weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 14:09
„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“

Wikipedia: Clarkesche_Gesetze
Wobei Clarke wohl eher eine unbekannte Wirkungsweise, statt die übliche "Funktioniert zufällig" Variante aus dem Mysterybereich meinte...

Wenn Lord Voldemort ein "Avada Kedavra" raushaut, dann funktionert der ja auch... im Gegensatz zu den Mysterysachen hierzuforum...


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:01
@amsivarier


Wir waren bestimmt eine viertelstunde nicht in die nähe vom computer... und wo es passierte war der computer etlichemeter weg..
Seufz.. ich kann nachvollziehen das es schwer ist sich ein bild zu machen..

Nur man tut menschen unrecht.. mit so manche heftige aussage....


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:04
@waterfalletje

Heb mal einen alten Monitor hoch.
Was mag der wiegen? 15 Kilo? 20 Kilo?

Heb den mal 30-40cm hoch und lass ihn fallen.
Ich denke mit Sicherheit bricht der Fuß ab und es gibt eine dicke Macke im Schreibtisch.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:06
@waterfalletje
Gab es denn eigentlich sichtbare Hinweise darauf, dass der Monitor sich bewegt hatte ...?

Weil du sagtest, der stand wieder genauso am selben Platz und beschädigt war auch nichts ...

Meine bescheidene Vermutung: Der Monitor hat sich in Wirklichkeit gar nicht bewegt, geschweige denn is "hoch gesprungen" ...

Edit: offtopic-Gefahr ...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:07
@amsivarier

Es war nicht so...es war nichts... es stand an die gleich stelle... keine veränderung.. er stand anschließend genau so stabil still.. er viel wieder runter alsob nichts gewesen wäre, und stand wieder sicher..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:09
@waterfalletje

Was hat wer gesehen?
Hat einer von euch den Schwebezustand gesehen?
Oder vermutet ihr nur das der Monitor das Geräusch erzeugte?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:10
@X-RAY-2

Ich denke ich frage noch mal nach er sprang seine eigene höhe oder noch höher..
Mein Mann redet nicht gerne drüber...

es passt nicht in sein weltbild... ein wenig war er in diese zeit mit mir was überfodert ;-)

Er sucht heute noch nach erklärungen... die von Walter von Lucadoi.. schien ihm plaussibel... er kennt mich ja auch...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:12
@amsivarier

Der computer schwebte nicht..ich glaube dann hatte ich weit gehend mehr angst...
Er sprang einfach in die luft... er machte ein satz...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:13
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Er sucht heute noch nach erklärungen...
Die Erklärung is meiner Meinung nach: Er hat sich schlichtweg geirrt und ist einer Täuschung erlegen ...

Gibt ja auch keinen Hinweis auf eine Bewegung oder auf ein Bewegtwerden des Monitors ...
waterfalletje schrieb:Der computer schwebte nicht..ich glaube dann hatte ich weit gehend mehr angst...
Oh ja, das wäre wirklich gruselig ^^ ;)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:14
@waterfalletje
Vielleicht warst du der Auslöser für dieses Ereignis.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:15
Was ist denn jetzt geflogen? Der Monitor, oder der PC.... :ask:


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:18
X-RAY-2 schrieb:Die Erklärung is meiner Meinung nach: Er hat sich schlichtweg geirrt und ist einer Täuschung erlegen ...

Gibt ja auch keinen Hinweis auf eine Bewegung oder auf ein Bewegtwerden des Monitors ...
Na komm, das kannste in einem stockdunklen raum vielleicht als begründung abgeben, aber mehr auch nicht. Also wenn du mit solchen Begründnungen kommst, biste aber ein hardcore Skeptiker, weil dann kannst du genauso gut alles seltsame begründen mit "Täuschung" wie ich mit "Plan" ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:20
Selbst ein holländischer Geist ist nicht so "merkwürdig" und hebt Monitore hoch... ;)

Ich vermute was anderes...

Du und dein Gatte ward etwas erbost, ihr hattet euch gestritten wegen der Vorgeschichte.
Du verliesst wütend den Raum.
Aus Wut schleuderte dein Mann etwas gegen die Wand.

Du stinksauer :"Was war das??"

Er ist wütend und genervt und sagt:" Na, was wohl, der Monitor schwebte...!"

Als ihr euch wieder vertragen hattet, mochte dein Gatte die gute Stimmung nicht versauen und konnte nicht zugeben das er das Bild deiner Mutter ( ;) ) zerdeppert hat.
Deswegen hielt er den Monitorfake aufrecht...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:25
@psreturns

Es war der monitor so eine dicke altmodische..

@X-RAY-2
Es gab ein lauter knall.... ich sah nur noch wie er landete..
also ich sah nur nicht wie hoch er sprang... es geht ja schnell wie bei ein ball die man hochschmeißt und wieder runter kommt..nur der ball hupft nach.. der schirm nicht..

Lassen wir es.. ich bin zu müde.. 'zu überzeugen...'
Scheint doch schwieriger wie gedacht...

Ich gebe zu sogar unser sohn.. der uns vetraut und der seine eltern kennt..und weiß so ein haufen bulshitt würden sie nicht von sich geben. sagt er kann es sich kaum voorstellen er musste es auch selbst sehen...meine minimale enttäuschung habe ich runter geschluckt...und axeptiert...

woran liegt das.. aus meine sicht.. vor die, die dies erlebt hat.. schwer nachzuvollziehen..das es so schwer ist dies phänomen näher zu bringen..


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:28
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Na komm, das kannste in einem stockdunklen raum vielleicht als begründung abgeben, aber mehr auch nicht. Also wenn du mit solchen Begründnungen kommst, biste aber ein hardcore Skeptiker, weil dann kannst du genauso gut alles seltsame begründen mit "Täuschung" wie ich mit "Plan" ;)
Es ist ja noch nicht mal sicher, ob mit dem Monitor überhaupt irgendetwas passiert is ...

Alles deutet darauf hin, das nichts passiert is ...

Man muss kein Hardcore-Skeptiker sein um zu differenzieren zwischen einem "spontan hochspringenden Monitor, der auch noch wie von Geisterhand aufgefangen und behutsam an den selben Platz zurückgestellt wird, ohne den Tisch zu beschädigen" und der lediglichen Behauptung ...

Täuschung oder Plan ...^^ Nee ich glaub nich, dass man das gegenüberstellen kann ... Skepsis allgemein und besonders hier im Mysterybereich hat ja nun nichts mit einer "extremen" Denkweise zu tun ... Beim Plan sieht das aber doch etwas anders aus ...

@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Es gab ein lauter knall.... ich sah nur noch wie er landete..
also ich sah nur nicht wie hoch er sprang... es geht ja schnell wie bei ein ball die man hochschmeißt und wieder runter kommt..nur der ball hupft nach.. der schirm nicht..
Den Knall hatte ich tatsächlich überlesen ...

Auch dass du das "Landen" sehen konntest war mir nich bewusst ...

Hat das Landen den Knall verursacht ...?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:31
@amsivarier


nein ich war sauer auf die rechtsradikalen... es würde sehr persönlich werden... ich fand ein zettel in mein briefkasten mit mein username... und keine wusste wie ich in foren genannt werde..
ich hatte auf einmal angst um unser muslimische sohn...und es passierte eine ganze reihe an verrücktheiten..

Und glaube mir so schnell lasse ich mich eigentlich nicht von mein sockel schmeißen..

Wie soll ich es beweisen.. den zettel habe ich nicht mehr..
Man reagiert irgendwann wie versteinert... es machte sich eine hilflosigkeit breit..

Ich bin keine reines engelchen.. das gefühl jemand die nase mal zu brechen hatte ich durchaus...

Nur dies war nichts... computer... das gefühl von hinterhalt..

so richtete sich mein wut gegen den computer.. so habe ich es mir erklärt..

der rest ist sehr persönlich und werde ich nicht hier schreiben...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:34
@amsivarier
der computer schwebte nicht.. ich frage noch mal nach..
Es wird mir zu anstrengend...

Ich hatte wohl zu viel einbildung...das mir geglaubt wird...ohne weiteres ;-)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:46
Dawnclaude schrieb:Der Computer sprang mit ein riesen sprung in die luft, mein Mann sah es, ich nicht hörte nur den knall.
Na ganz so falsch, hab ich dann ja doch nich gelesen ...

Aber wir habens ja aufgeklärt :) Mit dem "Landen" mein ich ...

@waterfalletje


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:49
@X-RAY-2

was aufgeklärt @X-RAY-2
Ich hatte es für mich aufgeklärt... ja das stimmt..und meine meinung und hier zu stehe ich felsenfest.. mein instinkt... mein erahnen.. das ich dies war eigentlich nachdem ich wusste es gibt kein virus... war für mich selbstverständlich.... bis heute...ich war es selbst

wir lassen es ok... ich verstehe den wunsch dies nachvollziehen zu können... nur ich merke einfach wie anstregend dies ist....

ich muss nicht überzeugen.. ich denke das klappt eh nicht.. ;-)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 15:56
@waterfalletje
Dass das kein Virus was is klar ...^^ Oder gibt es Computer-Viren, die Monitore zum Springen bringen können ...? :D
waterfalletje schrieb:meine meinung und hier zu stehe ich felsenfest..
Aber nich böse sein, wenn man berechtigte kritische Fragen stellt ...

Wie z.B.: Hat das "Landen" den Knall verursacht ...?

Ich kann mir das irgendwie nicht sinnvoll in chronologischer Abfolge vorstellen ...

Ihr hört den Knall, kommt ins Zimmer und seht wie der Monitor (geräuschlos?) auf den Tisch fällt(?) ...? Von diesen Abläufen konnte ich mir kein rechtes Bild machen ...

Aber das macht auch alles nichts, ich hab schon ne ganze offtopic hier heute verzapft :D

Daher lass ich das Thema jetzt mal aussenvor :)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 20:14
@nooom
nooom schrieb:Pretti, noch so jung?
Nee, noob, das ist nicht mein Name von Geburt. Naja, irgendwie schon, aber nicht in dieser Gestalt. Egal, bin älter.

Wenn Du wenigstens einer wärst, dessen Lebensweisheiten und Personencharakterisierungen treffsicher sind. So aber denke ich an Deine gesammelten Patzer und krieg das Lachen. Etwa daß es ein ungeschriebenes Gesetz gebe, in Foren wie im RL zu reden.

Ich entstamme einer Generation, in der Briefeschreiben weit verbreitet war, zumal ich ne Menge Freunde und Bekannte jenseits des Eisernen Vorhangs hatte. Darum schreibe ich z.B. das Du stets groß, eben weil ich vom Briefeschreiben geprägt bin. Und nun rate mal, du Interpretationsgenie, wieso ich unter meine Postings regelmäßig meinen Namen setze. Sicher, damit Dummbatzen sich Quatsch ausdenken können, warum der das tut.

Und mal so ganz nebenbei, Pertti ist mein Vorname, Valkonen der Familienname. Hier war schon mal ein Pertti aktiv, daher war dieser Username vergeben. Da es mir wichtig ist, nicht als Perttivalkonen zu gelten, ist eine Namensunterschrift ziemlich hilfreich. Zum Atten muß zwar der Username verwendet werden, sonst kriegt ja der die Benachrichtigung, der ungefähr seit meinem Auftreten hier verschwunden ist, aber da ich im Net konsequent als Pertti unterwegs bin, möchte ich, daß es auch hier bei Allmystery so ist.

Eins bewundere ich immerhin an Dir: Du fällst noch bei jedem Wortwechsel zwischen uns (wie bei anderen) so dermaßen auf die Fresse; aber wirklich jedes Mal. Doch Du wirst es nicht müde, Dich vorführen zu lassen - nein: Dich selbst vorzuführen. Entweder bist Du bewundernswert selbstverleugnend, oder aber Du merkst es wirklich nicht, wie Du Dich mit jedem Beitrag in die Schei*e reitest. Glaubst Du wirklich, Deine Postings strotzten vor Esprit, mit dem Du Deinen Widerparts das Maul stopfst ob ihrer Dummheit?

Pertti


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 20:28
rambaldi schrieb:„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“

Wikipedia: Clarkesche_Gesetze
Den Spruch fand ich schon immer hirnrissig.

1) Der Spruch stimmt nur in Relation. "Hinreichend fortgeschritten" ist kein absoluter Wert. Wenn überhaupt, dann kommt es auf die technologische Diskrepanz zwischen den "Magiern" und den Betrachtern, den "Fürmagierhaltenden". Wenn unsere Technologie als "hinreichend fortgeschritten" gilt, so mögen wir mit "Feuer aus der Hand" (Feuerzeug) vielleicht für Neandertaler Magier sein, aber schwerlich für die Menschen unseres Landes vor 200 Jahren.
2) Er stimmt gleich überhaupt nicht. Jede Jede fortschrittliche Technologie in einer wenig fortgeschrittenen Kultur gilt nicht als Magie, sobald die "Niederen" die Technologie anwenden. Gib nem Neandertaler ein Feuerzeug und Nachfüllgas, zeig ihm wie's geht, und es wird ein simpler Gebrauchsgegenstand sein.

Übertragen auf die Intention des Posts: Wenn jeder Muggel den Avada Kedavra anwenden könnte, gälte es nicht als Magie. Und als Para schon gar nicht, es wirkt ja und läßt sich reproduzieren...

Pertti


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

11.10.2013 um 20:53
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Die Studie von Sheldrake hatte ich schon mehrfach verlinkt:
http://www.sheldrake.org/Research/nkisi/
Nun ja, es gibt durchaus auch berechtigte kritische Stimmen zu dieser "Studie", zB hier (ich zitiere nur den Teil, der sich explizit auf den "telepathischen Papagei" bezieht):

According to Sheldrake:

We conducted a total of 147 two-minute trials. The recordings of N’kisi during these trials were transcribed blind by three independent transcribers....He scored 23 hits: the key words he said corresponded to the target pictures....If N’kisi said a key word that did not correspond to the photograph, that was counted as a miss, and if he said a key word corresponding to the photograph, that was a hit. (Sheldrake and Morgana 2003)

However, sixty of the trials were discarded because in those trials N'kisi either was silent or uttered things that were not key words, i.e., showed no signs of telepathy. A few other trials were discarded because the transcribers did not agree on what N'kisi said. In short, Sheldrake's statistical conclusions are based on the results of 71 of the trials.

I'll let the reader decide whether it was proper to omit 40% of the data because the parrot didn't utter a word on the key word list during those trials. Some might argue that those sessions should be counted as misses and that by ignoring so much data where the parrot clearly did not indicate any sign of telepathy is strong evidence that Sheldrake was more interested in confirming his biases than in getting at the truth.

N'kisi's misses were listed at 94. Ten of the 23 hits were on the picture that corresponded to the word 'flower', which N'kisi uttered 23 times during the trials. The flower image, selected randomly, was used in 17 trials. The image corresponding to water was used in 10 of the trials. The bird said 'water' in twelve trials and got 2 hits. It seems oddly biased that almost one-third of the images and more than half the hits came from just 2 of the 19 pictures.

One of the peer reviewers thought that the fact that the flower word and picture played so heavy a role in the outcome that the paper's results were distorted and that the paper should not be published.

The other reviewer accepted Sheldrake's observation that even if you throw out the flower data, you still get some sort of statistical significance. This may be true.

However, since the bird allegedly had a vocabulary of some 950 words at the time of the test, omitting sessions where the bird said nothing or said something not on the key list, is unjustifiable. Furthermore, there is no evidence that it is reasonable to assume that when the parrot is by itself uttering words that it is trying to communicate telepathically with Morgana.

Or are we to accept Sheldrake's assumption that the parrot turns his telepathic interest off and on, and it was on only when he uttered a word on the key list?

That assumption is no more valid that Morgana's belief that the telepathy doesn't work as well when she makes an effort to send a telepathic message to her parrot. In any case, I wonder why Sheldrake didn't do a baseline study, where the parrot was videotaped for two-minutes at a time while Morgana was taking an aromatherapy bath or meditating or doing something unrelated to the key word pictures. Had he made several hundred such clips, he could then have randomly selected 71 and compared them to the 71 clips he used for his analysis.

If there was no significant difference between the randomly selected clips and the ones that emerged during the experiment, then the telepathy hypothesis would not be supported. On the other hand, if he found a robust statistically significant difference, then the telepathy hypothesis would be supported. I suggest he do something along these lines when he attempts to replicate his parrot telepathy test.

In some trials, N’kisi repeated a given key word. For example, in one trial N’kisi said ‘‘phone’’ three times, and in another he said ‘‘flower’’ ten times, and in the tabulation of data the numbers of times he said these words are shown in parentheses as: phone (3); flower (10).

For most of the statistical analyses, repetitions were ignored, but in one analysis the numbers of words that were said more than once in a given trial were compared statistically with those said only once for both hits and misses. For each trial, the key word or words represented in the photograph were tabulated. Some images had only one key word, but others had two or more. For example, a picture of a couple hugging in a pool of water involved two key words, ‘‘water’’ and ‘‘hug.’’ (Sheldrake and Morgana 2003)

He calculated 51 hits and 126 misses when repetitions were included. I'm not going to bother with any more detail because by now the overall picture should be clear.

Once the statisticians went to work on the data, they were able to provide support for the claim that the data were consistent with the telepathic hypothesis.

But nowhere in Sheldrake's paper can I find a claim that the parrot did three times better than expected by chance.

In any case, I have to agree with the editor who published Sheldrake's parrot paper:

the results have a statistical significance that is less than compelling.

However, unlike that editor, my devout wish is that when such studies as these are published in the future, responsible journalists continue to ignore them and recognize them for the rubbish they are.

http://www.skepdic.com/nkisi.html

Gibt es nun auch Studien mit menschlichen Versuchspersonen bezgl. Telepathie, deren Ergebnisse signifikant sind, dh. über reine Zufallstreffer hinausgehen?

Hier noch ein Artikel zu den von Sheldrake postulierten "morphogenetischen Feldern" mit der abschließenden Bemerkung:
Zusammenfassend kann man diese Theorie nicht ohne weiteres abtun, auch wenn man von den Experimenten für den Hausgebrauch absieht - von deren Relevanz ich nicht überzeugt bin - bleiben einige Untersuchungen für die eine Erklärung gefunden werden muss, wie ich gezeigt habe - und auch Rupert Sheldrake nicht verschweigt - sind aber auch konventionelle Erklärungen möglich. Dazu ist es zunächst nötig aussagekräftige Studien mit genügend Probanden und zweifelsfreier Versuchsanordnung durchzuführen, um dann alle konventionellen Erklärungen auszuschließen. Schließlich müsste man sich überlegen, welche Experimente durchgeführt werden können, die Sheldrakes Theorie widerlegen können - erst, wenn sie auf diese Weise falsifiziert ist, hat sie eine Chance sich durchzusetzen.

Die von Sheldrake angeführten Argumente und Beweise reichen zur Zeit für eine endgültige Entscheidung nicht aus, deshalb ist es legitim, zunächst an einem Weltbild festzuhalten, das sich ohne die Einführung von Morphogenetischen Feldern beschreiben lässt.
http://pseudowissenschaft.marcus-haas.de/weltbilder/m-felder.html


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

12.10.2013 um 01:57
@perttivalkonen
mmh ich weiss jetzt nicht wie ich Deinen Post an mich werten soll. Als Gegendarstellung das Du meiner Meinung nach mit Deiner Ausdrucksweise zur Selbstverliebtheit neigst? Soll das nun wirklich das erste mal sein das ich mich amüsiert fühlen soll?

ich verspreche Dir auch zu versuchen meine alten Muster zu durchbrechen aber Du weisst ja wie schwer das das ist ;)


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

12.10.2013 um 07:17
Halt doch einfach den Sabbel. Dieses jüngste Zwiegespräch zwischen uns ist doch, seit Du mich gestern mittag völlig sachfrei angesprochen hast, ohne jegliche Themenrelevanz. Also halt doch einfach Deinen Sabbel.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden