weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 05:31
Es heist doch eigentlich glauben...

Glauben beeinhaltet dies auch nicht das wort vertrauen?

Vielleicht etwas was ein wenig verschwunden ist in die geschellschaft...

Viele menschen haben das bedürfniss zu glauben/vertrauen... am Partner (in) an die kinder, Eltern etc...oder auch das es was gibt.

Mh.. ich war nie wirklich beschäftigt mit glauben... lies es offen...

Und dann erwischte es mich....und musste hiermit erst mal 'fertig' werden :-)

Jemand die mich kennte, nah steht, und auch vertraut.. sagte zu mir oh dan wirst du jetzt oft in die Kirche gehen.

Und ich sagte nein....wieso... wäre scheinheilig von mir.... ich finde es langweilig dort... und kann mir nicht voorstellen das dies von mir verlangt wird..

wie 5 mal beten am tag... wäre ich Gott würde ich es axeptieren, aber mir wäre langweilig so oft angebetet zu werden..

Ich persönlich finde ein gemeinsames frühstück damals mit die kiddies wichtiger...
Fand die messen schrecklick langweilig damals wo unser sohn zu kommunion ging..

Gerade sonntags wo ein nichts davon abhalten sollte, dies auch in ruhe zutun..oder ausflüge mit der familie zu machen...

Da jeder auch andere schlafbedürnisse hat.. wird dan eben halt dann gefrühstückt wo die messe statt findet...

Ich möchte aber auch keine dies aufdrängen...

Also ich finde die bedeutung von glauben eigentlich sehr einfach..

Soll jeder dies tun was und wie er dies meint.... nur denke das wort glauben nicht missbrauchen...

Hiermit bin ich die skeptiker nah...

anderseits.. sich zwanghaft zu verschließen wäre schade...

Dann muss mensch vielleicht in sich gehen und sich fragen warum habe ich soviel vertrauen verloren...

Oh ist alles nicht immer ganz einfach ;-)

Was ich schade finde ist einfach das vieles als naiv angesehen wird..

Das vetrauen als naiv angesehen wird...

Also muss ich mich die misstrauischen anpassen?
Bin ich dann in 'gewisse ' kreise mehr angesehen?

Würde ich hier ehrlich schreiben.. über meine 'vissionen' es traff mich so ziemlich unerwartet...


ehrlich hätte dies ein andere mir erzählt hätte ich mich auch sorgen gemacht über diese person :-)

hahaha war auf jeden fall sehr verwundert.. hierin kann ich es durchaus verstehen..

Nur vielleicht einfach nicht ganz verschließen... bisschen vertrauen ist gesunder als misstrauen...

misstrauen macht zu...

Bin selber dabei alles auf die reihe zu bekommen.. nachdem es mir erwischte :-)


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 08:03
@.lucy.

Ich las dich immermal zwischendurch...und nie internsiv..

Und finde schon das du etwas verkannst wirst... ist mein erste eindrück...

Hoffe du bekommst immer wieder eine neue chanche..
Weil bis jetzt lese ich dich gerne...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 08:17
@waterfalletje
waterfalletje schrieb: Hoffe du bekommst immer wieder eine neue chanche..
Wofür.?

Du glaubst garnicht wie egal mir das ist.

Ich bilde mir meine Meinung und sag sie auch manchmal

Und ich ändere sie auch nicht nur weil sie anderen nicht gefällt.

Noch etwas zum Thema hier, sonst ist es OT

Ich bin kein Gläubiger, ich zweifle das alles an.
Ich glaub nur das was ich selbst sehe.

Das gibt mir aber trotzdem nicht das Recht andere fertig zu machen, aus Jux und Dollerei, weil mir gerade danach ist


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 08:40
@.lucy.

zwefeln, als nachdenken finde ich völlig ok...
Spricht nicht immer was dagegen.

Und was wäre so ein forum wert, wenn wir alle nicht mal was sacken lassen, um auch mal dingen anders zu sehen... und auch mal zu ändern.. sei es eine einstellung..

Sonst braucht keine mehr schreiben..

Nur ich finde dich so ok.. und habe immer ein wenig angst du wirst gänzlich gesprerrt..
und ich würde es schade finde...

