weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:43
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Daraufhin wurde mir um die Ohren gehauen, dass er, als jemand, der nicht behauptet, sondern ablehnt, nicht unter Beweispflicht stünde.
Der grundgedanke stimmt aber. Wen etwas keinen grund hat zu exestieren und es keine hinweise darauf gibt braucht man ja nicht daran glauben.

@Commonsense
Gut also geht es nur nach fragen nach dingen bei denen keine beweise möglich sind :ok:
Commonsense schrieb:Übrigens werden Esos im Wissenschaftsbereich oft gemeldet und oft genug in die Schranken verwiesen. Diese Übergriffe finden kaum noch statt.
Naja gibt je mehrere Treads zu freier energie dort. Sowas verbuche ich unter Esoterik.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:45
@interrobang
Nein, der Grundgedanke stimmte nicht, denn ich hatte den User nicht gebten, die Inhalte seiner Überzeugung zu verifizieren, sondern mir mitzuteilen, warum er so glaubt. Das ist etwas völlig anderes.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:45
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Ich seh da gar keine Diskussionsfähigkeit bei manchen Leuten.
Und die gibt esnatürlich in beiden Lagern.
Es ist kein Alleinstellungsmerkmal der "Skeptiker".


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:46
@Desmocorse

Das Armutszeugnis stellen sich User aus, die nichts besseres zu tun haben, als in jedem Mystery-Thread die selben zwei, drei Fragen zu stellen und bei der zu erwartenden Antwort alle Anwesenden als Deppen abkanzeln.

Gäbe es diese Trolltaktik nicht in diesem Ausmaß, müssten wir auch nicht reglementieren.

Ich versuche es Dir noch mal begreiflich zu machen:

Gehst Du in die Kirche und fragst die dort betenden Menschen nach einem Beweis für Gott?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:47
@LuciaFackel
öhm... das ist falsch gefragt da er ja eben NICHT glaubt.

@emanon
emanon schrieb:Es ist kein Alleinstellungsmerkmal der "Skeptiker".
:ok:


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:48
@Commonsense
Commonsense schrieb:Gehst Du in die Kirche und fragst die dort betenden Menschen nach einem Beweis für Gott?
Ich denke nicht dass man das mit einem Mysteryforum vergleichen kann ...

Das sind doch 2 verschiedene Dinge ...

Edit: Kritik sollten sich die Gottesgläubigen aber grundsätzlich schon gefallen lassen müssen aber das ist ein anderes Thema ...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:52
interrobang schrieb:Naja gibt je mehrere Treads zu freier energie dort. Sowas verbuche ich unter Esoterik.
Du Hornochse! :D

Die sind extra in diesen Rubriken, damit man Belege verlangen darf! Das ist doch nicht mit übersinnlichen Thematiken zu vergleichen.

Wenn jemand behauptet, er könne mit Distelstacheln Hodenkrebs heilen, wird auch niemand vergattert, der da nach Belegen fragt - egal in welcher Rubrik das behauptet wird.

Man wird doch wohl ein wenig klares Denken von den Realisten erwarten dürfen...

@X-RAY-2

Doch, finde ich schon. Wenn jemand in die Mysteryrubriken geht und kein anderes Ansinnen kennt, als nach Beweisen zu verlangen, frage ich mich, warum er dort eigentlich herumfuhrwerkt. Mit Interesse am Thema ist das dann nicht mehr zu erklären.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:54
@Commonsense
Commonsense schrieb:Die sind extra in diesen Rubriken, damit man Belege verlangen darf! Das ist doch nicht mit übersinnlichen Thematiken zu vergleichen.
Also ein Perpetum Mobile ordne ich schon unter übersinnlich ein :( :cry:


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 19:54
@Commonsense
Commonsense schrieb:Doch, finde ich schon. Wenn jemand in die Mysteryrubriken geht und kein anderes Ansinnen kennt, als nach Beweisen zu verlangen, frage ich mich, warum er dort eigentlich herumfuhrwerkt. Mit Interesse am Thema ist das dann nicht mehr zu erklären.


Ja, das mit den Beweisen wird vielleicht wirklich manchmal überbewertet ...

Wenn aber jemand Dinge behauptet und als Tatsache darstellt, ist es doch völlig legitim diese entsprechend zu hinterfragen ...


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:00
Commonsense schrieb:Gehst Du in die Kirche und fragst die dort betenden Menschen nach einem Beweis für Gott?
In der Kirche ?
Natürlich nicht !
Sind wir hier in einer ?
Im übrigen habe ich absluten Respekt vor religiösem Glauben !

Nichtsdestortotz, muss es erlaubt sein, auch den Glauben an Gott zu hinterfragen !
Meiner Meinung nach, gibt es auch nichts, was nicht hinterfragt werden dürfte.....


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:00
@LuciaFackel

In wissenschaftlicher Sichtweise nennt man das "Beweislastumkehr", das ist ein sehr häufiges Argument von Esos und stößt bei Realisten entsprechend sauer auf.
Daran würde ich jetzt die fehlende Diskussionsbereitschaft nicht festmachen.

@interrobang

Troll nicht!

:D

@X-RAY-2

Hatten wir ja geklärt. Wer dämlich genug ist, die Existenz eines rosa Drachen in seinem Keller als Fakt zu präsentieren, den darf man auch nach einem Foto fragen....


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:02
@Desmocorse

Slebst, wenn ich dir grundsätzlich recht gebe, ist diese Taktik hier zu einem Ärgernis herangewachsen, dem man ohne Reglementierung nicht mehr Herr werden kann.

Da ist es dann eben so, daß einige Trollinstrumente aus dem Spiel genommen werden müssen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:04
Wenn aber jemand Dinge behauptet und als Tatsache darstellt, ist es doch völlig legitim da entsprechend zu hinterfragen ...
Sicher darf man nachfragen. Aber selbst wenn im UFO/Mystery-Bereich ein Thema eröffnet wird, in dem es sich darum dreht, ob etwas mutmaßlich so sein kann, z.B. ob es Übersinnliches geben kann, oder ob Aliens auf der Erde gelandet sein könnten, kannst Du Dir sicher sein, dass garantiert immer dieselben User auftauchen und nach Beweisen fragen, die es dort gar nicht geben kann und den Thread damit trollen, dass sie sich über alle anderen User erheben. Denen geht es ja nicht um eine Diskussion, sondern eben um dieses "Ich bin klüger, als Du"-Feeling. Denn erklärt man ihnen, dass etwas so sein könnte und belegt das mit Indizien und logischen Schlussfolgerungen, heißt es sofort wieder, alles nur spekulativ und ob man Beweise hätte....


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:06
@Wolfshaag
Warum etwas als Fakt darstellen, wenn man keinerlei Beweise hat?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:07
@Commonsense
- ??? -
Da hst Du aber was in den falschen Hals gekriegt.
Die Esos sind die, die eine Existenz behaupten, daher betrifft sie die Beweislast.
Die "Realisten" oder wissenschaftlich Orientierten sagen, "Gibt´s nicht", und da sie also eine Nicht-Existenz behaupten und diese nicht beweisbar ist, betrifft sie die Beweislast nie.

Ich habe in genanntem Beispiel aber überhaupt nicht nach Beweisen oder Belegen oder Indizien gefragt, sondern den negierenden User gefragt, warum er nicht glaubt, was ihn dazu bringt.
Da ist keine Frage nach Beweisen enthalten, sondern einfach nur die Frage, was ihn bewegt.
Hätte er einfach beantworten können.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:07
@emanon
Seit wann ist es verboten, oder sinnlos über hypothetische Möglichkeiten zu diskutieren?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:08
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Ich habe in genanntem Beispiel aber überhaupt nicht nach Beweisen oder Belegen oder Indizien gefragt, sondern den negierenden User gefragt, warum er nicht glaubt, was ihn dazu bringt.
Da ist keine Frage nach Beweisen enthalten, sondern einfach nur die Frage, was ihn bewegt.
Hätte er einfach beantworten können.
Wie ich sagte:
interrobang schrieb:Wen etwas keinen grund hat zu exestieren und es keine hinweise darauf gibt braucht man ja nicht daran glauben.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:10
Der "Skeptiker" behauptet weder Dinge, noch glaubt er Dinge ... Entsprechend werden aber natürlich Behauptungen und der Glaube von anderen kritisch hinterfragt ...

Mehr steckt da gar nich hinter :)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:10
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Im übrigen habe ich absluten Respekt vor religiösem Glauben !
Warum?


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

07.09.2014 um 20:11
Wolfshaag schrieb:Sicher darf man nachfragen. Aber selbst wenn im UFO/Mystery-Bereich ein Thema eröffnet wird, in dem es sich darum dreht, ob etwas mutmaßlich so sein kann,
Das findet doch aber in der regel überhaupt nicht statt !
Es geht doch nie um "mutmaßlich " !
Wo hast Du dieses Wort da schon mal gelesen ?
Es geht auch dort, um angebliche "Fakten", die kolportiert werden....
Daran entzündet sich doch die ganze Kontroverse !


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden