weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 15:49
@emanon
Lustiger Artikel. :D
Noch ist es den Hirnforschern allerdings nicht möglich, komplexere Gedankengänge wie beispielsweise "Morgen gehe ich mit Großmutter spazieren" zu erkennen. Bisher beherrschen sie aber immerhin zweierlei: Erstens können sie aus der neuronalen Aktivität im Schläfenlappen des Großhirns schlussfolgern, ob jemand gerade an ein Haus oder an ein Gesicht denkt.

Zweitens können sie mit einer Trefferquote von ungefähr 71 Prozent vorhersagen, ob ein Proband gerade eine Subtraktion oder eine Addition im Kopf plant. Noch sei das Gedankenlesen rudimentär, doch das Potential der neuen fMRT-Technologie sei groß. "Wir sollten nicht den Fehler machen und die Möglichkeiten der bildgebenden Verfahren unterschätzen", sagt Neurowissenschaftler Haynes.

Tatsächlich bietet die Technologie zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten. So konnte der Neuropsychologe Adrian Owen von der University of Cambridge mittels fMRT nachweisen, dass Wachkomapatienten imstande sind, sich einfache Handlungsabläufe wie etwa Tennisspielen mental vorzustellen (Science, Bd.313, S.1402, 2006).
...
"Gedankenblitze und schnelle Entscheidungen lassen sich mit der Methode nicht dokumentieren, dafür ist die zeitliche Auflösung zu schlecht", sagt Brechmann. Es sei prinzipiell unmöglich, mittels eines so trägen Verfahrens wie der funktionellen Magnetresonanztomographie den schnellen Strom der Gedanken abbilden zu wollen. "Komplexere Gedankeninhalte können wir mittels fMRT bislang nicht entschlüsseln", bestätigt auch die Neuropsychologin Isabella Mutschler von der Universität Basel.
http://www.sueddeutsche.de/wissen/neurowissenschaft-wie-frei-sind-die-gedanken-noch-1.907906

@Halbu
Halbu schrieb:Mit Tieren unterhalten,ist freilich Humbug.
Ich sags mal so: wenn ihr mit euren lächerlichen Apperaten mal in der Lage wärt das auch zu messen, komm ich vorbei und kassiere die Mille. Hell yeah :D


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 16:07
Eine einfache Zusammenfassung ;)

main qimg 46b4ad416b5224a7ef015c8283a777


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 16:35
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Komplexere Gedankeninhalte können wir mittels fMRT bislang nicht entschlüsseln", bestätigt auch die Neuropsychologin Isabella Mutschler von der Universität Basel.
Die ersten Autos fuhren auch noch keine 200km/h.
Die Technik steht am Anfang, ich denke die Möglichkeiten werden wachsen.
Wichtig ist doch das Prinzip, dass dahintersteht. Alles Erfassbare lässt sich neuronalen Mustern zuordnen.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 16:45
@emanon
Möglichkeiten die eventuell wachsen können würd ich nicht als gegebene Tatsache deklarieren. Bis jetzt ist man nämlich den Beweis schuldig geblieben das es möglich ist mit Maschinen Gedanken zu lesen. Das gehört noch ins Reich der Fantasie. Wenigstens ist jetzt in etwa klar wo Materialisten ihre Fantasie ausleben :p


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 16:48
@nooom
nooom schrieb:Bis jetzt ist man nämlich den Beweis schuldig geblieben das es möglich ist mit Maschinen Gedanken zu lesen.
Wie Du gerade bei @emanon lesen konntest, stehen wir noch am Anfang.
Folglich KANN noch nichts belegt werden.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 16:56
was zu tiere...

Jetzt macht euch nicht so ein kopf.. sondern genieße es.... es sind die tolle momente mit hund...
was soll man hier intrpretieren, gibt es einfach nicht..... ich kenne es wieder. an unser.. und genieße es ohne zu hinterfragen... nehme es einfach so an..



melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 16:57
@nooom
nooom schrieb:Bis jetzt ist man nämlich den Beweis schuldig geblieben das es möglich ist mit Maschinen Gedanken zu lesen.
Das ist es ja, was die hier gerne als Skeptiker titulierten immer so schlecht aussehen lässt, die Flut an tragfähigen Beweisen, die hier ständig von Fans des Paranormalen eingestellt werden. :D


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:04
@nooom

Aber ist das, was in dem Bericht, den @kurvenkrieger zitierte, belegt wird, ist doch schon erheblich mehr, als jemals von einem Gedankenleser mit übersinnlichen Fähigkeiten belegt werden konnte, oder nicht?

Ich habe auch Probleme damit, Geschichten von Menschen mit angeblichen übersinnlichen Fähigkeiten zu lesen, die diese niemals unter Beweis stellen können. Und ich habe auch Schwierigkeiten zu glauben, daß Menschen die solche Fähigkeiten haben, diese nicht kommerziell einsetzen würden, nur weil es angeblich einen "Ehrenkodex" gibt, der das verpönt.

Ich lese eigentlich von den Verfechtern dieser Fähigkeiten immer nur Erklärungen, die überaus fadenscheinig wirken. Da sind Leute unterwegs, die haben laut ihrer Darstellung unglaubliche Fähigkeiten, fristen ihr Dasein aber damit, anonyme User eines Internetforums beeindrucken zu wollen.

Du musst zugeben, daß es da schwer fällt, solche Aussagen zu glauben. Wenn man hier im Forum liest, haben sehr viele Menschen solche Fähigkeiten, aber keiner von ihnen kann sie vorführen, die meisten können sie nicht einmal richtig beschreiben.

Wenn es so viele übernatürlich Begabte gibt, dann muss das doch längst nachgewiesen sein. Varieté-Künstler müssten nicht mit Tricks arbeiten, Hellseher und Wahrsager könnten nicht als Scharlatane entlarvt werden, und vor allem müsste die NSA sich nicht bei Abhöraktionen erwischen lassen, denn niemand macht mir weis, daß alle Menschen, die solche Fähigkeiten haben, selbstlose Hungerleider sein wollen.

Das sind doch die Gründe, warum so viele "Realisten/Skeptiker" so offensiv gegen derlei aufgestellte Behauptungen vorgehen. Weil die Erklärungen für Widersprüche so hanebüchen sind.

Das zumindest ist mein Eindruck.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:07
Commonsense schrieb: Und ich habe auch Schwierigkeiten zu glauben, daß Menschen die solche Fähigkeiten haben, diese nicht kommerziell einsetzen würden, nur weil es angeblich einen "Ehrenkodex" gibt, der das verpönt.
Zu dem Punkt:

Ich meine selbst wenn..was hindert sie daran das Geld dann für wohltätige Zwecke zu Spenden?
Aber selbst das wird abgelehnt.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:12
@Nerok

Es geht mir hierbei jetzt gar nicht um die ausgesetzte Million. Immer wieder wurde ja geschrieben, daß diese Fähigkeit nicht eingesetzt werden darf, um sich finanzielle Vorteile zu verschaffen. Das war eines der Hauptargumente, eben auch in Bezug auf die Millionenwette.
Das würde automatisch bedeuten, daß jeder kommerziell arbeitende Wunderheiler, Hellseher, Wahrsager, Medium usw. Betrüger sein müssen, weil die tatsächlich Begabten ja nicht für Geld arbeiten würden, oder habe ich da etwas falsch verstanden?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:13
@Commonsense

also zumindest logisch betrachtet liegst du damit richtig.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:17
@Commonsense
Commonsense schrieb:... weil die tatsächlich Begabten ja nicht für Geld arbeiten würden, oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Das ist richtig und sie bestehen auch darauf kein Geld entgegenzunehmen.
Eine auffällig drapierte Spendenbüchse an der Ausgangstüre ist aber auch
nicht zu übersehen.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:23
Commonsense schrieb:Das zumindest ist mein Eindruck.
Nicht nur deiner !
Es ist ja auch, und das kann man hier, aber auch im Ufo-Bereich immer wieder beobachten....
Sobald es um Belege, oder Nachweise geht, werden immer Nebelkerzen gezündet !
Ich habe heute @nooom mehrmals gebeten, doch Belege, anhand von wissenschaftlichen
Studien zu posten, die paranormales bestätigen.
Was kommt ?
Nebelkerze auf Nebelkerze......
Commonsense schrieb:Es geht mir hierbei jetzt gar nicht um die ausgesetzte Million. Immer wieder wurde ja geschrieben, daß diese Fähigkeit nicht eingesetzt werden darf, um sich finanzielle Vorteile zu verschaffen.
Das ist ja auch wieder sowas.....
Wer glaubt so einen Schwachsinn ?
Wenn es Menschen gäbe, die paranormale Fähigkeiten hätten, wüssten wir das !
Commonsense schrieb:Das würde automatisch bedeuten, daß jeder kommerziell arbeitende Wunderheiler, Hellseher, Wahrsager, Medium usw. Betrüger sein müssen, weil die tatsächlich Begabten ja nicht für Geld arbeiten würden, oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Solche Wiedersprüche bekommen solche "Traumtänzer" gar nicht mit.
Oder sie zünden mal wieder eine Nebelkerze, um abzulenken.....


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:27
ganz ehrlich?
wenn ich gedankenlesen könnte oder so späße würde ich erstmal ins casino und mir genug für meinen lebensabend abgreifen und mich dann zur ruhe setzen.

nicht kleinen kindern in foren erzählen wie toll ich doch bin.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:34
@Desmocorse


Wie ich das verstanden habe, hattest du mal pech... und geld war weg umsonst..
Und geld aus dem fenster schmeißen tut keine gerne...

Nur ich denke durchaus das menschen helfen können mit heilende hände...oder sonstiges..
Ich würde mal gewarnt von jemand die ich vertraute.. das man nur skeptisch sein muss vor menschen die behaupten vor alles ein händchen zu haben...

Es gibt überall faule eier...in jeder berufzweig...

Nur ich schreib schon mal.. was ist eine million?
Die freiheit ist weg.. sie laufen ein die tür rein wenn es sich rumspricht... ist das die million wert..?

Denke da muss man zu geboren sein... zu so soviel selbstaufgabe....und ich stelle es mir langweilig vor.... ein andere wiederum... fühlt sich aber von herzen berufen....denke das letzte ist entscheident-

Nur trinken und essen muss er auch.. jeder möchte geld haben um zu leben..Geld ist an sich nichts verwerfliches...


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:37
waterfalletje schrieb:Wie ich das verstanden habe, hattest du mal pech... und geld war weg umsonst..
Und geld aus dem fenster schmeißen tut keine gerne...
WTF ?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:40
Habe gegoogelt nach dies abkürzung und kann es nur wiedergeben @Desmocorse :-)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:44
@waterfalletje

Sorry, aber das kauf ich nicht für'n Dollar!

Jemand, der in Zeitungen und auf Türschildern Werbung für seine Fähigkeiten macht, würde durch die Million ja seine Fähigkeiten amtlich bestätigt bekommen und könnte sich seine Dienste fürstlich entlohnen lassen. Nach kurzer Zeit könnte er sich zur Ruhe setzen - in einem Land, wo ihn keiner kennt und kein Hahn danach kräht, wie er sein Geld gemacht hat.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:46
@Commonsense


ich mag schlichtes denken.. dies ist mir wiederum aber zu schlicht...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:47
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Wenn es Menschen gäbe, die paranormale Fähigkeiten hätten, wüssten wir das !
prinzipiel würde ich "wenn es so wäre, wüssten wir das" nicht stehen lassen. es ist schon recht eindeutig dass wir weniger über das universum und den ganzen Rest wissen als nicht wissen.

jedoch ist es vollkommen verständlich nach Beweisen zu Fragen, wenn man scharlatanerie vermutet.

Jedoch will ich auch dazu aufrufen ein wenig vorsichtiger mit der matterie umzugehen.
Ich würde niemals behaupten dass paranormale Kräfte in dem sinne existieren dass sie die gesetze der physik brechen. aber denke ich durchaus dass jemand der sich dem nicht bewust ist und eine stark genuge illsuion aufgebaut hat durchaus mithilfe bestimmter visualisierungen zugriff auf unterbewusste Informationsgehalte und Körperfunktionen zu erlangen auf die das sprachlich und logisch aufgebaute betriebssystem verstand nicht fähig ist.

das problem bei dem ganzen ist dass jemand nur diese Kräfte die durchaus positi einfühlsam und praktisch sein können nur aufrecht erhalten kann solange er sich diesen kern bewahrt.

möglicherweise ist die Lüge auch ein gutes werkzeug? aber natürlich muss das jeder für dich entscheiden.

am ende ist jede form von kultur eine art wahnvorstellung die den blick auf die realität mit symbolen verstellt. mein beitrag mag bedeutungslos sein, denn um mit den worten von lems Golem zu sprechen
"die kultur ist ein werkzeug dass seine funktion verliert sobald es transparent wird"



melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 17:50
waterfalletje schrieb:ich mag schlichtes denken.. dies ist mir wiederum aber zu schlicht...
monay makin - monay takin. das spiel geht auch i'wann wieder vorbei.
james1983 schrieb:am ende ist jede form von kultur eine art wahnvorstellung die den blick auf die realität mit symbolen verstellt. mein beitrag mag bedeutungslos sein, denn um mit den worten von lems Golem zu sprechen
"die kultur ist ein werkzeug dass seine funktion verliert sobald es transparent wird"
das möchte ich gern um die worte el mariachi's ergänzen:
"die technik macht uns kaputt. sie beraubt uns unserer kultur und verwandelt uns in maschinen"


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 18:02
@matraze106
matraze106 schrieb:"die technik macht uns kaputt. sie beraubt uns unserer kultur und verwandelt uns in maschinen"
interessant. ich beobachte eher das gegenteil. amn darf auch nicht vergessen dass das was wir heute im allgemeinen sprachgebrauch kultuzr nennen. wie den buchdruck oder die beatels zu ihrer zeit als das ende der kultur definiert wurden.

ich bin mir unsicher ob aus diesen worten nicht eher die angst vor der veränderung der Kultur spricht.

wenn man bedenkt dass die ersten kurzen prägenden Jahre eines lebens in der erinnerung immer dominanter sind als die späteren und daher die lebendige mutagenität der kultur starr erscheint in der erinnerung


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 18:10
james1983 schrieb:prinzipiel würde ich "wenn es so wäre, wüssten wir das" nicht stehen lassen. es ist schon recht eindeutig dass wir weniger über das universum und den ganzen Rest wissen als nicht wissen.
Sorry, aber das ist am Thema vollkommen vorbei !
Das ist Blabla...
Was hat bitteschön, das Universum, mit Menschen zu tun, die behaupten, paranormale
Fähigkeiten zu haben ?
Nix.... !
Ich verlange hier keine "Weltformel" !
Oder etwas über die "Geheimnisse" des Weltalls zu erfahren....
james1983 schrieb:jedoch ist es vollkommen verständlich nach Beweisen zu Fragen, wenn man scharlatanerie vermutet.
Ja !
Für mich ist es das selbsvertändlichste nach Belegen zu fragen !
Aber was kam bisher, von unseren "Künstlern" hier ?
Ein Rohrkrepierer nach dem anderen....
Oder aber, es wird ausgewichen, und Nebenkriegsschauplätze eröffnet !
james1983 schrieb:Jedoch will ich auch dazu aufrufen ein wenig vorsichtiger mit der matterie umzugehen.
Sorry, auch ein Satz, wo ich null mit anfangen kann !
Was soll das heißen ?
james1983 schrieb:Ich würde niemals behaupten dass paranormale Kräfte in dem sinne existieren dass sie die gesetze der physik brechen. aber denke ich durchaus dass jemand der sich dem nicht bewust ist und eine stark genuge illsuion aufgebaut hat durchaus mithilfe bestimmter visualisierungen zugriff auf unterbewusste Informationsgehalte und Körperfunktionen zu erlangen auf die das sprachlich und logisch aufgebaute betriebssystem verstand nicht fähig ist.
Ich verstehe nicht, was Du meinst ?
james1983 schrieb:das problem bei dem ganzen ist dass jemand nur diese Kräfte die durchaus positi einfühlsam und praktisch sein können nur aufrecht erhalten kann solange er sich diesen kern bewahrt.
Auch das verstehe ich nicht !
james1983 schrieb:möglicherweise ist die Lüge auch ein gutes werkzeug? aber natürlich muss das jeder für dich entscheiden.
Also ich werde hier jeden Tag angelogen.....
Weiß aber nicht, warum eine Lüge, ein gutes "Werkzeug" wäre...?
james1983 schrieb:am ende ist jede form von kultur eine art wahnvorstellung die den blick auf die realität mit symbolen verstellt. mein beitrag mag bedeutungslos sein, denn um mit den worten von lems Golem zu sprechen
"die kultur ist ein werkzeug dass seine funktion verliert sobald es transparent wird"
Sorry, dass ich das so ehrlich anspreche, aber dein Beitrag hier, scheint mir, drogeninspiriert
zu sein !


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 18:12
james1983 schrieb:ich bin mir unsicher ob aus diesen worten nicht eher die angst vor der veränderung der Kultur spricht.
der spruch ist auf die jobsuche als mariachi bezogen. der restaurantbesitzer hat "ein ganzes orchester" dank eines keyboards. mit "ehrlicher", handgemachter musik findet er schließlich nichts. am ende wird sogar er selbst durch antonio banderas ersetzt. tragikomik.
ich beziehe den spruch allerdings eher auf die philosophie vasily leontiefs:
"der mensch wird aus der arbeitswelt verschwinden wie das pferd aus der landwirtschaft"
und nicht nur aus der arbeitswelt. die matrix, sie kommt. und am ende sind wir wirklich maschinen geworden. wenn die technik, über die oben geschrieben wurde, marktreif ist, ist facebook in unseren köpfen und mcdonalds in unseren träumen angelangt.
wenn es diese epedemie mittelalterlicher scharlatane nicht gibt, so würde ich sie mir bezüglich solch kommenden szenarios durchaus wünschen. diese trickser und verzauberer sind für mich von mehr kulturellem wert als jedes poptheater.


melden
Anzeige
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

22.10.2013 um 18:17
@Desmocorse
nur mal eine Frage, bist Du schwer von begriff...? und wie schwer? wenn ich mehrmals und in zig Beiträgen schreibe das es keine Beweise gibt für Paranormales da es sich ja dann um etwas normales handeln würde, wie oft willst DU mich nach Beweisen für Paranormales fragen? ich halte bald Dich für Paranormal :p und Dein Geseiere von Nebel und Rauchschwaden kannst Du Dir ersparen, vielleicht hat es doch einfach ein wenig einen kausalen Zusammenhang mit Deinen begrenzten Fähigkeiten das Du nicht verstehst was man Dir erklären will.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
komische gestalt..69 Beiträge
Anzeigen ausblenden