weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:11
@Zeo

Für außenstehende kann es auch sehr schwer sein, da zu differenzieren.
Man will ja auch kein verhalten von jemanden fördern, was einem als destruktiv erscheint.
Es ist immer schwer zu sagen, wann es am besten ist z.b. einem kind zu sagen: doch du schaffst das, streng dich an, wenn es sagt, es könne etwas nicht, und wann es zeit ist, das zu akzeptieren.

Es gibt viele kinder, die im nachhinein die fehlenden anforderungen von ihren eltern als negativ wahrnehmen (ich z.b.), aber man muss eben wissen, wann das kind wirklich einfach etwas nicht kann oder wil und dann entsprechend reagieren.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:11
@Zeo

Und warum entwickelt man dann keine Grandiosität (Narzissmus)? Man könnte sich doch sagen, alle anderen sind beschissen, aber ich bin der Gute.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:12
@KillingTime
Narzissmus kann sich nur bilden, wenn man Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl besitzt. Aber wenn du dein ganzes Leben lang gemobbt wurdest, konnte sich sowas nie entwickeln und folglich auch niemals in Narzissmus ausarten.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:14
@KillingTime

narzismus hilft auch nicht unbedingt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:17
@Zeo
Zeo schrieb:Narzissmus kann sich nur bilden, wenn man Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl besitzt.
Ich denke, das ist nicht ganz richtig. Narzissmus ersetzt ja das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl. Es ist eine massiv übersteigerte Form davon. Zumal sich ein selbstvertrauender Mensch schlecht mobben lässt.

Ich glaube eher, Misantropie hat andere Ursachen und Bedingungen. Das können schlechte Erlebnisse sein, so wie bei dir, oder ein "Zuviel" an Intelligenz, welches die Welt als äußerst schmerzhaft erscheinen lässt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:18
@Zeo
Zeo schrieb:In Stephen Kings "Sturm des Jahrhunderts" sagt der Teufel: "Die Hölle ist Wiederholung." Und ich verstehe, wie das gemeint ist.
kann dies nachvollziehen sogar, und nach längere ehe würde ich schreiben... habe das gemacht was spaß macht, beruflich immer gerne neues ausprobiert...

und hoffe kann dies immer noch .....

einfach beworben auf jobs.. etwas frech meist... und kann bis jetzt nicht behaupten es hat mich nicht immer ein nette beruflichen wechsel eingebracht...

Nur hiervor hat nicht jeder die nerven....und sicherheiten machen ängstlich... ich konnte dies weil mein mann ein guten posten hat.. und auf die eine art wiederum die besseren nerven hatte wie ich.. und durchgehalten hat...


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:19
KillingTime schrieb:Ich denke, das ist nicht ganz richtig. Narzissmus ersetzt ja das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl.
Ich halte es für das Krankheitsbild von Menschen, die "zuviel" Bestätigung gekriegt haben. Aber wer weiß. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo dazwischen. So wie immer.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:22
Zeo schrieb:das Krankheitsbild von Menschen, die "zuviel" Bestätigung gekriegt haben
Das ist ein interessanter Punkt.

Aber worum geht es hier überhaupt in diesem Thread? Ist das so eine Art Selbsthilfegruppe für Misantropiegefährdete? Oder hat das hier eher eine Art Emo-Touch, mit Ausheulen?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:24
@waterfalletje
Muss nicht mal Ehe sein. Einer Partnerschaft, oder einfachen Freundschaft kann man auch überdrüssig werden.

@KillingTime
In diesem Thread geht es um alles rund um die Misanthropie. Also sowohl als auch.

Hier hast du übrigens einen Denkfehler:
KillingTime schrieb:Zumal sich ein selbstvertrauender Mensch schlecht mobben lässt.
Selbstvertrauen muss erst mal woher kommen. Damit wird man nicht geboren. Und Mobbing fängt oft in frühester Kindheit an, zieht sich durch alle Schulen und manchmal bis ins Berufsleben.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:28
@Zeo


tja, klar kann dies der fall sein, nur ein wenig gestalten sollte man schon versuchen... klar fällt dies ein wenig schwer in manche fasen des lebens.
Bis jetzt oh hatte ich glück.... und so waren die jahre trotz gleich bleibende partnerschaft nie langweilig...

liebe tanzen, mode.... und konnte so aus manches hobby ein netten nebenberuf machen...

bisschen mut glauben an sich hilft auf jedenfall.... und die zieht sich nicht immer durchs leben ;-)


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:34
Zeo schrieb:In diesem Thread geht es um alles rund um die Misanthropie.
Ich denke manchmal, ich habe da auch eine leichte Tendenz. Aber wo soll ich anfangen? Das ist ja ziemlich öffentlich, und nun ist das hier auch keine ritz-ritz-Emo-Kids-Selbsthilfegruppe, wo am Ende des Tages sich alle heulend in den Armen liegen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:35
@KillingTime
KillingTime schrieb:Ich glaube eher, Misantropie hat andere Ursachen und Bedingungen.
Der Grund meiner Abneigung (Hass empfinde ich ja nicht) den meisten Mensschen gegenüber ist ihre Scheinheiligkeit, ihr unnatürliches Verhalten. Kaum einer erzählt dir was er wirklich denkt. Jeder passt sich schleimig seinem Mitmenschen an. Das ist für mich Mangel an Selbstvertrauen.

Ich sag eben immer was ich denke...da ist man natürlich nich unbedingt beliebt bei allen. Muss ja auch nich sein.
KillingTime schrieb: Oder hat das hier eher eine Art Emo-Touch, mit Ausheulen?
Ja klar.
Wenn man nich zwanghaft cool sein will und sich einfach mal über den grußligen Alltag auskotzt ist s gleich wieder ein Ausheulen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:36
@Piorama
Sich ausheulen ist immer noch besser, als seinen Frust im Alkohol zu ertränken und am nächsten Morgen wieder sein scheinheiliges Grinsen aufzusetzen, bevor man in die Maloche zurückkehrt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:42
@Piorama
Piorama schrieb:Der Grund meiner Abneigung (Hass empfinde ich ja nicht) den meisten Mensschen gegenüber ist ihre Scheinheiligkeit, ihr unnatürliches Verhalten.
Aha, jetzt kommen wir der Sache schon mal näher. Das geht mir nämlich genau so. Wobei aber fraglich ist, ob man diese "Scheinheiligkeit" tatsächlich als unnatürlich empfinden darf. Ich bin inzwischen zu der Ansicht gelangt, dass Menschen eben so sind. Menschen sind scheinheilig, und es sind Menschen, die andere Menschen ermorden, keine Untiere oder so. @Zeo
Piorama schrieb:Ich sag eben immer was ich denke...da ist man natürlich nich unbedingt beliebt bei allen.
Das geht mir auch so. Die einen lieben mich, die anderen hassen mich. Dazwischen gibts natürlich eine Grauzone, aber die Hater sind die mit dem schlechten Gewissen, weil sie Dreck am Stecken haben. Zum Beispiel religiöse Frömmler, oder Leute die ich anderweitig durchschaut habe.
Piorama schrieb:sich einfach mal über den grußligen Alltag auskotzt
Hmm naja ich bin inzwischen vorsichtig geworden, was ich öffentlich von mir preisgebe. Privat würde ich immer dazu stehen, aber wenn Fremde sowas mitbekommen, dann ist das nicht immer gut.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:43
@waterfalletje
Bis jetzt oh hatte ich glück.... und so waren die jahre trotz gleich bleibende partnerschaft nie langweilig...bisschen mut glauben an sich hilft auf jedenfall.... und die zieht sich nicht immer durchs leben ;-)
Nur diese Glück hat nicht ein jeder. In Liebesdingen ist mir sovie Sch..passiert. Meine letzte wirkliche Liebesbeziehung hatte ich vor mehr als 15 Jahren...


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:43
KillingTime schrieb:Hmm naja ich bin inzwischen vorsichtig geworden, was ich öffentlich von mir preisgebe. Privat würde ich immer dazu stehen, aber wenn Fremde sowas mitbekommen, dann ist das nicht immer gut.
Wovor hast du Angst? Kein Schwein kennt dich hier.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:47
Zeo schrieb:Wovor hast du Angst?
Vor Google AdSense und dem Großen Bruder auf der anderen Seite vom Teich.
Zeo schrieb:Kein Schwein kennt dich hier.
Naja nen paar schon, aber das ist kein Problem.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:48
KillingTime schrieb:Vor Google AdSense und dem Großen Bruder auf der anderen Seite vom Teich.
Ach, denen sage ich zwei Worte: Fuck you!

Was wollen sie denn machen?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:50
Zeo schrieb:Was wollen sie denn machen?
Zum Beispiel ein Psychogramm erstellen ("Profiling").

Irgendwann sind die Algorithmen dann mal so fein, dass automatisch "selektiert" wird.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

07.12.2013 um 16:51
@KillingTime
Mein Profil kennt der Staat eh schon. Ist kein Geheimnis mehr für Ärzte, Therapeuten und Psychiater.

Nochmal die Frage: was wollen sie tun?


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden