weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

4.785 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Gesetze, Stadt, Konsum, Cannabis, Abhängigkeit, Rauschgift, Volker Beck

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.01.2016 um 21:09
Flaky schrieb:0,5 irgendeiner cubensis Sorte haben bei mir
schon deutlich stärker geschoben als 1.0 von Hawaiianern, die in der Theorie einen höheren Psilocybin Anteil haben.
Sicher das das Copelandia (Paneolus) Cyanensis waren? :) Lagerung spielt auch immer eine große Rolle, z.B. bei den Azurescens wo der Wirkstoff selbst bei guter Lagerung relativ schnell zerfällt, aber die Copelandia`s von den Holländischen Großproduzenten waren seinerzeit (als die "Duftkissen" noch Legal waren)einfach ne andere Liga, egal wie schlecht sie gelagert wurden... alle die ich kannte welche Erfahren waren(und das waren viele :D ) vermuteten das dort noch was anderes als Psilocin/Psilocybin (mögl. machte ein hoher Baeocystin-Anteil den Unterschied ;) ) enthalten war... selbst Kleinstmengen hatten eine extrem brutale Komponente die bei allen anderen Gattungen einfach fehlte...


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

26.01.2016 um 21:37
@Einzelgänger
Kenne nur die Bezeichnung Paneolus Cyanescens für Hawaiianer (klar gibt zig Sorten).
Psilocybe Cubensis Mexican also "Mexikaner" als Fertig-Aufzuchtkit, davon haben vom 2. Flush ca. 0.5g getrocknete Pilze deutlich herber angeflutet und ein deutlich stärkeres Körpergefühl erzeugt, als ca. 1.0g Panaeolus cyanescens, ebenfalls als Fertig-Aufzuchtkit. Trocken.

Das waren meines Wissen nach die 2. Sorten :) War ich jetzt komplett falsch mit meinen Bezeichnungen Mexis und Hawaiianer? Ernsthafte Frage, bin generell kein Pilzfachmann, weder bei Speisepilzen noch bei Magischen ;)

Wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass eine Sorte die laut Theorie einen höheren Psilocybin-Wert hat im Vergleich zu einer Anderen, nicht zwingend "stärker" sein muss. Meines Erachtens spielen Pilze da nach eigenen Regeln ;P
Bei DXM z. Bsp. kann man einzelne Plateaus relativ gezielt über die Dosiermenge erreichen. Bei Pilzchen findet man zu einzelnen Sorten oftmals mehrere unterschiedliche Tabellen, die einem weis machen wollen, dass bei der Menge dies zu erwarten ist und bei der anderen Menga das....Ich halte es halt für den falschen Umgang mit Pilze, Erwartungshaltungen sind da nicht unbedingt vorteilhaft, genauso wenn man zu verkopft rangeht.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 01:50
@Flaki

Ich rede hier tatsächlich von Homegrown.
Aber der Kollege macht das richtig akribisch. Er überprüft seine Blüten richtig mit Mikroskop usw.
Und das Zeug ist auch echt erste Sahne.

Ich hatte jetzt speziell auch eigentlich von Klebstoff oder anderem Streckstoff geredet. Dahingehend kann ich sicher gehen, dass so was da nicht drin vorkommt;)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 01:52
@Flaky

Ich rede hier tatsächlich von Homegrown. Aber der Kollege macht das richtig akribisch. Er überprüft seine Blüten richtig mit Mikroskop usw. Und das Zeug ist auch echt erste Sahne. Ich hatte jetzt speziell auch eigentlich von Klebstoff oder anderem Streckstoff geredet. Dahingehend kann ich sicher gehen, dass so was da nicht drin vorkommt;)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 07:43
@Vantulus

Warum überprüft dein Freund denn seine eigenen Blüten mit dem Mikroskop?
Angst, dass die heimlich von Fremden gestreckt werden?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 07:49
@groucho

Nein, er überprüft die Ausbildung der Haare in den Blüten, umso größer und ausgebildeter die Haare, umso größer der THC-Gehalt.
Und eben um anderen Verschmutzungen vorzubeugen;)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 07:59
@Vantulus
Ist Salvia mit Kratom zu vergleichen ? Oder ist Salvia einfach 10 mal härter :ask: ?

@groucho
@Flaky
@Einzelgänger
@apart
@Doors
Kennt jemand jemanden, der mal in so einer 'Traumwelt' hängen geblieben ist :ask:
Stelle mir das als Angehöriger der Person echt schlimm vor.
Wie lebt man dann :D ?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 12:05
@rooky
rooky schrieb:Ist Salvia mit Kratom zu vergleichen ? Oder ist Salvia einfach 10 mal härter
Das ist wie Fanta mit Coca Cola zu vergleichen.Salvia enthäkt ein Halluzinogen Salinorin A (afaik das potenteste Halluzinogen überhaupt), während Kratom ein Opioid enthält (Mytraginin).Salvia Divinorum ist in BRD illegal, Kratom ist hingegen legal, was mich eigentlich wundert, potente Kratomsorten kommen dem Morphin schon ziemlich nahe imho.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 13:41
NothingM schrieb:Deswegen wäre ein konsequentes Verbot besser, da kommt man erst gar nicht auf dumme Gedanken.
Das ist ein Ammenmärchen. Jahrzehntelange, repressive Drogenpolitik rund um den Globus hat nicht dazu geführt, dass die Menschen weniger Drogen konsumieren. Völlig egal, ob man sich politische Großprojekte wie den 'War on drugs' bzw. den ~12-Jahres-Plan der Vereinten Nationen anschaut. Das Endergebnis war immer das gleiche: Exorbitante Kosten, geringe bis gegenteilige 'Erfolge' (z.B. hinsichtlich der Menge der Grundstoffproduktion synthetischer Drogen oder Größe der Anbauflächen von Cannabis, Opium etc.) und weiterhin ein unfaires Verhältnis von Bestrafung gegenüber med. bzw. ther. Behandlung.

Dagegen machen sich politische Projekte wie in Colorado, bei denen beispielsweise Cannabis legalisiert wurde, einen guten Namen.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

27.01.2016 um 20:05
@rooky
rooky schrieb:kennt jemand jemanden, der mal in so einer 'Traumwelt' hängen geblieben ist :ask:
Stelle mir das als Angehöriger der Person echt schlimm vor.
Also von jemanden der in der Zauberwelt hängengeblieben ist hab ich bisher noch nichts gehört, aber ich kenne zum Beispiel einen der selbst Pilze gezüchtet hat und dieser hat bei der Übergabe an uns die Pilze erstmal geweiht oder sowas in der Art und uns Tipps gegeben z.B: man sollte immer in einer geraden Zahl trippen, da sonst das Jing/Jang nicht ausgeglichen ist (oder sowas in der Art) ... :D

Ich kann nur sagen bei mir waren es Kleinigkeiten, man schätzt die Natur mehr und meine Materielle Sicht ist ganz schön nach hinten gegangen (das übliche halt) .. :)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 06:50
Ich halte nichts von Substanzfachismus.
Pauschalisierungen wie 'Drogen sind grundsätzlich schlecht', 'Drogen machen krank' und 'Drogen gehören verboten' halte ich für äußerst naiv und ignorant.
rooky schrieb:Kennt jemand jemanden, der mal in so einer 'Traumwelt' hängen geblieben ist :ask:
Bei einer Psychose kann das durchaus passieren.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 08:24
xulas schrieb:Materielle Sicht ist ganz schön nach hinten gegange
Inwiefern meinst du das ?
xulas schrieb: und dieser hat bei der Übergabe an uns die Pilze erstmal geweiht oder sowas in der Art und uns Tipps gegeben z.B: man sollte immer in einer geraden Zahl trippen, da sonst das Jing/Jang nicht ausgeglichen ist
Dann lebt der ja auch schon in einer anderen Welt oder :Ask:
Aber man bekommt halt so oft zu hören, dass die Gefahr 'Hängen' zu bleiben so hoch ist. Aber irgendwie weiß keiner genau mehr davon. Inwiefern drückt sich das dann aus ? Merkt man das als außenstehender auch ?
Vymaanika schrieb:Salvia Divinorum ist in BRD illegal, Kratom ist hingegen legal, was mich eigentlich wundert, potente Kratomsorten kommen dem Morphin schon ziemlich nahe imho.
Kratom gibt's in manchen ''Legal Highs'' Läden wie mir schon mal aufgefallen ist aber anzufangen wüsste ich nicht was man damit macht :D Hab mal ein YT Video von 'ner Salviabenutzerin gesehen. Sah eigentlich noch ganz gemütlich aus :D
Sind denn alle Legals schlechter als ''das echte Zeug'' ?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 08:26
Intemporal schrieb:Ich halte nichts von Substanzfachismus.
Pauschalisierungen wie 'Drogen sind grundsätzlich schlecht', 'Drogen machen krank' und 'Drogen gehören verboten' halte ich für äußerst naiv und ignorant.
Seh ich eig genau so. Nur das man auf Dauer eine Schädigung bekommt, wenn man sich täglich Heroin spritzt etc brauch man aber nicht zu leugnen. Gibt halt Drogen die Abhängig machen und Krank machen, aber auch welche die eben nicht so wirken. Aber genau, pauschalisieren kann man das ganze nicht...


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 08:50
@rooky
Die Menge macht das Gift, das gilt für so ziemlich Allem. Klar, wer sich ne Flasche Abflussreiniger kippt, der wird seines Lebens nicht mehr Froh.. aber 'Drogen' sind ein ziemlich weites Spektrum, da kann man nicht alles über einen Kamm scheren. Allerdings ist exzessiver Konsum auch in keiner Form der eigenen Gesundheit förderlich. Das fängt bei den banalsten Dingen an und hört bei hartem Stoff auf.

Wichtig für einen guten Umgang mit Drogen ist ein moderater Konsum, regelmäßige Pausen (Tagen, Wochen, Monate), Wissen - man muss sich zu den jeweiligen Substanzen eine Menge Informationen einholen, man muss wissen, was es ist, was es mit einem macht, was man beim Konsum vermeiden muss.. Klar, für viele ist das halt aufwendig, die schmeißen lieber was und hoffen das Beste, aber so funktioniert das nicht.. Und genau diese Fälle, die völlig dumm und naiv an die Sache rangegangen sind, tauchen in den Medien auf.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 09:03
@Intemporal
Sehr gut gesagt. Deshalb habe ich eigentlich auch noch zu viel Respekt davor, mir irgendwas einzuschmeißen.
Kiffen, ganz klar. Ich weiß wie ich da drauf reagiere und das obwohl ich es vllt. nur 1-2 mal alle 1-2 Jahre gemacht habe.
Habe auch schon mal Pepp(?) gezogen und wurde vorher 'eingewiesen', dadurch hatte ich echt 'ne schöne Zeit :D
Konnte auch saufen wie ein Loch. Habe mir glaube ich die ganze Nacht über die Kante gegeben.
Morgens um 8 war ich immer noch in der Stadt und hab mein 'Feierabend' Bier getrunken. Hellwach.
Erinnern tu ich mich aber nicht so genau dran, was sonst noch war...Obwohl ich geistig die ganze Zeit da war.
Ist das normal oder lag's daran dass ich ca. 6-7 Liter Bier gesoffen hab ?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 09:21
@rooky
Jo, geht mir ähnlich so. Ich kenn mich zudem auch selbst gut genug, um zu wissen, dass ich an gewisse Substanzen nicht locker-leicht rangehen kann, weil ich mich zu den Suchtcharaktern zähle. Kann mich schnell von Dingen abhängig machen, weshalb ich da mit doppelter Vorsicht rangehen muss. Gilt halt aber auch nicht für alle Substanzen. Gras z.B. kann ich mir extrem gut einteilen und da entsteht bei mir auch keine krasse Affinität oder Craving. Vorsichtiger müsste ich bei Opiaten/Opioiden und verschiedenste Upper sein, weil sie extrem gut alltagstauglich sein können, aber da hab ich eh nocht nicht so das Interesse dran.

Zu deiner Frage:
Dass du solange fit und auf Sendung warst lag wohl am Pep. Das haben Amphetamine so an sich :D
Der leichte Filmriss ist wohl dem Alkohol zu verdanken.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 13:03
rooky schrieb:Ist das normal oder lag's daran dass ich ca. 6-7 Liter Bier gesoffen hab ?
naja, von Speed wirste ja nicht nüchterner, du merkst bloss nicht mehr wie voll du bist und kippst halt nicht mehr so schnell um.
Habs auch schon erlebt das ich nach ner Menge Speed und Alkohol plötzlich aus heiterem Himmel angefangen hab zu kotzen weil ich einfach nicht gerallt hab das 12 Bier und ne Flasche Wein zwar technisch plötzlich durchaus möglich sind, aber trotzdem nicht aufhören zu wirken.
Dementsprechend würd ich auch zur Vorsicht bei der Kombi raten, man säuft sich da schneller ins Krankenhaus als man denkt (Generell bei Alk und Aufputschmitteln)


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 14:03
@Intemporal
Und warum zählst du dich zu den Suchtcharakteren ? Ich hatte eigentlich noch nie das Problem. Außer dem alkohol konnte ich jeder 'Droge' wie Gras, Zigaretten, in die Spielo gehen, Pepp einwerfen oder Sex haben ohne dass ich irgendwie das Verlangen danach hatte. Ich gehe im Jahr vllt 5-6 mal in die Spielo. Normal geraucht hab ich ewig nicht mehr und wenn dann irgendwie nur wenn ich auto gefahren bin :ask: Pepp war auch vor 6-7 Jahren. Und Sex. PFT :D

Bei dem Alk war's da früher anders' mittlerweile trink ich nix mehr und habe auch nicht das verlangen nach mehr, wenn ich bspw. in der Kneipe sitz un' ein Alk freies Weizen genieße.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 14:05
@AtheistIII
Ich fand das damals echt ein mega geiles Gefühl. Ich hab nur Cola Bier getrunken weil der Kerl der mir das Zeug gegeben hat & mit dem ich gezogen hab mir gesagt hab ich soll lieber bei sowas bleiben anstatt Pur Bier.
Aber ja 10-14 Flaschen waren's glaub ich (0,5l). Weiß das nicht so genau aber ich hab's auch erzählt bekommen das ich gesoffen hab wie n Loch.


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

28.01.2016 um 14:10
Hatte erst letztes jahr Kontakt mit "härteren" Drogen. Hab zwar davor mal bei einem Joint mit geraucht und auch Alkohol getrunken, sonst aber nichts weiter. Dann fing es an mit mdma auf einer party und letztens hatte ich pilzschokolade probiert. Muss sagen, ich mag diese Art von anderen Welten zu erkunden, die andere Seite der Münze zu sehen. Finde es manchmal schade, dass alles so verteufelt wird von manchen, aber Alkohol als völlig normal gilt. Möchte solche Sachen nicht sehr schön reden. Klar sie können bereichernd sein aber auch genauso zerstörend.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden