Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

14.402 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hass, Wut, Außenseiter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:43
@Piorama

Ihr betrachtet das falsch, wir können nachvollziehen, das manchmal echt alles nicht gut läuft. Aber ich sehe es nicht hier ein das einige von eurer Sorte meinen sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen und würden über alles so gut bescheid wissen, das wir ja das abgrundtiefe böse sind, das wir blind sind und es nicht sehen. immer die selbe Leier.

Aber auf den Gedanken zu kommen schlechte Erlebnisse zu teilen und nicht deswegen gleich Vorurteile zu bilden und alles schlecht zu reden, sondern versuchen weiterhin zu kämpfen. Darauf kommt keiner.

Stattdessen gibt der Großteil von euch auf, sucht die Schuld bei anderen und macht sich einen fetten auf gut deutsch.

Tolle Einstellung die manche von euch haben, echt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:47
Die sache ist einfach, dass alle die leute die hier meinen, die welt 'zu sehen wie sie ist' und 'kein tel der dummen masse' zu sein genauso banal oder noch banaler sind als der rest der welt.

Sie sind weder besonders tiefgründig oder moralisch höherwertig als der gesamte rest.

Sagt das eine Spielzeug die welt ist schön, sagt das andere die welt ist schlecht, beide unterscheiden sich rudimentär.

Richtig ist: Die Welt ist wie sie ist, und wie du darauf reagierst bleibt dir überlassen.

Eine Reaktion auf die welt, die bedeutet, dass man sein leben hasst und sich nonstop schlecht und hasserfüllt führt ist eine eher suboptimale Reaktion.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:50
@Kurosagi
Jaja "WIR" sind alle gleich.
Dir ist schon klar das es sich bei dem Thema/den Betroffenen hier um Aussenseiter handelt. Da gibts nich soviel WIR


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:50
@Piorama

dafür sprechen die entsprechendem hier im thread aber auffällig oft von 'wir' und 'ihr'.

Merke, ICH tue das nicht


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:53
@Piorama

Ich habe nicht gesagt das alles davon auf dich zutrifft,deswegen sagte ich ja, der Großteil.


Und sei doch mal ehrlich zu dir selbst, du unterscheidest dich nicht zu sehr von den anderen.

Irgendeine miese Hintergrundgeschichte die alle zum gleichen denken führt, Mensch ist scheiße, die Welt ist deswegen scheiße, alles scheiße, wir haben ja den Durchblick, aber machen nichts dagegen, wir sind so gut yeah.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:54
die meisten menschen haben ihre heul heul story.
Relevant ist nur, wie wir mit unseren Problemen umgehen


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:55
@shionoro
Ja das stimmt. Hab ich bei Dir auch noch nie mitgekriegt.
Du machst es vieleicht auch nur studienhalber..,bist halt ein Professioneller.
Da tut s auch nich so weh!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

02.06.2013 um 20:57
@Piorama

Studienhalber?
Ich habe niemals psychologie oder soziologie studiert, auch wenn ich viel darüber gelesen habe.

Ich studier mathe mit nebenfach philosophie.
Ersteres ist für dieses Thema absolut irrelevant, zweiteres ist zwar relevant, aber darin gibt es keine studien.

Ich mach das hier, weil mich dieses thema emotional tangiert, aus keinem anderen grund


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 04:09
Ich weiss nicht warum die Meisten hier über andere Menschen reden, alle sitzen in der Scheisse.
Die Menschen sind verblendet , korrupt und falsch, und der Planet am Ende.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 05:45
@Kurosagi
Warum tust du so als wärst du der Experte? Ich kann mich nicht in den von dir geschriebenen Beiträgen wiederfinden^^
Aber wahrscheinlich bin ich auch nur ein Möchtegernmisanthrop, wie du es so schön nennst..

Ich kann auf diesen Begriff verzichten, wie ich schon ettliche male sagte, aber das würde nichts daran ändern das ich Menschen im Allgemeinen verachte. Kannst du oder "ihr" es denn nicht ertragen das es Menschen gibt die all das was ihr am oberflächlichen Leben so toll findet verachten und anspucken?

Redet das alles ruhig klein^^


1x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 12:34
@Quinn-scias

ich nicht :cat:
Und Myamoto Musashi auch nicht


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 13:43
@sanatorium
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Ich kann mich nicht in den von dir geschriebenen Beiträgen wiederfinden^^
Ach wirklich nicht? Das ist tut mir aber leid.


Aber was ist mit das hier...
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Kannst du oder "ihr" es denn nicht ertragen das es Menschen gibt die all das was ihr am oberflächlichen Leben so toll findet verachten und anspucken?
Wer hat gesagt das wir es toll finden? Und von was für ein Leben redest du da? Deins?
Du bist auch nicht so viel anders wie die anderen. Redest davon das alles scheiße ist und du ja weißt warum und wir die sind die Idioten die es angeblich nicht erkennen.

Drücke dich mal bitte klarer aus, kläre die ach so blöden und blinden Menschen hier auf.

Aber dann kommt sicherlich. "Habe ich schon gemacht."

Der Punkt sage ich dir, ist nicht wie scheiße die Welt manchmal verläuft. das Geldsystem finde ich z.b auch nicht perfekt, wenn es nach mir geht, könnte manchmal sogar Anarchie ausbrechen und es würde mir nichts ausmachen. Ich kann diese geldgierige Welt auch nicht leiden, dieses machtgeile System, denn es wächst, immer schneller und schneller.
Doch was ich noch weniger leiden kann, sind Menschen die denken das sie über alles so besser bescheid wissen und andere ohne Grund verteufeln obwohl sie sie kaum kennen. Dazu noch alles schwarz sehen und nicht selbst an sich und ihrer Umgebung arbeiten, um daraus einen besseren Ort zu machen. Stattdessen wird sogar nur gejammert und geurteilt, mehr nicht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 13:46
@Kurosagi
Ich habe keinen hier als Idioten bezeichnet. Manche Menschen die alles schön reden und relativieren wollen sind in meinen Augen Idioten.

Was soll ich denn an meiner Umgebung ändern? Und vorallem wie? Geb mir konstruktive Tipps.

Die Menschen und diese Welt würde ich zwar nicht verändern, was nicht grade ein Anreiz ist, aber das wäre ja ein Anfang.

Lass hörn.


2x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 14:36
@sanatorium
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Ich habe keinen hier als Idioten bezeichnet. Manche Menschen die alles schön reden und relativieren wollen sind in meinen Augen Idioten.
Wer hat gesagt das wir alles schön reden? Das wir nicht die Schattenseiten dieser Welt kennen?
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Was soll ich denn an meiner Umgebung ändern? Und vorallem wie? Geb mir konstruktive Tipps.
Das musst du selbst herausfinden.

Ich kann dir nur raten, das du weniger Vorurteile haben solltest, kann ich zwar verstehen das du welche hast wegen deinen schlechten Erfahrungen, aber du musst denken das es nicht auf alle Menschen zutrifft was du anscheinend durchgemacht hast und das du auch mehr die tollen Dinge im Leben siehst und für deine Überzeugungen einstehst. Sagen wir mal du willst etwas unbedingt erreichen und positives schaffen, dann tue es.

Es bringt keine Punkte wenn man sich jeden Tag sagt das alles scheiße ist, denn dann hat man doch nichts vom Leben. Wir wissen alle das dass Leben hier ein hässlicher Ort sein kann, aber es zählt hauptsächlich was man daraus macht. Lässt man sich unterkriegen von irgendwelchen dummen gierigen Menschen die arrogant sind oder von irgendwelchen negativen Ereignissen auf dieser Welt? Oder kämpft man für sich und für andere um etwas gutes zu schaffen?

Denn es lohnt sich immer für etwas zu kämpfen.
Man lebt nur einmal und das man gleich alles hinwirft bringt weder die Welt weiter oder die Menschen. Denn wenn alle Menschen vornherein alles verteufeln würden und die andere Seite sich das zu nutze macht. Wie würde die Welt dann aussehen? Wenn es keine Kämpfer mehr gibt?

Das möchte ich mir gar nicht vorstellen.


1x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 14:48
@sanatorium


Tut mir wirklich leid was du erlebt hast...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 14:49
@sanatorium
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Was soll ich denn an meiner Umgebung ändern? Und vorallem wie? Geb mir konstruktive Tipps.
An der eigenen Umgebung kannst du nichts ändern.
Am wenigsten kann man die eigene Familie oder die verwandten ändern.
Einfach distanzieren und seinen eigenen Weg gehen.
Mein tipp.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 15:19
@Quinn-scias
Ist tatsächlich so. Im Moment kann ich mich nicht von meiner Familie distanzieren, aber ich arbeite daran das dies mir bald möglich ist^^


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 20:28
Zitat von KurosagiKurosagi schrieb:Wer hat gesagt das wir alles schön reden? Das wir nicht die Schattenseiten dieser Welt kennen?
vielleicht weil du sie "schattenseiten" nennst.
das man spenden von den steuern absetzten kann und so auch steuern hinterziehen kann, das ist eine schattenseite.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 20:36
@Kurosagi
Wieso hast du das mit "Tut mir wirklich leid was du erlebt hast..." noch dran gehängt? Um mich zu besänftigen, nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe? :D

Sorry, aber das ist aus Augen eines Menschen wie mir einfach abstrus und unrealistisch was du schreibst, deswegen habe ich auch jetzt erst eine Antwort geliefert. Mir fiel einfach nichts dazu ein... Ich habe keine Kraft um irgendwas positiv zu verändern, und vorallem keine Kraft daran dann zu scheitern und irgendwie klarzukommen.


1x zitiertmelden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

03.06.2013 um 21:00
@sanatorium
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Wieso hast du das mit "Tut mir wirklich leid was du erlebt hast..." noch dran gehängt? Um mich zu besänftigen, nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe?
Nein das war ernst gemeint, denn du hattest es wirklich nicht leicht, bei all was du schon durchgemacht hast.
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Ich habe keine Kraft um irgendwas positiv zu verändern, und vorallem keine Kraft daran dann zu scheitern und irgendwie klarzukommen.
Es reicht schon wenn du deinen Weg gehst und versuchst auch die guten Dinge im Leben zu sehen. :)

@Malthael

Ein Beispiel von vielen un was soll mir das sagen?


melden