weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 14:00
das was @Marouge über diese simulation von paranormalen Ereignissen, Geistern und Aliens erzählt hatte, wie das simuliert wird, da bräuchte man mehr Informationen.
es müssten tests von leuten gemacht werden, die tatsächlich schon NTE erlebnisse hatten oder andere "echte" erlebnisse, zumindest von denen, die der festen Überzeugung sind, dass sie echt waren, wie von mir z.b. Dann müsste man sehen, ob diese Simulation mit stimulierung der Gehirnareale wirklich vergleichbar ist.

Ich meine forscher waren ja auch mal ganz begeistert, dass sie NTE nachstellen können, nur weil die leute ein licht erleben haben. dabei war das nur ein kleiner mini teil die eine NTe ausmacht. Ganz zu schweigen von den Hardcore "Allwissen" NTE, die man mit sicherheit nicht nachstellen kann. Allwissenheit zu simulieren wäre wohl nur mit extremer Arroganz verbunden. ^^


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 14:20
@Dawnclaude
Dazu wäre ja ein nahezu unendliches trial and error Prozedere vonnöten.
Am besten würde man bei dir mal einen Hirnscan machen, während du gerade äääh "siehst" ;)
Stimuliert man die dann aktiven Neuronen in gleiche Intensität und Abfolge, warum sollte sich dann ein anderes Bild ergeben?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 14:39
@nooom
nooom schrieb:ähm was ich tun und lassen soll, solange es sich im allgeimen sittlichen Verhaltensrahmen hält und dem entspricht was Du selber mit in den Thread miteingeflochten hast, lass Du mal gut sein.
Es gibt Menschen, die verwenden den Imperativ durchaus mannigfaltiger, als manche andere Menschen es sich vorstellen können. Auch hier war der Imperativ ethisch statt erzwingend eingesetzt.
nooom schrieb:Ich wundere mich nur zutiefst das man über skeptisch sein von "Gläubigen" rumdiskutiert dann aber Zitate von Gläubigen miteinflechtet die wirklich auch skeptisch zu betrachten wären was ihr Glaube betrifft.
Du suchst Gründe zum Polemisieren.
nooom schrieb:Genau das wollt ich sagen damit.
Wenn dem so gewesen wäre, hättest Du nach meiner Erklärung, wieso der Status des Zitierten keine Rolle spielt, aufgehört. Haste aber nicht.
nooom schrieb:Bisweilen war es ja sehr wichtig wie glaubhaft Autoren sind damit man sich auch auf sie berufen durfte.
Nö, eigentlich nicht. Es gibt natürlich Fälle, wo Menschen durch ihre Rolle unzitierbar geworden sind. Aber Umstrittenheit ist kein Ausschlußkritierium. Dann gibt es noch solche, von denen man deswegen bestimmte Äußerungen nicht einfach zitieren kann, weil die Zitierten das Zitierte selbst nicht befolgten, es anders meinten oder Unheil mit dem Zitierten angerichtet haben. Sowas eben. Aber auch das trifft für Paulus und die von mir ausgewählten Zitate nicht zu.
nooom schrieb:Aber den schriften und ideologien eines Paulus skeptisch gegenüberzustehen würde doch viel mehr sinn machen da diese Schriften schon mal viel weiter verbreitet sind als Allmystery Threads.
Um mal ein Zitat zu bringen: "Ein jegliches hat seine Zeit". Und seinen Ort. Bedürftigen zu helfen ist sogar noch wichtiger, als in Foren zu posten. Aber Du postest. Na und? Eben: "Ein jegliches hat seine Zeit" (Buch des Predigers, Bibel).

Hier jedenfalls geht es nicht ums Helfen, auch nicht um Pauli historische Stellung.

Und nun: Thema!

Danke.

Pertti


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 15:25
@perttivalkonen
Eigentlich gehts schon lang ums "Thena" Du merkst es nur nicht :) aber mach weiter so, Du bist irgendwie doch eine Referenz und ein Vorzeigebeispiel vom Umgang von Skeptikern gegenüber Gläubigen ;)

Immer schön "Oben bleiben" und Abhandeln.

Man könnte durchaus zugeben das Paulus auch nicht wirklich zu den Aposteln gehört den man skeptisch gegenübertreten könnte . Nun hast Du ihn aber zitiert und nun ist dieses Thema natürlich unantastbar.

Also, gepriesen sei das was Du für richtig hälst, amen ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 15:38
@nooom
nooom schrieb:Eigentlich gehts schon lang ums "Thena" Du merkst es nur nicht
Nee, merk ich nicht. Da zitier ich zwei themenrelevante Äußerungen, und Du willst ne Diskussion über den Zitierten lostreten. Meine Skepsis oder Gläubigkeit, was die Person des Zitierten betrifft, steht auch nicht zur Diskussion, und bei Dir kanns eigentlich nur um die Skepsis oder Gläubigkeit bezüglich jener verlinkten Paulusinterpretation gehen. Aber dazu stellste Dich ja nicht der Diskussion.

Themenrelevanz: Null.
Noom-versteht-es-Level: Atombunker unterste Ebene.
nooom schrieb:Du bist irgendwie doch eine Referenz und ein Vorzeigebeispiel vom Umgang von Skeptikern gegenüber Gläubigen ;)
Nettes Gruppendenken hast Du da.

Aber keine Sorge, ich betrachte Dich nicht als Gläubigen, wenn ich so reagiere, sondern als Merkbefreiten. Gläubige sind wir schließlich alle irgendwo.
nooom schrieb:Man könnte durchaus zugeben das Paulus auch nicht wirklich zu den Aposteln gehört
Oder man könnte zitieren: "Der ich nicht würdig bin, Apostel genannt zu werden". Paulus.
nooom schrieb:Nun hast Du ihn aber zitiert und nun ist dieses Thema natürlich unantastbar.
In dem [wasauchimmer] zwischen Deinen Ohren vielleicht.

Red doch darüber, meinetwegen - irgendwo anders. Wo's hingehört z.B.

Pertti


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 16:07
@perttivalkonen
Schau, es ist eigentlich ganz einfach und Du machst es irgendwie nicht besser :) auch wenn ich sehr dumm bin, und ich nicht das tue was Du denkst das ich es tun, lassen oder verstehen sollte, auch wenn Du denkst das meine Argumente nichtig und themenfremd sind, ja selbst wenn ich total an Dir vorbeirede und ich offenbar keinen Schimmer habe was ich da raus lasse bzw auch keine Belege, Beweise oder sonst was hervorbringe. Nichts von all dem gibt Dir das Recht so mit Menschen umzugehen wie Du das Hier praktizierst. Auch wenn es toleriert wird, was ja auch zum staunen anregt, ist dies immer noch keine Legitimitation wie Du Dich hier gegenüber Menschen benimmst.

Anscheinend und das muss man sich mal überlegen, sind solch Merkbefreiten wie ich Dir es allemal wert sich vor ihnen Seitenlang zu rechtfertigen.

Übrigens der Paulus scheint ein putziger Manipulator gewesen zu sein. Immer schön heuchlerisch von sich selbst zu sagen man sei nicht so "erhaben" wie die Leute einem sehen aber munter weiter den Gesandten spielen und Weisheiten verteilen :)

Bist Du eigentlich anfällig für solches Zeugs oder vielleicht sogar Fan?

Auf jedenfall, und so seh ich das, ist dieser Thread sehr wertvoll für solche die wissen möchten mit welchen Allmy Skeptikern man sich anständig und sittlich unterhalten kann :) sorry Du bist bei meiner Selektion ziemlich am Schluss der Rangliste angekommen ;)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:02
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:War das nicht @Marouge , der schrieb, man könne durch die Stimulation eines bestimmten Gehirnareals die übersinnlichen Erfahrungen auslösen, wie z.B. nahtoderlebnisartige Wahrnehmungen?
Jep. Das war ich (ich bin übrigens eine SIE) ;)
LuciaFackel schrieb:Der Rückschluss daraus ist, dass wir ebenso, wie wir ein Gehirnareal fürs Sehen haben, auch eins für die übersinnlichen Phänomene haben
Ich würde sagen, das ist kein "Rückschluss", sondern in Anbetracht fehlender Belege dafür, dass so etwas wie "paranormale Phänomene" tatsächlich existiert, reine Spekulation.

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:das was @Marouge über diese simulation von paranormalen Ereignissen, Geistern und Aliens erzählt hatte, wie das simuliert wird, da bräuchte man mehr Informationen.
es müssten tests von leuten gemacht werden, die tatsächlich schon NTE erlebnisse hatten oder andere "echte" erlebnisse, zumindest von denen, die der festen Überzeugung sind, dass sie echt waren, wie von mir z.b. Dann müsste man sehen, ob diese Simulation mit stimulierung der Gehirnareale wirklich vergleichbar ist.
Genau das wurde und wird ja gemacht.

Und es geht nicht um Simulation, sondern um Stimulation bestimmter Gehirnareale, wie zB des Schläfenlappens (Temporallappen) entweder durch direkte Reizung am offenen Gehirn (während einer OP), oder durch elektrische Reizung.

Auch können derartige Erlebnisse wir NTE, AKE, "Erscheinungen" sowie ebenso durch Sauerstoffmangel bzw. durch Einfluss mittels bestimmter Substanzen (Halluzinogene oder Ketamin) induziert werden.

"In der Tat jedoch ist inzwischen ziemlich eindeutig nachgewiesen worden, dass all diese mystischen Erlebnisse, visionäre, spirituelle und transzendente Erfahrungen, sei es in theologischer oder auch in ufologischer Hinsicht (z.B. beim Durchleben angeblicher Entführungen durch Außeridrische), Meditationen bis hin zur Erleuchtung, Nahtoderlebnisse und angebliche außerkörperliche Erfahrungen im Sinne des Wortes reine Hirngespinste sind, nämlich dass sich all diese Erlebnisse zeitgleich in Hirnscannern deutlich messen und zuordnen lassen."

http://nesselsetzer.wordpress.com/2012/10/13/die-banalitat-mystischer-visionen/

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth vom Institut für Hirnforschung der Universität Bremen erklärt es hier sehr gut, wie ich finde:



Weitere interessante Links:

http://nesselsetzer.wordpress.com/2013/08/17/die-banalitat-mystischer-nahtod-erfahrungen/

http://www.gott-und-wissenschaft.de/NAHTOD_ERLEBNISSE.htm

http://www.zeit.de/1996/45/seltsam.txt.19961101.xml/seite-3

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/bonnet.html

Kurz gesagt: solange sich "Paranormales" mit neurologischen Vorgängen im Gehirn erklären lässt (was durch die verschiedenen Untersuchungen ja auch immer wieder bestätigt wird), gibt es mMn auch keinen plausiblen Grund, ernsthaft zu versuchen, die Ursachen für Erscheinungen/Erlebnisse" mit etwas zu erklären, das außerhalb des Gehirns liegt bzw. als real existent zu betrachten.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:10
nooom schrieb:sorry Du bist bei meiner Selektion ziemlich am Schluss der Rangliste angekommen ;)
Wen zur Hölle glaubst Du, interessiert das ?
Rein rethorisch die Frage........
Von Dir habe ich themenbezogen nichts, aber auch rein gar nichts gelesen !
Irgendwie scheinst Du hier auf einen Kleinkrieg mit @perttivalkonen aus zu sein.....


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:16
Marouge schrieb: die Ursachen für Erscheinungen/Erlebnisse"
UPS!

Soll natürlich heißen: die Ursachen für "paranormale Erscheinungen/Erlebnisse".


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:20
@Marouge
Marouge schrieb:"In der Tat jedoch ist inzwischen ziemlich eindeutig nachgewiesen worden, dass all diese mystischen Erlebnisse, visionäre, spirituelle und transzendente Erfahrungen, sei es in theologischer oder auch in ufologischer Hinsicht (z.B. beim Durchleben angeblicher Entführungen durch Außeridrische), Meditationen bis hin zur Erleuchtung, Nahtoderlebnisse und angebliche außerkörperliche Erfahrungen im Sinne des Wortes reine Hirngespinste sind, nämlich dass sich all diese Erlebnisse zeitgleich in Hirnscannern deutlich messen und zuordnen lassen."
Finde ich fast eine frechheit, eine überheblichkeit...mit allen respekt vor die, die sich mühe gemacht haben dies zu erforschen smilie girl 057


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:25
waterfalletje schrieb:Finde ich fast eine frechheit, eine überheblichkeit.
Wieso?
- Weil Klartext gesprochen/geschrieben wird und das nicht ins "paranormale Weltbild passt"?
- Weil man nach so einer Erkenntnis plötzlich alle Energiesteine, Räucherstäbchen und was weiß ich noch für einen Kram nicht mehr braucht?
- Weil das Medium plötzlich wirklich arbeiten muss, um Geld zu verdienen?
- Weil der coole Geist in meinem Zimmer plötzlich doch nicht real ist?
- Weil die "ach so tollen" Astralreisen nur in der Fantasie entstehen?
- etc....

Deshalb ist es eine Frechheit?


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:31
@Marouge
Wenn man einen Geist sieht, mit was nimmt man den wahr. Sehr wahrscheinlich doch mit dem Gehirn. Also wird das wohl auch da irgendwie messbar sein, und selbst wenn, ja selbst wenn erst durch "Stimulation" des Gehirns solche Phänomene gibt, durch was wird "stimuliert" wenn keine klar erkenntlichen Einflüsse wie zB Drogen im spiel sind?

Es besteht immer noch das das Intentionalitätsproblem. Woher kommen aber die Gedanken? Woher kommt die Absicht?

Es geht aber noch weiter :) Auch wenn alles aus unserem Hirn entstammt und so "geographisch" ortbar ist. Wer sagt das der Raum in uns so klein ist? Es wird ja noch interessanter wenn das mit dem Hirn alles stimmt, dann nämlich wenn Menschen "eingegebene Vorhersagen" (Weissagungen) machten. Wie in aller Welt wäre das dann erklärbar, das ein bewusster Vorgang in einem abgeschotteten, materiellen Raum, also dem Hirn, von "Aussen zugespielt wird"? Das geht natürlich nur auf wenn man zulässt das es so was wie Menschen geben könnte die Vorhersagen machen/gemacht haben (jetzt unabhängig davon ob sie das wollten oder nicht). Oder wie auch schon erwähnt wurde, das es Menschen gab die das Erlebnis hatten etwas "zu spüren", wie zB den Tod eines nahe stehenden Menschen.

Woher sollte solch eine Information oder solch ein Reiz in das Hirn kommen?
Jetzt kann man natürlich sagen alles Zufall. Ja ist das so häufig im Leben der Fall das man ahnt das ein nahestehender Mensch stirbt und dann ists nicht so? auch nicht oder?

@Desmocorse
Du bist doch der mit den Beweisen. war das was neues zum Thema?

ich kann Dir Deine rhetorische Frage auch nicht beantworten. Das soll mal lieber hier jeder für sich entscheiden mit welchen Leuten das man sich anständig unterhalten kann.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:44
@nooom
nooom schrieb:Wenn man einen Geist sieht, mit was nimmt man den wahr. Sehr wahrscheinlich doch mit dem Gehirn. Also wird das wohl auch da irgendwie messbar sein, und selbst wenn, ja selbst wenn erst durch "Stimulation" des Gehirns solche Phänomene gibt, durch was wird "stimuliert" wenn keine klar erkenntlichen Einflüsse wie zB Drogen im spiel sind?

Es besteht immer noch das das Intentionalitätsproblem. Woher kommen aber die Gedanken? Woher kommt die Absicht?
Wo spielen sich deine Träume ab?
Was stimuliert dein Gehirn dazu zu träumen?
Stimuliert es sich selbst, ist es eine Form der "Autoerregung"?


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:45
@emanon
träumst Du öfters wenn Du bei vollem Bewusstsein bist? wie gesagt, Träume sind das eine, was wenn sie sich bewahrheiten? woher stammt diese Information und wie kommt sie in/zu dem Menschen?

Es geht ja um die "Ursache". Und das ja nicht nur zeitlich getrennt. Wo ist die Ursache aller Ursachen? ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:50
@onuba
onuba schrieb:- Weil man nach so einer Erkenntnis plötzlich alle Energiesteine, Räucherstäbchen und was weiß ich noch für einen Kram nicht mehr braucht?
Vor dein kleinkarietes klischee denken kann ich wirklich nichts.. ja ich habe räucherstäbchen... und zwar immer wenn wespenzeit ist... zünde ich sie an... weil die können den geruch nicht leiden.. und bleiben so den tisch fern!

Muss dich nicht bedanken vor diesen genialen tip die dir wohl noch nicht bekannt war :-)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:51
waterfalletje schrieb:Vor dein kleinkarietes klischee denken kann ich wirklich nicht..
Dass du den weiteren Inhalt meines Beitrages nicht verstehst, da kann ich auch nichts für.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:53
@onuba

Oh das kann durchaus passiert sein...

Bitte kläre mich auf was du ausdrücken wollest....verstehe es auch nicht


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:55
@waterfalletje
DAs hier sollte meinen Beitrag erklären.

waterfalletje schrieb:
Finde ich fast eine frechheit, eine überheblichkeit.
Wieso?
- Weil Klartext gesprochen/geschrieben wird und das nicht ins "paranormale Weltbild passt"?


So meine ich das. Ich weiß nicht, wieso du das für eine Frechheit hältst.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 17:58
@onuba

Ich finde es eine frechheid, ich lese es so, sie haben so gut wie abgeschlossen..

Also geben auf?

Warum?

Um später wieder zurück zurudern...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 18:33
@Marouge
mal zu dem geposteten Video.
Er erklärt z.b. dass das wohlbefinden etc aufgrund von sauerstoffmangel wegen der Stärke der Verletzung erklärbar ist, die er auch hatte und damit auch die "wohlfühl musik".
Allerdings kann man solche Dinge auch ohne schwere Verletzung erleben. Hab ich auch schon gehabt, kenne auch einige hier im Forum , diese Erklärung kann ich so nicht stehen lassen. Bei Astralreisen erlebt man das ja auch und die sind entspannend.

Die Aussage mit dem Paradies aber die gleichen Menschen , naja das ist ne subjektive Empfindung, wenn er z.b. kein gutes Verhältnis zu manchen Menschen hatte und er glaubt dass die Seelen dort genauso handeln wie hier. Aber okay das war auch eher scherzhaft gemeint. ;)

Seine kritische Haltung zur Telepathie ist völlig legitim und seine Beispiele sind nachvollziehbar - das nur schon mal vorweg, weil die Argumentation von ihm völlig okay ist.
da ich selbst Telepathie erlebe, ist es mal wieder der Punkt, dass diese Dinge deshalb nicht erforscht werden können, weil sie einseitig erfolgen.
Momentan hab ich fast jeden tag telepathischen Kontakt, wenn ich nun damit herumposaunen gehe und mich testen lasse, werden sie einfach aufhören. Und schwupp der Fall hat sich erledigt. Ihr kennt ja meine Meinung dazu, warum dem so ist. Ich persönlich finde es logisch, solange die Welt die Polarität erleben soll.
Letztendlich kann ich nur sagen, dass die telepathischen Dinge für mich sehr hiflreich sind, es gibt auch immer hilfreiche Kommentare und nicht irgendwelchen Zufalls kram, also nix mit gezieltem auswählen, manches okay ist bisschen puzzleartig, aber das wars auch. letztendlich leb ich damit. Vielleicht sollte es mir auch einfach egal sein, dass ich damit lebe und manche andere nicht? Tue ich eigentlich auch inzwischen. Iich will euch nur versichern, dass ich das nicht sage, nur um mich damit zu profilieren. es ist Unheimlich weil unbekannt und einfach seltsam.
Heute z.b. bekam ich die Antworten auf englisch, weil ich dadurch unterscheiden konte zwischen meinen Gedanken und ihren Gedanken. Cleveres UB ;)

Was die anderen Links angeht, meld ich mich dann noch mal.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 18:47
@Dawnclaude
@emanon

Ich bin nicht bockig.. und nicht stur....an sich nicht...kann auch mal nachgeben..
aber hier verweigert sich alles...

Es passt nicht mit der tod meine pa übereins.... nein und nochmals nein...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 18:50
waterfalletje schrieb:Es passt nicht mit der tod meine pa übereins
du brauchst die überzwei. dann passts


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 18:50
LuciaFackel schrieb:Es geht eben darum, dass Menschen eine individuell, umweltbedingt oder kulturell bedingt ausgeprägte Wahrnehmung haben. Der eine hört es, wenn ein Klavier verstimmt ist, der andere nicht, und der eine hat so feine Geschmacks- und Geruchsempfindungen, dass er als Tee-Verkoster damit Geld verdient, während der andere Milch und Wasser nur an der Farbe unterscheiden kann... ;)
Würde man jemand solch "irdische" Fähigkeiten abnehmen, wenn er sie genausowenig zeigen kann wie die paranormal Begabten?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 18:53
versteckte @Narrenschiffer habe mal wieder das problem nur bahnhof zu verstehen...aber ich habe den eindrück das es nicht ganz so schlimm ist..
dein kommentar war wahrscheinlich mehr vor andere gedacht :-)


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

14.10.2013 um 18:54
waterfalletje schrieb:habe mal wieder das problem nur bahnhof zu verstehen
kein problem, ich habe von dir auch kein wort verstanden, weiß aber trotzdem, dass die überzwei und nicht die übereins gebraucht wird, damit es passt.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
war das ein geist?67 Beiträge
Anzeigen ausblenden