weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:24
@shionoro
naja ,das liegt vielleicht auch an meiner Einstellung einen Fehler wenn möglich nicht zu wiederholen , zb. wenn ich einmal an einer Herdplatte die Pfoten verbrannt habe , weiss ich beim nächsten mal das es wehtut und vermeide es ^^


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:25
@Heijopei

persönliche erfahrung spielt natürlich eine große rolle, aber hand aufs herz, mit männern ahst du siche rauch schon schlechte erfahrungen gemacht.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:27
@shionoro
weniger , aber wenn dann kann man das unter Männern regeln ^^


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:31
@Heijopei

und warum kannst du probleme nicht 'unter man nund frau' regeln?
Ich mein, du kannst ja auch probleme mit männern nicht immer mit gewalt beilegen oder mit gentleman's agreement.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:38
@Heijopei
Öhm, Studien, Statistiken, Paper, Metastudien, Zeitungsartikel (jetzt nicht unbedingt Bild). Das ist natürlich schwieriger, manchmal tatsächlich auch nicht möglich aber allemal besser als sich von seinen Erfahrungen leiten zu lassen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:40
@shionoro
naja bei Männern ist das einfach da gibts 2 möglichkeiten

1. man trinkt ein Bier zusammen und quatscht sich aus , meistens ist man danach auch Kumpel

2. man kommt halt nicht zusammen und geht halt für den Rest des lebens aus dem Weg

bei Frauen wirds kompliziert , die können ja gar nicht damit Leben wenn die Chemie nicht stimmt und fangen an penetrant zu hinterfragen warum das so ist , dann gehts los

blabla bala blub blub bla bla bla , zwischendurch mal nene heulkrampf um einem noch ein schlechtes gewissen unterzujubeln...........etc



Klopperei unter Männern gibts eigentlich auch immer nur wenn Frauen im Spiel sind


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:50
@Heijopei
Das ist nun argh Stereotyp und damit auch alles andere als wahr. Wieso sollte jede Frau da penetrant hinterfragen, zwischendurch einen Heulkrampf kriegen und noch ein schlechtes Gewissen unterjubeln? Du unterstellst Frauen wie Männern gleichgeschaltet zusein aber das sind sie nicht. Nicht alle Männer trinken Bier, nicht alle haben bei einem Problem überhaupt Bock dann ausgerechnet mit dir ein Bier zu trinken und genauso trinken Frauen Bier und wären genauso bereit das dabei durchzuquatschen. Und Kloppereien unter Männern gibt es genauso wie unter Frauen aus vielen Gründen, ich denke da spielt der Alkohol auch keine kleine Rolle, der ja bekanntlich enthemmt.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

25.01.2013 um 23:54
@Heijopei

also als ich mal ein problem mit einer frau hatte haben wir uns ausgesprochen, zusammen was getrunken, sind dann karaoke singen gegangen und dann beide unsere wege.

Ich hatte auch schon streitigkeiten mit männern die es einfach nicht lassen konnten mir immerwieder irgendwelche seitenhiebe zu geben.

So einfach ist die sache jetzt nicht.

Das mit 'bier trinken und alles ist gut' ist genau wie 'man boxt sich und danach gibt man sich die hand' ein klischee was längst nicht immer zutrifft.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:04
So einfach ist die sache jetzt nicht

naja eigentlich schon , das ist soein evolutinäres Ding ,

Die kerle mussten halt immer schon zusammenabeiten um was zu Essen auf den Tisch zu bekommen ,
gemeinsam war überleben halt einfacher und ertragreicher , und man musste sich weniger oft das gezeter der alten in der Höhle anhören wenn man keine Säbelzahntigerhälfte mitgebracht hat ,
und ich wette das steckt heute noch unbewusst in uns drin genauso wie die Partnersuche ja auch stark von pheromonen geleitet wird , obwohl das heute keiner zugeben will .

Aber es wissentschaftlich erwiesen das uns auch heute noch die Urinstinkte leiten .


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:10
Deswegen haben Frauen ja auch dieses Konkurenzdenken und versuchen jede Frau die ihnen den Partner abspenstig machen könnte zu vertreiben schliesslich will sie und ihr Nachwuchs versogt sein , und da werden keine Nebenbuhler geduldet .


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:12
@Heijopei

du vereinfachst das sehr stark.
Mite wissenschaftlich hat das nichts zu tun.

Konkurrenzdenken ist bei männern ebenfalls sehr stark ausgeprägt.

Bei morden aus eifersucht wirst du da auf weit mehr gehörnte ehemänner als frauen treffen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:14
Das wovon du sprichst sind doch nur Klischees, nichts weiter. Der Mann, der mit den anderen Männern das Essen nach Hause bringt, seine Frau die in der Höhle wartet und zetert. Pures Klischee oder um es noch deutlicher zusagen, es ist reine Fantasie. Unsere Partnerwahl wird noch nicht mal stark von Pheromonen geleitet, denn wie man weiß gibt es nicht mal ein einziges, wirksames Pheromon auf dem Markt und viel zuviele Menschen verlieben sich heute über das Internet und außer Plastik riecht man am Bildschirm nicht viel, weder bewusst noch unbewusst. Die Galileo Hemdriechaktionen sind ja nett, ebenso wie die Sympathie/Unsymapthiebildung nach dreißig Sekunden oder weniger aber sie haben halt mit der Realität wenig zutun. Wir sind ja keine Roboter, sondern Menschen und dementsprechend individuell verläuft die Partnerwahl. Wieviele Paare kommen erst zusammen nach dem sie sich lange, wenn nicht schon ewig kannten? So einfach funktioniert das nicht. Das erwähnte sind interessante Richtungsgeber, sie zeigen uns Mechanismen auf aber man sollte sie eben nicht überbewerten.

Und nein, Frauen haben kein besonderes Konkurrenzdenken. ALLE haben ein Konkurrenzdenken. Bei Mann und Frau ist es wohl eines der witzigsten Stereotype, dass BEIDE Geschlechter Konkurrenzdenken und Rivalitäten haben aber es dann jeweils immer nur für das jeweils andere Geschlecht gilt.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:21
Heijopei schrieb:Die kerle mussten halt immer schon zusammenabeiten um was zu Essen auf den Tisch zu bekommen ,
gemeinsam war überleben halt einfacher und ertragreicher , und man musste sich weniger oft das gezeter der alten in der Höhle anhören wenn man keine Säbelzahntigerhälfte mitgebracht hat ,
und ich wette das steckt heute noch unbewusst in uns drin genauso wie die Partnersuche ja auch stark von pheromonen geleitet wird , obwohl das heute keiner zugeben will .
Nicht ganz^^... Das Model, das der Mann der klassische Ernährer ist, ist erst im 18.Jahrhundert aufgekommen, poltisch ausgeslöst. Um Kinder von der Arbeit und Strasse wegzubekommen und gesicherte Verhältnisse schaffen...usw.
Vorher waren die Frauen übrigens wichtiger, da die Hauptnahrung Beeren und keine Bären waren und dafür war nach unserem Wissen die Frau zuständig. Man stirbt außerdem bei zu hohem langanhaltendem Fleischkonsum, bzw. generell einseitiger Nahrung...(löst z.B. Herzinfakte aus)
Danach waren die Frauen auch arbeiten. Mägde, Marktsfrauen, Könniginnen(!)...das ist zwar OT, wollte aber mal ganz kurz klären, dass diese "Mainstream Meinung" falsch ist.

Quelle: Meine Soziologieprofessorin, die überwiegend den struktur geschichtlichen gesellschafts Hintergrund untersucht;)


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:30
Gegge13 schrieb:Quelle: Meine Soziologieprofessorin, die überwiegend den struktur geschichtlichen gesellschafts Hintergrund untersucht;)
Siehste und schon wieder will ne Frau das Leben komplizierter machen als es eigentlich ist ^^


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:34
Ach es ist doch überhaupt komplett offen wie die Gesellschaftsstruktur zu der Zeit war, als es gar keine Aufzeichnungen gab. In anbetracht dessen dass der Mensch doch einiges an Nahrung benötigt ist es so oder so unwahrscheinlich, dass das einzige was Frauen taten rumzuhocken war und Kinder zu wiegen. Und schon in dem Moment, in dem man sie aufstehen und Beeren pflücken gehen lässt, wird eigentlich alles hinterfragt. Wenn sie Beeren pflücken kann, warum kann sie keinen Hasenjagen? Wenn sie einen Hasen jagen kann, warum dann nicht auch andere Tiere? Und wenn man dann die berühmten Mammutjagten sich ins Gedächtnis ruft, dann weiß man ohnehin dass mehr Menschen nötig sind, was wiederum dann auch Frauen miteinschließt. Man kann sogar weitergehen und hinterfragen, ob die Menschheit denn immer diese Geburtengleichmäßigkeit von Männern und Frauen hatte. Was wenn die Sippen damals hauptsächlich aus Frauen bestanden? Möglich wäre es, sinnvoller sogar, da ein Mann viele Frauen schwängern kann aber eine Frau nur von einem Mann zur gleichen Zeit.

Zur Zeit der Geschichtsschreibung bis über 0 hinaus gibt es Kriegsgöttinnen, Schildmaiden, deutliche Hinweise auf eine aktivere Rolle, eine aggressivere Rolle der Frau. Und man kann noch soviel mehr finden, das gegen die einprogrammierten Stereotype spricht. Die unterschiedlichen Kulturen zum Beispiel, zu unterschiedlichen Zeiten. Was an Ort und Zeit X weibisch ist, ist an anderem Ort, anderer Zeit Y männlich oder keins von beidem.

Und sorry aber das macht das Leben nicht komplizierter, im Gegenteil es macht es sogar einfacher, weil man gar nicht mehr einzuteilen braucht. Im schlimmsten Fall kriegt man eins in die Fresse oder ein Knietritt in die Eier, wenn man sein Leben nach Stereotypen ausrichtet.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:40
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Im schlimmsten Fall kriegt man eins in die Fresse oder ein Knietritt in die Eier, wenn man sein Leben nach Stereotypen ausrichtet.
nana wer wird sich da in Rage reden ^^


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:44
Tu ich nicht, es kann nur die Konsequenz sein, wenn man in Stereotypen denkt und die Menschen anhand äußerlicher Merkmale zu sehr in Schubladen einteilt. Deswegen habe ich ja auch vom schlimmsten Fall gesprochen. Mit anderen Worten, da gibt es noch viele Fälle davor.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:50
@SethSteiner
Du hast recht , das problem in Foren ist halt immer zu erkennen wann es eben nicht mehr so ernst ist was der andere schreibt , ich sehe das alles lockerer als du vielleicht meinst.

So ich bin mal kurz weg muss mein Mädchen muss raus aufs Klo ^^


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:53
@Heijopei

wenn man sich in einem thread bewegt in dem man ohne erkennungsmerkmal, dass es ein witz ist ernst schreibt und zu einem thema kritische aussagen tätigt muss man damit rechnen , dass das ernst genommen wird


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

26.01.2013 um 00:58
@shionoro
ja ich weiss , deswegen schreibe ich üblicherwiese nicht in Foren , heute habe ich mehr beiträge geschrieben als die letzten 10 Jahre ^, es war aber nicht alles Scherz was ich heute geschrieben habe , ich denke jeder halbwegs normal denkende Mensch sollte das unterscheiden können.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden