Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:44
Das ist zumindest ein richtiger Beitrag 😂


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:49
gastric schrieb:Oder aber, dass cannabiskonsumenten wohl eher mit bluthochdruck und dessen folgen zu kämpfen haben (oder eben auch nicht, da wohl wacklige datenlage):
@gastric
Kann man auch nicht pauschalisieren - ich z.B. habe extrem niedrigen Blutdruck ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:51
Einer der Knackpunkte dürfte die schnelle nachweisbarkeit sein. Weis jemand ob man das mit einem Gerät, ähnlich demjenigen mit dem der alkohol in der atemluft gemessen wird, möglich ist?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:54
@Black_Canary
Ich pauschalisiere nicht. Ich hab lediglich quer gelesen, in welche richtung die forschung aktuell geht, damit man in der diskussion mal im hier und jetzt ankommt und nicht seitenweise mit veralteten und evtl längst überholten theorien um sich wirft. Die datenlage beim blutdruckthema ist wohl so oder so etwas dünn und damit ist das noch lange kein fakt. Evtl ist etwas dran, evtl auch nicht. Ich finde es aber interessant, dass die herz-kreislauf-geschichten im allgemeinen noch betrachtet werden.

@interrobang
Soweit ich weiß nur über einen bluttest oder urintest. Gibt aber schnelltests dahingehend.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:56
Es hat so viele Gründe, dass ich trinke. Man kann sie gar nicht alle aufzählen.

Ich war schon einmal im Entzug und danach drei Jahre clean!

Aber ich falle immer wieder in ein tiefes Tal!

I'm alone - von der Männerwelt enttäuscht!


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:56
Da gab es doch auch mal Versuche mit einem Pupillen-Messgerät....??


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 13:56
Alle Drogen sind schädlich ,das sollte jedem klar sein .Es gibt halt welche die mehr schaden als andere und es gibt Krankheit ,wo es alternativen wie Cannabis durchaus erträglicher machen als die harten Substanzen der Medizin .Letztlich ist es mühsam ,da man auf jeden Fall nicht selber Dr spielen soll und ein ärztlicher Rat immer besser ist .Leider ist die Rechtslage in Deutschland noch nicht so weit vorangekommen ,das sich Patienten bei mehr Krankheiten Cannabis verschreiben lassen können .

Für mich persönlich gilt um den Suchtdruck vorzubeugen lieber Cannabis als z:B Methadon das ich sogar verschrieben bekommen habe ....darum nicht alles verherrlichen ,aber auch nicht alles verteufeln


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:00
gastric schrieb:Evtl ist etwas dran, evtl auch nicht. Ich finde es aber interessant, dass die herz-kreislauf-geschichten im allgemeinen noch betrachtet werden.
@gastric
Interessant ist es allemal, ja.


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:01
gastric schrieb:Schon witzig, wie die ganze sache mit zum teil 12 jahre alten links diskutiert wird. Find ich super, bringt nur leider nicht viel.

Aktuell gehts übrigens eher um
:D Darf ich das so verstehen, dass du zu den anderen Themen auch keine aktuelleren Studien/ Artikel hast?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:05
groucho schrieb: Darf ich das so verstehen, dass du zu den anderen Themen auch keine aktuelleren Studien/ Artikel hast?
Keine ahnung. Ich hab nicht zielgerichtet gesucht, sondern lediglich die news überflogen und das rausgefiltert, was sich um die gesundheit drehte und nicht um irgendwelche politischen legalisierungsgeschichten zur wahl oder sonstiges. Für aktuelle artikel richtung möglichen hirnschäden müsste ich etwas tiefer graben.... will ich aber eigentlich nicht, weil mir das thema im großen und ganzen am allerwertesten vorbei geht :D


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:20
hmm..

ich muss folgenden Post von mir: Diskussion: Mexikos Drogenkartelle - Regierung hilflos (Beitrag von RayWonders)

doch irgendwie korrigieren. wenn ich jetzt so zurückschaue, war es schon eine Dummheit, so viele Drogen zu konsumieren in meinem Leben oder sogar überhaupt damit anzufangen.. was nicht bedeutet, dass es nicht eine lange Zeit lang großen Spaß machte..
aber das viele Geld und meine jetzige psychische Situation.. nee, besser man lässt die Finger davon wenn man sich unsicher ist oder macht das nur ab und zu mal..


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:28
Ja so denke ich auch darüber .Man sollte sich immer bewusst sein ,wie gefährlich es ist und wie schnell der Missbrauch beginnt .Leider habe ich nicht die Stärke um es kontrolliert zu machen 🤔


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:31
Bauz schrieb:Leider habe ich nicht die Stärke um es kontrolliert zu machen
wieso leider?
kannst du irgendwelche Dinge nicht tun ohne diese Drogen oder bestimmte Gefühle nicht erleben?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:37
DreamyWoman schrieb:Es hat so viele Gründe, dass ich trinke. Man kann sie gar nicht alle aufzählen.
ist es nicht eigentlich genauer betrachtet nur 1 Grund - dass du dich anders und besser fühlen möchtest? :(


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:40
Ich war immer happy auf Drogen ...ohne fehlt das halt .Teurer Preis


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:42
gastric schrieb:Keine ahnung.
Verstehe. :D


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:45
ich hatte in meinem Leben auch happy times ohne Drogen @Bauz , ich bin mir sicher das kann jeder zeitweise sein auch ohne Drogen.

das Problem an der Droge ist, dass man das verstärkte HappyGefühl kennt und dann irgendwie diesem hinterherrennt und schlechter oder nicht mehr glücklich werden kann mit den normalen unverstärkten Glücksgefühlen..
weil man ebend das noch gesteigerte kennt - aber wieso nen Lach-Flash über ne Minute oder länger haben müssen auf Weed - wenn man auch mit Freunden mit 10-20Sekunden lachen glücklich sein kann?


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 14:56
@groucho
Verstehst? Na dann ist ja gut :D Wer nicht suchet, der nicht findet, wer ein bisschen suchet, der ein bisschen findet.

Das aktuellste, was ich kurzfristig finden konnte, ist eine studie aus dem jahre 2014. Diese hat festgestellt, dass die graue hirnsubstanz abnimmt, dafür die weiße besser verknüpft wird. Bei längerem konsum ist aber auch dieser effekt wohl nicht mehr vorhanden. Die herren der studie gehen davon aus, dass der effekt der besser verknüpften weißen hirnsubstanz als ausgleich zum verlust der grauen zellchen stattfindet. Inwiefern es dazu folgestudien und neuere ergebnisse gibt, kann ich aber nicht sagen. Der artikel selbst ist auch erst ein jahr alt, also evtl. nicht allzuviel neues. Vlt die ein oder andere studie, die das ganze widerlegt. Mal schaun.
http://www.scinexx.de/dossier-detail-782-7.html


melden

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 15:41
RayWonders schrieb:ist es nicht eigentlich genauer betrachtet nur 1 Grund - dass du dich anders und besser fühlen möchtest?
Ich brauche jemanden an meiner Seite! (schnüff)


melden
Anzeige

Das Leben mit und ohne Drogen - was ist eure Meinung?

05.09.2017 um 15:56
DreamyWoman schrieb:Ich brauche jemanden an meiner Seite!
Hast du schon etwas versucht in Richtung Dating-Plattformen... ich weiß, als Frau ist das nicht so einfach, da nicht völlig überfordert zu werden, wegen den ganzen verrückten Nachrichten, die man da von Männern bekommt, aber dennoch kann ja ein lieber Mann und Mensch auch dabei sein, der vernünftig schreibt und so.

Es ist die Hoffnung und die Zuversicht, die man sich bewahren kann...


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Entstellt81 Beiträge
Anzeigen ausblenden