weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

5.243 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Gesetze, Stadt, Konsum, Cannabis, Abhängigkeit, Rauschgift, Volker Beck

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:37
@gardner
Ne Quatsch Bruder aber wenn der Focus Online ankommt und ein 7-Fakten-die-sie-wissen-müssen-Artikel raushaut dann trage aber auch bitte dafür Sorge, dass du und deine Kommilitonen diesen am nächsten Morgen auch total durchexerzieren ;)
Könnt ja sein, dass es da Infos gibt die die Welt noch nicht gehört hat.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:38
groucho schrieb:Hast du wirklich immer noch nicht begriffen, dass genau das (Pauschalität und Vorurteil), das Problem mit deinen Aussagen zu dem BLÖD Artikel war?
genau deswegen habe ich doch meinen Satz so verfasst. also - scheint es tatsächlich Selbskritik und Einsicht zu sein..

kurz und durch die Blume einzugestehen, dass das blöde war, das reicht doch?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:40
gardner schrieb:Nö, die Verkleinerung des Hippocampus
nach zwei Minuten google:
Heroin, Kokain und Alkohol verhindern die Entstehung von neuen Zellen im Hippocampus, was bei Missbrauch zu Schäden führen kann. Marihuana-artige Drogen könnten jedoch den gegenteiligen Effekt haben, fand ein kanadisches Forscherteam um den Neuropsychologen Xia Zhang jetzt heraus.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/marihuana-forschung-cannabinoid-laesst-graue-zellen-wachsen-a-379811.html


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:41
groucho schrieb:Marihuana-artige Drogen könnten jedoch den gegenteiligen Effekt haben,
wie würde @Black_Canary sagen: 'Könnten' - das hat doch keinerlei Aussagekraft!!


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:42
@groucho
Das meinte ich ja, es gibt immer ne Studie und ne Gegen-Studie.

Außerdem ist es von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Das einzige, wo man halt DEFINITIV weiß, dass es da zu Schäden kommen kann, sind die Atemwege, kurz gesagt Lungenkrebs etc. wo sich hier ja so darüber lustig gemacht wurde, dass ich das als einzige Bedrohung sehe.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:44
@groucho
Auch hier macht ein "könnte" den kleinen Unterschied aus.
Mir ging es um einzig und allein um die etwas naive Aussage von@Black_Canary, dass Graskonsum keinerlei Folgen hat, außer eventuell Lungenkrebs. Und dieser Aussage kann man eben diverse andere Studien und wissenschaftliche Abhandlungen entgegenhalten, die sehr wohl andere Langzeitfolgen am Radar haben.

Aber wie siehst du das, stimmst du da mit @Black_Canary überein?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:45
groucho schrieb:nach zwei Minuten
wenn du lange 2 Minuten brauchst auf Google, um wirklich was Passendes zu finden, dann ist das noch nicht wirklich anerkannt? SCNR


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:46
@gardner
Falsch! Ich beschrieb in MEINEM Fall mein einzige Sorge vor dem Lungenkrebs, während andere Arzneimittel die ich gegen meine Migräne nehmen muss, definitiv auf andere Organe meines Körpers schlagen. Das ist ein Unterschied. ;)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:46
RayWonders schrieb:das hat doch keinerlei Aussagekraft!!
Apropos:
Das Problem bei vielen der Studien, die mit Gehirnscans eine Hypothese zu prüfen versuchen, ist meist, dass nur wenige Versuchspersonen herangezogen werden. Das macht die Aussagen fehlerabfällig.
https://www.heise.de/tp/features/Auch-gelegentlicher-Konsum-von-Cannabis-soll-das-Gehirn-permanent-veraendern-3364887.ht...
RayWonders schrieb:wenn du lange 2 Minuten brauchst auf Google, um wirklich was Passendes zu finden, dann ist das noch nicht wirklich anerkannt?
Hast du wirklich nur dummes Gelaber drauf?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:54
Black_Canary schrieb:Gibt es überhaupt keine Studien oder irgendetwas, die ZWEIFELSFREI belegen, dass Cannabis in irgendeiner Form für den Körper schädlich ist. Das hat nichts mit Meinung zu tun - das ist ein FAKT.
Nö, ist eben nicht Fakt.
Und bevor du dich argumentativ auf deinem "zweifelsfrei" ausruhen willst:
Studien sind prinzipiell nicht zweifelsfrei, da lag der Fehler schon in deiner Formulierung. ;-)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:56
ich schließe mich erstmal @Black_Canary an, mit der Meinung, dass wir uns im Kreis drehen.

ist auch irgendwie der falsche Thread - es gibt mind.einen hier im Forum der sich speziell mit Marihuana befasst..

ich bin erstmal raus hier..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:57
Oh mein Gott, jetzt suchst Du echt noch die Nadel im Heuhaufen, weil es Dir an Argumenten fehlt... :palm: Gleich zerteilst Du noch meine Rechtschreibung.

Mein Beileid hast Du, Kollege @gardner


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:57
@RayWonders
Dito


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 12:59
Black_Canary schrieb:Oh mein Gott, jetzt suchst Du echt noch die Nadel im Heuhaufen, weil es Dir an Argumenten fehlt... :palm: Gleich zerteilst Du noch meine Rechtschreibung.
Ja, das ist dann immer die letzte noch verbliebene Möglichkeit der Ausflucht.
Ist okay, war irgendwie zu erwarten, dass da nichts elementares mehr von dir kommt.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:00
@gardner
Was soll man auf so einen Bullshit auch antworten, da verschlägt es einem einfach die Sprache :palm:
Bitte atte mich nicht mehr! Es gibt Menschen, mit denen möchte ich nicht mal im Internet anonym verkehren.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:03
Na wem fehlen da wohl die Argumente? Aber ja, lassen wir das, jedem seine eigene kleine Welt.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:24
Danke Dr @gardner
Damit haben wir Seitenweise unnötige Gespräche geführt ..ich als Leser .Ihr Ärzte würdet vermutlich lieber das harte Zeug verschreiben ,da ihr ja im allgemeinen eine nähe zur Pharmaindustrie besitzt .
Eigentlich ist mein Kommentar echt überflüssig ,aber diese herablassende Art finde ich schon bedenklich und irgendwann wird man halt leider etwas sauer


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:34
@Bauz
Ich war ja hier wohl nicht die einzige, die auf den letzten Seiten geschrieben hat.
Wie du auf die Idee kommst, ich wäre Ärztin, als auch dass ich eine persönliche Nähe zur Pharmaindustrie hätte, ist mir allerdings schleierhaft.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:36
Bauz schrieb:Eigentlich ist mein Kommentar echt überflüssig
Meine Antwort in bündiger Essenz: ja   ;-)


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:43
Schon witzig, wie die ganze sache mit zum teil 12 jahre alten links diskutiert wird. Find ich super, bringt nur leider nicht viel.

Aktuell gehts übrigens eher um den zusammenhang zwischen psychose und cannabiskonsum und der möglichkeit, dass das "psychosen"gen eher zum joint greifen lässt, der joint allerdings psychosensymptomatiken verstärken kann, könnte oder es auch tatsächlich macht.
http://www.wn.de/Freizeit/Ratgeber/Gesundheit/2950091-Gesundheit-Marihuana-Verbindung-zwischen-Cannabiskonsum-und-Schizo...

Oder aber, dass cannabiskonsumenten wohl eher mit bluthochdruck und dessen folgen zu kämpfen haben (oder eben auch nicht, da wohl wacklige datenlage):
https://www.aponet.de/aktuelles/forschung/20170814-cannabis-bluthochdruck-vorzeitiger-tod.html

Glücklich kann jeder erwachsene sein, denn die nieren sind wohl sicher:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9848722-marihuana-schaedigt-nieren-erwachsenen

Alles zumindest mal ein wenig aktueller als ein artikel aus dem jahre 2005 (und 2008), der damit hausieren geht, dass cannabis die grauen zellen wachsen lassen könnte, statt sie zu schädigen.

Auch sollte man mal erwähnen, dass cannabis folgen bis heute nicht sonderlich gut erforscht sind. Es werden "aktuell" aber probanden für eine berliner studie gesucht. Immerhin sprechen wir hier ausnahmsweise mal von einer zahl, die tatsächlich als repräsentativ gelten könnte und uns einen etwas genaueren einblick geben kann, als die bisherigen studien an ner hand voll leuten.
http://www.news4teachers.de/2017/04/die-folgen-von-cannabis-konsum-sind-bisher-wenig-erforscht-trotzdem-distanziert-sich...

Viel spaß noch beim diskutieren :)


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
schlaeger57 Beiträge
Anzeigen ausblenden