Also war dies eher ein beitrag an die Mods :-)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 10:12
Commonsense schrieb:Denn soviel sollte inzwischen klar geworden sein: Auch wenn der Großteil der Moderatoren sich auch eher zu den Realisten zählt, so sind sich doch alle einig, daß das Vorgehen der "Skeptiker-Fraktion" in vielen Fällen mindestens unerwünscht ist. Und diese Einigkeit reicht eben aus, um ggf. auch gegen solche User vorzugehen, obwohl sie sich eigentlich im Rahmen der Forenregeln bewegen.
Das ist schon ein starkes Stück !
Mit anderen Worten, falls die Skeptiker zu viel werden, oder nicht aufhören, permanent
gegen mysteriöses oder paranormales zu schreiben, sprich, nach Belegen für dergleichen zu fragen, oder offensichtliche
ausgedachte Fantasystorys als das zu bezeichnen was sie sind, nämlich ausgedacht, wird aufgeräumt !
Interessant !
Commonsense schrieb:Wir haben das schon etliche Male praktiziert und wenn es denn sein muss, machen wir das auch wieder.
Jep, das System ist bekannt !
Commonsense schrieb:Wir wollen aber eigentlich auch nicht, daß wenn sich der Rauch verzogen hat, die Einen nur noch in den wisssenschaftlichen und die Anderen nur noch in den Mystery-Bereichen schreiben können, denn das kann nicht der Sinn eines Diskussionsforums sein.
Mit einem solchen Verhalten, fördert ihr das doch nur !


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 11:46
@Desmocorse


Wenn Du Dich angesprochen fühlst, musst Du ja davon ausgehen, daß Dein Verhalten dem Muster entspricht, das hier angeprangert wird. Wenn das wirklich so ist (bin gar nicht sicher, ob Du zu dem gefährdeten Kreis gehörst), dann solltest Du Dein Verhalten eben entsprechend ändern, anstatt Dich hier über die leider notwendige Durchsetzung akzeptabler Umgangsformen aufzuregen.

Und nochmal für offensichtlich etwas begriffsstutzige Skeptiker:

Es geht nicht darum, ob man aufgestellte Behauptungen in Frage stellt und für angebliche Fakten Belege verlangt. Das ist völlig in Ordnung.
Nicht in Ordnung ist:

- einen Thread durch Spam und Verhöhnungen zu zerschießen, weil man der Ansicht ist, es könnte sich um einen Fake handeln (Wenn man einen solchen erkennt, meldet man ihn und fertig)

- User aufgrund ihrer Ansichten zu verhöhnen und Beweise für Annahmen und persönliche Ansichten zu fordern

- Die Ansichten anderer User von Vorneherein als Lüge, Schwachsinn oder ähnlich beleidigendes zu bezeichnen.

- Trollen


Verstehe ehrlich nicht, was daran so unmenschliche Forderungen sein sollen, daß Du hier eine Palastrevolte anzetteln willst.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 11:59
@Desmocorse

das was ich an dir nicht gut finde ist das du dir so versteckst ;-)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:19
Commonsense schrieb:Wenn Du Dich angesprochen fühlst, musst Du ja davon ausgehen, daß Dein Verhalten dem Muster entspricht, das hier angeprangert wird.
Ich fühle mich überhaupt nicht angesprochen.
Merwürdig finde ich nur, wenn man mit Sanktionen rechnen muss, obwohl man sich innerhalb
der Forenregeln bewegt !
Das finde ich schon wichtig anzusprechen, und hat null mit einer, "Palastrevolte", zu tun !
Entweder ich bewege mich innerhalb der Regeln oder nicht !
Commonsense schrieb:Nicht in Ordnung ist:

- einen Thread durch Spam und Verhöhnungen zu zerschießen, weil man der Ansicht ist, es könnte sich um einen Fake handeln (Wenn man einen solchen erkennt, meldet man ihn und fertig)
Gut, ich denke jemanden zu Verhöhnen, ist mit Sicherheit gegen die Regeln, und somit auch
klar zu sanktionieren !
Aber jemanden klar zu sagen, dass man seine Story nicht glaubt, müsste doch O.K. sein, oder ?
Commonsense schrieb:- User aufgrund ihrer Ansichten zu verhöhnen und Beweise für Annahmen und persönliche Ansichten zu fordern
Ist ja erst kürzlich angesprochen worden.
Belege und Beweise werden eigentlich nur bei angeblichen "Fakten" gefordert !
Was ist daran verkehrt ?
Ich kann ehrlich gesagt keine Verhöhnungen oder Beleidigungen erkennen, wenn jemand
seine "Ansichten" oder seinen "Glauben" äußert.....
Einen Zusammenstoß gibt es doch erst, wenn seitens der "Believer" von Fakten gesprochen wird,
die aber überhaupt nicht gegeben sind....
Commonsense schrieb:- Die Ansichten anderer User von Vorneherein als Lüge, Schwachsinn oder ähnlich beleidigendes zu bezeichnen.
Das ist etwas undurchsichtig, finde ich.
Jemanden als Lügner zu bezeichenen ist eine Beleidigung ! = Sanktionen
Etwas als Schwachsinn zu bezeichnen, oder jemanden seine Story nicht zu glauben,
ist doch unter Umständen völlig in Ordnung.
Commonsense schrieb:- Trollen
Sorry, aber das erinnert mich an, "Don Quichotte" :D
Und wird nun wirklich kaum seites der "Skeptiker" betrieben !


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:20
waterfalletje schrieb:das was ich an dir nicht gut finde ist das du dir so versteckst ;-)
Ich verstehe Dich wieder nicht ?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:24
@Desmocorse
Was @waterfalletje meint, daß Du im [versteckt-Modus] bist.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:25
@Desmocorse

Ja. genau... schade :-)

es ist ja ok jemand nicht zu glauben.. aber menschen einzureden sie sind dumm... ist nicht ok zum beispiel.....


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:28
@der-Ferengi
@waterfalletje
Ach so........
Steh manchmal auf der Leitung !
Naja, ich weiß ehrlich gesagt noch nicht mal den Unterschied.....
Ich habs gesehen, und habs angeklickt.
Da stecken keine bösen Absichten dahinter !


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:30
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:es ist ja ok jemand nicht zu glauben.. aber menschen einzureden sie sind dumm... ist nicht ok zum beispiel.....
Dann Zeig mir bitte mal zu deinem Beispiel, einen fall wo hier ein User als dumm bezeichnet worden ist? Bzw. Wo man versucht hat es einem User einzureden?


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:35
@Desmocorse

All das, was Du jetzt auf meine Zitate hin fragst, habe ich doch schon im ersten Absatz (der, den Du nicht zitiert hast) bestätigt...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:35
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Naja, ich weiß ehrlich gesagt noch nicht mal den Unterschied.....
Der Unterschied ist der, daß man weder auf Dein Profil gehen kann,
noch kann man Dir via PN fragenstellen, um im Thread nicht OT zu
gehen.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:38
@der-Ferengi
Aber ich kriege doch PN's
Oder kommen nur die durch, die in der "Feundesliste" stehen ?
Und in meinem Profil stand eh nix ! :D


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:41
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Oder kommen nur die durch, die in der "Feundesliste" stehen ?
Korrekt.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:41
@boe


Naja kann sein das ich empfindlich war.. allerings in diese fase nicht ganz zu unrecht...
habe es so empfunden...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:45
@waterfalletje
Es heißt Farce => http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Farce?page=1


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

31.10.2013 um 12:50
Desmocorse schrieb:Und wird nun wirklich kaum seites der "Skeptiker" betrieben !
Das erleben wir leider etwas anders...wobei es sich da eher um "Pseudo-Skeptiker" handelt, also User, die sich die Vorgehensweise der Skeptiker angeeignet haben, nur um "Believer" zu nerven.

Wenn bei solchen Usern dann ein redegewandter und informierter "Believer" antwortet und sie in die Enge treibt, müssen sie von einem der sachkundigen Skeptiker gerettet werden.

@der-Ferenghi

Ich glaube eher, sie meinte "Phase"...


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden