weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 13:37
hawaii schrieb:Okay, warum denkst Du, dass Du bald ein SuperHeld sein wirst?
du hast mich falsch verstanden ^^ ich will kein held sein, ich will einfach nur weg hier.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 13:40
hawaii schrieb:Ich möchte dich daran erinnern, dass Du mich darum gebeten hast, dich nicht mehr zu @en.
Bitte unterlasse das auch bei mir!
Ich hab dich nicht ge@ed. Ich hab dich zitiert. Und wenn du auch in Ruhe gelassen werden willst, solltest du aufhören Dinge über mich zu behaupten.

Wenn du denkst, ich lass zu, dass du über mich Scheiße laberst, ohne dass ich mich verteidige, hast du dich nämlich geschnitten. Den Gefallen werde ich dir nicht erweisen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 13:41
hawaii schrieb:Ich möchte dich daran erinnern, dass Du mich darum gebeten hast, dich nicht mehr zu @en.
Bitte unterlasse das auch bei mir!
hallo? hast du ihn nicht ein paar beiträge vorher angesprochen und dann noch ohne @

falls du das vergessen hast, erinnere ich dich gerne dadran.
hawaii schrieb:Nun, wenn das so ist, dann ist NUR Zeo ein Misanthrop, richtig?
Sofern er uns hier und sich selbst keinen Bären aufbindet,
was ich vermute.
du sprichst ihn nichtmehr an, aber sprichst stattdessen über ihn, hinter sienem rücken.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 13:42
@Zeo

Hm, ich überlege kurz. Der @Zeo darf sich verteidigen und zitieren wie es ihm passt und mir verbietet er das. Selbstgerecht?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 13:44
@hawaii
Wie lange ist es her, seit ich dich das letzte Mal erwähnt habe? Ich hab die letzten paar Mal, wo du meinen Namen gebraucht hast, um irgendwas zu behaupten, nichts gesagt. Damit sind wir mehr als quitt. Aber wenn du den Scheiß nicht unterlässt, war's das mit Frieden.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:02
@univerzal
Ich sehe nicht wirklich was mysteriöses daran, Menschen abzulehnen. Du hast eine bizarre Vorstellung von Kausalität, kann das sein? Wenn ich dich ein Jahr lang foltern würde, würdest du auch anfangen mich zu hassen. Das ist unvermeidlich.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:05
@Zeo
Mir gehts grad weniger um den Mystery-Faktor sondern um das Argument, dass Aufwand und Zeit kein Beleg für die Wahrheit sind. Mystery diente lediglich als Beispiel. Nehmen wir stattdessen die User mit Doppel und Mehrfachaccount, die permanent übelst Mühe investieren, nur um dann wieder iwann gekickt zu werden.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:07
univerzal schrieb:die permanent übelst Mühe investieren, nur um dann wieder iwann gekickt zu werden.
Was dann ja voll fürn Arsch ist. Wer gekickt wird, wird nicht mehr gehört bzw. gelesen. Und mir liegt was daran, dass die Leute erfahren, was ihre tolle Gesellschaft so treibt. Wie ihre Abgründe aussehen.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:09
@Zeo

Zeo schrieb:Aber wenn du den Scheiß nicht unterlässt, war's das mit Frieden.
Bei aller Freundschaft, aber Frieden?
Da Du dich zu den Misanthrop zählst, hast Du meiner Meinung nach mit niemanden Frieden. Du hasst alle Menschen, dich inklusive.

Also, was schlägst Du vor?
Wollen wir beide hier weiter das Thema besprechen, diskutieren und analysieren?
Ich wäre dafür!

Nochmal:

Ich vermute, dass Du eher eine selbstgerechte Person bist, als ein Misanthrop.

Es wäre noch interessant zu wissen, was man generell und was ein Misanthrop unter Hass versteht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:10
@Zeo
Schön, dass du es begriffen hast, was trotzdem nichts an den Motiven ändert. Selbiges betrifft ja auch die Storyteller, die haben auch nix von, wenn sie den Leuten Scheisse erzählen, tun es aber trotzdem.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:14
hawaii schrieb:Da Du dich zu den Misanthrop zählst, hast Du meiner Meinung nach mit niemanden Frieden. Du hasst alle Menschen, dich inklusive.
Nicht ganz. Ich bin kein Typ 1 Misanthrop. Sagte ja, dass deine Klassifizierung ungenau ist. Es gibt drei Menschen, zu denen ich eine relativ stabile freundschaftliche Beziehung habe. Doch mehr als diese drei Personen brauche und wünsche ich nicht in meinem Leben. Die Gesellschaft und was ihr wichtig ist, haben bei mir sozusagen ausgeschissen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:15
Hier mal zum Kontrast ein Statement über den "Menschen" aus einem Interview der nihilistisch-misanthropischen Black-Metal-Band Haemoth:
Und zum Schluss noch eine kreativere Frage: Wie stellst du dir eine Welt ohne Menschen vor? Wäre es eine bessere Welt und wenn ja, in welchem Sinne?

Haemoth: Der Mensch verschmutzt alles, was er berührt. Allein durch seine Existenz schafft er es, alles zu zerstören, was ihn umgibt. Er ist zu nichts nutze und seine ärmliche Intelligenz, sowie seine Anmassung sind eine Gefahr. Dies ist etwas vergleichbar mit dem Christentum und anderen Religionen. In einer totalen Heuchlerei und unter lächerlichen Vorwänden schafft er Gesetze, die selbst ebenfalls lächerlich sind und ihm Dinge vorschreiben, ohne sich zu sorgen, was die Leute darüber denken, die ihrerseits selber idiotisch sind und blind dieser etablierten Ordnung folgen, die nichts als ein Resultat aus kranken Hirnen ist, und dafür sogar noch "Danke" sagen.
Tatsache ist, dass der Mensch versucht ein Gebieter zu sein, so dass seine eigenen Überzeugungen manchmal über en Haufen geworfen werden, nur um zu herrschen. Was gibt es pathetischeres, als seine Überzeugungen für Macht zu opfern? Das kommt dem nahe, den Sinn des Lebens zu opfern! Ich verwerfe all dies nicht von meinem Selbst und es wäre eine Utopie, eine Welt zu haben ohne Menschen. Aber ich selbst bin ebenfalls vergleichbar mit diesen Parasiten, ich bin auch an dieses pathetische Leben gefesselt. Der Unterschied ist aber, dass ich mir dessen bewusst bin. Ich sehe, was mich umgibt und ich kann mich nicht von diesen schrecklichen menschlichen Gegebenheiten ausschliessen. Daher geht es darum, das Ganze von innen zu zerstören. Das wäre schon ein guter Anfang. Es ist das gleiche Prinzip, wie es in der satanischen Philosophie vorkommt: Es gibt niemanden, der mich kontrolliert, mein eigenes Urteil ist gut für mich. Besser als diejenigen, die in Dissonanz mit mir sind und mich quälend in die Hölle dirigieren. Schliesslich muss ich noch sagen, dass Parolen nur die eine Seite der Medaille sind, sie sind aber nichts wert ohne die Taten...


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:17
@Zeo
Zeo schrieb:Und mir liegt was daran, dass die Leute erfahren, was ihre tolle Gesellschaft so treibt.
Denkst Du, wir sehen den ganzen Scheiß hier auf der Erde nicht? Denkst Du, dass uns der ganze Mist an uns vorbei geht?
Denkst Du, wir sind gefühlslos?
Zeo schrieb:Wie ihre Abgründe aussehen.
Woher willst Du wissen, wie unsere Abgründe aussehen?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:20
hawaii schrieb:Denkst Du, wir sind gefühlslos?
Ich denke, euch ist alles egal. Darum schauen viele auch nur zu, wenn jemand verprügelt wird. Fressen genüsslich ihr Müsli, wenn wieder einmal von hunderten Kriegstoten berichtet wird. Den meisten von euch wäre es doch egal, wenn jemand auf offener Straße ausblutet. Hauptsache ihr kommt nicht zu spät zur Arbeit.
hawaii schrieb:Woher willst Du wissen, wie unsere Abgründe aussehen?
Ich habe selber bei zahlreichen Gelegenheiten damit Bekanntschaft machen dürfen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:27
@Zeo
Zeo schrieb:Darum schauen viele auch nur zu, wenn jemand verprügelt wird. Fressen genüsslich ihr Müsli, wenn wieder einmal von hunderten Kriegstoten berichtet wird. Den meisten von euch wäre es doch egal, wenn jemand auf offener Straße ausblutet. Hauptsache ihr kommt nicht zu spät zur Arbeit.
Ich bin sogar der Überzeugung, dass wenn bei einer Pandemie 90% aller Menschen ausgelöscht würden, die übrigen 10% keineswegs darüber bestürzt wären, im Gegenteil, sie würden auf deren Asche herumhüpfen und sich freuen, dass wieder genügend Platz und Ressourcen für die eigene Expansion zur Verfügung stehen würde.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:30
Zeo schrieb:Die Gesellschaft und was ihr wichtig ist, haben bei mir sozusagen ausgeschissen.
Als ob die "Gesellschaft" das auch nur ansatzweise interessieren würde.........
Du bist kein Misanthrop,sondern ein kleiner,nach aufmerksamkeit winselnder Narzisst !


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:32
@Desmocorse

Wenn dann schon Narzisst nicht Narzist! Weißt du denn überhaupt, was das ist? :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:34
Peisithanatos schrieb:Ich bin sogar der Überzeugung, dass wenn bei einer Pandemie 90% aller Menschen ausgelöscht würden, die übrigen 10% keineswegs darüber bestürzt wären, im Gegenteil, sie würden auf deren Asche herumhüpfen und sich freuen, dass wieder genügend Platz und Ressourcen für die eigene Expansion zur Verfügung stehen würde.
Bestimmt. Die würden sich dann erst mal die schönsten Häuser aussuchen und alles unter den Nagel reißen, was die Toten hinterlassen haben. Für sie wäre es das Paradies.
Desmocorse schrieb:Als ob die "Gesellschaft" das auch nur ansatzweise interessieren würde.........
Das ist mir klar. Ich sagte ja bereits, der Gesellschaft ist alles egal. Und deswegen kann sie mich auch am Arsch lecken, mit ihren Wertvorstellungen, ihrem Verhaltenskodex, ihren Gesetzen und Verpflichtungen. Interessiert mich alles nicht mehr. Denn warum sollte mich eine Gesellschaft interessieren, der ich auch scheißegal bin?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:37
sie würden auf deren Asche herumhüpfen und sich freuen, dass wieder genügend Platz und Ressourcen für die eigene Expansion zur Verfügung stehen würde.

Ein Teil würde resignieren und verzweifeln, manche durchdrehen, andere sich ums überleben kümmern, wieder andere würden Besitzansprüche geltend machen, ein paar Leuchtchens sich das Leben nehmen usw. Das wäre wahrscheinlicher. @Peisithanatos


melden
Anzeige
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

23.05.2013 um 14:37
@Zeo

Zeo schrieb:Ich denke, euch ist alles egal. Darum schauen viele auch nur zu, wenn jemand verprügelt wird. Fressen genüsslich ihr Müsli, wenn wieder einmal von hunderten Kriegstoten berichtet wird. Den meisten von euch wäre es doch egal, wenn jemand auf offener Straße ausblutet. Hauptsache ihr kommt nicht zu spät zur Arbeit.
Nein, uns ist es nicht egal. Sicherlich, gibt es einige kalte und herzlose Menschen, denen Leid am Arsch vorbei geht, aber deshalb auf alle schließen, halte ich für nicht richtig.

Dann darf ich dich mal fragen, was Du gerade tust, obwohl Du weißt, dass in London gerade jmd geköpft wurde? Oder, obwohl Du weißt, dass Menschen irgendwo leiden, sterben etc.

Und ganz ehrlich. Willst Du uns alle beleidigen?

Meinst Du, ich stehe lachend und desinteressiert neben jmd der verblutet?
Selbst dann, wenn ich zur Arbeit muss?
Bist Du ernsthaft davon überzeugt, dass uns der ganze Mist kalt lässt?

Und hier kommt die ganz große Frage:

Was ist, wenn Du dich irrst?
Zeo schrieb:Ich habe selber bei zahlreichen Gelegenheiten damit Bekanntschaft machen dürfen.
Ich auch. Natascha Kampusch beispielsweise auch. Wir kennen einige Abgründe. Doch warum hassen wir nicht fast alle Menschen?
Sind wir wirklich Gleichgültig?


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden