weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 04:35
@El_Gato
Der Bericht wirkt übrigens auf mich wie eine Satire :D


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 04:37
@Hacknslay

Ist er aber leider nicht.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 04:40
@El_Gato
Es klingt alles so ironisch.

"Haarsträubend".
Weil auf dem Bild der Vater rechts sitzt.
Also bitte.

Bin ich jetzt zu dumm, zu sexistisch/rassistisch oder finde nur ich das übertrieben?

Ich mag den Satz nicht; aber:
Wo soll das noch hinführen?^^


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 04:47
Hacknslay schrieb:Wenn ich eine Frau wäre und konsequent Karriere machen wollen würde, würde ich einfach keine Kinder einplanen. Fertig.
Genau das denken ist doch das Problem!
Wenn Frau arbeitet, heißt es gleich sie sei Karrieregeil bla bla bla... denn solle sie keine Kinder kriegen. Obwohl sie einfach nur für ihre Familie sorgen möchte.

Ein Mann kann arbeiten gehen UND Familie haben, eine Frau nicht! Die Alte soll gefälligst auf Familie verzichten, hat halt Pech gehabt, dass sie 'ne Frau ist. ABER ihr Lebensunterhalt fällt auch nicht vom Himmel. Toll, wenn sie nicht arbeitet hat sie keine Sicherheit, wenn sie arbeitet, dann soll sie keine Kinder kriegen - super.

Es ist doch unverantwortlich, auch als Frau, Kinder zu kriegen ohne zu Arbeiten. Das wird Frauen aber erschwert und DAS ist ja das Groteske. Meine Mutter hat immer gearbeitet, wenn sie es nicht getan hätte sehe es für uns, nach der Scheidung, ziemlich scheiße aus, da mein Vater nix zahlt.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 04:53
@C8H10N4O2
Ich seh immernoch nicht das Problem.

Auch wenn ich ein Mann bin, muss ich, wenn ich ein Kind bekomme, mit Problemen rechnen.
Also erspar ich mir das, indem ich von vornherein keine Kinder einplane.

Geht es nur darum, der Frau die "Freiheit" zu geben, neben dem Führungsposten noch ein Kind zu gewährleisten?
Das ist doch blödsinn.

Auch wenn ein Mann eine höhere Position inne hat, kann er sich nicht um Kinder kümmern.
Und deshalb erspart man sich die Kinder. Ganz einfach.

Ich sehe da wirklich kein Problem.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 05:24
@Hacknslay

Ich sehe das Problem darin, dass bei deinem Modell alle Menschen die Kinder haben wollen und sich um diese Kümmern wollen, quasi arm sein müssen.

Kinder gehören zum menschlichen Dasein dazu und wenn ein System, sei es in der Berufswelt, das als Störfaktor klassifiziert und Menschen zu reinen Arbeitsrobotern degradiert, dann empfinde ich das Persönlich als durchaus problematisch.

Wenn sich daran nichts ändert wird es weiterhin zig Burn-out-Patienten geben, denn Beruf alleine macht auch nicht Glücklich. Jeder Beruf sollte einem Privatleben ermöglichen! Wenn ein Beruf indirekt fordert Kinderlos zu sein und praktisch kein Privatleben zu haben, dann finde ich das einfach traurig. Und ich würde nicht mit den Menschen tauschen wollen die in so einem Beruf arbeiten.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 05:53
@C8H10N4O2
So funktiert das System aber nun mal.

Wir können jetzt auch gerne darüber lamentieren, wir pöse der Kapitalismus ist.
Aber das wäre hier fehl am Platz.

Fakt ist:
Wer was erreichen will beruflich, muss privat einiges zurückstellen.
Egal ob Mann oder Frau.

Das absurde:
Frauen will man dabei jetzt helfen.
Männern nicht.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 06:54
@Hacknslay
was ja so nicht stimmt, Männer können Elternzeit nehmen, Teilzeitbeschäftigung ist auch beiden möglich, generell geht es ja darum, Arbeit und Familie verbinden zu können, das lohnt sich dann ja für alle.....


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 08:54
Hacknslay schrieb:Der Bericht wirkt übrigens auf mich wie eine Satire :D
Er soll auch ganz klar ins Lächerliche gezogen werden, das hört man klar raus.

Und auch der Mann der dafür verantwortlich ist, macht den Eindruck als müsste er sich das Lachen verkneifen.

Und am lustigsten war das Bild der traditionellen Familie, das nicht passte weil die Mutter wohl zwischen den beiden Kindern saß und der Mann nicht oder keine Ahnung was da falsch war.

Dies hätte wohl für die Dame, und auch einige hier im Forum weil ich grade welche entdecke, so aussehen müssen, dass 2 Lesben mit einem afrikanischen Jungen und einem chinesischen Mädchen das mal ein Junge war dasitzen hätte müssen.

Vollkommener Schwachsinn, der völlig gegen deren Ziel arbeitet. Obwohl bei soviel Mist muss man sich schon fragen was denn das Ziel sein soll.

Achja das mit den Zöpfen nehme ich gar nicht ernst, denn nur weil die Alte einen Bubenhaarschnitt hat, sollten sich Mädchen lieber kein Beispiel dran nehmen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:16
Im Zeitalter wo die Unterschiede zwischen Mann und Frau (nicht nur körperlich) immer mehr bewusst werden, sollte man sich davon loslösten können, krampfhaft eine Gleichberechtigung zu erzwingen. Mann und Frau sind und bleiben verschieden. Einige Charakterzüge und Vorteile sind (ganz klar) geschlechterspezifisch zuweisbar. Wobei es nie eine Regel ohne Ausnahme gibt.
Somit soll doch jeder das tun, was er gut kann und wofür er sich engagieren mag. Ob als Mann für die eigene Familie, als Frau für einen Maurerjob oder als Mädchen für Babysitting…
Nach mehreren Beobachtungen im Umfeld bin ich nicht mehr davon überzeugt, dass die Geschlechtertrennung aus der Erziehung kommt. Gewisse Dinge sind in der Natur verankert!!! Weshalb müssen wir diese Urinstinkte mit aller Macht wiederlegen wollen?
Am Schlimmsten finde ich, dass man es als Frau zur Zeit überhaupt nicht mehr richtig machen kann – Macht frau Karriere ist nicht gut, bekommt sie Kinder und bleibt zu Hause ist auch nicht gut, und auch nicht gut ist, wenn sie die Arbeit mit der Familie verknüpft. Irgendjemand hat immer irgendetwas dazu zu sagen – das finde ich schlimm!!! Frau überlegt sich ja schon, ob sie ihrem Trieb überhaupt noch folgen darf!!!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:18
@butterfly126
die Unterschiede werden immer mehr "bewusst"? Kannst Du das erläutern? GeschlechterTRENNUNG, was soll das sein, wie meinst Du das?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:25
Mann und Frau sind verschieden; emotional, sentimental… wie gesagt – Ausnahmen gibt es immer, doch gewisse Tendenzen zeichnen sich aus meiner Sicht ganz klar ab!
Wir reagieren in vielen Situationen einfach anders – weder besser noch schlechter – einfach anders. Frauen sind nach meiner Ansicht und Erfahrung gefühlsbetonter und verfügen über mehr Sozialkompetenz während Männer eher pragmatisch reagieren…


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:25
Tussinelda schrieb:GeschlechterTRENNUNG, was soll das sein, wie meinst Du das?
Das heißt wenn du eine Vagina hast, bist du eine Frau, wenn du einen Penis hast, bist du ein Mann.

Das trennt man dann. Man sagt nicht Frann oder Mau, es heißt Mann und Frau.

Darum gibt es auch (noch, ihr arbeitet ja fleißig dran) GETRENNTE Toiletten.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:28
@insideman
das ist die Definition, nicht die Trennung, ich wollte wissen, was damit gemeint ist, die Aussage von @butterfly126 betreffend

@butterfly126
was alles auch an der Erziehung, dem Rollenclichée liegen könnte, nicht immer, aber auch


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:30
Tussinelda schrieb:das ist die Definition, nicht die Trennung
Wenn etwas unterschiedlich definiert ist, trennt es doch schon. Man unterscheidet sich eben, man ist anders.

Genau das , nur detaillierter, hat der andere User beschrieben.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:36
@insideman
also sagst Du, weil man unterschiedliche Geschlechtsteile hat, einem anderen Geschlecht angehört muss man "getrennt" verstanden, behandelt werden? Da wurde von Geschlechtertrennung die dann doch nicht durch Erziehung, sondern von der Natur bestimmt ist, gesprochen, das ist falsch, es handelt sich nicht um Trennung, sondern Unterscheidung, wie Du ja schreibst, das hat aber mit einer Trennung nichts zu tun, Trennung ist Separierung


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:49
Tussinelda schrieb:also sagst Du, weil man unterschiedliche Geschlechtsteile hat, einem anderen Geschlecht angehört muss man "getrennt" verstanden, behandelt werden?
Nein das sagt die gnze Welt , bis die Genderspezialisten aufkamen. Oder warum gibt es in Sportarten eine Trennung?

Warum unterschiedliche Toiletten? Weil wir unterschiedliche Geschlechter sind, die mit anderen Eigenschaften und Stärken ausgestattet worden sind.

Im Sport zb. die körperliche Überlegenheit des Mannes. Da wäre es unfair, die Geschlechter NICHT zu trennen.

Bei Duschräumen, WC´s , nimmt man ebenfalls Rücksicht darauf. Kaum einer Frau wird es gefallen, mit Männern die selben Räumlichkeiten zu benutzen.
Tussinelda schrieb: Trennung, sondern Unterscheidung
Und die Erbsen kannst du alleine weiter zählen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:53
@insideman
hast Du gelesen, was @butterfly126 schrieb und worauf sich meine Frage bezog? Hat die Natur getrennte Toiletten erfunden? Les doch mal, um was es gerade ging und worauf ich mich bezog......das getrennt wird, ist mir klar, aber wohl kaum von der Natur, sondern vom Menschen selbst, das macht er ja gerne, im Falle von Toiletten und Sportkämpfen und auch sonst


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:54
@Tussinelda

Würdest denn DU dir gerne öffentliche Toiletten mit uns Kerlen teilen?


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

30.03.2013 um 09:55
@Tussinelda

Ja und das mit gutem Grund. Wie mir aber scheint, bist du damit nicht einverstanden. Dabei ist das die zivilisierte Art zu leben.


@El_Gato

Nicht doch, es gibt keine Kerle , nur Menschen.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Denken24 Beiträge
Anzeigen ausblenden