weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Sage, Spuck, Gemen
Seite 1 von 1

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

12.10.2013 um 17:52
Um 1500 soll das gerade einmal 14 Jahre alte Burgfräulein Cordula mit einem edlen Rittersmann zwangsverheiratet werden. Jedoch verliebt sie sich unsterblich in einen schnieken Minnesänger, was natürlich die Ehre des hohen Herrn sehr trifft. Er fordert den jungen Mann zum Duell und – wie sollte es anders sein; streckt ihn nieder. Cordula, die das grausige Spiel vom Balkon mit anschauen muss, sieht ihren Geliebten sterbend am Boden liegen und stürzt sich vor Verzweiflung in die Tiefe. Halbtot schleppt sie sich über den Hof zu ihm hin,
um letzten Endes in seinen Armen zu sterben...

Heute erzählt man sich dass dort, wo ihr schwer verwundeter Körper einst den Boden berührte im Herbst keine Blätter liegen, im Winter kein Schnee und auch bei Regen bliebe die Stelle trocken.
Angeblich öffnet die Gute fest verschlossene Türen und in Vollmondnächten soll man sie als leuchtend grünen Schimmer hinter den Fenstern des Haupthauses her huschen sehen...

(http://love-light-healing.blogspot.de/2012/10/jugendburg-gemen.html)

Ich frage mich jetzt ist es wahr oder falsch, dass sich Cordula in den Tod gestürtzt hat und heute noch spucken soll?
Ich habe nachgeforscht und bin auf die Wikipediaseite dessen Mannes gekommen der angeblich ihren Geliebten getötet haben soll. Dort steht das er mit einer Cordula verheiratet war und auch Kinder hatte. Außerdem ist er ein Jahr vor oder nach Cordula gestorben. Dies wiederrum bedeutet für mich das es gar nicht möglich war das sich Cordula in den Tod gestürzt hat. Cordulas Gatte ist nämlich genau 2 Monate nach ihr gestorben und ihr Sohn Jobst I. wurde 1483 geboren.

Hier nochmal zum nachlesen:

Johann IV. (Schaumburg)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann IV. vom Holstein-Pinneberg (* 1449; † 30. März 1527) war regierender Graf von Holstein-Pinneberg.

Er war der jüngste Sohn von Otto II. von Holstein-Pinneberg und Elisabeth von Hohnstein und folgte seinem Bruder Otto III. 1498 als Regent in der Stammgrafschaft Schauenburg zusammen mit seinem Bruder Anton. Als 1510 Otto III. starb, regierte er mit Anton gemeinsam auch als Regent der Grafschaft Holstein-Pinneberg . Er regierte diese von 1526 bis 1527 allein.
Familie[Bearbeiten]

Er war verheiratet mit Kordula von Gemen († 30. Mai 1528). Diese Ehe brachte dem Haus Schauenburg 1492 die Herrschaft Gemen. Das Paar hatte folgende Kinder:
Jobst I. (* 1483; † 5. Juni 1531) ∞1. Februar 1506 Gräfin Maria von Nassau-Dietz (*1491; † 1547), die Tochter des Johann V. von Nassau.

(Wikipedia)



Ich bin mir trotzdem noch nicht sicher ob es jetzt wirklich war ist das sie gesprungen ist, oder ob sich jemand da einen Streich erlaubt hat.
Möglich ist es aber das sich eine so ähnliche Geschichte ereignet hat, wer weiß das schon?

Aber, was denkt ihr....Sage oder Tatsache?


melden
Anzeige

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

12.10.2013 um 18:56
wo ist des :D


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

12.10.2013 um 19:10
Die historische Kordula von Gemen war sehr viel älter, als sie starb. 85 um genau zu sein.
http://www.genealogieonline.nl/de/stamboom-driessen/I23102.php
Wie Du aus ihrem Geburtsjahr ersehen kannst, war sie sogar ein paar Jahre älter als Ihr Mann.
warrior007 schrieb:Aber, was denkt ihr....Sage oder Tatsache?
Die Geschichte ist also nichts weiter als eine traurig schöne Sage.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

12.10.2013 um 19:30
@warrior007

Also, ich habe mich in der Vergangenheit viel mit Heimatkunde beschäftigt und habe festgestellt, dass an jedem Ort, an dem mal eine Burg oder ein Schloss stand, irgendeine, meist traurige Sage auftaucht.
So ziemlich aktuell ist ja z.B. noch der letzte Bayernkönig. War es Mord oder Selbstmord, ein Totschlag oder ein Unfall? War Ludwig schwul? War er verrückt?

Oft gab es auch angebliche Geliebte, die heute noch rumspuken sollen oder grausame Adelige, die in Türmen eingesperrt wurden.
Sehr interessant sind auch die Merowinger/Franken, aus denen soll die Nibelungensage entsprungen sein.


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

12.10.2013 um 19:33
warrior007 schrieb:Heute erzählt man sich dass dort, wo ihr schwer verwundeter Körper einst den Boden berührte im Herbst keine Blätter liegen, im Winter kein Schnee und auch bei Regen bliebe die Stelle trocken.
Ob dieses angeblich heute noch zu beobachtende Indiz tatsächlich existiert, lässt sich doch leicht nachprüfen! Mit Kameras auf dem Gelände an allen in Frage kommenden Stellen kann man feststellen, ob es eine solche Stelle gibt. Auch wenn damit die Geschichte weder bewiesen, noch widerlegt werden kann, kann ihr Überzeugungskraft gegeben oder genommen werden.


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

16.10.2013 um 12:34
Rico schrieb:Auch wenn damit die Geschichte weder bewiesen, noch widerlegt werden kann, kann ihr Überzeugungskraft gegeben oder genommen werden.
Die Geschichte ist doch schon laengst widerlegt, da die gute Cordula fast 90 wurde und nach ihren Mann gestorben ist!


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

16.10.2013 um 15:19
Ich war ein paar Mal auf Gemen, und sah keinerlei Geister oder sonderbare Stellen...


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

27.10.2013 um 20:25
105691,1382901937,BILD1087.JPGSehr amüsant! Ich komme nämlich aus Gemen und habe diese Geschichte (so ähnlich) schon in meiner Kindheit erzählt bekommen.
Ob die dramatische Liebesaffaire wahr ist, kann ich nun wirklich nicht beurteilen, aber der mystische Rest der Geschichte ist erfunden.
Liebe Grüße

P.S.: Einer Freundin und mir ist an der genannten Burg etwas viel Witzigeres passiert.
Wir waren im Dunkeln an der Burg und haben ein paar Fotos gemacht. Ich hab ein vergittertes Fenster gesehen und hab mir eine Geschichte mit Mutantenkindern dazu ausgedacht.
Dann hab ich ein Foto von dem Fenster gemacht und was sieht man dort (mit mehr oder weniger Fantasie)? DUM DUM DUUUM! Einen tierähnlichen Mutanten!
Natürlich irgendwelche Lichtflecken oder sonst was, aber spassig war das Ergebnis trotzdem ;)


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

27.10.2013 um 20:32
@serenawesco
Wäre cool, wenn du das Foto hier oder in einem anderen passenden Thread posten könntest. ;)


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

27.10.2013 um 20:37
@MadameVastra
Das habe ich schon in dem Beitrag über dir :)


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

27.10.2013 um 20:44
@serenawesco
Sorry, habs übersehen... ;)


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

28.10.2013 um 07:29
@serenawesco
Also dein Bild erinnert mich eher an irgendeinen Spiel.^^


melden

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

28.10.2013 um 16:07
@Niederbayern88
Meinst du weil das irgendwie grafisch aussieht? Fällt mir grad so auf, wo du's sagst :D
Sieht echt aus wie der Screenshot aus einem Spiel. Lustig.


melden
Anzeige

Cordula von Gemen - Sage oder Tatsache?

28.10.2013 um 22:41
Ja. War jetzt aber nicht böse gemeint


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden