weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:23
Ich kann es schon verstehen. Ist mir auch aufgefallen, dass viele Threads im besagten Bereich "zerissen" werden. Ein hier sehr bekannter User wurde deswegen mal ausgeschlossen. Glaube er nannte sich "keysibuna". Die Begründung war glaube, dass er immer die Fraktion "Thread Zerreisser" angeführt hat und viele ihm folgten.

Aber ich habe mal in einem Thread vor einiger Zeit geschrieben, dass ich offen für Paranormales bin u.a.. Wenn dann ein User daher kommt und einen durch die Blumen sagt, man tickt nicht richtig und brauche am besten einen Seelenklempner, dann hat man keine Lust überhaupt noch was zu schreiben.

Habe selbst Dinge erlebt, wo ich heute nicht weiss, ob es Paranormal war oder was Normales. Jedenfalls ich finde Skepsis gut und wichtig. Aber hier dauert es oft nicht lange bis einige kommen und gleich Fake schreien, einen für bekloppt hält etc.. Und wenn dann Bilder vorhanden sind, ist es gleich Fake oder "gephotoshoppt". Oder die typischen Weltenverbesserer, die meinen die ganze Welt verstanden zu haben.

Ich würde mir wünschen, dass mehr Sachlichkeit einkehrt. Sowohl bei den Gläubigen als auch bei den Skeptikern. Und man auch Gläubigen (Paranormales, Geister, Ufo's) zuhört und man nicht gleich denunziert oder stichelt.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:30
@X-RAY-2
Also, mal ganz detailiert für Dich:

Die allermeisten User, die sich selbst hier im Forum als Skeptiker bezeichnen, sind keine, sondern sie sind Negierer.
Darum habe ich diese Unterscheidung in dieser Formulierung gebracht.

Es geht zulasten des Rufs der echten Skeptiker, wenn sich Negierer mit deren Bezeichnung vorstellen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:32
@LuciaFackel
was ist für dich den ein skeptiker? du scheinst da ja eine eigene deffinition zu haben.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:32
@LuciaFackel
Ich hatte sogar noch editiert, dass ich verstanden hab, was du meinst ...

Kleines Missverständnis, kein Drama :)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:33
@X-RAY-2
OK, hab mich schon etwas gewundert. :D


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:35
@LuciaFackel
Mich hatte deine Formulierung "Skeptiker, besser gesagt Negierer" irritiert ... Das klingt so, als wären "Skeptiker" und "Negierer" quasi synomyme Begriffe ...

Alles cool :)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:42
Kann man hier offen sagen das man glaubt? Ich finde es schade das alle Threads hier nur noch zerrissen werden auf Allmy. Früher als ich nur still mitgelesen habe war das ganz anders. Heute wird jeder als Troll und Idiot bezeichnet der Hilfe sucht. Ja zugegeben es Gibt Trolle aber es gibt auch hilfesuchende, man sollte einfach unvoreingenommener an die Sache herangehen. Ich selbst bin sowohl für Übernatürliches offen als auch für Wissenschaftliche und "Logische" Erklärungen. Doch meist halte ich mich heraus da ich dieses Cybermobbing hier absolut unpassend und scheiße finde was ständig passiert. Aber die Frage in der Überschrift war ja, "Wo sind die Gläubigen?" und diese Frage beantworte ich mit: Hier, ich bin eine von ihnen.
Auf Blödsinn werde ich nicht antworten also spart euch eure Zeit.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:45
@Villainess
Villainess schrieb:Ich selbst bin sowohl für Übernatürliches offen als auch für Wissenschaftliche und "Logische" Erklärungen.
Erstmal grundsätzlich: Erklärungen sind immer logisch ... Was sollten sie auch sonst sein ...?

Warum das sogenannte "Übersinnliche" vom Wissenschaftlichen trennen ...?

Wenn man das nicht unter einen Hut kriegt, bringt es doch auch nichts, sich damit zu beschäftigen ...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:47
@X-RAY-2
Die Trennung bezieht sich darauf das aus Wissenschaftlicher Sicht für manche dinge die ich glaube keine Logische Erklärung vorhanden ist, und ich dennoch glaube das es geschehen kann. Ich meine aus wirklich rein Wissenschaftlicher Sicht gibt es doch auch keine Seele die den Körper verlassen kann weil das nicht "Logisch" ist. Ich glaube aber an die Seele.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:50
@Villainess
eine seele macht deswegen aus wissenschaftlicher sicht keinen sinn weil sie weder etwas erklährt noch jemals nachgewiesen oder belegt wurde.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:52
@Villainess
Villainess schrieb:Die Trennung bezieht sich darauf das aus Wissenschaftlicher Sicht für manche dinge die ich glaube keine Logische Erklärung vorhanden ist, und ich dennoch glaube das es geschehen kann.
Was sollte eine Erklärung denn sonst sein, wenn nicht logisch ...? Unlogisch ...?

Es gibt universelle Naturgesetze, wie z.B. das Prinzip von Ursache und Wirkung ... Dem muss sich auch die Geisterwelt beugen, sofern existent ...
Villainess schrieb: Ich meine aus wirklich rein Wissenschaftlicher Sicht gibt es doch auch keine Seele die den Körper verlassen kann weil das nicht "Logisch" ist. Ich glaube aber an die Seele.
Aus wissenschaftlicher Sicht ist die Existenz der (vom Körper unabhängigen) Seele nicht bewiesen ...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:54
@interrobang
Das ist mir bewusst. Glauben ist einfach nicht wissenschaftlich rational. Und dennoch gibt es Vorfälle bei denen Kinder sich an Ereignisse erinnern die eine andere längst verstorbene Person erlebt hat. .. Ich kann glauben genauso wenig erklären wie sonst irgendjemand.
@X-RAY-2
Nun, wie ich schon sagte ich kann es auch nicht erklären, aber sicher ist es irgendwo logisch. Mag sein das vieles nicht bewiesen ist aber für mich persönlich bedeutet es nicht das diese unbewiesenen Dinge nicht existieren. Das ist einfach mein Weltbild.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:56
@Villainess
zumindest werden solche Ereignisse mit kindern behauptet :D

aber ansonsten gehe ich hier mit dir konform.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:57
@Villainess
Villainess schrieb:Nun, wie ich schon sagte ich kann es auch nicht erklären, aber sicher ist es irgendwo logisch. Mag sein das vieles nicht bewiesen ist aber für mich persönlich bedeutet es nicht das diese unbewiesenen Dinge nicht existieren. Das ist einfach mein Weltbild.
Nur weil etwas nicht bewiesen oder bekannt ist, kann es trotzdem existieren ... Das is klar und wird wohl auch kein "Skeptiker" bestreiten ...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 16:59
@X-RAY-2
@interrobang
Ich finde es schön das es tatsächlich noch Leute hier auf Allmy gibt mit denen man nicht gleich streitet. Das meine ich ganz ehrlich. Ich hatte erwartet für mein offenes bekennen, an übernatürliches zu glauben, fertig gemacht zu werden, aber das ist nicht geschehen. Ich würde jetzt gern noch weiter schreiben aber ich muss nebenbei noch arbeiten darum werde ich mich nun wieder von hier zurückziehen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 17:02
@Thawra

Mystiker in Wissenschaftsbereichen zur Rede zu stellen ist völlig in Ordnung - auch das ist Teil des gegenseitigen Respekts.

@Villainess

Du darfst alles sagen und glauben. Teilweise ist die Erklärung von @LuciaFackel sicher richtig, selbst wenn man sich darüber streiten könnte, ob diese Phänomene nun wirklich existieren, oder nicht. Die "Skeptiker", die ja keine sind, sondern Negierer, wie wir festgestellt haben, können diese Gedankenwelt nicht für sich akzeptieren und verlangen nach Beweisen, die es natürlich nicht geben kann und, wie ich hier bereits ausgeführt habe, auch nicht geben muss.

Da nutzt es auch nichts, wenn die User, wie @Desmocorse , (oder war es @Noumenon ?)
darauf hinweisen, daß die Belege ja von Bevlieverseite angeboten wurden, denn wenn ich nach sehe, wurde der User sicher solange gedrängt,bis er diese Beweise angab.

Es stimmt aber auch, daß in Mystery extrem viele sehr, sehr dämliche Fakes gepostet wurden, manchmal auch etwas bessere Fakes und schließlich sogar ein paar recht gute. Da könnte man verstehen, daß User erst einmal von einem Fake ausgehen, wenn sie bestimmte Reizworte antreffen, wie "extra neu hier angemeldet", "vor vielen Jahren", noch Kind/Teenager" und als letzten Satz gerne "Was könnte das gewesen sein?".


Wer Threads so aufbaut, kann von einem Shitstorm ausgehen, weil das genau der Stil von ca. 100 Fake-Threads ist, die in den letzten zwei Jahren hier eröffnet wurden.

Aber weißt Du was? Auch diese Fakes berechtigen nicht zu beleidigenden Posts und generellen Frechheiten, vor allem deswegen nicht, weil wir glauben, daß mindestens 80 dieser Fakes von diesen "Skeptikern" selbst erstellt wurden. Da läuft ein Spielchen, bei dem wohl gewinnt, oder führt, wer den Fake über die meisten seiten hinweg aufrecht erhalten konnte.

Das heißt, diese Trolle (und es sind Trolle) jagen sich gegenseitig und die Verwaltung ist Spielleitung, ohne es zu wissen.

Wir riechen den Braten zwar, haben bisher aber noch keinen definitiven Beweis für die Beteiligung bestimmter User (abgesehen von einem, der sich selbst angezeigt hat).

Wir können aber abwarten. Irgendwann machen sie den Fehler, auf den wir warten und dann kann es leicht geschehen, daß sich gleich 10 oder mehr User auf einmal für immer verabschieden... :D

Das Problem ergibt sich aber auch für uns, denn wir müssen nun entscheiden, ob ein Thread zu den Fakes zählt oder nicht.

Ganz übel ist hierbei natürlich auch, daß diese User andere User, die man zu den "Believern" zählen würde, auf ihre Seite ziehen, sich mit ihnen austauschen und sich dann königlich amüsieren, während die "Believer" ihre Erzfeinde unwissentlich auch noch verteidigen.

Perfide, was?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 17:06
X-RAY-2 schrieb:Es gibt universelle Naturgesetze, wie z.B. das Prinzip von Ursache und Wirkung
erzähl das mal nem Quantenphysiker
nach welchen Gesetzen sich hypothetisch angenommene Übersinnlichkeiten richten, doch höchstens hypothetisch zu erfassen ......was dabei herauskommt uU sogar iwie anzweifelbar ;)
Commonsense schrieb:Auch diese Fakes berechtigen nicht zu beleidigenden Posts und generellen Frechheiten, vor allem deswegen nicht, weil wir glauben, daß mindestens 80 dieser Fakes von diesen "Skeptikern" selbst erstellt wurden
wäre ja nicht nur hier so .....obwohl 80% heftig pessimistisch erscheinende Einschätzung !


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 17:07
@mittwoch13
mittwoch13 schrieb:
Ihr wollt doch bloß stänkern. Gut, dass am Dienstag die Schule wieder anfängt :) @interrobang
smilie girl 101


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 17:07
@Commonsense
zu der sache mit den 10 usern..

das klingt spannend... kann man darüber informiert werden wie durch nen blog?


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 17:08
@waterfalletje
ja sie hat ja gesagt das sie kinder hat. vermutlich hat sie dan mehr zeit.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden