weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:31
@Zeo
Zeo schrieb:Kommt darauf an, was du unter menschlich verstehst.
Das ist auch so ein Punkt, der hier mal zur Debatte stehen sollte. Richten wir uns nach dem allgemeinen Verständnis, was "menschlich" heißt, oder legen wir jeder für sich eine eigene Bedeutung in dieses Wort hinein?

Genauso verhält es sich mit dem Begriff "Hass"
Es scheint so, als haben hier einige eine unterschiedliche Auffassung dazu, wie dieses Wort definiert wird.

Siehst Du das anders und auf was einigen wir uns alle?


@univerzal
@Peisithanatos
@aseria23
@Desmocorse
@sanatorium


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:33
@univerzal
Was nicht zusammen passt ist, dass ich diese verhasste Existenz führen muss, aber unfähig bin, sie zu beenden. Die einzig logische Handlung wäre, jeden zu meucheln, der seinen Beitrag zu meiner Zerstörung geleistet hat und danach mich selbst.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:34
Zeo schrieb:Sie haben diese verachtenswerte Seite an mir gefördert.
Eben.. Heute bin ich in vielen Dingen auch scheiße, aber das hat sich erst mit der Zeit so entwickelt durch die äußeren Einwirkungen. Wie soll man denn Menschen noch was gutes tun wollen, wenn sie undankbar sind und einem auch noch nen Dolch in den Rücken rammen.

Ich bin heutzutage ziemlich zwiegespalten und auch das habe ich diesen Pennern zu verdanken. Die eine Seite in mir ist so wie Gandhi und die andere eher wie Ted Bundy.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:35
@sanatorium

War das nicht dieser frauenmörder?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:36
Die einzig logische Handlung wäre, jeden zu meucheln, der seinen Beitrag zu meiner Zerstörung geleistet hat und danach mich selbst.

Es bleibt noch eine weitere, logische Handlungsweise: Endlich dem Hass zu entsagen und wieder ein gesundes Selbstverständnis zu fördern. Natürlich kannst du auch Massenmörder mit anschliessendem Suizid spielen, aber ich sags mal so: Das is ne Einbahnstrasse. @Zeo


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:36
@univerzal
Das Leben selbst ist eine Einbahnstraße. Noch nicht gemerkt?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:36
@aseria23
Ja. Wenn ich zum Serienmörder mutieren würde würde ich mich aber nicht auf Frauen spezialisieren :D Hab ihn mal als Beispiel genommen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:37
@Zeo
Das Leben selbst ist eine Einbahnstraße.

Nö, sonst wäre es wirklich nicht lebenswert.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:37
@sanatorium

Aha. Na, so richtig beruhigend ist das aber irgendwie noch nicht ;)!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:37
@Zeo
Zeo schrieb:Was nicht zusammen passt ist, dass ich diese verhasste Existenz führen muss, aber unfähig bin, sie zu beenden. Die einzig logische Handlung wäre, jeden zu meucheln, der seinen Beitrag zu meiner Zerstörung geleistet hat und danach mich selbst.
Deswegen wäre ja das Ideal in dieser Welt völlige Leidenschaftslosigkeit, Apathie und Gleichgültigkeit, so dass man als völlig klarsichtiger und abgeklärter Mensch über der Absurdität der Existenz stehen könnte.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:41
Ich werd nicht den Weg des Massenmörders gehen. Mich wahrscheinlich auch nicht allein im Keller aufhängen. Mein Werdegang wird so aussehen, dass ich den Rest meines Lebens damit verbringen werde, genau das Gegenteil von dem zu tun, was die Gesellschaft von mir verlangt. Ihr methaphorisch vor die Füße zu spucken, wenn sie Ansprüche stellt. Und mir die Freiheiten einfach zu nehmen, die ich haben will. Wenn man alleine ist und auf keinen Rücksicht nehmen muss, ist da schon viel ohne Widerstand zu erreichen.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:41
@sanatorium
@Zeo

Könnte es nicht sein, dass das ein Teufelskreis ist?
Die Menschen, die euch Leid angetan haben, sind vielleicht auch Misanthropen gewesen. Möglich ist auch, dass sie aus den selben Gründen wir ihr, zum schlechten Menschen geworden sind und ihren Hass an euch ausgelassen haben.

Also sind sie quasi euere Kumpels.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:41
@aseria23
Glaube da müsste noch mehr passieren damit es so weit kommt. Immo sind es nur gelegentliche Phantasien und Träume, aber das hilft mir auch irgendwie. Glaube ohne Gewalt- und Mordphantasien wäre schon eher eine Tat gefolgt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:42
@Zeo
Ich frag mich ernsthaft, ob das noch 5, 10, 20, 30 Jahre usw. funktioniert. Aber ist ja dein Leben.

@hawaii
Die Menschen, die euch Leid angetan haben, sind vielleicht auch Misanthropen gewesen.

Die Theorie ist gar nicht mal so blöd, unwahrscheinlich aber möglich. ^^


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:44
@univerzal
Es wird solange funktionieren, wie es nötig ist. Denn wenn du glaubst, ich kann je wieder zurück in dieses normale Leben und so tun, als wär ich teamfähig und sozial, vergiss es.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:45
@hawaii
Jemand der Schlechtes tut wie bsp. anderen Menschen leid zuzufügen muss nicht unbedingt ein Misanthrop sein. Meist sind es doch die beliebten Menschen mit viel sozialem Kontakt, welche zu Mobbern oder auch Gewalttätern werden.. Sie werden quasi bejubelt dabei wie sie andere fertigmachen. Welcher Misanthrop tut so was und vorallem welcher Misanthrop ist beliebt? :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:46
@Zeo
Jep, die Befürchtung hege ich nämlich, dass du iwann in ein paar Jahren in deinem Moloch aufwachst und merkst, wie viel Zeit du verschwendest hast. Allerdings solltest du nicht vergessen, dass du enorm fremdabhängig bist. Falls die Arbeitsagentur beschliesst, dass sie auf deine Spielchen keinen Bock mehr hat, wirds ziemlich eng.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:50
univerzal schrieb:Jep, die Befürchtung hege ich nämlich, dass du iwann in ein paar Jahren in deinem Moloch aufwachst und merkst, wie viel Zeit du verschwendest hast.
Ich sehe keinen Tag, an dem ich nicht 8 Stunden in der Firma buckeln muss, als verschwendet an.
univerzal schrieb:Falls die Arbeitsagentur beschliesst, dass sie auf deine Spielchen keinen Bock mehr hat, wirds ziemlich eng.
Tja, ob es denen in den Kram passt, oder nicht, ein Gelähmter wird auch nie wieder laufen können. Wenn sie ihn dazu zwingen würden, beißt er womöglich noch jemandem die Nase ab.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:53
@Zeo
Ich sehe keinen Tag, an dem ich nicht 8 Stunden in der Firma buckeln muss, als verschwendet an.

Deswegen wird man auch entlohnt, klassisches Tauschprinzip. Arbeitskraft gegen Bezahlung.

Wenn sie ihn dazu zwingen würden, beißt er womöglich noch jemandem die Nase ab

Und jetzt darfst dreimal raten, wohin er nach der Attacke verschwindet. Ist die Aussicht auf eine Gummizelle etwa so verführerisch?


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 15:56
univerzal schrieb:Deswegen wird man auch entlohnt, klassisches Tauschprinzip. Arbeitskraft gegen Bezahlung.
Kein Lohn der Welt ist es mir wert, dass ich dafür Jahrzehnte lang ein Drittel des Tages den Roboter für jemanden spielen soll.
univerzal schrieb:Ist die Aussicht auf eine Gummizelle etwa so verführerisch?
Es gibt keine Gummizellen mehr. Für mich bleibt dann immer noch die Option Knast, oder Klapse. Ich werd schon nicht auf der Straße landen. Aber in die Gesellschaft zurückkehren werde ich auch nicht.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden