weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:09
@shionoro

dennoch ist es da und lauert. lauert auf...nachos.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:09
@shionoro
Gut, da kommen wir der Sache doch näher...
Du glaubst also, deine Triebe unter Kontrolle halten zu müssen, um nicht "bösartig" zu sein..

Scheiss drauf... lass es raus :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:10
Genau. Iss nachos! :D


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:11
@vincentwillem

Nein.
Aber ich würde niemanden hauen nur weil er mich gerade nervt, weil ich das nicht gut finde.
Und ich kann auch Impulse kontrollieren, um z.b. jemanden nicht zu verletzen indem ich etwa sunbedachtes sage, obwohl es mir durch den kopf geht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:12
@shionoro

bist du schon mal in einer, für deine persönliche definition, extremen zwangs- oder nötigungs-situation gewesen?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:14
@shionoro

edith sagt: ich sage bewusst 'nach deiner definition' weil etwas anderes hier eh nicht relevant ist. dinge wie gut / böse, angebracht / unangebracht oder schön / unschön kann man ja wohl kaum als allgemein bindenden absolutismus festmachen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:16
@slanderman

Beschreib mal eine extreme zwangs und nötigungssituation.
Also ich war nie in einer Situation wo es friss oder stirb hieß, denke ich, also wo ich z.b. angst hatte von jemandem umgebracht zu werden.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:17
@shionoro
Etwas nicht zu sagen, nur um jemanden nicht zu verletzen ist doch heuchlerich. Einen der in deinem Kopf schwirrenden Gedanken lässt du ja raus.
Und wenn da immer ne empathische Barrikade herrscht, will ich gar nicht wissen was sich da so anstaut..


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:20
@vincentwillem

Nichts, das ist das schöne :)
Im Gegenteil, ich bin sogar froh darüber, dass ich ohne weiteres in der Lage dazu bin, auch Mitmenschen von mir die mich eventuell manchmal nerven zu akzeptieren und mit ihnen vernünftig umzugehen.
Merke: Wenn sie mich nerven ohne bösen willen.
Was anderes ist es, wenn sie absichtlich mir was schlechtes wollen.
dann unterbinde ich das natürlich, aber das ist denke ich keine negative Eigenschaft.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:25
@shionoro
Uff alter, bist du ne Nuss.
Egal, irgendwann werde ich deine hässlichen Geheimisse schon noch aufdecken... :D
Also, mit etwas weniger promille...

Edit. Ach scheisse... mit mehr promille!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:26
@vincentwillem

Das is nich so leicht, es ist mit meiner Selbstachtung verbunden zu versuchen niemanden ohne not irgendwie fertig zu machen oder zu betrügen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:28
Verspürst du nie Gier?
@shionoro


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:30
@shionoro
shionoro schrieb:Also ich war nie in einer Situation wo es friss oder stirb hieß, denke ich, also wo ich z.b. angst hatte von jemandem umgebracht zu werden.
das kommt schon gut hin, solche situationen meinte ich.

ich denke jeder mensch ist in der lage, in solchen situationen die abartigsten, hinterhältigsten, gewaltsamsten taten zu vollbringen. und ich denke nicht, dass dieser mensch dann böswillig ist. trotzdem seine handlungen natürlich, nach zivilisierten maßstäben, durch die brenzligkeit der situation und den mangel an böswilligkeit hinter der jweiligen handlung in ihrer bösartigkeit nicht gerechtfertigt sind.

deswegen -und weil wir schlussendlich nur tiere mit bewusstsein sind- gehe ich eben auch davon aus, dass du dich nicht hieb und stichfest von jeder bösartigkeit freisprechen kannst.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:30
@vincentwillem

Oh doch natürlich, aber warum ist das schlecht?
Ich bin ein sehr gieriger Mensch in manchen Angelegenheiten, z.b. beim essen.

@slanderman

Also ich find's nich bösartig in Ausnahmesituationen ausnahmehandlungen zu begehen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:32
@shionoro

das mag sein, ich ziehe da eben einen unterschied zwischen böswillig (böses motiv) und bösartig (böse vorgehensweise oder handlung). bösartiges tut jeder mensch, böswilliges hoffentlich nicht.

das motiv ist moralisch gewichtiger als die tat. faktisch ist natürlich die tat das, was resultate nach sich zieht, nicht das motiv.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:33
edith sagt: schlussendlich eben alles eine perspektiv-frage.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:33
@slanderman

allerdings haben böswillig handelnde menschen auch immer ne Entschuldigung für Böswilligkeit parat :p


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:36
@shionoro

na klar, das liegt ja auf der hand. böswilligkeit ist ja meist gepaart mit dem versuch, ihr vorhandensein zu verschleiern.

aber ich glaube auch da ist ein feiner aber gewichtiger unterschied zu ziehen. böswillig handelnde haben vielleicht entschuldigungen für ihr tun parat, nicht böswillig handelnde haben hingegen meist gar nicht den drang es (ihr handeln) zu rechtfertigen


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:38
Toll, unwissenheit entschuldigt mal wieder? @slanderman
shionoro schrieb:Oh doch natürlich, aber warum ist das schlecht?
Sag ja nicht, dass es schlecht ist.. es verführt aber andere zu betrügen.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

27.06.2013 um 03:42
@vincentwillem

nein, unwissenheit entschuldigt nicht pauschal. das wäre mal wieder ein absolutismus.

unwissenheit kann entschuldigen, so wie vieles entschuldigen kann, es kommt da dann eher auf die umstände an.

wirst du z.B. in deiner informationsgewinnung manipuliert, sprich jemand kontrolliert, was du über eine begebenheit oder angelegenheit erfährst, dann ist zu einem gewissen teil eben auch dieser jemand für die fehler verantwortlich, die möglicherweise aus deinen -möglicherweise gutwilligen, aber aufgrund der fehlinformation in diesem szenario eben nicht zielführenden- handlungen und bemühungen hervorgehen.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden