weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 15:20
@waterfalletje schrieb:
ja so ist es richtig.... und ich hörte auf skeptiker....und nahm den rat eines skeptikers an..
Auch weil ich voher schon auf die idee gekommen war...

Walter von Lucadou heist diesen mann...

Nur das würde auch zerissen..
Walter von Lucadou ist kein Skeptiker.
Also wurde es zurecht zerrissen.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 15:29
@onuba
onuba schrieb:Du magst ja recht haben, aber wer und wie soll die Lager in "Skeptiker" und "Believer" trennen?
Das sollen doch die Threaderöffner selber machen.
Wer nur "ET, Geister etc" lesen will schreibt im nurmysteriösen Bereich (aka Bewaireucherungsforum nur echt mit seltsamer Rechtschreibung), wer für Schlafparalysen, optische Täuschungen, Pareidolie etc offen ist, im offenmysteriösen...

Fakt ist nun mal, daß es diese Grundeinstellung "ungläubige Skeptiker" gibt, und daß regelmäßig über die Ungläubigen gejammert wird.

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?
von Sayne, vor 3 Minuten
Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?
von bigsbags, am 06.08.2013
Das Forum, belagert von Skeptikertrollen, Prävention
von grmf, am 24.07.2013
Skeptiker vs. Gläubiger wer hat Recht?
von silvao, am 12.04.2013
Wer nervt euch mehr, die Faker oder die Skeptiker?
von du_selbst, am 06.04.2013


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 15:34
Realität (lat. realitas, von res „Ding“). Wirklichkeit ist aber mehr als ein Ding oder nur die Dinge ;)

Allgemein ist es lustig wie sich Gruppierungen ergeben. Dieses "Wir" Skeptiker oder "Wir" Gläubigen.

Bei den Gläubigen macht es ja noch irgendwie Sinn sich einer Gruppe anzuschliesen die das selbe glaubt wie man selbst. Aber auch da schwingt schon der Faktor Unsicherheit mit. Aber, gröhlpust, wie verunsichert muss ein Realist sein der sich zur Stärkung seines Realismuses einer Gruppierung anschliessen muss?

Grosse Geister handelten immer als ich und nicht als wir. Dort wo das Wir in der Geschichte eingesetzt wurde gab es meist einen tiefen schwarzen Fleck.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 15:35
@rambaldi
WAs du da beschreibst, lässt sich ganz einfach mit einer Gruppendiskussion machen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 15:44
Lepus schrieb:Walter von Lucadou ist kein Skeptiker.
Also wurde es zurecht zerrissen.
Stimmt er nutzt die Praxis , die Zerreisser sitzen auf ihrem Hintern und waren nie dabei, halten aber das ,was er erlebt hat wieder für unglaubwürdig. Typisch halt. ;)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 15:52
@Dawnclaude
Lucadou und Walach sind deine grossen Idole?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 15:58
@emanon
da Lucadou nicht an Geister glaubt, wohl kaum. ;)
Aber er nutzt die praxis und hat eben auch schon sehr viel paranormales erlebt. Eine der wenigen Persönlichkeiten in deutschland die Menschen tatsächlich helfen können bei paranormalen Dingen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 16:11
@Dawnclaude
Was hat das damit zu tun, dass @waterfalletje glaubt, Lucadou sei ein Skeptiker?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 16:14
@Lepus
Okay gebe ich dir recht, hatte ich mißverstanden, wobei @waterfalletje
vielleicht auf das skeptische Gemüt von Lucadou eingeht, dass er nicht an Geister glaubt und dafür andere Gründe findet - mit dem Haken für Skeptiker, dass diese ebenfalls paranormal sind. ^^


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 16:15
@Dawnclaude
Das kann gut sein. ^^


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 17:32
perttivalkonen schrieb:Neben Neugier natürlich auch die Wißbegier, überhaupt die Begier. Wißbegierig sein, begierig sein danach, fremde Menschen, Länder, Kulturen kennen zu lernen usw. Nicht daß man jetzt sagen möchte, daß "begierig" dank der Vorsilbe be- was anderes als Gier wäre, schließlich ist "Begierde" ja auch negativ besetzt wie "Gier". Gier wird letztlich nur als verstärkte Form des Begehr(en)s eingesetzt: etwas begehren --> nach etwas gieren.
Begierde und Begehren, sowie auch Gier, gehören, wie ich vermute, dem selben Wortstamm an ...

Das Wort "Begier" gibt es allerdings nicht ...

Ich bin mir auch alles andere als sicher, ob die Defintion von "Gier" als Steigerung, des "Begehrens" korrekt is ...

Von ganz böser offtopic-Gefahr meinerseits mal ganz zu schweigen ... :D

@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Ich finde es gibt gesunde neugier... also sowass gibt es halt in mein wortschatz... dies schon so lange und ich nehme an werde es nach wie vor gebrauchen...
Der eine nimmts genauer, der andere weniger :)

Aber ich denke, aufgrund der offtopic-Gefahr meinerseits, belasse ich es mal dabei ...

Zum Lucadou: Ich fand das Interview das @waterfalletje in einem anderen Thread mal gepostet sehr interessant ... Besonders weil er sich in seinen Erklärungen auf die psychologischen Zusammenhänge bei "paranormalen" Erlebnissen konzentriert hatte ...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 17:47
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Stimmt er nutzt die Praxis , die Zerreisser sitzen auf ihrem Hintern und waren nie dabei, halten aber das ,was er erlebt hat wieder für unglaubwürdig. Typisch halt. ;)
smilie girl 014

@Lepus
Walter von Lucadou ist kein Skeptiker.
Also wurde es zurecht zerrissen./ZITAT]

Klar ist er ein skeptiker...

Er sagte wenn nur ein prozent recht haben könnte was phänomen betrifft.. dann haben wir was falsche berechnend..
So würde er aktiv.

:-)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 18:01
waterfalletje schrieb:Er sagte wenn nur ein prozent recht haben könnte was phänomen betrifft.. dann haben wir was falsche berechnend..So würde er aktiv.:-)
Das lustige daran ist aber, dass unsere Rechnungen aufgehen. Sonst würdest Du nicht am Pc schreiben können oder GPS würde nicht funktionieren.
Leider gibt es da keinen Raum für übersinnliches..l


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 21:25
@Kurzschluss

Was meinst du mit unseres ?

Ich kann ja nur aus meine sicht schreiben... ich finde es im grunde ganz gesund... wenigstens an ein prozent zweifel zu haben... als gar keine...

Weil mein verstand einfach sagt... soviele können sich nicht täusschen... ein geist habe ich noch nie gesehen, nur ich muss auch nicht unbedingt eins sehen..
Glaube nicht das ich soviel wert drauf lege..was nicht bedeutet das ich davon ausgehe das soviele lügen...oder sich täusschen...

komplett ausschließen... finde ich wiederum dumm ;-)
Davor sind doch so manche zu sehr überzeugt.., lasse auch hier manche ein trugbild aufgelegen sein... aber es gibt vor meine gesunde ;-) menschen verstand.. immer noch zweifel das dies nicht so ist.... soviele... und somanche klar denkende mensch ist bestimmt dabei..

achso so manche angehende psychologin.. die in dieses institut ihre arbeit schreiben. glauben auch nicht dran... also ich denke das dies durchaus auch ausgewogen ist dieses institut..

Sind nicht nur believer dort!
Finde ich auch völlig ok...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 21:50
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Weil mein verstand einfach sagt... soviele können sich nicht täusschen...
Ist halt wie mit den Fliegen. So viele können sich einfach nicht irren.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 21:55
@emanon
emanon schrieb:Ist halt wie mit den Fliegen. So viele können sich einfach nicht irren.
Diesen spruch ist mir neu!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 21:58
@waterfalletje
Der komplette Spruch lautet Leute fresst Scheisse, Milliarden Fliegen können nicht irren


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 22:00
@onuba

Danke :-)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 22:01
@waterfalletje
Jetzt musst du diesen Satz nur noch deuten und deine eigenen Schlüsse daraus ziehen.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 22:02
also wenn man eine Fliege ist sollte man Scheisse fressen sonst irrt man sich, oder nicht? ;)


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.10.2013 um 23:46
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Wenn sie nichts ernst nehmen... aber dies von anderen verlangen....dann lohnt sich diese dikussion nicht.. kostet unnötige Energie...
Und die vergeude ich ungern in sinnlose dinge wo ich denke mensch kommt nicht zusammen..weil festgefahren...
Meinst du jetzt die Diskussion hier im Thread, also z.B. Jetzt zwischen uns beiden, oder generell?
waterfalletje schrieb:Ich schrieb weder von böse wissenschaft noch von böse medizin...
Würde höchstens schreiben von unwissenheid...
Also sind Mediziner und Wissenschaftler unwissend... Bzw. Unwissender als so mancher Eso Kram, oder sonstige schwurblige Geister Erklärungen?!
Oder auch, als die eigene subjektive Wahrnehmung?!
waterfalletje schrieb:Aber da auch manche wissenschaftler auch die studien von Walter von Lucadou nicht glaubhaft findet... bin ich noch viel mehr skeptisch geworden.. gegen die wieder das blöde wort.. 'hardcore skeptiker'
Warum?!
Weil der feine angenehme magische Funke dabei fehlt?!.. Oder genommen wird.
Also ich find die Welt auch ohne Geister schön genug ^^ ohne mir zusätzliches einzureden.
waterfalletje schrieb:Und habe mir persönlich vorgenommen, wahrnehmungen von andere erst mal offen zu lassen, ohne zu urteilen...
Ist nicht immer einfach gebe ich zu.. also kenne es wieder was die skeptikerseite auch schreibt... nur erwarten das die eigene erlebnisse anerkennt werden.. und selber so manche nicht ernst nehmen... mh. wäre nicht so passend...
Ok das manche die hierher kommen was wahrgenommen haben sollen, streitet ja auch niemand ab! Nur gibt's doch eben meist Erklärungen für diese Wahrnehmungen, egal wie diese Erklärungen dann ausschauen.
Ob z.B. Einfach nur ne Fehlinterpretation aufgrund fehlenden Kenntnissen der Zusammenhänge im Moment des erlebten.
Sonstige natürliche Ursachen. Oder ja... Gesundheitliche und psychologische Ursachen.

Und ja, klar sind wa hier keine Ärzte, und man kann nur Vermutungen anstellen. Aber was ist bitte so schlimm da dran, wenn jemand Anzeichen einer evtl. Psychischen Störung aufweist, diese zu erwähnen und den Ratschlag zu geben, evtl. Mal nen arzt zu besuchen?!

Aber hier wird man deswegen gern schnell zum Bösen Skeptiker der einen als angeblicher Hobbypsychologe abstempelt, krank zu sein...
Dabei wird gern verkannt das es nur gut gemeint ist, anstatt beleidigend.

Nur wie ich schonmal schrieb, werden eben solche Sachen gern direkt emotional oder persönlich aufgefasst. Und Schwupps geht's Geheule los gegen die Bösen Skeptiker..

Und das die Art mancher Skeptiker hier auf Dauer deswegen etwas abgestumpft wirken mag, sollte verständlich sein.
Denn hier wird einiges an zeit und Mühe investiert, gutgemeinter weise, Leuten Erklärungen zu geben, und dafür bekommt man immer wieder die "böse Skeptiker" klatsche.
Klar ist's n Mystery Forum/Bereich hier, aber immer noch n Diskussionsforum.

Und das find/(fand) ich an allmy bisher zumindest so interessant. Im Gegensatz zu manch anderen Foren, wo man sich nur gegenseitig beweihräuchert. Wo man wegen beweihräucherungsstörung auch mal gekickt wird.

Nur hab ich persönlich das Gefühl (ja meine subjektive Wahrnehmung) das hier immer mehr gegen Skeptiker gewettert wird. Und direkt losgeheult und gejammert sobald man Skeptizismus oder rationale Erklärungen wittert.
Ja, hatte sogar den Eindruck, das es in den letzten Monaten Threads gegeben haben könnte, die extra nur dafür erstellt worden sind, und die Skeptiker als Buh Männer darstehen zu lassen. Aber womöglich ist's nur meine eigene Wahrnehmung ;-)

Und damits nicht ganz abdriftet ins OT.

Alles in allem, sehe ich hier immer noch keine Skeptikerdominanz oder angeblich fehlende Gläubige.
Hier wird's wahrscheinlich sogar mehr Gläubige als Skeptiker geben.
Nur wird's aufgrund des Gejammers anders empfunden.

Vielleicht ist der Threadtitel ja dahingehend auch etwas irreführend. Denn bisher, nicht nur von meiner Seite aus. Hab ich kaum posts gelesen die genau den Threadtitel betreffen.
Geht wie so oft ums verhalten von Personen, angeblichen Personengruppen, und Wahrnehmungen.
Weis zwar immer noch nicht warum man versteckt schreibt... weil aussage so kaum zu kontrollieren sind.
Aussagen wie...

wo und wann und wie habe ich das geschrieben

Aber ich werde mal sacken lassen, welche vorteile es sonst noch hat...
Es war kein vorwurf... sondern eine ernsthafte frage ;-)
Tut hier immer noch nichts zur Sache ;-)
waterfalletje schrieb:War ich jetzt wieder zu lieb ;-)
Nö ^^ schrieb ich aber schonmal, das es nichts verkehrtes ist so zu sein. Jedoch nicht immer hilfreich beim lösen von Problemen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.10.2013 um 05:53
Ach, das noch:
X-RAY-2 schrieb:"Gier" ist doch genauso ein negativer Begriff wie "Sucht" ... Die gibt es auch nich in gesunder oder positiver Form ... Und beide Begriffe bezeichnen einen Mangel oder ein Fehlen von etwas, dass man aber benötigt oder wünscht ...
Sucht kommt übrigens nicht von Suchen, sondern hängt zusammen mit Siechen und Seuche. Ist ein altes Wort für Krankheit. Kein Wunder also, daß das stets nen negativen Klang hat, selbst in Sehnsucht, dem noch positivsten Wort mit "-sucht".

Aber der Mangel an etwas ist an sich noch nicht negativ. Denn Sehnen kann trotz seiner grundsätzlichen Mangel-Anzeige durchaus positiv sein. Etwas ersehnen, herbeisehnen. Auch Wissensdurst ist positiv trotz des mangelanzeigenden Wortteils "durst". Selbst negative Wörter wie "Weh", die in "Heimweh" den Schmerz ausdrücken, klingen in "Fernweh" schon viel positiver. Selbst massiv schlecht besetzte Wörter können schnell mal positiv besetzt sein. Etwa schwer morbides Vokabular wie das altdeutsche "toll", das eine starke psychische Auffälligkeit meint, eine psychische Krankheit (vgl. in tolldreist, Tollkirsche), speziell den Wahn (altnordisch dul = Wahn). Als es politisch nicht mehr korrekt war, diese Kranken Tolle zu nennen und die Anstalt, in die man sie sperrt, Tollhaus, sprach man von der Abirrung ihres Geistes und ihrer Wahrnehmung, nannte sie irr und sperrte sie ins Irrenhaus - bis auch dies nicht mehr nett klang. Selbst Wahnsinnig ist zur Beleidigung geworden. Man sprach also von geisteskranken Menschen, bis das ebenfalls zur Beleidigung wurde, dann von psychisch Erkrankten. Naja, der Psycho ist auch ne Beleidigung. Abdererseits ist ein "ist ja toll" oder "irre" durchaus ein Ausdruck positiver Anerkennung. Selbst "Wahnsinn!" ist positiv besetzt.
X-RAY-2 schrieb:Das Wort "Begier" gibt es allerdings nicht ...
http://www.duden.de/rechtschreibung/Begier
X-RAY-2 schrieb:Ich bin mir auch alles andere als sicher, ob die Defintion von "Gier" als Steigerung, des "Begehrens" korrekt is ...
Du merkst es doch, wenn Du den Unterschied betrachtest, ob jemand etwas begehrt, oder ob er danach giert.
nooom schrieb:Bei den Gläubigen macht es ja noch irgendwie Sinn sich einer Gruppe anzuschliesen die das selbe glaubt wie man selbst. Aber auch da schwingt schon der Faktor Unsicherheit mit. Aber, gröhlpust, wie verunsichert muss ein Realist sein der sich zur Stärkung seines Realismuses einer Gruppierung anschliessen muss?
Wer von den hiesigen Usern ist denn extra ner Gruppe beigetreten???

Pertti


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.10.2013 um 06:45
@boe


Ich habe noch nie geschrieben das die wissenschaft oder medizin gänzlich unwissend ist.
Nur eben auch nicht allwissend... ein neue art von Gott...

habe dies beispiel mal erwähnt und tue es wieder..
Immer ein tag vor vollmond schlafe ich unruhig.. mein leben lang..

Da ich ein mensch mit eher weniger zeitgefühl bin, und auch nicht schaue wann Vollmond ist, wusste ich also nicht das er gerade am 'blühen' war...

Da musste ich lesen über viele viele jahre..menschen wie ich habe zuviel einbildung, alles nicht wahr...

Vor kurzum würde es zurück gezogen.... war wohl falsch berechtigt.. es stimmte also doch..

Vor etliche jahre würde vorahnung verpönnt... gänzlich... heute kommt man dies etwas näher..
warte es einfach ab ok :-)

Ich habe nichts gegen skeptiker.. bin mein eigene skeptiker immer gewesen... und bin verheiratet mit ein Skeptiker..

Habe auch nichts gegen kritische kommentaren.. radikalen lösungen.... dies steht nirgendwo zu lesen...

Habe aber was dagegen wenn von ängste gesprochen wird..und man dann dermaßen in die kerbe haut..

Alte hasen hier.. und neuzukömmlingen...die eh schon oft verunsichert sind..
Deshalb schreibe ich persönlich oft von ein gefühl.... das es manche erklärungen nicht ganz stimmig sind... also nicht mehr übereinstimmen von gefühl...

Und wenn man sein gefühl sicher ist...(so wie du dies auch anscheinend bist, das nix ist) sind believer der meinung...nein diesmal was es anders..

Und so wechselte so manche skeptiker zu believer...

ok lassen wir es sein.. es bringt nichts weiter !

Jeder versucht ein gefühl zu vermitteln...und kommt nicht ganz an wie es ausschaut...

Wünsche ein schönen tag ;-)


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.10.2013 um 08:42
@perttivalkonen
Ja ne schon klar, die Leute sprechen von sich aus von diesem "wir" und diesem "unsere" und den Gläubigen.

Wer aber sich nur ein minimum mit Glaube auseinandersetzt kommt selber drauf das Glauben etwas sehr persönliches ist das nur in einem selbst erfahren werden kann. Auch das nicht glauben wollen ist eine Erfahrung. Am besten rottet man sich dann mit anderen die nicht Glauben wollen zusammen und geht auf jene los die sich zusamnenrotteten um glauben zu wollen. Oder umgekehrt. Toll nicht und am Abend beim zu bett gehen kann man sich wieder sagen was man doch für ein tolles, klares, starkes Individuum sei.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

08.10.2013 um 09:02
nooom schrieb:Bei den Gläubigen macht es ja noch irgendwie Sinn sich einer Gruppe anzuschliesen die das selbe glaubt wie man selbst.
und
nooom schrieb:Wer aber sich nur ein minimum mit Glaube auseinandersetzt kommt selber drauf das Glauben etwas sehr persönliches ist das nur in einem selbst erfahren werden kann.
Noch zum oberen Zitat
nooom schrieb:Dort wo das Wir in der Geschichte eingesetzt wurde gab es meist einen tiefen schwarzen Fleck.
Herrlich. :D
Auch für solche Eigentore liebe ich Allmy.

Merke, widersprich nie einer Frau. Warte ein wenig, dann tut sie es selbst.


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden