weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

4.588 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Gesetze, Stadt, Konsum, Cannabis, Abhängigkeit, Rauschgift, Volker Beck

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.02.2016 um 16:10
Ich habe schon öfter Drogen genommen und finde man kann auch super ohne leben. Aber wenn man doch ab und zu etwas high sein möchte würde ich echt schauen wo die Grenze ist, wann man es tut und wie du dich Psychisch fühlst. Und vorallem sollte man nichts nehmen wenn es einem schlecht geht. Nachher möchte man es immer nehmen um sich alle Probleme wegzurauchen/trinken/schlucken/was auch immer.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

29.02.2016 um 22:43
Wie sagte Paracelsus doch : " Die Dosis macht das Gift!"


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

01.03.2016 um 22:28
Ich bin auf speed. Hab's heute genomm, obwohl ich am Freitag ein drogentest habe .. Aber mein Arzt is Chillig , er meint speed sei eine "nicht so gefährliche " droge Und ist bei meiner Krankheit ( vorsymptome waren schon früher da, aber durch Crystal meth ist Dann die Krankheit ausgebrochen ) nicht so schlimm wie als würde ich kiffen . Ich hab seit 8 Monaten nichtmehr gekifft, weil Ich davon Paranoia habe und mir ständig Filme schiebe , gefühlschaos, das denken andere würden über mich reden, schizophrene Züge.. Früher war das nicht so , aber mit dem älter werden Und sich fragen stellen, fings an . Jetzt wen wir paar Bier trinken und meine freunde bauen eine Tüte, muss Ich immer verneinen , obwohl mir ein Teil der "genieße dein Leben" Und Jugend vorbeizieht .

Aber wen ich mal ein alter Sack bin, werd ich mir die Rübe zudröhnen, egal mit was . Wen du pflege bedürftig bist und eh "wartest" Bis du stirbst , warum die zeit Nicht genießen ?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

02.03.2016 um 06:45
@HardyHarzer
Klasse sas du es schaffst den Joint zu verneinen, können nich viele
Aber weswegen haste den drogentest?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

02.03.2016 um 07:09
@HardyHarzer

wie alt bist du denn genau und wie lange tust du dir diesen Mix aus Toxinen schon an?

Kann ja verstehen dass man Spaß haben will im Leben, aber sich zudröhnen bis Oberkannte Unterlippe und das über längere Zeit, ob du da noch zu dem alten Sack wirst von dem du sprichst ist mehr als fraglich!


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

02.03.2016 um 12:43
@velvetdream
velvetdream schrieb:Drogen als bewusstseinsfoerderndes Stilmittel, also das nehme ich nicht ab. Was fuer welche grosse Eingebungen und Erkenntnisse sollte man bekommen?
Frag mal leute wie Jimi Hendrix (LSD), Kurt Cobaine (Heroin), Sigmund Freud (Koks), Alejandro Jodorovsky (LSD, Pilze), Goethe (Alkohol) Hunter S. Thompson (Im Prinzip so ziemlich alles), Jim Morrison (Heroin, Alk, Meskalin, LSD), Charles Bukovski (Alkohol), Van Gogh (Absinth) oder Franz Kafka (Opium).
Ich wage mal zu behaupten das der Drogenkonsum dieser und einer Menge anderer Leute ihre Lebenswerke hatte.
Ich würde sogar zu sagen das wenn du nur noch Kunst konsumieren wolltest die nüchtern erstellt wurde du wahrscheinlich mindestens zwei Drittel deiner Musiksammlung und ca 80% deiner Lieblingsmaler in die Tonne treten könntest.
Bin auch durchaus bereit dir eine etwas längere (aber auf keinen Fall eine vollständige) Liste zu schreiben falls Interesse besteht.
velvetdream schrieb:Nichts, denn die meisten benutzen Drogen, um aus ihrer Realitaet zu fliehen, nicht mehr ihre Gefuehlswelt zu fuehlen und lieber eine kuenstliche Welt fuehlen moechten. Die Drogen die ihnen eine heile Welt suggerieren und sich somit nicht mehr selbst fuehlen zu muessen. Nichts weiter, eine Flucht aus der Realitaet.
Wieviele Konsumenten kennst du denn persönlich das du eine derart fundierte Aussage treffen kannst?
@brunhildeb
brunhildeb schrieb:Ich kenne eine Frau, die behauptet sich "ab und zu mal" H zu drücken. Das ist schon schräg! Weiß ich auch nicht, ob ich ihr das glauben soll
naja, es gibt durchaus auch bei Shore Gelegenheitskonsumenten, aber meiner Erfahrung nach ballern die eher selten und ziehen oder rauchen das Zeug hauptsächlich.
Fürs drücken braucht man halt Besteck und macht auch wesentlich leichter was falsch.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

02.03.2016 um 13:12
@AtheistIII
Ja, da hast du wohl recht. Zumal zum Drücken auch noch eine ganz andere Hemmschwelle überwunden werden muss. Gruselig!
Wahrscheinlich hat sie einfach ein bisschen dahergelabert. Ist auch nur so eine Partybekannschaft... was die sonst so macht, ist mir herzlich egal :)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

03.03.2016 um 20:57
@AtheistIII

Beziehung mit einem Alki hat mir ehrlich gesagt gelangt :Y: Von alten Freunden die mal angefangen haben einen Joint zu rauchen und dann nicht bei Joints geblieben sind, sondern umgestiegen sind auf harte Sachen. Abstieg nicht geschafft haben, leider.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

03.03.2016 um 21:00
Als man gestern über Crystal Meth berichtete, habe ich gehört dass einem irgendwann die Zähne herausfallen. Das muss doch den Leuten schon vorher bekannt sein, oder? Wacklige Zähne und dann noch vom Beruf her Reden halten passt doch nicht zusammen. Das muss schon ein deftiges Horrorzeugs sein, wenn man sich auf so eine Gradwanderung einlässt.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 12:49
@Dania
Ich denke mal, dass den meisten Konsumenten bekannt ist, welche negativen Folgen die jeweilige Droge (ungefähr) hat. Bestes Alltagsbeispiel: Zigaretten. Aber wenn du erstmal in diesen Sucht-Teufelkreis geraten bist, biste halt darin gefangen und es ist schwer da wieder auszusteigen. Bei "Gelegenheitskonsum" (ich setz das mal in Anführungszeichen, da das sicher jeder anders definiert) macht man sich zunächst halt keine Gedanken darum und handelt zu Gunsten der scheinbar positiven Effekte der Droge. Die ausfallenden Zähne, die löchrige Nasenscheidewand oder der Kehlkopfkrebs treten ja erst nach regelmäßig starkem Konsum über längere Zeiträume auf.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 20:56
Venom schrieb:die Typen die meinen sie seien cool weil sie sich jedes WE mit Wodka vollsaufen
Alkohol ist die schlimmste Droge überhaupt. Legal zu bekommen, ein starkes Nervengift, tötet Gehirnzellen ab. Drei Viertel aller schweren Straftaten (Raub, Vergewaltigung, KV) werden unter Alkoholeinfluss begangen.

Ähnlich schlimm ist Tilidin, macht ebenfalls aggressiv und enthemmt, aber mit dem Unterschied, dass das vom Arzt verschrieben werden muss.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 21:00
@KillingTime

Tante Tili macht mich eher friedlich und relaxt..alles in Ordnung, aber in der Presse ist es wohl als Prügeldroge verkannt.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 21:06
@Vymaanika

Die Wirkungen sind bei den Leuten auch sehr unterschiedlich. Ich selber spreche auf vieles nicht an, hat gar keine Wirkung bei mir (z.B. Ephedrin, davon werde ich nur schlaflos).


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 21:19
@KillingTime

Das ist korrekt, jeder Körper und jede Psyche wirkt anders auf Substanz xyz.

Aber ich kann mich noch gut daran erinnern, dass es in Berlin eine ganze zeitlang sogar ohne Naloxon auf den Straßen erhältlich war, um im Straßenkampf überlegen zu sein.Ich hatte mich da immer gefragt, wie man an Tilidin ohne Nalaxon(Opioid-Antagonist) herankommt, aber ein solches Präperat gibt es nicht.Und Tilidin in Tropfenform ist mittlerweile auch nur via BTM-Rezept zu beziehen, in Tabletten-Retard-Form ist es noch auf einem rosa Rezept erhältlich.

Tili wirkt bei mir manchmal stark paradox..zwar friedlich und chillig, aber teils auch arrogant und überheblich, was ich gar nicht so fein finde. :S


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 21:34
Vymaanika schrieb:Tili wirkt bei mir manchmal stark paradox
Es gibt übrigens auch Opioide, die keine Opiate sind.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 21:42
@KillingTime

Erzähl mal mehr bitte


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 21:45
@Vymaanika

Nee, ich denke nicht, dass das hier gern gesehen ist. Ich wollte es auch nur mal erwähnen. Bist du auf Schmerzmittel angewiesen?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

04.03.2016 um 21:53
@KillingTime

Ich ging diesbezüglich immer davon aus, dass Opioide künstlich hergestellte Präperate sind, während Opiate natürliche Substanzträger sind, wie Opium(Morphin, Codein) beispielsweise.

Ich bekomm Tilidin gegen ein "Restless-Legs-Syndrom" verschrieben.Alle zwei Monate eine N2 Packung mit 50 Stück a 50mg Tili.Vorher bekam ich dagegen Tramadol, aber davon wurde ich viel zu aktiv, was schlecht war.Mit dem Tili ist alles in Ordnung..ich nehms auch nicht täglich, sondern nach bedarf, gerne mal mit einer Woche Pause dazwischen, um einer Abhängigkeit zu entgehen.

Manchmal missbrauche ich es auch, aber das gehört hier eh nicht hin.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.03.2016 um 19:11
Vymaanika schrieb:dass Opioide künstlich hergestellte Präperate sind, während Opiate natürliche Substanzträger sind, wie Opium
Nein, das ist nicht der Fall. Opiate sind prinzipiell aus Mohn hergestellt. Opioide hingegen können komplett anders strukturiert sein, wirken jedoch auch an den Opioidrezeptoren.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

07.03.2016 um 12:57
@apart ICh hatte von meiner Ärztin damals eine doppeldiagnose, einmal die Krankheit und einmal Cannabismissbrauch .. Seid dem werden regelmäßig Tests gemacht, aber Cannabis hab Ich seit 8 Monaten nichmehr genomm, nur speed 😎


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden