weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:44
@sanatorium

ich mache es mir dabei nicht einfach, doch es ist etwas dran, so wie ich mich verhalte und gebe so werde ich wahrgenommen und meist bewirken negative Haltungen und Verhalten eben genau das was man im Vorfeld schon erfahren hat, nämlich Ablehnung und Ausgrenzung.

Hat man erstmal solch eine ablehnende Haltung zu allem Menschlichen entwickelt strahlt man diese auch aus und wirkt gegebenenfalls unsympatisch auf sein Umfeld, verstehst du was ich meine?


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:47
Da frag ich mich nur.. Wie kann man keinen einzigen Menschen mögen??????!!!


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:48
@suffel
Man kann gewisse Dinge sicherlich beeinflussen, aber wenn das Schicksal das Resultat oder auch eine ganze Existenz zunichte macht, dann kann man dagegen meist rein GARNICHTS machen. Deswegen ist diese Facebook-Weisheit in meinen Augen purer Dreck.

@Zeo
Haha :D
Ich habe nichts Homosexualität, nur bin ich den Begriff "schwul" als Synonym für "scheiße" gewohnt, da das im Rap meist so verwendet wird.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:50
@sanatorium

dann sind wir aber doch einer meinung, das man manche dinge beeinflussen kann und anderen einfach passieren und nicht beeinflussbar sind oder hab ich ein denkfehler ? :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:50
@sanatorium
sanatorium schrieb:Ich habe nichts Homosexualität, nur bin ich den Begriff "schwul" als Synonym für "scheiße" gewohnt, da das im Rap meist so verwendet wird.
ICh dachte rapper sind die meisten schwul? Jedenfalls singen die immer davon sich gegenseitig zu ficken...


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:53
@suffel
Ja, ich glaube auch das du einen Denkfehler hast.
Das heißt nämlich im Endeffekt das du so viel bewirken und verändern kannst wie du willst, das Schicksal bzw. Zufälle es aber trotzdem zunichte machen können.

@interrobang
Keine Ahnung, solchen Klischee Rap höre ich idR nicht.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:55
@DieSache
@shionoro
Wie erklärt ihr euch dann (am besten anhand eures Resonanzgesetzes) das die positiven Eigenschaften von @Zeo und mir ausgenutzt wurden, oder das wir trotz dieser Eigenschaften fertig gemacht wurden?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:56
@sanatorium

Sich ausnutzen lassen ist keine positive Eigenschaft.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:56
@sanatorium

das möchte ich nicht anders behaupten da hast du recht, aber ich meine zb wenn du versuchst nett auf andere zuzugehen besteht die chance ein neuenn freund zu finden (du beieinflust das)

natürlich kann dir der zufall den freund wieder wegnehmen, aber ohne deine einflussnahme hättest du ihn ja erst gar nicht kennengelernt :)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:58
@shionoro
Ist ja auch nicht so als wäre ich (du @Zeo?) geil darauf gewesen ausgenutzt oder fertig gemacht zu werden.

@suffel
Dieser "neue Freund" könnte auch ein Wichser sein. Weißtewasichmein?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 15:59
interrobang schrieb:ICh dachte rapper sind die meisten schwul? Jedenfalls singen die immer davon sich gegenseitig zu ficken...
Haha! Da hat er Recht...
shionoro schrieb:Sich ausnutzen lassen ist keine positive Eigenschaft.
Passiert aber schnell, wenn du aus Freundlichkeit alles mit dir machen lässt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:00
@sanatorium

Aber du wusstest, ab einem bestimmten Punkt, das sdu ausgenutzt wirst und hast trotzdem weiter gemacht, während du dir selbst eingeredet hast, wie nett du bist und dass die anderen das doch mal merken müssten, obwohl du wusstest, dass das sinnlos ist.

Stimmt's?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:00
@sanatorium

kla könnte er das sein, das gilt es herauszufinden :D

ich würde auch nicht all meinen freunden total vertrauen und weiß auch das ich einige freunde hab die gerne ihre vorteile nutzen und oftmals totale scheiße erzählen, aber das macht mir nix sind trotzdem meine freunde ich ich unternehm was mit ihnen


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:01
@Zeo
Zeo schrieb:Passiert aber schnell, wenn du aus Freundlichkeit alles mit dir machen lässt.
Zählt hilfsbereitschaft für dich auch zu ausnutzen lassen?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:02
@sanatorium

das erkläre ich mir damit, dass es eben auch Egoisten gibt, die Hilfsbereitschaft und Naivität ihrer Mitmenschen ausnutzen, die Kunst dabei ist zu lernen diese Menschen differenzieren und unterscheiden zu lernen und das passiert nicht von Heute auf Morgen über Nacht, das ist ein persönlicher Reifeprozess zu dem man sich selbst auch die Möglichkeit geben sollte.

Ich selbst wurde auch schon ausgenutzt, was aber wenn ich ehrlich zu mir selbst bin an mir selbst lag, weil ich bemüht war mich von denen abzuheben die eben nur und ausschließlich dieses Ellenbogen-Verhalten an den Tag legten und nicht kritisch genug mein eigenes Verhalten hinterfragt hatte!

Hab selbst als Kind und Jugendlich keine rein positiven Leitbilder gehabt, was humanes, soziales Verhalten betrifft und habe überidealisiert und bin letztenendes an diesem Überideal gescheitert, erst als ich erkannt habe dass mein eigenes Verhalten letztendlich darüber bestimmt wie weit man mich ausnutzt konnte ich dieses Verhalten langsam abstellen.

Heute erwarte ich von meinen Mitmenschen nichts mehr, was ich nicht selbst zu geben fähig bin!


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:04
@shionoro
Nein, irgendwann bin ich aufgewacht und habe gemerkt wie beschissen die Menschen sind, weil sie immer so weit gehen wie sie nur können. Ab dann habe ich mich verändert, auch wenn es schwer war die Selbstlosigkeit und Gutmütigkeit abzustellen.

@suffel
Ich kann mit stumpfen Freundeskreisen nichts mehr anfangen. Die können alleine feiern gehen und sich "How I met your mother" zu ner Tüte Chio Chips reinziehen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:06
@sanatorium

Ich bin immernoch gutmütig und altruistisch, aber nur wenn es angebracht ist, und ich das ganze vertreten kann.
Inwiefern kann man außerdem angebotene hilfe ausnutzen?
Wenn ich Hilfe anbiete und die angenommen wird helfe ich und dann war's das.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:06
@sanatorium

find ich schade und ist für mich unvorstellbar, an jedem we muss ich was mit meinen kumpels unternehme, sonst ist es ein scheiß we für mich ^^


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:07
Kleines Schlagwort am Rande: selbstbestimmte Persönlichkeitsentwicklung!

Diese negativen Erfahrungen stammen ja meist noch aus einer Zeit in der man alles andere als persönlichkeitsgefestigt war und eben diese negativen Erfahrungen verhindern dann eine Persönlichkeitsentwicklung die als gefestigt gesehen werden kann!


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

26.06.2013 um 16:07
interrobang schrieb:Zählt hilfsbereitschaft für dich auch zu ausnutzen lassen?
Natürlich nicht. Aber wenn bekannt wird, dass jemand hilfsbereit ist, wird der recht bald von irgendjemandem ausgenutzt und übers Ohr gehauen.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Berufsquerulanten29 Beiträge
Anzeigen ausblenden