Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 11:52
Hier die Sendung über Sam Khury, gibts offenbar seit kurzem auf yt :)

http://www.youtube.com/watch?v=EjaXbTTv2QE&hd=1


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 11:57
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Beweise sind zigfach erbracht worden, sie werden nur einfach ignoriert.
Ähh, ich sprach von dokumentierten verifizierten Fällen !
Unter wissenschaftlicher Beobachtung !
Nicht von Unterhaltungsserien im Fernsehen !!!

Aber für so jemanden wie Dich, sind die Mätzchen eines Uri Geller, oder neuzeitlich
Chriss Angel auch echt..... *augenroll*


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 12:00
Desmocorse schrieb:Aber für so jemanden wie Dich, sind die Mätzchen eines Uri Geller, oder neuzeitlich
Chriss Angel auch echt.....
sekunde sekunde!
im gegensatz zu uri "magic spoon" geller behauptet criss angel nicht magische fähigkeiten zu haben.
er sagt immer klar und deutlich das es tricks und illusionen sind.

wohingegen herr geller behauptet das alles echt und er der psychomensch himself ist. :P


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 12:01
@Nerok
Hast Du Recht !


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 12:11
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:... Einer der Probanden war ein Inder, den man zunächst mal mit einem Detektor auf Metalle oder so untersuchte, er hatte aber nichts bei sich. Und dann bewegte er vor laufender Kamera und einem Saal voller Publikum eine Kompassnadel, nur durch Willenskraft. ...
Auch Illusionisten arbeiten damit, dem Publikum ganz
deutlich zu zeigen, das die Kiste keinen doppelten Bo-
den hat, die Metallringe durch's Publikum reicht, damit
dies ganz sicher keine Scharniere entdecken und der
Illusionist die Ringe dann DOCH ineinanderhaken kann.
Ich denke Criss und Copperfield können die Nadel noch
viel fantastischer tanzen lassen.
LuciaFackel schrieb:... Monroe machte Astralreisen, bei denen er eine Arbeitskollegin "besuchte" und sie kniff. Sie konnte am nächsten Tag den blauen Fleck aufweisen, hatte es auch direkt gespürt, aber seine Anwesenheit nicht in anderer Weise bemerkt oder vorher davon gewusst, dass er kommen würde. ...
Das funktioniert genau andersrum.
Die Frau sagt:„Schau mal, ich habe da so einen komischen
blauen Fleck entdeckt, den hatte ich gestern Abend noch
nicht“
Darauf der Kollege:„Ich habe Dich ja auch in der Nacht astral
besucht und gekniffen“

Mit dem Pferd ist es ähnlich (...)


Hast Du noch mehr Taschenspielertricks, die "Otto Normalo"
als übersinnlich/paranormal betitelt.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 12:26
@der-Ferengi
Jede Menge.
Hier ein paar Beispiele wie man den Kompass bewegen kann



melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 12:28
@Zyklotrop

Happy Allmyday! :lv: :bier:

Es gibt Magier die sich kleine Magnete unter die Haut schnibbeln liessen.
Die konnten immer und überall Kompasse bewegen...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:00
boe schrieb:Dann wäre es nur "freundschaftlich" wenn du diese auch ordnungsgemäß ansprichst... Wenn du schon in ihren Namen sprichst. Bzw. Sie als Autoritätsargument aufführst. Wie @nefelim jetzt.
Ist aber nicht das erste mal das du so argumentierst, bzw. Auch gern man dazu neigst zu verzerren oder überspitzen, wenn du im Namen anderer schreibst.
Ich sags nur wie es ist. Wollt sie nicht makieren, damit sie sich nicht wieder aufregt.
Die diskussion von ihr hatte nwir ja hier schon genug. da waren ja sogar Freund, Eltern usw. beteiligt, jede Menge Erlebnisse die eindeutig sind. Und es hat in keinster weise irgendwas gebracht außer blöde Sprüche. Von daher kann ich verstehen, dass sie sich in der Diskussion nicht mehr beteiligen will.
Logisch also dass solche Fronten entstehen. Wir machen dann eben unser Ding uns ihr euren. Und im jenseits kann dann später jeder sagen, wie eindimensional er gedacht hat. ^^


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:07
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Ich sags nur wie es ist. Wollt sie nicht makieren, damit sie sich nicht wieder aufregt.
Tja, warum wird sie sich wohl aufregen?!

Das man mit ihren Erlebnissen hausieren geht?!
Diese womöglich verzerrt wiedergibt?
Ohne eine Chance selbst Stellung beziehen zu können, egal wie diese dann aussieht?

Wäre bei dir ja wie gesagt nicht das erste mal.

Tolle freundschaftliche Basis, bzw. Verhalten deinerseits den Personen gegenüber.

Du nutzt andere Personen, und ihre Geschichten als Autoritätsargumente , und das noch ohne ihr wissen, und evtl. Verzerrt dargestellt.

Um so deine Argumentation zu unterstreichen, oder ihr so nen größeren Wahrheitsgehalt anzudichten.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:09
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Wir
LuciaFackel schrieb:unser
Dawnclaude schrieb:euren
Ps: sprichst du neuerdings im Namen aller hier? oO


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:12
@boe
boe schrieb:Tolle freundschaftliche Basis, bzw. Verhalten deinerseits den Personen gegenüber.

Du nutzt andere Personen, und ihre Geschichten als Autoritätsargumente , und das noch ohne ihr wissen, und evtl. Verzerrt dargestellt.

Um so deine Argumentation zu unterstreichen, oder ihr so nen größeren Wahrheitsgehalt anzudichten
Du willst doch wieder nur provozieren, dass sie sich hier meldet um dann erneut in den Wahnsinn getrieben zu werden. Wir brauchen die 50 Beiträge, die sie im "Warum sehen Skeptiker keine Geister" Thread gepostet hat nicht wiederholen. Es wurde schon alles gesagt. Ich macht euch doch da eh nur ein Spiel draus. Ihr werdet nie auf die Idee kommen, mal Leute persönlich kennenzulernen und selbst nachforschungen zu betreiben.
Ganz zu schweigen von dir, du hast ja sogar noch die besten gelegenheiten dafür und nutzt sie nicht, könntest viel mehr daraus machen. Das ist so verdammt trauig.

In ihrem Fall kann ich wir sagen, weil wir ne gemeinsame Gruppe hier haben.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:35
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Du willst doch wieder nur provozieren, dass sie sich hier meldet um dann erneut in den Wahnsinn getrieben zu werden.
Nö keineswegs!Wollte vorhin nur was aufzeigen. Da du von freundschaftlichkeit geschrieben hast, aber einen von denen gleichzeitig "benutzt" hast für deine Argumentation.
Ob sie sich hier selbst meldet, oder nicht, ist vollkommen ihr überlassen. Nur sollte man zumindest die Möglichkeit dazu geben.
Ansonsten ist's ne fragwürdige Art von dir.
Dawnclaude schrieb:Wir brauchen die 50 Beiträge, die sie im "Warum sehen Skeptiker keine Geister" Thread gepostet hat nicht wiederholen. Es wurde schon alles gesagt.
Davon war auch in keinster weise die rede.
Dawnclaude schrieb:Ich macht euch doch da eh nur ein Spiel draus.
Im Gegenteil, hab ich's eher Gefühl, das du gerne hier dein Spielchen spielst, unter anderen mit Personen die dir Vertrauen schenken.
Dawnclaude schrieb:Ihr werdet nie auf die Idee kommen, mal Leute persönlich kennenzulernen und selbst nachforschungen zu betreiben.
1. weils vielleicht ein Diskussionsforum ist, und keine kennenlern/dating Platform.

2. was heißt Nachforschungen?! Klar "forschen" die Leute, auch die angeblichen "Skeptiker" bei den Personen mit ihren erzählten Erlebnissen, nur ist's pfui bäh, wenn man fragen stellt, die auf ne rationale Erklärung Schließen könnten.
Wird negativ oder gar beleidigend empfunden.

Du dagegen, versuchst keine Erklärungen den Leuten zu geben, sondern diese in deine schon vorgegebene Richtung zu beeinflussen.
Um dir dabei ne Art Bestätigung zu holen für deine Phantasien.
Dawnclaude schrieb:Ganz zu schweigen von dir, du hast ja sogar noch die besten gelegenheiten dafür und nutzt sie nicht, könntest viel mehr daraus machen. Das ist so verdammt trauig.
Versuchst es immer wieder mit, in deinem missionierenden Eifer wa.
Meine Person war und ist jetzt nicht das Thema.
Dawnclaude schrieb:In ihrem Fall kann ich wir sagen, weil wir ne gemeinsame Gruppe hier haben.
In ihrem fall, von mir aus okay. Jedoch hast du vorhin nicht nur von ihr und dir geschrieben, sondern verallgemeinernd, also für alle.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:40
@Darth_sweety
Darth_sweety schrieb:hab ich gesagt dass man hier leute als dumm abstempelt? ich wollte damit nur sagen dass das erwünschte ziel des harmonischen erfahrungsaustauschs wohl doch nicht geklappt hat, wenn man sich hier den diskussionsverauf mal anschaut.. also komm mal wieder runter ;)
Das deckt sich jedenfalls mit meinem Eindruck.
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Dagegen ist ungeheuer investigativ und ehrenhafte Arbeit an der Weiterentwicklung der Menschheit Geister zu sehen die andere nicht sehen können, Stimmen zu hören die andere nicht hören können, Astralreisen zu unternehmen und auch morphische Felder ungeprüft als real hinzunehmen.
Im direkten Vergleich zur arroganten Abwatsche, die sich hier einige fürs Äußern ihrer Gedanken fangen, is das durchaus fortschrittlich. Aber den methodischen Zweiflern is scheinbar nix zu schade, hier wird noch jeder Gläubige durch den Kakao gezogen solange er nich bei 5 aufm Baum sitzt und mit Studienergebnissen aufwarten kann... ;)
Das is durchaus n Verlust für die Vielseitigkeit des Forums, weil durch diese Unart die Freiheit anderer User beschränkt wird. Nich jeder will sich diesem Geätze unserer Klotzmaterialisten aussetzen.
Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.
...
P.S: Bitte keine Beleidigungen oder Spam in diesem Thread. Danke!


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:50
@kurvenkrieger
Das Ganze sieht und riecht nach System. Wie auch sonst ist eine solche einzigartige kritiklose Gleichschaltung der "Skeptiker" möglich? Mit Speck fängt man bekanntlich Mäuse um sie danach tot zu schlagen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:50
@kurvenkrieger
Du siehst das zu schwarz. Das Forum lebt doch von der Kontroverse.
Wie langweilig wäre es, wenn man sich nur zurufen würde :
"Hab heute wieder mal einen Geist gesehen"
und als Antwort käme
"Echt, nur einen, ich hatte heute schon drei zum Frühstück bei mir!"

Also vergrab deinen Pessimismus und stänker ruhig weiter, aber nimms nicht so schwer, wenn sich niemand aufgrund dessen ins Schwert stürzt.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:55
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Im direkten Vergleich zur arroganten Abwatsche, die sich hier einige fürs Äußern ihrer Gedanken fangen, is das durchaus fortschrittlich. Aber den methodischen Zweiflern is scheinbar nix zu schade, hier wird noch jeder Gläubige durch den Kakao gezogen solange er nich bei 5 aufm Baum sitzt und mit Studienergebnissen aufwarten kann...
Übertreibung als Stilmittel ist ja ok, aber man darf es auch nicht übertreiben :D Aus meiner Sicht gibt es hier einige "Skeptiker" die es sich verdammt einfach machen und wenn man ihnen wirklich mal auf den Zahn fühlt, dann ist da eben nicht viel Substanz. Die können sich aber im Zweifel darauf verlassen, dass irgendein User der einigermaßen etwas drauf hat für sie die Kastanien aus dem Feuer holen wird und beschränken sich darauf, ein wenig Spott und Häme auszuschütten. Zum Niveau des Forums tragen Sie jedoch wenig bei.

Dem gegenüber stehen die Feriengeistergeschichten, auf die gehe ich jetzt nicht näher ein, da sollten die "Gläubigen" lieber mal vor der eigen Haustür kehren, der Vollständigkeit halber seien sie aber genannt.

Was ich bei dern x-ten Diskussion zu dem Thema wieder vermisse ist mal eine ausgewogenen und selbstkritische Betrachtung des eigenen "Lagers" Es gilt hier nur, wer nicht für uns ist, ist gegen uns und damit auf zu nächsten Runde und wenn der Thread durch ist, wird das Fass an der nächsten Ecke wieder aufgemacht.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:56
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:... Nich jeder will sich diesem Geätze unserer Klotzmaterialisten aussetzen.
Auch Du kannst Dir jederzeit Deine eigene "geistige" Welt her-
beiwünschen, aber um mit uns zu kommunizieren, kommst Du
nicht umhin, die materielle Welt zu verwenden.
Ich meine, wenn Du eine fortschrittlichere Art hast mit uns in
Kontakt zu treten, dann nutze verdammt nochmal diese Fortschritt-
liche Kommunikation, anstatt hier andauern Texte in Deine Tasta-
tur zu hacken.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 13:58
Dawnclaude schrieb: Ihr werdet nie auf die Idee kommen, mal Leute persönlich kennenzulernen und selbst nachforschungen zu betreiben.
Das ist mal wieder deine selektive Wahrnehmung. Ich habe dir schon 100 gesagt, dass ich mich schon sehr lange mit dem Thema beschäftige, nur das ignorierst du wie so oft schon.
Nicht alle Skeptiker "schreien" unwissentlich hier rum.
Aber da bei mir noch nie etwas paranormales passiert ist, nimmst du deinen "Plan" als Universalausrede zur Hand.

Also.... dein Argument, dass Skeptiker nichts selber untersuchen kannst du nicht pauschal anwenden.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 14:00
Über was hier eigentlich die ganze Zeit diskutiert wird:
Wikipedia: Materialismus


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 14:10
@nooom
Zeigst Du den Link "Deiner" Fraktion?
Denn "Unsereiner" WEISS schon über einen längeren Zeitraum,
in was für einer Welt wir leben.
Leider gibt es aber noch immer zu viel Menschen, die sich aus
dem Mittelalter nicht heraustrauen und sich lieber bei fiktiven
Wesen Rat holen, als ihn in der realen Welt zu erfagen.

Denn materielle "Auskunftsstellen" bieten die besten Vorausstetz-
ungen, das Materielle zu erklären, als fiktive Wesen ihnen eine fik-
tive Welt beschreiben.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 14:12
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Du siehst das zu schwarz. Das Forum lebt doch von der Kontroverse.
Wie langweilig wäre es, wenn man sich nur zurufen würde :
"Hab heute wieder mal einen Geist gesehen"
und als Antwort käme
"Echt, nur einen, ich hatte heute schon drei zum Frühstück bei mir!"
Natürlich lebt das Forum von Kontroverse, aber wir kriegen unseren Streit ja üblicherweise auch ohne den Austausch unflätiger Respektlosigkeiten auf die Reihe.
Da frag ich mich schon warum sich andere damit so schwer tun.

@intruder
intruder schrieb:Zum Niveau des Forums tragen Sie jedoch wenig bei.
Oder sehr viel zum Negativen, je nach Sichtweise. ;)
intruder schrieb:Was ich bei dern x-ten Diskussion zu dem Thema wieder vermisse ist mal eine ausgewogenen und selbstkritische Betrachtung des eigenen "Lagers" Es gilt hier nur, wer nicht für uns ist, ist gegen uns und damit auf zu nächsten Runde und wenn der Thread durch ist, wird das Fass an der nächsten Ecke wieder aufgemacht.
Lager- & Kaderdenken quasi, korrekt. Das läßt sich in den meisten anderen Sparten ebenfalls beobachten. Wirkt fast so als sei die Zuordnung zu ner Gruppe mittlerweile wichtiger als die Auseinandersetzung mit den Themen.

@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Auch Du kannst Dir jederzeit Deine eigene "geistige" Welt her-
beiwünschen, aber um mit uns zu kommunizieren, kommst Du
nicht umhin, die materielle Welt zu verwenden.
Ich meine, wenn Du eine fortschrittlichere Art hast mit uns in
Kontakt zu treten, dann nutze verdammt nochmal diese Fortschritt-
liche Kommunikation, anstatt hier andauern Texte in Deine Tasta-
tur zu hacken.
Wie bidde? Was genau verlangst Du jetzt von mir?
War das jetzt ne freundliche Umschreibung für "Leck mich, halts Maul"?
Du wirst damit leben müssen, hier auf abweichende Meinungen zu stoßen. Jedem "Abweichler" daraufhin das Wort verbieten zu wollen, würde ich jetzt nich unbedingt erwachsen oder reif nennen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 14:23
Aber es ist doch schon erschrecken zu lesen, wie ein erwachsener (?) Mensch wirklich glaibt, dass da ein Inder eine Kompassnadel durch Gedankenkraft bewegt, ein Typ eine Kollegin per Astralreise kneift und, der Hammer schlechthin, eine Frau mit Tieren kommuniziert.....
Da fragte ich mich, ob das nun ernst gemeint war oder och nur ein wenig Trollerei und Ironie im Spiel waren.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 14:28
kurvenkrieger schrieb:Lager- & Kaderdenken quasi, korrekt. Das läßt sich in den meisten anderen Sparten ebenfalls beobachten. Wirkt fast so als sei die Zuordnung zu ner Gruppe mittlerweile wichtiger als die Auseinandersetzung mit den Themen.
Ich meine du hängst das schon zu hoch auf, zumindest empfinde ich es so. So organisiert wie manche es sehen wollen ist das nicht, bei den meisten ist das individuelle Unsicherheit. Da ist es doch toll wenn man sich mal auch oder gerade intellektuell überlegen fühlen kann.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 14:30
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:War das jetzt ne freundliche Umschreibung für "Leck mich, halts Maul"?
NEIN, genau das Gegenteil.
Es war die Rede davon, daß Telekinese, Telepathie, etc. evtl. fort-
schrittlichere Möglichkeiten wären und ich Dich halt nur dazu
aufgefordert habe diese doch zu nutzen. Und warum diese Fähig-
keiten nicht schon längst in unseren Alltag einzug gehalten heben,
wenn sie doch so fortschrittlich WÄREN?
Aber der Kfz-Mechatroniker macht sich noch immer die Hände
ölig, anstatt die schon lange als fortschrittlichere Methode propa-
gierte Telekinese zu benutzen.
Und es werden auch noch immer Computer und Handys gebaut,
um die Fernkommunikation zu überwinden.
DAS macht mich ja so stutzig. Es wird von der "Gläubiger" Seite
nur immer davon geredet, aber sie tun auch nicht dafür dieses
öffentlich zu machen bzw. wird nicht erklärt WIE man sich weltweit
auf eine solche Art kommunizieren kann, wie man Telekinese für
den Alltag nutzen kann. Es kommt einfach nichts handfestes rüber.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 14:32
onuba schrieb:eine Frau mit Tieren kommuniziert...
Ich finde daran nix bedenklich wenn man sich mal die Tatsache vergegenwärtigt, daß sich unsere Sonne vor garnich allzu langer Zeit noch um den Fixstern Erde drehen sollte...
Deine Versuche, solche Gedanken als Teil einer kindliche Gedankenwelt zu verbrähmen, halte ich allerdings für "gefährlich" kontraproduktiv. Diesen Mist braucht keiner, ich muß mir hier von niemandem vorschreiben lassen was ich zu denken habe.
Und Du würdest ähnlich reagieren wenn ich das mit Dir versuchen würde.
intruder schrieb:Ich meine du hängst das schon zu hoch auf, zumindest empfinde ich es so. So organisiert wie manche es sehen wollen ist das nicht, bei den meisten ist das individuelle Unsicherheit. Da ist es doch toll wenn man sich mal auch oder gerade intellektuell überlegen fühlen kann.
Mag sein, ich bin da derzeit einfach etwas ... empfindlich. :D
der-Ferengi schrieb:DAS macht mich ja so stutzig. Es wird von der "Gläubiger" Seite
nur immer davon geredet, aber sie tun auch nicht dafür dieses
öffentlich zu machen bzw. wird nicht erklärt WIE man sich weltweit
auf eine solche Art kommunizieren kann, wie man Telekinese für
den Alltag nutzen kann. Es kommt einfach nichts handfestes rüber.
Ich hatte schon 2 Studien verlinkt. Die sind sicher nich perfekt, aber diese eher oberflächliche Fundamentalkritik kann ich alleine deswegen schon nich ernst nehmen.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seele verkaufen164 Beiträge
Anzeigen ausblenden