurde weiterhin zu morden, das Böse daran ist aber, dass man ein Menschenleben vernichtet hat, nämlich das des Killers.

Ich glaube aber auch, dass der Gerechtigkeitssinn eine grosse Rolle spielt.

Einige Jugendliche fühlen sich durch Blicke provoziert und meinen, sie müssen den Blickwerfenden eine reinhauen. Eine Körperverletzung scheint für sie angemessen zu sein - sie wurden ja schliesslich durch einen Blick ''provoziert'' und das ist nun die Strafe.
(Vielleicht kein so gutes Beispiel...hat ja auch was mit dem Selbstbewusstsein zu tun etc.)

Einige Leute urteilen sehr emotional und subjektiv. Ich weiss nicht, könnte es mir aber vorstellen, dass Amokläufer und andere ihre Wut und Ungerechtigkeiten, die ihnen widerfahren wurden, auf andere Leute projizieren und somit ein Stück Wiedergutmachung erfahren.

Ich nehme an, dass den meisten Mördern ihre Straftaten leid tun - zumindest behaupten das dann viele im Knast...ob's wirklich so ist, kann ich nicht beurteilen.

Äussere Umstände sind ebenso wichtig; jeder weiss, wozu Menschen in der Lage sind, wenn Krieg herrscht.

Vor einigen Tagen habe ich von einem Fall gehört, bei dem eine 16-Jährige als Sexsklavin gehalten wurde. Sie wurde 15 Monate lang in einem Kellerbunker gehalten, welcher gerade mal zwei Meter lang und einen Meter breit war, ohne Sonnenlicht! Sie wurde beinahe täglich vergewaltigt und gequält.
Man schnitt ihre Haut auf, man fesselte sie und fügte ihr tiefe Wunden zu etc...GRAUSAM, wie in einem Horrorfilm.

Schockiert hat mich folgendes: Hatten ihre zwei Peiniger keinerlei Mitgefühl und Einfühlungsvermögen? Ich meine, einige Sachen kann man ja im Ansatz irgendwie nachvollziehen, aber es gibt Greueltaten auf dieser Welt, die abseits von jeglicher gesunden Moralvorstellung sind.

Auch etwas Schockierendes: 3 guys 1 hammer!! Das waren die Russen (oder Ukrainer?), die Menschen auf bestialische Art und Weise folterten und umbrachten und dabei einen RIESENSPASS hatten. Es gibt übrigens ein paar Videos davon im Internet.

Es gibt ein berühmtes Zitat eines jugoslawischen Schriftstellers, welches wie folgt lautet:
Ja se ne bojim ljudi, već onog neljudskog u njima. -Ivo Andrić

Übersetzung: Vor Menschen habe ich keine Angst, sondern nur vor dem Unmenschlichen, das in ihnen steckt.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

18.12.2012 um 10:37
@Igor01

Hallo zurück
Das mit den pöbelnden Jugendlichen hat eher was damit zu tun, das sie einfach falsch erzogen wurden.

Und mag sein das einige Ihre Straftaten bereuen, jedoch werden nur die wenigsten wircklich "belehrt". Es ist, wie du gesagt hast, Ihr Gerechtigkeitsempfinden.
Eine 16jährige Sexsklavin?? Also wie gestört muss man sein, um nicht zum beim Schrei oder beim Blick des armen Mädchens tiefste Reue zu empfinden? Wie kann das einen kalt lassen? Das gleiche wie bei diesen Russen.
Das, warum diese Menschen so immun gegen diese Situationen sind, probiere ich mit diesem Thread ein klein wenig zu verstehen. Ich kann nicht mal einen leidenden Käfer sehen, geschweige den einen Menschen....noch schlimmer ein Kind.

Krieg denke ist da ein Gebiet für sich.....da kämpft man auch um sein Überleben, nur wird dieser Kampf aufgrund der vielen erlebten Gräueltaten eben zu einem Psychotrip in dem man einfach nicht mehr in der Lage ist "normal" und "abnormal" zu unterscheiden.

Nur reden wir hier von Menschen im Alltag.

@Zeo

Danke auch dier für dein Buchtipp. Werde mir das Buch ausleiehn. Das nimmt mich jetzt sehr Wunder. Gibt bestimmt einige psychologisch hoch interessante dokumentierte Fälle. Habe mal vor, da ich in meinem Zweitberuf mit der Polizei arbeite, ein Besuch beim schweizerischen Hochsicherheitsgefängniss Thorberg zu wagen und villeicht zu probieren mit dem ein oder anderem Gefangenen zu sprechen.


melden
Anzeige

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

18.12.2012 um 17:49
Igor01 schrieb:Einige Jugendliche fühlen sich durch Blicke provoziert und meinen, sie müssen den Blickwerfenden eine reinhauen. Eine Körperverletzung scheint für sie angemessen zu sein
Das Anstarren ist, biologisch betrachtet, eine Drohgebärde: Wikipedia: Staring

Das erklärt das aggressive Verhalten der Angestarrten.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden