weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:45
@KillingTime
Ja, auf die Argumente bin ich auch gespannt. Warum ist das Bullshit, wenn man nicht tagein tagaus wie ein hirnloses Uhrwerk funktionieren kann, @Thawra?


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:45
@Kageru
Tja ist halt pech...wieviele Leute alleine in unserm haus mit gecrackten Sky recievern fernsehen interessiert doch auch keinen...und nur weil die andern nie nachfragen und immer artig zahlen ist das für mich noch lange kein grund deswegen ein schlechtes gewissen zu haben -.-

Zumal ich´s auch nicht einsehe grade dem ARD und ZDF soviel Kohle in´n Arsch zu schieben (18 Euro JEDEN Monat) damit unser "tolles Fernseherlebnis" auch erhalten bleibt. Pffff. Sollen sie doch alle Sendeanstalten dichtmachen. Ich würde die Korken knallen lassen wenns soweit kommt, weil dann die Menschen sich wieder mal auf sich besinnen und nicht vor dem Idiotenkasten kleben der dir nur gleichgeschaltete Scheisse präsentiert.
Sorry aber da könnte mir der Hut hochgehen....

Naja das "gute" ist dass es nicht mein Kind ist, von daher bin ich da noch verhältnismäßig frei aber meine Frau will ich halt auch nicht einfach so zurücklassen, findes im gegenteil schade, dass sie sich auch so blenden lässt...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:46
@KillingTime
Diese Entfremdung ist ein wichtiger Punkt. dazu kommt für mich dieser Zwang 8 Std. -mit Leuten die ich mir ja nich ausgesucht habe- eingesperrt zu sein. Dieser lange Zeitraum sollte heutzutage gar nicht mehr üblich sein...ich sehe einfach keinen Fortschritt


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:49
@KillingTime
KillingTime schrieb:Ich nehme an, du kannst das mit Argumenten untermauern.
Ja: es ist Bullshit. Ich kenne jede Menge Leute, die an ihrer Arbeit nicht zugrundegehen...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:50
@Thawra
vielleicht weil sie auch schon eher so reif waren zu erkennen was di Jobwahl eig. für konsequenzen hat?

Ich hatte leide rnicht das glück damals schon zu begreifen wie wichtig schulbildung ist....solche Leute sind auf deutsch gesagt in´n Arsch gekniffen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:51
@DaXx

Das mag sein. Ich habe aber in der Aussage, jede Ausbildung sei die falsche, keine Einschränkungen gesehen...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:52
@piorama
piorama schrieb:Dieser lange Zeitraum sollte heutzutage gar nicht mehr üblich sein.
Einen Teil dieses Zeitraums arbeitest du für dich. Das können zum Beispiel zwei Stunden am Tag sein. Die Werte, die du dabei schaffst, machen deinen Lohn aus. Den weitaus größeren Teil (z.B. sechs Stunden) jedoch steckt sich dein Arbeitgeber in die Tasche. Diesen Teil nennt man auch "Mehrwert". Wenn du also nicht für jemand anderen arbeiten würdest, hättest du viel mehr Zeit für dich, oder hättest bei gleichem Zeitraum mehr Geld zur Verfügung.

@Thawra
Thawra schrieb:Ja: es ist Bullshit.
Beweis durch Behauptung?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:52
@KillingTime

Kannst du lesen?

Ja?

Dann lies auch, was dort steht.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:54
KillingTime schrieb:Dieses Phänomen nennt sich "Entfremdung". Entfremdung tritt immer dann auf, wenn der Produzent nur ein Teilstück seiner Arbeit fertigstellt, also nicht an der kompletten Wertschöpfungskette beteiligt ist, oder der Produzent sich in den Ergebnissen seiner Arbeit nicht wiedererkennen kann, weil sie ihm weggenommen werden.
Stimmt auffallend. Es ist nur eine Folge von Tätigkeiten, die verrichtet werden. Aber die Befriedigung der Schöpfung bleibt aus, weil man kein sichtbares Ergebnis hat. Auch der Lohn dafür kommt nicht unmittelbar, sondern erst Wochen später. Im Prinzip "dandelt" man den ganzen Tag nur rum. Kein Erfolgserlebnis, keine Belohnung, gar nichts. Nur das Gefühl, Zeit verbraucht zu haben.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:54
@Thawra
Thawra schrieb:Dann lies auch, was dort steht.
Thawra schrieb:Ich kenne jede Menge Leute, die an ihrer Arbeit nicht zugrundegehen...
Das ist ein klassischer Induktionsschluss, und damit wertlos.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:56
@KillingTime

Beweis durch Widerlegung der ursprünglichen Aussage. Fertig.

Wenn du das nicht kapierst, solltest du vielleicht gar nicht erst mit Begriffen wie 'Induktionsschluss' anfangen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:57
@DaXx
Ein großes Problem ist meiner Meinung nach auch die Macht der Medien. Leider lassen sich sehr viele Menschen davon beeinflussen und halten vieles, was im Fernsehen gezeigt wird, für real, eifern irgendwelchen unrealistischen Ideologien nach oder übernehmen unbewusst die Meinung, die einem aufgedrängt wird. Man hat es mit Ansichten, die nicht der Mehrheit entsprechen, oft nicht leicht. Aber es gibt auch andere Menschen, die so denken. Ich würde mich zum Beispiel nie als Misantrop bezeichnen. Bei mir hat es andere Gründe, dass ich so bin wie ich bin. Ich halte nichts von der Menschheit als Spezies, aber von einzelnen Menschen schon. Alles und jeden zu hassen wäre mir viel zu anstrengend, denn es gibt auch genug schöne Dinge im Leben, wenn man sie denn sehen will.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:58
Thawra schrieb:Ja: es ist Bullshit. Ich kenne jede Menge Leute, die an ihrer Arbeit nicht zugrundegehen...
Viele Leute ziehen auch ihren Selbstwert aus der Arbeit und können nur wenig mit sich alleine was anfangen....Es ist eben ein Unterschied ob du dich zur arbeit quälst oder einen Nutzen für dein Ego in der Beschäftigung von außen hast.
Ich hab mir ja nich ausgesucht dass ich es grußlig finde arbeiten zu müssen.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:59
@Thawra
Thawra schrieb:Beweis durch Widerlegung der ursprünglichen Aussage.
Du hast gar nichts widerlegt. Du hast aus der Beobachtung, dass Menschen deines Bekanntenkreises an Arbeit nicht zugrundegehen, geschlossen, dass dies auf alle Menschen zuträfe. Sowas nennt man ganz allgemein "Induktion", oder in deinem speziellen Fall "argumentum ad populum".


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 17:59
@KillingTime

Epic fail.
KillingTime schrieb:Du hast aus der Beobachtung, dass Menschen deines Bekanntenkreises an Arbeit nicht zugrundegehen, geschlossen, dass dies auf alle Menschen zuträfe.
Hab ich das? Wo?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 18:01
@Kageru
stimmt. deswegen mag ich den Begriff misanthrop auch nicht besonders...es sind ja nicht die menschen an sich die ich hasse, sondern nur das System dass sie so gleichschaltet bzw, ihre eigene Unfähigkeit das zu erkennen...angesichts dessen fällt es mir aber auch schwer mich mit meinem mitmenschen zu freuen, weil man in jeder handlung eben jene gleichschaltung erkennt.
Fußball WM ist da ein gutes beispiel. Sicher würde ich mich für mein land freuen wenn es das beste Fußballteam der Welt hätte, aber so wie das in den medien gepusht wird hab ich schon gar keine lust mehr da überhaupt zuzusehen...


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 18:02
KillingTime schrieb:Wenn du also nicht für jemand anderen arbeiten würdest, hättest du viel mehr Zeit für dich, oder hättest bei gleichem Zeitraum mehr Geld zur Verfügung.
Ich hätte auch gar kein Problem damit so 20Std. die woche zu arbeiten. Ich möchte mir nur nich meine halbe Lebenszeit von diesem kapitalistischenen System wegfressen lassen


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 18:02
Thawra schrieb:Beweis durch Widerlegung der ursprünglichen Aussage.
Dann werd ich jetzt mal deine Aussage widerlegen.

Es ist kein Bullshit, weil es einigen Leuten hier genau so geht.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 18:02
@Thawra
Thawra schrieb:Hab ich das? Wo?
Na hier:
Zeo schrieb:dass man jeden Tag dieselbe dumme Scheiße macht, bis man alt und grau ist? Das hält man doch nicht aus!
Thawra schrieb:Ich kenne jede Menge Leute, die an ihrer Arbeit nicht zugrundegehen...
KillingTime schrieb:Du hast aus der Beobachtung, dass Menschen deines Bekanntenkreises an Arbeit nicht zugrundegehen, geschlossen, dass dies auf alle Menschen zuträfe.
w.z.b.w.


melden
Anzeige

Misanthropen - die "anderen" Menschen

21.01.2014 um 18:04
@piorama
piorama schrieb:Ich möchte mir nur nich meine halbe Lebenszeit von diesem kapitalistischenen System wegfressen lassen
Dann gibt es für dich nur eine Lösung: der Ausstieg aus dem kapitalistischen System. Das würde aktuell aber relativ schwierig, da momentan fast die gesamte Welt verkapitalisiert ist.


melden
407 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hassliebe ?!138 Beiträge
Anzeigen ausblenden