weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 16:37
@Peisithanatos

Deus Ex Machina macht ja auch keinen Spaß, sondern hart verdientes positives Ende.

Neinnein, von Sapkowski, das ist Dark Fantasy vom feinsten.
Kapotte amoralische Welt, aber dadurch strahlen die wenigen moralischen Taten viel heller.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 16:59
@shionoro
shionoro schrieb:Deus Ex Machina macht ja auch keinen Spaß, sondern hart verdientes positives Ende.
Nein, am Meisten fasziniert mich ein Kampf, der keine Gewinner kennt, jenseits von Gut und Böse.^^
Dieso Ohnmacht vor dem Hintergrund eines undurchsichtigen und indifferenten Universums.... daher mag ich auch H.P. Lovecraft.
shionoro schrieb:Neinnein, von Sapkowski, das ist Dark Fantasy vom feinsten.
Ok fein, ich habe mich mal hier ein wenig informiert: http://www.der-hexer.de/geralt-saga/die_welt/
Klingt ganz interessant.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 17:00
@Peisithanatos

Ist interessant, wirklich, und ganz sicher ohne reine Gewinner.
Wobei Moralität schon eine gewisse Rolle spielt bzw. das Hadern mit derselbigen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 17:09
Danke für die Empfehlung @shionoro ;)

Ich möchte dir diese kostenlosen Hörbucher hier empfehlen: :D






melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 17:42
@Peisithanatos

Ich kenne Lovecraft :)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 18:31
Eigentlich ist es es garnicht wert Menschen zu hassen und deswegen regelmäßig auf 180 zu kommen. Gleichgültigkeit oder Verachtung muss reichen... Ich versuche nun etwas zu ändern. YES WE CAN! :Y:


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 18:44
Wenn Misanthropen miteinander sympatisieren, sind es dann noch Misanthropen?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 18:49
@Vymaanika
Ja. Misanthropen können nämlich sogar mit Nicht-Misanthropen symphatisieren oder gar befreundet sein.

Wurde zwar schon mehrmals geklärt, aber ein Misanthrop hasst nicht zwangsläufig alle Menschen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 18:55
@sanatorium

Nya dachte immer, Misanthropen hassen alle Menschen..man ist also nicht nur ein "bißchen" Misanthrop, genausowenig ist man ein bißchen schwanger.Vielleicht sind es auch die Misanthropen, die ein bißchen die Menschen hassen, überaus inkonsequent.

Ich war auch mal so drauf, war aber nur eine verlängerte Phase...heutzutage mag ich den Großteil der Menschen auch nicht, wenn man sie global betrachtet und wie sie herumfuhrwerken in der Natur.Ich werd zum Misanthrop, wenn ich sehe, wie die Menschen die Tiere behandeln, sowas lässt mich auch mutieren, aber hassen?Nö, Hass frisst Seele, meine Erfahrung dabei.

Also was jetzt?Misanthropie=Hass gegen alle Menschen und wenn nicht auf alle, warum dann nur auf bestimmte?Das ist etwas, was ich bislang noch nicht verstanden habe, wobei ich hier mitlese.Hasst du jetzt diejenigen, die dir geschadet haben und wenn ja, wie hälst du das auseinander, gibt ja immerhin 7 Milliarden Menschen auf der Welt, wieviele kennst du davon persönlich?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 18:59
@Vymaanika
Also bei mir ist es so das ich seit einiger Zeit kein Vertrauen in Menschen habe und sie als minderwertig ansehe. Wenn ich auf der Straße Menschen sehe bin ich eher abgeneigt, oder wenn ich gezwungenermaßen ihre Gespräche mit anhören muss, werde ich ziemlich wütend und hasserfüllt. Es ist allgemein eine Abneigung gegen Menschen, nicht das ich alle Individuen kennen und hassen würde, ist ja logisch^^
Selbst im Netz bin ich oft auf 180, wenn ich Beiträge, Posts etc. lese, welche genau das wiederspiegeln was ich am Menschen im Allgemeinen hasse.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:01
Ich verachte sozusagen den homo sapiens an sich. Nicht die 7 Milliarden Individuen auf dieser Welt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:10
@sanatorium
sanatorium schrieb:Also bei mir ist es so das ich seit einiger Zeit kein Vertrauen in Menschen habe und sie als minderwertig ansehe.
Demzufolge hälst du dich für minderwertig.

Das stimmt mich traurig auf eine Art und Weise, weil auch du ein wertvoller Bestandteil dieser Welt sein kannst und es auch bist, ganz ohne Forderungen von anderen.Mach es besser als "sie", überenne sie mit neuen Ideen und Ansätzen, gib nicht auf.
sanatorium schrieb:gezwungenermaßen ihre Gespräche mit anhören muss, werde ich ziemlich wütend und hasserfüllt
Dann hör weg.Ich treffe Tag für Tag Menschen im Bus, mit dem ich zwangsläufig zur Arbeit fahre..meine Herren sind da Schwachköpfe bei, was die reden..da klingeln einem die Ohren und ich denke auch oft "Schwachsinnige!" ...doch andererseits..trotz ihrer Schwachsinnigkeit sind sie nicht bösartig..bösartig sind meist Menschen in Gruppen mit Gruppendynamik oder wenn sie gesoffen haben.Ist immer leicht zu urteilen auf den ersten Blick, meine Feststellung ist..wenn die Fassade erst bröckelt, sind viele von ihnen gar nicht so übel...sprech sie an, konfrontier sie mit deinen Ideen, DANN urteile.
sanatorium schrieb:Ich verachte sozusagen den homo sapiens an sich.
Er ist schon speziell, sehr sogar.Es ist auch schwierig sich mit unseresgleichen zu arrangieren, es ist wirklich schwer.Das sind aber komplexere Probleme..es fehlt an Geld, es fehlt an Perspektive..ich kenne dich nun nicht, aber bei dir hört sich das immer mehr so an, als wenn du keine Persepktive hast, aufgegeben hast und zugegeben, ich kanns nachvollziehen, aber auch in dir steckt die Kraft, dem Leben den Mittelfinger zu zeigen.Der Tag hat 24 Stunden, 8 sind zum schlafen, der Rest ist dafür die Welt zu verarschen.

Ich fahr als Wolf im Schafspelz ganz gut muss ich sagen. :)


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:16
@Peisithanatos

Vielen Dank! Ich wusste nämlich nicht, dass es mittlerweile auch schon Hörbücher auf Youtube gibt.

Sogar meine absolute Lieblingsgeschichte von Lovecraft ist da zu finden:



:)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:21
Vymaanika schrieb:Demzufolge hälst du dich für minderwertig.
Eher nicht, weil ich mich eben gut kenne. Wenn ich ein anderes Individuum erst mal kenne, dann kann ich idR auch keinen Hass dieser Person gegenüber aufbringen. Es sind sozusagen die oberflächlichen menschlichen Eigenschaften, welche mich wütend und hasserfüllt machen. Menschen die ich nicht kenne sehe ich meist auf gut deutsch als Missgeburt an, vorallem wenn sie irgendwelche stupiden Gespräche führen oder mir anderweitig negativ auffallen.
Vymaanika schrieb:wenn die Fassade erst bröckelt, sind viele von ihnen garnicht so übel
Das stimmt. Allerdings habe ich von Anfang an dann garnicht erst Lust diese Personen näher kennenzulernen. Ich unterscheide mich auch von meiner Art wie ich mich in Gruppen oder allgemein in der Öffentlichkeit verhalte, wahrscheinlich kommen mir andere Menschen in der Öffentlichkeit auch deswegen so verachtungswürdig und befremdlich vor. Abgesehen von eben den schlechten Erfahrungen und Erkenntnissen, welche dazu geführt haben das ich den homo sapiens an sich als verachtungswürdig empfinde.
Vymaanika schrieb:aber auch in dir steckt die Kraft, dem Leben den Mittelfinger zu zeigen
Ich hoffe doch :) Ich möchte viel ändern, um meine eigene Lebensqualität zu steigern. Es ist es garnicht wert hasserfüllt zu sein... Es interessiert eh keinen wieso man hasst, und wenn doch dann verstehen sie es nicht. Man ändert damit also einen Stück Dreck und schadet sich nur selbst. Ich hoffe ich kann diese positiven Erkenntnisse beibehalten, anstatt sie wieder zu verdrängen und mich der Destruktivität hinzugeben.

Ich muss ja nicht mehr wie früher selbstlos sein, zu viel von Menschen erwarten etc., aber ich kann mir auch nicht mein eigenes Leben wegen ihnen zerstören. Das ist es nicht wert.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:22
@JohnDifool

Hihi, gerne! Bei mir läuft H.P. Lovecraft oft im Hintergrund, wie jetzt z.B. ;)
Viel Spass damit!


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:27
@sanatorium

Danke für deine Gedanken, ich habe sie gerne gelesen.
sanatorium schrieb: Ich möchte viel ändern, um meine eigene Lebensqualität zu steigern. Es ist es garnicht wert hasserfüllt zu sein...
Das ist sicher die Quintessenz deiner Aussage, dabei wünsche ich dir viel Kraft es zu reissen, du kannst nur gewinnen, wenn du es SO siehst. :)


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:28
sanatorium schrieb:Ich hoffe doch :) Ich möchte viel ändern, um meine eigene Lebensqualität zu steigern. Es ist es garnicht wert hasserfüllt zu sein... Es interessiert eh keinen wieso man hasst, und wenn doch dann verstehen sie es nicht. Man ändert damit also einen Stück Dreck und schadet sich nur selbst. Ich hoffe ich kann diese positiven Erkenntnisse beibehalten, anstatt sie wieder zu verdrängen und mich der Destruktivität hinzugeben.

Ich muss ja nicht mehr wie früher selbstlos sein, zu viel von Menschen erwarten etc., aber ich kann mir auch nicht mein eigenes Leben wegen ihnen zerstören. Das ist es nicht wert.
DAS hast du sehr sehr schön gesagt! :)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 19:30
@anicedaytodie
@Vymaanika
Danke euch :)


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

28.06.2013 um 21:29
Wir leben in einem freien Land, hasst wenn ihr wollt. Von mir aus alle :D
Aber in gewisserweise kann ich Hass gegen den Menschen verstehen. Egal was passiert, er lernt nie daraus, er bleibt immer gierig, er folgt immer seinen eigenen Interessen. Nicht immer, nicht jeder, aber oft, oft genug falsche Personen an falschen Posten :D
Eigentlich Traurig. Der Mensch steht sich selber im Weg zu seiner Utopie.

Würde aber nicht so weit gehen und den Menschen hassen. So ist halt das Leben, so ist die Realität.
Wenn man aber nur abwertend behandelt wurde und nur ausgenutzt, ist das Ergebnis halt so etwas.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

29.06.2013 um 01:33
Solchen Menschen mangelt es lediglich an Umgangsformen. Sie sind einsam...


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden