weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:02
@sanatorium
Schubs sie weg, fertig. Man kann in jeder Position auf Heuchler und Wannabes scheissen.

@Zeo
Ich arbeite in erster Linie für meine Ziele, wie ich schon sehr früh im Thread erklärt habe. Darum mache ich auch keinen Job, der mir auf die Eier geht, aus welchen Grund auch immer.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:03
univerzal schrieb:Schubs sie weg, fertig. Man kann in jeder Position auf Heuchler und Wannabes scheissen.
Das ist ein guter Vorschlag. Aber ist das nicht schon sehr misanthropisches Verhalten, hm?
Peisithanatos schrieb:Der Sannyasin ist für die Welt und seine Familie tot. Er entsagt in einem Zuge dem ganzen Universum und hat nichts mit irgend etwas zu tun, außer mit seinem Selbst.

Für den Sannyasin sind Ruhm und Ehre gleichviel wie die Fäkalien eines Schweines. Deshalb zieht der Sannyasin wie eine Fliege umher und verzichtet auf Ruhm und Ehre.
Das ist echt geil, @sadness. :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:05
@Zeo
Falls das unter Misanthropie fällt, ist die Definition des Verhaltens schon sehr sehr weich. Damit sind ja Menschen gemeint, die sich anbiedern wollen, was liebgewonnene Personen ausschliesst.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:05
@Zeo

Glaube mir, ich bin auch fast am Ende meiner Kräfte. Ein paar Dinger noch und ich gebe endgültig auf. Aber mein Fazit heißt deshalb nicht, dass die menschliche Natur schlecht ist.
Nein, ich war und bin einfach zu schwach und hatte nicht viel großes Glück.

Doch Du magst es nicht glauben, ich bin dennoch froh gelebt zu haben, weil ich hier und da wunderschöne Erlebnisse mein eigen nennen darf, die niemand in dieser Form erlebt haben kann.

Es wurde mir irgendwann klar, dass nur wenige Menschen beim Spiel des Lebens Erfolg haben.

Neugier ist bei mir ein ganz wichtiger Punkt, warum ich noch nicht aufgegeben habe.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:07
@univerzal
Damit ist man am Ende trotzdem das Arschloch. In dieser Gesellschaft soll man ja ignorieren wenn jemand einem aufn Sack geht, oder höchstens verbal gegen ihn vorgehen... Was eine verweichlichte Drecksmentalität. Im verbalen "Kampf" bin ich nicht gut, also bleibt nur das körperliche. Dabei bin ich dann am Ende ein asozialer Brutalo und hab mit Glück sogar noch ne Anzeige.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:08
@sanatorium
Zunächst bringt Gewalt keine Befriedigung und zudem musst du immer damit rechnen, dass du mal auf jemanden triffst, der dich so dermassen in den Boden tritt, so dass du problemlos Grundwasser saufen kannst. Wenn dir trotzdem kein anderes Mittel bleibt, werd Boxer o.ä.

Nachtrag: Rhetorik kann man üben.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:09
hawaii schrieb:Nein, ich war und bin einfach zu schwach und hatte nicht viel großes Glück.
Das ist nur das, was sie dir glauben machen wollen, weil du drauf und dran bist, der ganzen Scheiße überdrüssig zu werden. Wenn es eine fundamentale Warhheit gibt, dann die, dass jeder Mensch dir das erzählen wird, was nötig ist, damit du in seinem Interesse handelst. Das ist Manipulation, nichts weiter. Früher war es die Religion, die genug Macht hatte, um das Leben der Menschen zu kontrollieren. Heute ist es das Geld.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:11
univerzal schrieb:Inzwischen ist Kassaei eine Koryphäe in der Werbebranche, wenn der furzt, dann lobt ihn ein Drittel für den Wohlgeruch, das nächste Drittel motiviert ihn, nochmal zu furzen und der Rest ist neidisch, weil sie nicht so toll furzen können.
Als ob es von irgendeiner Bedeutung wäre, welchen Status man in dieser Gesellschaft hat und noch abstoßender, ob der Pöbel sich einem anbiedert. Damit kannst du dir nicht auch nur eine Minute mehr an Lebenszeit kaufen, nicht einen Schritt mehr Freiheit oder Lebensqualität.
Ich kann mit Menschen nichts anfangen, die einem solchen Ideal nacheifern... das hat etwas insektenhaftes und anrüchiges an sich...


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:12
@univerzal
Was ist wenn man kein Bock hat ein Wörter-Battle zu führen, wenn jemand persönlich wird? Das ist mir irgendwie zu pink.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:14
@Peisithanatos
@Zeo
@sanatorium
@Surt

Würdet ihr von euch behaupten, dass ihr menschlicher seid, als die Menschen, die ihr hasst?

Nachtrag: also barmherzig, freundlich, gütig ,human, humanitär, nett, sozial, zuvorkommend


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:16
@Peisithanatos
Als ob es von irgendeiner Bedeutung wäre, welchen Status man in dieser Gesellschaft hat und noch abstoßender, der Pöbel sich einem anbiedert.

Es spielt auch keine Rolle, wo man am Ende in der Gesellschaft steht. Aber Kassaei ist eben ein perfektes Beispiel, dass man nicht im Elend verweilen muss. Vor allem nicht in einem Selbstgeschaffenen.

@sanatorium
Wenns zu grob wird, dann hau ihm halt aufs Maul. Im manch speziellen Fall ist das sogar von der Notwehr gedeckt, Ehrverletzung usw. Aber ein Punkt sollte dir klar sein, jedes Handeln hat nunmal Konsequenzen, ganz besonders Gewalt. Wenn du also lieber Schläge statt Spitzen verteilst, darfst du dich über das juristische Echo nicht wundern.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:18
@hawaii
Kommt darauf an, was du unter menschlich verstehst. Ich sehe eine Existenz jedenfalls nicht als geringer an, nur weil sie nicht irgendeinen hohen Rang, oder Ansehen aufzuweisen hat. Menschlich ist in dem Fall wohl eher, dass sich die Leute von sowas üblicherweise beeindrucken lassen. Dabei ist jeder noch so gestriegelte, Anzug-tragende, Porsche-fahrende Wichtigmacher unter all dem Schein und seinem Status auch nichts weiter, als ein nackter, haarloser Affe. Keinen Dreck besser, als du, oder ich.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:18
@hawaii
Ja. Ich habe noch nie jemanden grundlos fertig gemacht, beleidigt, gemobbt, geschlagen, etc.
Ich bin ein friedlicher, eher ruhiger und gutmütiger Mensch. Außer wenn jemand denkt er müsste sich bei mir irgendwas erlauben nur weil ich harmlos wirke. Dann zeige ich ein anderes Gesicht.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:23
sanatorium schrieb:Ja. Ich habe noch nie jemanden grundlos fertig gemacht, beleidigt, gemobbt, geschlagen, etc.
Ich schon. Als sich die Chance dazu bot, endlich mal selber der Mobber zu sein, nahm ich sie auch wahr. Ist schon interessant, mal die andere Seite kennen zu lernen. Kann schon verstehen, warum das mehr Spaß macht, als das Opfer zu sein.


melden
Surt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:26
@Zeo

hast du "Unschuldige" oder die Mobber gemobbt ?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:26
@Zeo
Ich kenne das nur in der Form das ich mal einer der Beobachter sein konnte und mich mit den anderen über das Opfer und die Streiche an ihm amüsiert habe. Ist natürlich auch scheiße, aber das war auch mit 13 oder so :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:27
@Surt
Ganz unschuldig würde ich den Scheißkerl jetzt nicht nennen, aber ich hab ihm mehr eingeschenkt, als er verdient hat, das schon. Stellvertretend für die Leute, an die ich nicht mehr rankam.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:28
@Zeo
rofl, bist halt doch ein armseliges Menschlein. :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:29
@univerzal
Hab auch nie gesagt, dass ich besser bin. Was meinst du, warum ich mich selber ebenfalls hasse? Aber ich gebe meinen Peinigern die Schuld daran, dass ich so geworden bin. Sie haben diese verachtenswerte Seite an mir gefördert.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:31
@Zeo
Das passt halt nicht zusammen, sich einerseits über die Menschen auszulassen aber letztlich kein Deut besser zu sein. Ist im Endeffekt auch nur Heuchelei, davor schützt auch der Selbsthass nicht.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden