weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:24
Zeo schrieb:Du hast da was gründlich falsch verstanden. Wir erzählen euch nicht, wie "cool" wir sind, sondern wie shice ihr seid.
Und welchen Sinn hat das, wenn bei uns "Gutmenschen" ohnehin Hopfen und Malz verloren ist?

Die Frage stellt sich, wer da wen "bekehren" will.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:25
@Zeo
Zeo schrieb:Wir erzählen euch nicht, wie "cool" wir sind, sondern wie shice ihr seid.
Is für mich nur ein Umkehrschluss, wenn "wir" shice sind dann bist du ... na was?

Gruß greenkeeper


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:25
Zeo schrieb:Du hast da was gründlich falsch verstanden. Wir erzählen euch nicht, wie "cool" wir sind, sondern wie shice ihr seid.
Was so ziemlich genau auf das Selbe hinaus läuft...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:25
@Zeo
Zeo schrieb:Die Deutschen sind doch dafür bekannt, dass sie zum Lachen in den Keller gehen. :troll:
Ohne Alkohol wären die meisten noch Single.
löl, diesen spruch höre ich heute, das erste mal:)
du denkst, der alkohol ist schuld....
schuld ist immer der, der ihm konsumiert...
Zeo schrieb:Ich bin gern Single.
Aber ich hab auch ohne Alkohol eine Frau gefunden. Wieviele Leute können das von sich behaupten?
mehr als du dir vorstellen kannst, den du denkst, das alle so sind, wie die, die "du" bis jetzt kennen gelernt hast...was hat es überhaupt für einen "wert" ob du nüchtern oder voll bist, wenn du es machst?
es macht dich nicht besser...
kannst im leben trotzdem der "super nette" sein, oder auch der "egoist"
Zeo schrieb:Und du? Warst du bei deinem Ersten Mal nüchtern, oder nicht?
es gibt solche und solche...oder glaubst du wirklich, das sich jetzt alle besaufen?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:27
@Soley
Ich sags nochmal, weil du ja meine Aussage eigentlich gekonnt ignoriert hast: Zu glauben, dass misanthropie eben nicht aus erfahrungen und menschenkenntnis entsteht, ist ziemlich naiv...


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:27
Helenus schrieb:Die Frage stellt sich, wer da wen "bekehren" will.
Ich sag dir, was ich mir erhoffe. Wenn du mal in eine Situation kommst, wo du die Gelegenheit hast, einen anderen Menschen psychisch oder physisch fertigzumachen, dann möchte ich, dass du dich an mich erinnerst und dir zweimal überlegst, ob du das wirklich bringst, oder dich lieber zurückhältst. Vielleicht ist der Typ, den du heute mobbst, in ein paar Jahren wieder hier und schießt wie wild um sich. Am Ende will dann mal wieder niemand daran Schuld gewesen sein, dass jemand ausgerastet ist.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:28
@Zeo
Was lässt dich glauben, dass @Helenus irgendwen mobbt?!


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:29
@Zeo
Da ich generell kein Interesse daran habe jemanden mental oder sonstwie "fertig zu machen", ist es nicht nötig mich an dich zu erinnern.

Ich wurde in der 5. Klasse mal gemobbt. Wo warst Du da?

Und ich lebe immer noch und mag die meisten menschen :)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:29
mothwoman schrieb:Was lässt dich glauben, dass @Helenus irgendwen mobbt?!
Weil ich jedem Menschen zutraue, dass er ein Schwein ist, wenn man ihn lässt.
Ich wurde in 5, Klasse mal gemobbt. Wo warst Du da?
Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, in derselben Situation.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:30
@aseria23

Doch, das verstehe ich schon und das ist mir auch klar.

Nur stützt man sein Verhalten ja auf die negativen Erfahrungen mit Menschen, die man gemacht hat. Außerdem bleiben negative Dinge besser und länger im Gedächtnis, als die guten.

Irgendwann koppeln sich diese Menschen doch ab. Es gibt also keine Chance, neue Erfahrungen zu machen, zu denen sehr wahrscheinlich auch gute zählen würden. Aber das wird dann niemand herausfinden.

Weil, wenn sie dann doch wieder mit schlechtem Verhalten konfrontiert werden, sich bestätigt fühlen.
Ein Teufelskreis wie ich finde...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:30
@Zeo
Also würdest du jetzt auch potenziell mobben...nicht nur still hassen?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:31
Zeo schrieb:Ich sag dir, was ich mir erhoffe. Wenn du mal in eine Situation kommst, wo du die Gelegenheit hast, einen anderen Menschen psychisch oder physisch fertigzumachen, dann möchte ich, dass du dich an mich erinnerst und dir zweimal überlegst, ob du das wirklich bringst, oder dich lieber zurückhältst. Vielleicht ist der Typ, den du heute mobbst, in ein paar Jahren wieder hier und schießt wie wild um sich. Am Ende will dann mal wieder niemand daran Schuld gewesen sein, dass jemand ausgerastet ist.
Ich würde auch, ohne deine "weisen Worte" niemanden fertig machen wollen.

Deine Aussagen haben noch viel mehr Kopfschütteln bei mir verursacht. Mehr nicht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:33
@Zeo
Zeo schrieb:Weil ich jedem Menschen zutraue, dass er ein Schwein ist, wenn man ihn lässt.
diese aussage spiegelt nur, dein eigenes ich wieder...
du weisst innerlich, das du genauso zu einen schwein werden würdest, wenn man dich lässt...

aber ich kann dir eines sagen, es gibt auch "die anderen"
auch wenn ich alles dürfte...ich brauche es gar nicht...


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:33
Zeo schrieb:Vielleicht ist der Typ, den du heute mobbst, in ein paar Jahren wieder hier und schießt wie wild um sich. Am Ende will dann mal wieder niemand daran Schuld gewesen sein, dass jemand ausgerastet ist.
Und gerade das is in meinen Augen das Problem mit der Misanthropie. Am Ende läuft es meistens darauf hinaus. Ne andere Lösung kann es für "richtige" Misanthropen eigentlich gar nich geben. :(

Gruß greenkeeper


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:34
greenkeeper schrieb:Is für mich nur ein Umkehrschluss, wenn "wir" shice sind dann bist du ... na was?
Menschlicher Biomüll, was soll ich sonst sein? So wie alle.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:37
@Zeo
Zeo schrieb:Menschlicher Biomüll, was soll ich sonst sein? So wie alle.
Und da fühlst Du dich gut bei? Die Antwort hätte ich jetzt nich erwartet.

Gruß greenkeeper


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:37
Nihilismus und Misanthropie gehen oft Hand in Hand.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:39
greenkeeper schrieb:Und da fühlst Du dich gut bei?
Wie kommst du denn auf diese hirnrissige Idee? Natürlich nicht! Ich hasse es, ein Mensch zu sein. Das ist das beschissenste, was man auf dieser Welt sein kann.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:41
Man kann ja das Beste aus seinem Dasein machen. Warum eigentlich nicht?


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

05.05.2013 um 20:42
@Asche
Ich weiß. Aber ich weiß auch, dass Depressive nicht den Mund aufmachen können. Und das nicht, weil sie blöd oder schüchtern wären, sondern weil es einfach nicht geht.
Das müssen sie aber. Das Leben ist kein Ponyhof, die Menschen um dich herum haben auch ihre eigenen Probleme, sie können sich nicht 100% auf dich konzentrieren.

Als depressiver Mensch muss man erkennen, dass man Hilfe braucht und darum bitten und auch hilfe wollen. Das ist auch wichtig, damit man eine vernünftige Therapie anfangen kann. Wenn man nicht einsieht, dass man ein Problem hat, nützt es auch nicht, wenn einer von außen meint, man sei krank.

Anderen Menschen zu helfen heißt nicht, sie ständig zu betüdeln.
Hattest nie eine Depression, ne? Das unglaublich Tolle daran ist, dass du genau weißt, dass du Hilfe brauchst, aber dein Gehirn dir auch sagt, dass es keine Hilfe gibt. Du kannst überhaupt nichts dagegen machen, du kannst dich eben nicht aufraffen.
Wenn du es könntest, wäre die Depression nicht so gefährlich.
Ja, mein Leben ist ein bunter Regenbogen und auch in meiner Familie und Freundeskreis ist nur friede Freude Eierkuchen, nur dein Leben ist beschissen.

Wenn man depressiv ist merkt man, dass man ein Probelm hat, es geht einem ja dreckig! Auch wenn man nicht weiter weiß, kann man mit anderen Menschen reden und genau das sagen "ich weiß nicht weiter, was ist los mit mir, bitte hilf mir!".

Klar weiß man, das irgendetwas schief läuft, aber man macht weiter und reist sich zusammen, keiner soll merken was los ist, immer weiter und weiter und weiter... so lange bis man nicht mehr kann.

Du verlangst, dass man praktisch für jeden der Mittelpunkt der Welt ist und dass man aus heiterem Himmel gerettet wird.

Deine Erwartungen an deine Mitmenschen sind zu hoch, kein wunder, dass du dann enttäuscht wirst. Du solltest dich fragen ob du ihnen selber gerecht wirst.
Nä, ich hab auch Menschen, die sich um mich sorgen :trollbier:
:D
bb009-d


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden