Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

28.05.2018 um 20:35
off-peak schrieb:Und der eigentlichen Frage, warum findet diese sagenhafte Phänomen keinen Einzug ins praktische Leben, bist Du ausgewichen.
Ein Nutzen durch Phänomene zum praktischen Leben erweitern offensichtlich meinen Horizont, etwas wahr zu nehmen, was anderen verwehrt bleiben könnte. Wie das andere Betroffene empfinden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Du kommentierst immer verständlich, nur wiederholst du dich oft, nämlich mich von deiner Meinung überzeugen zu wollen. Das verwirrt mich etwas.


melden
Anzeige

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

28.05.2018 um 20:49
Fedaykin schrieb:aber ich bin sicher sie freut sich über deine Wohlwollendes zustimmen. Bist du gelernter Schulterklopfer :)
Gönne @Tajna doch mein Wohlwollen. Es ist mein Respekt für ihre Recherchen.

Also mittlerweile raucht mein Kopf und meine Empathie für einige hier lässt zu wünschen übrig. Und wenn mir jetzt jemand sagt, Empathie hat hier nichts verloren, der scheint ein Roboter zu sein, der mich Küken manipulieren möchte? Lol..


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

28.05.2018 um 21:06
off-peak schrieb:ich vergaß ganz zu fragen: Welche Originalstudie denn? Keiner der Behaupter, dass sie seriös oder wahr wäre, hat sie bisher genannt. Du schon gar nicht.
@off-peak , ich hab gar nichts behauptet, denn ich habe die Originalstudie nicht gelesen.
Hier ist sie in der Literaturliste aufgeführt, aber ich weiß nicht, welche es ist:

https://www.scientificexploration.org/docs/9/jse_09_2_peoch.pdf
off-peak schrieb: Nach all dem, was Dir andere schon gesagt haben, wie wissenschaftliches Vogehen wirklich aussieht, dennoch zu behaupten, @Tajna würde wissenschaftlich vorgehen, ist ein schlecher Witz.
Wer kann denn hier sagen, wie wissenschaftliches Vorgehen aussieht, diese Behauptung ist ein schlechter Witz!
Fedaykin schrieb:Also Pseudobeweise, für etwas was offensichtlich nicht anerkannte Tatsachen sind.
In wissenschaftlichen Zeitschriften?


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

28.05.2018 um 21:13
Nun wie erwähnt ich kennen keinen Fachbereich der Psychokinese, oder Telepathie als Tatsache anerkannt hat.

und ja hypothesen etc können durchaus in Fachzeitschriften erscheinen, aber deswegen sind es noch keine Fakten oder Tatsachen, dafür müssen beweise vorliegen.

Zufallstreffer je nach Testverfahren sind da etwas mau. Einen Telekinese Zufallstreffer wird es sowieso nicht gegeben haben.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

28.05.2018 um 21:39
Fedaykin schrieb:Nun wie erwähnt ich kennen keinen Fachbereich der Psychokinese, oder Telepathie als Tatsache anerkannt hat.
Das ist auch kein Wunder, du hast dich nie damit beschäftigt.
(Der Rest deiner Argumentation liegt mehr als daneben.)

Guck z.B. mal das an, es gibt einige, die das anerkennen:
https://www.neuroquantology.com/index.php/journal/article/view/1063


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

28.05.2018 um 23:47
@Tajna
Neuroquantology ? 🤔

Good ole Wikipedia:

"The journal's founder and editor-in-chief, Sultan Tarlaci, gives his affiliation as "Dept of Neurology, Assoc. Prof. Editor-In-Chief NeuroQuantology, Turkey"[4] but no affiliation to an academic institution is listed. According to ResearchGate, he is "independent", having previously been associated with Şifa University in İzmir, Turkey.[5][6]

Neither the Editorial Board nor Advisory Board at NeuroQuantology[4] contains scientists working in the fields of quantum physics or neurology.[7]

In the Norwegian Register for Scientific Journals, Series and Publishers, NeuroQuantology has been listed as "Level 0" since 2008.[8] which means that it is not considered scientific and publications in the journal therefore do not fulfill the necessary criteria in order to count for public research funding."


Also hast Du noch was besseres auf Lager?


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 00:07
Tajna schrieb:Die Experimente, die Psychokinese belegen, stehen immer noch in den wissenschaftlichen Fachzeitschriften, ohne, dass ihnen jemand dort ihre Gültigkeit abspricht, ohne dass es Experimente gab, die das Gegenteil belegen.
Das gleiche gilt für die Experimente, die Telepathie und Vorhersehen nachwiesen.
Wie schon so oft erwähnt, nur in deiner eigenen Traumwelt!
Die seriöse Wissenschaft schert sich entweder einen Dreck um solch einen pseudowissenschaftlichen Mumpitz, oder aber, belächelt diesen.
Um nochmal die Fakten ganz klar zu benennen.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 00:33
@Spukulatius

Es ging nicht um diese Zeitschrift, sondern um die Frage, ob Wissenschaftler Psychokinese anerkennen.
Und da gibt es einige, wie z.B. der erwähnte Artikel zeigt.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 08:06
Moin zusammen - damit ich nicht direkt beschuldigt werde, keine Ahnung zu haben: Ich habe weder Studien gelesen, die die hier genannten Fähigkeiten belegen sollen, noch habe ich Studien gelesen, die diese Studien widerlegen oder als unbrauchbar ansehen.

Da Tajna ziemlich überzeugt davon ist, dass diese Studien als eindeutige Belege für diese Fähigkeiten gilt, ist eventuell eher die Frage, warum andere dies nicht so sehen.
Anstatt also hier mit "A: Du hast das nicht gelesen - B: Nein du hast das nicht gelesen" oder "A: du weißt nicht was signifikant ist - "B: nein du weißt das nicht" rumzuwerfen, wäre von Tajnas Seite angebracht, sich zu überlegen, ob andere eventuell Recht haben könnten - und dabei mal völlig auszublenden das das "alles Skeptiker" sein könnten, die nichts anderes im Sinn haben könnten als Tajna herunter zu machen.
Es gibt Gründe dafür, dass die sogenannten "Belege" in den meisten Kreisen nicht als Belege angesehen werden. Tajna, bitte beschäftige dich damit - und wenn es nur dazu dient, dass du die Gegenseite besser verstehst und nicht direkt von einer Beleidigung deiner Ansichten ausgehst.

Ich kann völlig verstehen, dass du so denkst und argumentierst, wie du es tust. Und ich kann auch völlig verstehen, dass die eigene Weltanschauung nicht einfach zu ändern ist und man ungern von Dingen abweicht, die man lange für gegeben hält.
Das gilt übrigens für beide Seiten.
Wenn beide Seiten mal zusammenarbeiten würden, käme vielleicht sogar etwas dabei heraus, was beide akzeptieren können.
Ja.. ich darf doch auch mal träumen.
Tajna schrieb:Da es sich nach den Forschungsergebnissen der Parapsychologie nicht um Fähigkeiten im üblichen Sinn handelt, die jederzeit und jederzeit gleich gut einsetzbar sind.
Diese paranormalen Fähigkeiten sind auch nicht an bestimmte Personen gebunden, sondern können prinzipiell bei jedem einmal auftreten.
- Nicht jederzeit einsetzbar
- Nicht jederzeit gleich gut einsetzbar
- Nicht an bestimmte Personen gebunden
- Können prinzipiell bei jedem einmal auftreten

Weiß man diese 4 Punkte mit Sicherheit, oder ergeben sich diese nur aus Beobachtungen, Erzählungen und Annahmen?

Wenn es weder jederzeit einsetzbar ist, noch an bestimmte Personen gebunden ist (ich glaube ich habe sogar von dir gelesen, dass es jeder Person könnte, nur nicht bewusst), und dann auch noch die Qualität der Fähigkeit schwankt, wie kann man es dann überhaupt beweisen - was unterscheidet es dann von Zufall

Kann man nicht jederzeit zu jeglichem Ergebnis sagen:
- Es hat nicht geklappt, weil es gerade nicht einsetzbar war
- Es hat nicht geklappt, weil es nicht möglich ist
- Es hat nicht geklappt, weil der Effekt durch Zufall auftritt
- Es hat nicht geklappt, weil der Effekt nicht gut genug war
- Es hat geklappt, weil es gerade einsetzbar war
- Es hat geklappt, weil die Person diese Fähigkeit hat
- Es hat geklappt, weil der Effekt durch Zufall auftritt
- Es hat geklappt, weil der Effekt stark genug war

Wie werden bei den belegten Studien die Annahmen gerechtfertigt? Wie werden die Ergebnisse auseinander gehalten?
Signifikanz hin oder her, das Problem ist hier doch, dass die Ursache der Wirkung die Wirkung selbst mit definiert.
Wenn also die Ursache Zufall ist, dann kann es keine Fähigkeit sein. Wenn man das aber nicht ausschließen kann, kann man doch die Fähigkeit gar nicht prüfen.

Wo wir wieder bei der Frage sind: Wenn die Einsetzbarkeit der Fähigkeit dem Zufall gleicht, dann kann man den Zufall nicht ausschließen, was den Beleg in der Form nicht möglich macht.

Sorry, wenn ich das jetzt unverständlich ausgedrückt habe ;)


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 08:39
@StrifeHD

Studien, die Psychokinese, Vorhersehen oder Telepathie widerlegen gibts keine!
Es gibt nur Studien, die Psychokinese, Vorhersehen oder Telepathie belegen.
StrifeHD schrieb:Es gibt Gründe dafür, dass die sogenannten "Belege" in den meisten Kreisen nicht als Belege angesehen werden.
Die Kreise, die die Belege als ungeeignet ansehen gibt es nicht.
Dementsprechend kann auch hier niemand Gründe nennen, warum die Belege ungeeignet sein sollen.

Skeptikerkreise lehnen parapsychologische Erkenntnisse aufgrund einer inneren Überzeugung ab.
Mit den Studien oder Belegen beschäftigen sie sich nicht, dafür hätten sie zumeist auch keine ausreichenden Vorkenntnisse.


Edgar Wunder, ein ehemaliges Gründungs-Mitglied der GWUP schreibt:

ZITAT:

Es gibt innerhalb der GWUP eine ganze Reihe von Mitgliedern, die ohne hinreichende fachliche Kenntnis der jeweiligen Materie eine Art Weltanschauungskampf gegen alles führen wollen, was sie mit dem Begriff „paranormal“ assoziieren, die dabei auch (bewusst oder unbewusst) eine selektiv-einseitige Darstellung der Fakten und Argumente sowie zuweilen auch emotional-unsachliche rhetorische Taktiken in Kauf nehmen, während sie an wissenschaftlichen Untersuchungen zu Parawissenschaften höchstens insofern interessiert sind, als deren Ergebnisse „Kanonenfutter“ für öffentliche Kampagnen liefern könnten.

http://www.skeptizismus.de/syndrom.html


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 09:00
@Tajna

LOL, zu jeder Spinnerei gibt es ne Website. Niedliche Neologismen das war es dann auch, Jo, wenn man auf sowas reinfällt und das für Wissenschaft hält.



Was soll das Belegen? Das es allgemeiner Wissenstand ist? Offensichtlich nicht.



Wann war denn mal so der Letze Erfolgreiche EInsatz von Telekinese? Wer Forscht denn im Moment, etc. Muss sich seit den 80er doch was getan hat.
Tajna schrieb:Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?
heute um 00:33
@Spukulatius

Es ging nicht um diese Zeitschrift, sondern um die Frage, ob Wissenschaftler Psychokinese anerkennen.
Und da gibt es einige, wie z.B. der erwähnte Artikel zeigt.
Nein, ob die Wissenschaft das anerkannt. Gibt ja auch vermeidlich ausgebildete Wissenschaftler die von UFO und Mondnazis schwafeln und anderen Unsinnn.

DU behauptest die Existenz von Telepathie und Telekinese wäre soweit belegt das es Allgemeiner Wissenstand ist bzw teil der Realität. Das ist leider nicht der Fall. Und das du dieses Blatt raussuchst, anstatt, Nature, Spektrum etc sagt schon alles.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 09:06
Tajna schrieb:Die Kreise, die die Belege als ungeeignet ansehen gibt es nicht.
Nur so die ganze Welt mit Ausnahme einiger weniger

@StrifeHD

du siehst wie es läuft. Keinen Sinn.

Von daher lass den Leuten ihren Glauben. Ich warte mal bis einer für solche Entdeckungen in einer ernsthaften Zeitschrift auftaucht.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 09:37
Tajna schrieb:Studien, die Psychokinese, Vorhersehen oder Telepathie widerlegen gibts keine!
Es gibt nur Studien, die Psychokinese, Vorhersehen oder Telepathie belegen.
Ich stimme zu, wie auch viele andere, dass etwas als nicht gegeben zu beweisen - also Belege für eine Nichtexistenz zu erweisen, nahe der Unmöglichkeit ist. Deshalb bin ich da bei dir.
Dass es Studien gibt, die belegen sollen, dass es Psychokinese und Telepathie gibt, wissen wir auch - die hast du uns ja sogar verlinkt. Da bin ich auch bei dir.
Tajna schrieb:Die Kreise, die die Belege als ungeeignet ansehen gibt es nicht.
Dementsprechend kann auch hier niemand Gründe nennen, warum die Belege ungeeignet sein sollen.
Soweit ich gesehen habe, wurden doch auch Metastudien und andere Informationen hier im Thread bereitgestellt, die keine Reproduzierbarkeit festgestellt haben. Das ist doch auf jeden Fall ein Grund, die anderen Belege anzuzweifeln und als ungeeignet anzusehen?
Tajna schrieb:Skeptikerkreise lehnen parapsychologische Erkenntnisse aufgrund einer inneren Überzeugung ab.
Mit den Studien oder Belegen beschäftigen sie sich nicht, dafür hätten sie zumeist auch keine ausreichenden Vorkenntnisse.
Das kannst du doch nicht verallgemeinern. Das wäre das selbe, als würde ich sagen, dass deine Belege gar nicht beachtet werden müssen, weil du alles selbst nur aufgrund einer inneren Überzeugung als Fakt ansiehst. Das willst du doch sicherlich auch nicht unterschreiben.


@Tajna:
Wie müsste für dich eine Studie aussehen, die die Fähigkeiten widerlegen?
Würdest du sagen, die Studien, die es laut deiner Aussage belegen, sind sehr gut ausgearbeitet, oder siehst du verbesserungspotential gerade aus heutiger Sicht der Wissenschaft?
Wie müsste für also aus heutiger Sicht eine Studie aussehen, die die Fähigkeiten belegen?
Gehst du noch auf meine Frage bezüglich des Zufalls ein? :)


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 09:59
@StrifeHD
StrifeHD schrieb:Ich stimme zu, wie auch viele andere, dass etwas als nicht gegeben zu beweisen - also Belege für eine Nichtexistenz zu erweisen, nahe der Unmöglichkeit ist
Dieses Argument ist hier unsinnig und unpassend.
Man kann leicht Studien zum Nachweis für Psychokinese, Telepathie oder Präkognition durchführen und wenn dieser Nachweis dann nicht klappt, wenn keine Psychokinese, Telepathie oder Präkognition stattfindet, dann würde die Studie Psychokinese, Telepathie oder Präkognition widerlegen.
Aber solche Studien gibts nicht.
StrifeHD schrieb:Soweit ich gesehen habe, wurden doch auch Metastudien und andere Informationen hier im Thread bereitgestellt, die keine Reproduzierbarkeit festgestellt haben. Das ist doch auf jeden Fall ein Grund, die anderen Belege anzuzweifeln und als ungeeignet anzusehen?
Nein, das trifft nicht zu.
Du meinst vielleicht die Metaanalyse von Bösch et al., 2006, aber die hat genausogut wie vorher Psychokinese belegt.
Der Unterschied war jedoch, dass Bösch behauptete, das wäre nur so, weil erfolglose Studien im Papierkorb gelandet seinen.
Das ist aber nur eine unbelegte Spekulation von Bösch, gegen die einiges spricht, siehe z.B. den Kommentar von Dr. Timm:
https://www.anomalistik.de/images/pdf/sdm/sdm-2006-12-timm-boesch-kritik.pdf
Tajna schrieb:Skeptikerkreise lehnen parapsychologische Erkenntnisse aufgrund einer inneren Überzeugung ab.
Mit den Studien oder Belegen beschäftigen sie sich nicht, dafür hätten sie zumeist auch keine ausreichenden Vorkenntnisse.
Das entspricht schon meinen Erfahrungen hier im Thread, aber das hat auch Dr. Wunder so beurteilt und der muss es wissen, siehe:
http://www.skeptizismus.de/syndrom.html

Ansonsten: Eins nach dem anderen.

@Fedaykin

Ist "Foundations of Physics" keine ernsthafte Zeitschrift?
Wikipedia: Foundations_of_Physics

Wenn angeblich die ganze Welt die Belege nicht anerkennt, wieso gibt es dann keine Artikel dazu, wieso kann niemand begründen, wieso die Belege angeblich nichts taugen?


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 10:09
Tajna schrieb:dann würde die Studie Psychokinese, Telepathie oder Präkognition widerlegen.
Nein das würde nur bedeuten das es nicht bestätigt wurde.


melden
Hantierer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 10:27
Fedaykin schrieb:Wo ist eigentlich das Psi Corps vom NSA und CIA?
MKULTRA, Majastic-12 und Monarch-Projekt. Auch die Russen haben mit so etwas experimentiert, auch mit hellsichtiger Fernsicht zur Spionage wurde da hantiert. Aber so wie es aussieht, kriegen sie es nicht so in den Griff, dass man damit wirklich gut arbeiten kann, diese armen Agenten und Versuchspersonen erleiden dabei regelmäßig schwere psychische Schäden.

.....

Ihr Könnt ja mal versuchen es in das "wissenschaftliche Weltbild" zu integrieren und dann werdet ihr feststellen, was da das große Problem ist. Das würde nämlichen einen Paradigmen-Wechsel auslösen, plötzlich bekämen die ganzen "Eso-Spinner" die man Jahrzehnte lang verschmäht und verlacht hat noch eine wissenschaftliche Grundlage mehr für ihre "Fantasien".

Und die ach so aufgeklärten Menschen würden sich in die Reihen der dogmatischen Hexenverbrenner einordnen lassen müssen - gut, man wird nicht mehr verbrannt, aber wenn es schlecht läuft, landet man in der Psychiatrie und bekommt dann Drogen dagegen.

Und ja, dann steht eine ernstzunehmende Anklage im Raum.

Auch würde das ein anderes Bild auf unsere Geschichte und unsere Vorfahren werfen. Wie wurden die Pyramiden wirklich gebaut oder Stonehenge, könnte es nicht sogar möglich sein, dass...???

Naja, jedenfalls ist das kein Bereich, in dem man als Wissenschaftler großartig einen Blumentopf gewinnen könnte, zumal da ja auch noch die schwarz-magisch arbeitenden Satanisten ihre Finger drin haben, die arbeiten auch gerne mit solchen Methoden und wollen sie für sich behalten bzw. unentdeckt bleiben.

Damit riskiert man auch Ansehen und Reputation, es gibt leider auch nur wenige Wissenschaftler, denen die Wissenschaft mehr wert ist, als ihre Bezahlung und die werden dann oftmals nicht "anerkannt" oder wird einfach kein Konsens erarbeitet und eine endlos Diskussion geführt.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 10:29
@StrifeHD

Alles was wir wissen stammt nur von Beobachtungen.

Im wirklichen Leben gibt es viele Dinge, die eher selten auf- oder eintreten oder deren Verlauf nicht immer gleich ist.
Das bedeutet aber nicht, dass man sie deswegen nicht untersuchen könnte oder dass man sie deswegen ignorieren dürfte.

Ich habe von Psychokinese weder behauptet, dass die Ursache Zufall ist noch, dass die Einsetzbarkeit der Fähigkeit dem Zufall gleicht.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 10:43
Tajna schrieb:Ich habe von Psychokinese weder behauptet, dass die Ursache Zufall ist noch, dass die Einsetzbarkeit der Fähigkeit dem Zufall gleicht.
Genau, diesen einfachen Zusammenhang habe ich logisch hergestellt. Falls meine Logik hier falsch sein sollte, tut es mir leid, klärt mich auf. Deshalb ja die Fragen dazu.
Tajna schrieb:Man kann leicht Studien zum Nachweis für Psychokinese, Telepathie oder Präkognition durchführen und wenn dieser Nachweis dann nicht klappt, wenn keine Psychokinese, Telepathie oder Präkognition stattfindet, dann würde die Studie Psychokinese, Telepathie oder Präkognition widerlegen.
Du möchtest mir damit also sagen, dass - wenn jemand tatsächlich jetzt eine Studie machen würde, in der herauskommt, dass Psychokinese, Telepathie oder Präkognition nicht stattfindet - du dann sagst "okay - ja, dann unterlag einem Irrglauben, sorry" ?
Könntest du mir sagen, wie eine solche Studie aussehen müsste, damit du diese wirklich anerkennst?
Oder wenn das einfacher ist, wie sollte eine solche Studie nicht aussehen?

Eventuell könnte man ja gemeinsam eine Studie erarbeiten, die für beide Seiten alle Vorraussetzungen erfüllt und dann ein für alle Mal klärt (zumindest vorerst, bis bessere Methoden zum Einsatz kommen und das Ergebnis eventuell wieder ändern) ob diese Fähigkeiten existieren. Das wäre doch echt wünschenswert.
Geisonik schrieb:Tajna schrieb:
dann würde die Studie Psychokinese, Telepathie oder Präkognition widerlegen.
Nein das würde nur bedeuten das es nicht bestätigt wurde.
Sehe ich auch so.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 10:49
@Hantierer
Ich hoffe das ist Satire.


melden
Anzeige

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

29.05.2018 um 11:00
@StrifeHD
StrifeHD schrieb:Du möchtest mir damit also sagen, dass - wenn jemand tatsächlich jetzt eine Studie machen würde, in der herauskommt, dass Psychokinese, Telepathie oder Präkognition nicht stattfindet - du dann sagst "okay - ja, dann unterlag einem Irrglauben, sorry"?
Geisonik schrieb:Nein das würde nur bedeuten das es nicht bestätigt wurde.
Das wäre dann eventuell ein erster Schritt zu einer Widerlegung, es wären aber mehr solche Studien mit so einem Ergebnis nötig.
Beweise oder Widerlegungen bestehen immer aus vielen kleinen Schritten, @Geisonik.

Oder es könnte z.B. bedeuten, dass paranormale Fähigkeiten nur unter bestimmten Umständen auftreten.

Weitere Forschung wäre sicher sinnvoll und ist nötig, um Zusammenhänge besser zu verstehen, Funktionsweisen aufzuklären etc.
Es ist aber hier nicht unsere Aufgabe, Vorschläge für zukünftige Studien zu machen, sowas kann man als Laie nicht mal schnell nebenbei machen.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Witchboard46 Beiträge