weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:14
@chobie
Wissenschaft ist was anderes, siehe meinen Beitrag von heute nachmittag.


melden
Anzeige
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:16
@Lupo1954

Ein Professor der Universität Virginia. Chef Professor der Klinik für Psychiatrie, mit Lehrstühlen und allem drum und dran!

An so einen Job weißt u.a. du nicht dranzukommen :D


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:20
@VogelJagd
Ich glaube, Du hast recht


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:21
@chobie
Auch Professoren sind Menschen, haben Fantasien, dürfen fantastische
Bücher schreiben

Ist Professor ein Agronym dafür, das sie NUR wissenschaftliche Bücher
veröffentlichen dürfen, niemals ihrer Fantasie mal freien Lauf zu lassen,
um etwas Geld nebenbei zu verdienen...?


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:22
@der-Ferengi

Es handelt sich nicht um einen Bestsellerautoren.

@Lupo1954

Du glaubst :D


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:23
@Lupo1954
Womit habe ich recht? bzw glaubst du hätte ich recht?


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:23
Wenn ich das jetzt recht verstanden habe, hat da ein renommierter Professor ein Buch geschrieben a la Tolkin und @chobie hat das ernst genommen?


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:25
@VogelJagd
"Am besten nicht weiter hinterfragen! Bringt eh nix!"
Zu spät gelesen...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:25
@chobie
chobie schrieb:Es handelt sich nicht um einen Bestsellerautoren.
Nö um einen Professor. Das Wort benutzte ich sogar zweimal
Dein Wort aber nicht ein einziges Mal. Man könnte (fast) mei-
nen, Du wolltest mir jetzt Dein Wort in den Mund legen.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:28
@der-Ferengi

:ask:


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:30
@chobie
Tja, wenn Du noch nicht mal Zusammenhänge verbinden kannst,
dann wundert mich nicht, das Du diesem Prof. auf's Wort glaubst.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:32
@der-Ferengi

Ich weiß immer noch nicht, was du mir damit sagen willst :cry:


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:33
@Lupo1954
Ja, ich bin mittlerweile zu diesem Entschluss gekommen. Es spielt, so denke ich, eher weniger eine Rolle, an was man glaubt. Das wichtigste ist doch, dass man es sich erklären kann. Allerdings kann man da auch sehr schnell mit vielen anderen Glaubensrichtungen bzw wissenschaftlichen Ansätzen in Konflikte kommen. Ich habe ein großes Problem damit, das in Bereichen wie der "Glaube" versucht wird einzugreifen. Der Eingriff besteht darin das "versucht" wird zu erklären was z.B nach unserem Leben so kommt. Bzw das mittlerweile versucht wird Menschen zu verspotten die an ein Leben nach dem Tod glauben, oder an frühere Leben glauben und diese auch mit Ihrem jetzigen Leben verbinden.

Ich finde jeder Mensch hat das Recht an das zu Glauben was er will und auch dies sollte so respektiert werden. Die Wissenschaft hat in meinen Augen auch nichts anders als ein "Glaube", wird aber gerne als die "Tatsache" abgestempelt. Das ist in meinem Augen "falsch".

Daher meine Aussage, das es am besten ist, einfach nichts weiter zu hinterfragen und den Menschen Ihr glaube so zu lassen wie er sich entwickelt. Zuviel "angebliches" Wissen macht Krank.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:38
@VogelJagd
VogelJagd schrieb:... Die Wissenschaft hat in meinen Augen auch nichts anders als ein "Glaube"...
Wenn Du mir mal erklären könntest, was Du mit "DIE Wissenschaft" meinst?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:41
@chobie

Kinder hätten eine Verbindung bis zum 10 Lebensjahr. Frage.. wenn mein Kind mit nicht mal 3 Jahren sagt: Mama Mama! Ich habe ein Monster gesehen? Und mir sagt es ist ein Tier in Grau...?

Mal im Ernst. Ich als - ihr sagt ja Gläubige, bekomme erstmal einen Schreck und fange direkt instinktiv daran zu zweifeln. Was soll ich mein Kind erklären?

Es gibt keine Monster.... du musst keine Angst haben.

Demnach gibs auch keine Geister.. Aliens.. ezt.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:47
VogelJagd schrieb: Die Wissenschaft hat in meinen Augen auch nichts anders als ein "Glaube", wird aber gerne als die "Tatsache" abgestempelt.
Keine Ahnung von Wissenschaft man merkts

Dann mal wieder Tim Minchin rausholen
Your faith in Science and Tests
Is just as blind
As the faith of any fundamentalist”

“Hm that's a good point, let me think for a bit
Oh wait, my mistake, it's absolute bullshit.
Science adjusts it's beliefs based on what's observed
Faith is the denial of observation so that Belief can be preserved.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:49
@der-Ferengi
Gerne, ich werde es mal versuchen es näher zu erklären wie ich darüber denke.

Nehmen wir mal ein Bsp. Hmm. Sagen wir mal ein Geist. Ich selbst habe noch nie einen Geist gesehen. Ich gehe nun auch mal davon aus, das ein sogenannter Geist eine verstorbene Seele sein könnte. Ich denke auch das man Geister nicht sehen kann(mit unseren Augen, also diesem Sinnesorgan.)

Nehmen wir nun an, das es Menschen gibt die mal einen sogenannten Geist gesehen haben wollen.
Da es solch ein, wie nennen wir das, achja, Phänomen wohl gibt, hinterfragt man sich was diese Menschen wohl gesehen haben könnten. Der Bereich ist auch ziemlich groß. In verschiedene Richtungen. Da gibt es ja auch diese angeblichen Tonaufnahmen(mir fällt grad die Abkürzung nicht ein) von Geisterstimmen, Gläserrücken etc etc...
Nun gibt es eben Menschen die an solches Glauben und andere sagen, das ist der größte Schwachsinn. Da die Wissenschaft ja nun sagt, das Dinge nur existieren die auch nachgewiesen werden können, sind solche Geistergeschichten nicht angesehen in der Wissenschaft und somit auch nicht in der Gesellschaft und wird gerne beschmunzelt.

Das mit den Geistern soll nur als Bsp gelten.
Ist wohl eins der bekanntesten Bsp. der Mystery


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:50
@shyrasylverana

Weiß nicht...sagt ein dreijähriges Kind das?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:52
Hmm... ich habs geschrieben. Ist mein ja mein Kind.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 21:56
@shyrasylverana

Also dein dreijähriges Kind hat gesagt, es hätte ein Monster gesehen.

Da könnte ich auch nur spekulieren. Was weiß ich, ob und was es in anderen Ebenen noch geben könnte.

Ich weiß nur, dass ich als Kind eine gute Intuition hatte und sich auch noch Jahre später meine ersten Eindrücke oft bestätigten. Diese Fähigkeit war irgendwann weg.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 22:13
Die Interpretation oder Hilfestellung spielen hier keine Rolle.

Die Fragestellung ist halt, was erkläre ich meinen Kindern. Und die damit eigenen Glaugenhaltungen nicht zu verleugnen.

Diese Augenblicke wenn sie an einem Punkt hinzeigt, ohne Angst zu zeigen, rufen in mir irgendwas auf. Real Phantasie oder was jetzt?

Ich stelle alles auf einmal in Frage... das finde ich gravierend in Bezug auf das Vergangene.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 22:19
Wenn ich das so lese... klarer Fall von Lebenskrise. Lach... sorry Leute.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 22:26
@VogelJagd
VogelJagd schrieb:Ich finde jeder Mensch hat das Recht an das zu Glauben was er will und auch dies sollte so respektiert werden
Jep. Da hast Du vollkommen Recht, und ich für meinen Teil respektiere ebenfalls die unterschiedlichsten Glaubensrichtungen der unterschiedlichsten Indviduen, die es so auf dieser Welt gibt - wenn die nur immer in der Lage wären, Glaube auch definitiv als Glaube zu daklarieren.

Problematisch wird es ja erst immer nur dann, wenn persönlicher Glaube oder subjektive Erfahrungen als Tatsachen oder quasi als so gut wie bewiesen hingestellt werden, und das passiert hier bei Allmy schon sehr oft, muss ich sagen.

Und wenn jemand etwas behauptet, was noch dazu den derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen widerspricht oder eben als (noch) nicht belegt/beweisen gilt, dann ist es mMn auch durchaus legitim, auch nach Belegen dafür zu fragen.

Ich meine, es ist doch ein Unterschied, ob ich sage "Ich glaube an Geister und Aliens", "Ich glaube an Gott" oder ob ich sage "Geister und Aliens existieren" oder "Gott existiert".

Von jemandem, der an Gott glaubt, wird bestimmt nicht auch sofort ein Gottesbeweis verlangt werden, von jemandem, der behauptet, Gott würde tatsächlich existieren allerdings schon.

So What??

Drum verstehe ich ehrlichgesagt nicht wirklich, warum sich manche hier immer wieder darüber beschweren, wenn nach Belegen/Beweisen für eine Behauptung gefragt wird.
Oder ist es etwa so, dass all diejenigen, die sich über die immer wiederkehrenden Beweisforderungen mokieren, jeden Schwachsinn einfach so, unhinterfragt und absolut unkritisch glauben??

Ich meine, da kann ja jeder daherkommen und irgend nen Humbug ála "ich hab nen lila-gelb getupften fliegenden Troll in meiner Garage, aber leider bin nur ich in der Lage, ihn auch zu sehen" als Fakt hinstellen, und alle anderen haben das gefälligst auch als Tatsache zu akzeptieren!

Wenn das so laufen würde, wenn niemals Belege und Beweise gefordert und auch erbracht worden wären im Laufe der Menschheitsgeschichte, dann gäbe es bis dato keine wirklichen Erkenntnisse über irgendetwas, nicht über uns Menschen selbst, nicht über die Natur um uns herum, nicht über die Planeten und unser Universum, und auch kein echtes Wissen, sondern wir würden uns immer noch im absolut abergläubischen Mittelalter befinden, oder noch nichtmal dort!


melden
socius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 22:36
@Sayne
Es gibt ein wunderbares Institut in Freiburg für paranormale Phänomene und auch Notfälle können dort mit sehr erfahrenen Parapsychologen besprochen werden. Wer dringend professionelle Auskunft braucht, schreibt nicht hier hin.

Letztlich sucht man als Betroffener nicht hier die große klärende Hilfe, sondern man redet sich etwas von der Seele, was man einfach mitgeteilt haben möchte.

Es kann bestenfalls als ein Erfahrungsaustausch von Betroffenen angesehen werde, sich an Allmy zu wenden.
Die Gedanken von einigen Usern finde ich hilfreich.

Du hast Recht, einige wittern gleich Psychosen oder sonstige psy. Erkrankungen aber selbst die Aufforderung an diese User, ihre Meinung frei zu sagen und gut ist, reicht nicht aus, denn sie
mischen sich immer mit beleidigenden Worten in die Diskussion. Was soll das? Was ärgert sie?
Sollte ein Psy-Erfahrener seinen TE schließen, nur weil User hier eine Krankheit vermutet?

Gerade bei solchen Leute, die vorschnell urteilen und unbedacht handeln, geschehen oft Dinge die über ihren Horizont hinausgehen, weil sie mit der Verarbeitung überfordert wären.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

03.10.2013 um 22:40
@VogelJagd
Also meinst Du mit "DIE" Wissenschaft" eigentlich nur 2 (zwei)
Wissenschaftszweige von den vielen, vielen anderen, die Du Dei-
ner Aussage mit hineinziehst. In Deinem Beispiel sind nämlich
lediglich Physiker und Biologen angesprochen.

Das Problem an Deinem Beispiel ist, daß von einer existierenden
Seele ausgegangen wird. Bevor dieses erste Problem aber nicht
eindeutig geklärt ist, kann man mit den weiteren Phänomenen gar
nicht erst beginnen. Ist praktisch so, als wolltest Du die schwimm-
fähigkeit verschiedener Materialien testen, aber es befindet sich
kein Wasser im Bassin.

OK, lassen wir das mal außer acht und gehen davon aus, daß See-
len existieren und Seelen versorbener sind. Ich habe mal irgendwo
gelesen, da hat jemand ausgerechnet, das, seit es den Homo sapi-
ens gibt ~360 Mrd. verstorben sind und folglich auch ~360Mrd.
Seelen hier rumschwirren.
Weiterhin sagst Du
VogelJagd schrieb:Ich denke auch das man Geister nicht sehen kann(mit unseren Augen, also diesem Sinnesorgan.)
Da muß ich Dir recht geben, denn das menschliche Auge kann Fre-
quenzen von ~ 380-790THz als Licht wahrnehmen. WENN also
Menschen behaupten, sie hätten Geister gesehen, MÜSSEN sie sich
in dem Bereich bewegen, um wahrgenommen zu werden und dem-
zufolge auch mit einer herkömmlichen Kamera aufgenommen wer-
den.
Da wir aber Geräte entwickelt haben, die mehr als 1.000x feiner
auflösen als das menschliche Auge. Außerdem gibt es noch Geräte,
mit denen man auch weit außerhalb der menschlichen Wahrnehmung
messen können.
Da stellt sich doch mir die Frage, wenn Menschen Geister sehen, wa-
rum sie mit Geräten die weitaus mehr messen können als die mensch-
liche Wahrnehmung nichts aufzeichnen???

Und vor diesem Hintergrund ist es ja wohl klar, das man bei diesen
Menschen dann berechtigte Zweifel erhebt, was sie denn da wahrge-
nommen haben wollen.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden