weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

206 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Psychologie, Böse

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 09:50
@sanatorium
@mitdenker


"Gut" und "Böse" beruhen in der Tat nur auf menschlichen Konventionen... im Grunde genommen, lassen sich alle Verhaltensmuster des Menschen, auf Lustgewinn, oder aber dem Vermeiden von Unlust/Schmerz herunterbrechen - also all die Belohnungsmechanismen, die dazu führen, dass wir die menschliche Spezies perpetuieren und unsere Gene in die Zukunft bringen.


melden
Anzeige
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 09:51
@mitdenker

War jetzt nicht an dich gerichtet. Wollte es allgemein mal sagen, da es doch viele so bezeichnen und ich persönlich finde das es so nicht korrekt ist.
Aber wie ich grad gelernt hab gibt es auch da Ausnahmen.

Und zu dem Bericht über die Affen: Da steht auch drin das sie es gemacht haben um ihr Territorium zu erweitern um bessern Zugang zu Nahrung zu haben.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 09:51
@sanatorium
Die Katze tötet eigentlich auch nicht aus Spass, wenn sie ne Maus oder nen Vogel mal nicht frisst.Ihre Gene befehlen ihr, ihre Jagdtechniken zu trainieren, weil es ja nicht sicher ist, dass es der grosse Zweibeiner Futter regnen lässt.So muss sie immer auch für sich selber sorgen können.Auch da sie von Natur aus Einzelgänger sind.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 09:58
@mitdenker
Das stimmt, aber wir Menschen haben sicher auch z.B. in den Genen, das wir Menschen die wir als Feinde ansehen am liebsten abmurksen würden... Durch unsere heutige Gesellschaft tun es die meisten eben nicht. Bei dieser Masse an Menschen und vorallem bei all den Waffen die heutzutage den Planeten bevölkern ist das aber auch gut so.

Naja, nicht für mich, eher für die allgemeine Meinung. Ich wär ja für ne Apokalypse, aber das ist OT :D


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:01
@psykodellic

Ja, habe ich:

Delphine: http://www.zeit.de/1998/23/199823.delphine.xml

Edit: Ja, die Schimpansen haben gemordet aus Gründen des Teritoriumgewinns...
Dabei haben sie die Unterlegenen qualvoll umgebracht, den Babys die Köpfe angerissenund die Weibchen entweder "vergewaltigt" oder "versklavt" oder eben ermordet....und das aus Gier nach immer mehr.

Also nicht aus Notwendigkeit


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:03
@Peisithanatos
Schöner könnte man es kaum ausdrücken.
@CrvenaZvezda
Der Schimpanse tötet nicht aus Spass, sondern weil er wie @psykodellic sagt Raum gewinnen will, Sein Revier gegen Konkurrenz verteidigt oder schlicht jagt, weil er ein Allesfresser ist wie wir.
Im übrigen hat der dem Affen so überlegene Mensch, genau aus obigen Gründen (oder mindestens zwei davon) schon unzählige Kriege geführt und Morde brgangen.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:07
@sanatorium
Das stimmt, aber wir Menschen haben sicher auch in den Genen, das wir Menschen die wir als Feinde ansehen am liebsten abmurksen würden...Durch unsere heutige Gesellschaft tun es die meisten eben nicht. Bei dieser Masse an Menschen und vorallem bei all den Waffen die heutzutage den Planeten bevölkern ist das aber auch gut so.
Solange unsere Gesellschaft, bzw. westliche Zivilisation noch so funktionieren kann wie heute, ein Maß an Überluss und Sicherheit bietet und jedes gesellschaftsschädigende Verhalten wirksam sanktionieren kann, ja.
Aber man darf nie vergessen, dass alle Lebewesen sich in einer blutigen Arena befinden, in einem Kampf auf Leben und Tod und der Sieger oder Verlierer lautet DNA. Wenn der Platz auf der Zuschauertribüne wieder eng wird, die Ressourcen und der Platz dazu analog knapp werden, dann werden wir uns wieder hinabbegeben ins Gemetzel, das sich nun schon über Jahrmillionen hinzieht - eine epische Schlacht, oder sollte man eher sagen ein episches SCHLACHTEN. :D


melden
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:08
@CrvenaZvezda

Und wieder was gelernt. :D
Also das mit den Delphinen ist schon interessant da es bisher keine Anzeichen dafür gibt warum sie es tun. So wie die im Text erwähnten Möwen.
Wobei ich auch da die Theorie vertrete das es um die Erhaltung und Verbreitung der eigenen Gene geht und sie so gesehen im Konkurrenzkampf mit ihren Artgenossen stehen.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:10
Die Tribfeder jeden Lebens ist die genetisch zuoberst verankerte Arterhaltung


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:11
@psykodellic

Es konnte bei den Delphinen gemessen werden, dass sie durchaus "Spass" bei der Sache hatten und sie sich diesen Kick halt gerne wieder holten.
Finde den entsprechenden Link der Universität nicht mehr.

Gab mal auch so ne Doku...

Also die Tiere können durchaus aus "niederen" Bweweggründen tötet....Gier z.B.

Ein Schimpanse braucht nicht dem Baby des anderen Rudels den Kopf abreissen.....stellt keine Gefahr dar. Tut es trotzdem.

So sind wir nicht die Einzigen


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:13
@Peisithanatos
So siehts aus. Hart aber wahr.
Da kann man nur hoffen das unser System stabil bleibt.


melden
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:14
@CrvenaZvezda

Ok das mit den Delphinen wäre interessant zu lesen. Ich schau selber mal danach ob ich es finde.

Das mit den Schimpansen seh ich persönlich so das es egal ist ob alt oder jung. Die angegriffenen gehören nicht zum eigenen Rudel (nennt man das bei denen so?) und würden daher auch nicht anerkannt in der Gruppe.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:14
@mitdenker
mitdenker schrieb:Die Tribfeder jeden Lebens ist die genetisch zuoberst verankerte Arterhaltung
Deswegen habe ich bis jetzt noch nicht verstanden wie man von Selbstverwirklichung sprechen kann, wenn man ein Hampelmann, oder Sklave seiner DNA ist.^^


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:20
@psykodellic

Könnte dich auch interessieren

http://print.ik.fh-hannover.de/index.php/akten-blaettern/134-harte-tiere
Meeresforscher waren entsetzt, als sie das erste Mal beobachteten, wie Delfine in Schwärmen über junge Schweinswale herfielen und diese völlig grundlos mit ihren Nasen zu Tode stießen. Das war kein Einzelfall. Der Zeitpunkt des Todes wird bei diesen Attacken künstlich hinausgezögert um das Leiden der Wale – und den Spaß der Delfine – zu verlängern. Doch danach geht der Horror erst los. Die Kadaver der Wale werden zwischen den einzelnen Schwarmmitgliedern hin- und her gestoßen wie bei einem Ballspiel. So geht das eine ganze Weile, bis die Delfine sich genug amüsiert haben und die brutal zugerichtete Leiche des Schweinswals den Aasfressern überlassen.


melden

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:20
@CrvenaZvezda
Das Baby des anderen Rudels ist ein Fresskonkurrent.Vorallem in der Zukunft.Ferner ist auch im Dschungel begrenzt Platz.Also besser weg mit den Mitglieder der anderen Gruppe, damit für die eigene mehr Platz und Futter bleibt.
Der Delphin indessen mag Futterkonkurrenz auch nicht.Dazu muss auch die männliche Konkurrenz weg, um die eigene DNA weiter geben zu können.
In der Natur passiert nichts sinnloses oder aus kurzfristigem Spass.


melden
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:23
@CrvenaZvezda

Sorry aber einen Artikel der in den ersten Zeilen schon Worte wie "Killertiere", "mieseste Mistviecher", "miese Mörder auf Hannibal-Lecter-Niveau!" und so weiter enthält lese ich mir nicht durch.

Das hat nichts mit Sachlichkeit zu tun. Das ist eine total überzogene Darstellungen der ganzen Sache.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:25
@psykodellic

Vielleicht nicht.....aber sehr wohl die ofiziellen Ergebnisse und Beobachtungen der Meeresforscher. Wie die Redaktion diese umschreibt ist eine Sache..die Ergebnisse eine andere


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:26
@mitdenker

Also könnte man das auch auf den Menschen übertragen?
Der Mensch tötet auch nicht aus Spass....

Der Endorphinausstoss ist dabei völlig irrelevant....?


melden
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:26
@CrvenaZvezda

Wenn du einen sachlichen Artikel darüber hast lese ich ihn mir sehr gerne durch.
Aber ich hab halt eine Abneigung wenn man Fakten so präsentiert.


melden
Anzeige

Steckt in jedem Menschen etwas böses?

14.06.2013 um 10:30
@CrvenaZvezda
Auch Delfine wollen scheinbar Überlegenheit demonstriereb
n.Nichts anderes ist das nämlich.Natürlich hat dieses Überlegenheitsgefühl zur Folge, dass das Belohnungszentrum aktiviert wird.Also haben sie Spass.Nicht am töten direkt, sondern an der Macht und Überlegenheit.Was beweisen würde, wie nahe sie dem Mensch in Sachen Intelligenz kommen.Wenn bei dem überhaupt von Intelligenz reden kann.


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Flugangst137 Beiträge
Anzeigen ausblenden