weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 05:25
shionoro schrieb:Ich kann durchaus auf der arbeit mit schicksalen konfrontiert werden, die ich furchtbar finde, und mich sogar zum heulen bringen, aber trotzdem nach hause gehen und dann ne party feiern.
Abartig!! Dazu fällt mir nichts anderes ein. Ich hoffe, ich muss jetzt niemandem erklären, warum ich das so sehe.

Erinnert mich grad daran, wie Niki Lauda nach seinem schweren Unfall die letzte Ölung bekam. Der Priester dachte, er bekommt eh nix mit, hat ihm auf die Schulter geklopft und ist wieder gegangen. Niki sagte später dazu, dass ihn das zutiefst enttäuscht und wütend gemacht hat, weil er eigentlich darauf hoffte und ja damit rechnete, dass jemand mit ihm spricht und ihm Trost schenkt. Aber nichts dergleichen geschah. Dieser Kackpriester machte sich selber das Leben leicht und ging einfach wieder, anstatt sich mit ihm auseinanderzusetzen, weil er ja eh nix mitkriegt, wie er dachte. Also Feierabend.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 05:28
@Zeo

Doch, ich denke das musst du.
Was ist daran abartig?

DU heulst mir vor, dass du sowas gar nicht machen könntest, weil du deine persönliche Probleme vorschiebst.
Verlangt auch keiner von dir, du sagst du kannst das nicht, okay, du kannst es nicht.

Kein mensch kann mit sowas fertig werden ohne ausgleich, wenn man das nicht von seinem privatleben trennt, kann man sowas niht leisten.

Davon hast du natürlich keine ahnung, willst aber leute die etwas für andere tun dafür verurteilen, obwohl du selbst gar nix machst.

Und das ist pervers.

Außerdem, was soll die niki Lauda geschichte.
Ich red hier davon, für die betroffenen so gut es geht da zu sein, lediglich dabei aber sein eigenes leben trotzdem zu leben ohne das an sich heranzulassen wenn man zu Hause ist.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 05:35
shionoro schrieb:DU heulst mir vor, dass du sowas gar nicht machen könntest, weil du deine persönliche Probleme vorschiebst.
Falsch. Ich hab immer die Schulter zum Ausheulen gespielt für meine Vertrauten, egal wie es mir gerade ging. Du jedoch erwartest von mir, dass ich die Welt rette, obwohl ich selber kaputt bin. Diese Energie hab ich nicht. Das ist dein Job, Mister Happiness. Dir wird es ja offenbar nie zu anstrengend, das Gute in deinen Artgenossen zu sehen, ihnen jede Grausamkeit zu verzeihen und dich Tag für Tag mit ihnen auseinanderzusetzen, obwohl du selber in der Vergangenheit nur Schläge kassiert hast.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 05:41
@Zeo

ne, du erwartest von mir, dass ich die welt rette, weil du behauptest, sonst nicht glücklich sein zu können, und zudem wirfst du mir vor, glücklich zu sein, obwohl ich die welt nicht alleine retten kann.

Und im übrigen, für Freunde da zu sein ist ne tolle sache, aber du kannst wohl kaum behaupten, jemand der z.b. auf ner palliativstation arbeitet und leute täglich in den tod begleitet darf zu hause nicht feiern und sich ne komödie reinziehn.


Was heißt außerdem NUR schläge kassiert.

Es gibt immer nette personen, es gibt immer schöne erlebnisse.
Ich kann durchaus trennen, ob mir einer was böses will oder nicht, ich muss da nicht alle in ein boot ziehen.
Ich muss mich auch keinen rachegefühlen hingeben für irgendwelche erbärmlichen kleinen lichter die mir damals übel mitspielen konnten, undzwar weil sie es heute nicht mehr können, aber trotzdem noch erbärmliche kleine lichter sind.
Das ist mir Lohn genug, man kann einen nach dem anderen in den niedergang rennen sehen.

Umso wichtiger ist, dass man erkennt, wo man selbst besser werden kann und was man selbst mit sich anfangen kann.

Ich lass mir nämlich ungern mein leben kaputtmachen von armseligen gestalten aus meiner vergangenheit.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 05:45
@shionoro
Und ich lass mir mein Leben nicht diktieren von realitätsfremden Optimisten. Meine Vergangenheit ist Teil dessen, was ich bin. Und ich werde niemals vergessen, oder vergeben. Das würde den Schuldigen so passen. Da könnte ja jeder kommen und zu seinem persönlichen perversen Vergnügen jemandem das Leben versauen, mobben und misshandeln, wie er lustig ist. Hat ja eh keine Konsequenzen! Aber nicht mit mir. Es hat Konsequenzen und es wird Konsequenzen haben. Immer.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 05:48
@Zeo

glau nich, dass das denen so passen würde, ich glaub eher die wissen gar nich mehr wer du bist.
Nur du weißt , wer die sind, und das verfolgt dich, nicht sie.

Ich bin auch nicht reallitätsfremd.

Du denkst ich wär einer der das hier als weckklingelton hat:



Aber an sich denke ich lediglich rational.

Diese ganzen rachegedanken führen doch zu nix, oder inwiefern rächst du dich an irgendwem?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 05:58
shionoro schrieb:glau nich, dass das denen so passen würde, ich glaub eher die wissen gar nich mehr wer du bist.
Ich weiß auch nicht mehr, wer sie sind. Aber ich seh ihre Kackvisagen überall. Ein Arschloch ist wie das andere. Für mich sind diese Leute alle gleich. Und ich behandle sie folglich auch alle gleich.
shionoro schrieb:Diese ganzen rachegedanken führen doch zu nix, oder inwiefern rächst du dich an irgendwem?
Das hab ich dir doch schon tausendmal erzählt. Ich räche mich damit, ein Dorn im Auge derer zu sein, die von der Art und dem Verhalten her genau so sind, wie jene, die mir früher das Leben zur Hölle gemacht haben.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:01
@Zeo

Aber bist du das denn?
Du hälst dich doch aus allem raus und siehst nach möglichkeit gar keine menschen.

Ich jedenfalls hab schon so manche Leute die mich früherfertig gemacht hätten auf die palme gebracht mit meinem gutmenschentum und ihnen die zähne gezogen.
Sowas ist wirklich befriedigend.


melden
jacki-cola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:05
@Zeo
Text
Ich weiß auch nicht mehr, wer sie sind. Aber ich seh ihre Kackvisagen überall. Ein Arschloch ist wie das andere. Für mich sind diese Leute alle gleich. Und ich behandle sie folglich auch alle gleich.

wie wahr sehe ich ebnefalls so.
von den arschgeigen gibt es aber auch viele exemplare. da verliert man schnell den überblick.

ich bin ja schon lange an dem punkt niemanden mehr sehen zu wollen. jeder der dir was anderes diktiert hat einfach den knall nicht mehr gehört.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:06
@shionoro
Ich finde es befriedigender, wenn solche Leute ihr Gesicht verlieren, indem man sie mit absoluter Respektlosigkeit behandelt. Ein Ex-Arbeitskollege von mir war auch so ein Schulmobber. Und im Berufsleben hätte er plötzlich erwartet, dass man ihm mit Anstand begegnet. Diesem anmaßenden Schwein bin ich entgegengekommen, aber sicher nicht mit Anstand.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:10
@Zeo

Am befriedigensten finde ich es, einem mobbingopfer beizustehen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:12
@shionoro
Dazu hatte ich mal eine Idee, für deren Umsetzung sich leider nicht genug "Interessenten" fanden. Der Plan war, eine Gruppe zu gründen, die Mobbingopfern hilft, indem sie die Mobber attackiert. Und wenns nach mir ginge, ihnen auch ordentlich die Fresse poliert. Aber daraus wurde leider nichts.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:15
@Zeo

na zum glück. helfen würde das nix.


melden
jacki-cola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:15
@Zeo
ich wäre sofort dabei. gib mir bescheid wenn sich was ändert.

besser als psychologischer humbug ala: der arme hat ja eine schwere kindheit und wir reden erstmal bla bla.
scheiss mobber , daran erkennt man mal wieder wie böse und sadistisch menschen von grund auf sind. ekelhaft.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:16
@shionoro
Natürlich würde das was helfen. Mobber greifen niemals alleine an, sondern immer im Rudel auf einen Einzigen. Wenn man denen ein Rudel entgegenstellt, ist der Gemobbte nicht länger machtlos.


melden
jacki-cola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:17
@shionoro
doch, ein schlag in die fresse ist manchmal wirksamer als der sozialpädagogische scheissdreck den die gutmenschen verzapfen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:17
@jacki-cola
Ja das mit dem Gelaber hatten wir auch. Das einzige, was dabei rauskam war, dass die Mobber eigentlich nicht mal begründen konnten, warum sie bestimmte Leute fertig machen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:18
@Zeo

Is doch unsinn.
Dann verhaust du alsgruppeeinen, der zeigt dich an, du kriegst ne strafe, nächstes mal bist du nicht da und das mobbing geht weiter.

@jacki-cola

Aber sicher nicht von außenstehen gruppe.
Und das hilft dem gemobbten auch nicht, weil sich immer neue leute finden werden.
Denn der ist danach ja wieder auf sich gestellt.


melden
jacki-cola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:19
@Zeo
und damit war es für die obrigkeit mal wieder getan. stunden vollgekriegt, feierabend, opfer, opfer sein lassen.


melden
Anzeige
jacki-cola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

20.01.2014 um 06:20
@shionoro
dann müsste man den einfach drohen und sagen wenn du den nochmal fertig machst kommen wir wieder. was dann natürlich auch gemacht wird.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden