Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 17:29
DerMüller71 schrieb:Fraukie hat dir erklärt, wieso alles andere unwissenschaftlich wäre, selbst wenn man aktuell keine Belege hat. Ich stimme ihr zu und habe das nochmal ausgeführt (auch dahingehend, was ein Hinweis ist..).
Man hat nicht nur keine Belege, sondern auch keine Hinweise.

Und ja, du hast Recht, das kann jeder lesen, daher auch noch mal für dich zum Nachlesen:
Alphabetnkunst schrieb:Aber was hat man bei Psychokinese?
Nichts.

Wir haben zwar Menschen, aber trotz anhand der Menschen und der zahlreichen Lebensjahre gibt es nichts, was Grund zu der Annahme geben lässt, dass Psychokinese existiert.
Und das müsste dir auch nach dreimaligem Erwähnen endlich mal klargeworden sein.

Denn um Grund zu haben, zu sagen, dass eine Nichtexistenz eindeutig belegt werden müsse, müsse es wirklich erst mal offenstehende Fragen geben, weshalb sich oft in unserem Umfeld sich Gegenstände bewegen.
Aber es gibt nur Menschen. Solche Fragen allerdings nicht.

Es gibt nur Menschen, die irgendwas behaupten, aber nichts vorführen, nichts beweisen und letzten Endes als Fake entlarvt wurde. Oder andere Ursachen konnten ermittelt werden.
Und solche Sachen waren dann eher selten.

Deswegen kann ich sagen, dass Psychokinese nicht existiert und ich muss mich gar nicht in den Strudel reißen lassen, von wegen “Wissenschaft hat nichts widerlegt“. Die Wissenschaft hat hier gar nichts damit zu tun, denn die Wissenschaft muss keine Antworten auf etwas finden, wofür es keine Fragen gibt.
Psychokinese = ein Teil der Wissenschaft? Das hätte sie wohl gern.
Also ist es wohl Absicht.


melden
Anzeige

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 17:35
Alphabetnkunst schrieb:Man hat nicht nur keine Belege, sondern auch keine Hinweise.
Dann fordere ich dich zum wiederholten Mal auf, zu begründen, wieso weit über 1000 Experimente zur Beeinflussung von Zufallsgeneratoren keine Belege darstellen oder wieso die vielfach bezeugte Existenz von Poltergeist-Phänomenen keine Hinweise auf Psychokinese sind, die die Notwendigkeit weiterer Forschungen nahelegen.

Wenn du wieder nicht antwortest, gehe ich davon aus, dass du das nicht begründen kannst.


melden
DerMüller71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 17:55
@Alphabetnkunst

Und schon wieder diese Unterstellung. Fantastisch.

Liebe(r) Alphabetnkunst, ein Hinweis ist, wie ich oben bereits bemerkt habe, schon eine subjektive Erfahrung. Wenn ein Ornithologe nach Jahren der Forschung nur weiße Schwäne katalogisiert hat, dann aber über Dritte hört, dass es auch rosa Schwäne gibt, dann wird er diesem Hinweis, und wenn es nur ein Augenzeugenbericht ist, vermutlich nachgehen (Wissenschaftler leben für ihren Job! :)). Und wenn er nach dem 10. Versuch noch immer nichts gefunden hat, wird er sich die Mühe irgendwann schenken (und sich mit der Erklärung zufrieden geben, dass es Flamingos waren, die da gesehen wurden). Natürlich gehen Belege und Hinweis Hand in Hand. Ein Foto würde eher Eindruck schinden und ihn dazu bringen, auf seiner Suche quer über den Globus zu fliegen.

Genauso ist das auch mit der Parapsychologie. Hinweise gibt es genug. Nämlich die persönliche Erfahrung der Menschen. Dass noch kein belastbarer Beleg dabei rausgekommen ist, spricht eher dafür, dass sich alles auch ohne Para-Dingens erklären lässt. Aber die Tür ist weiter offen, solange es diese Erfahrungen gibt. Wieso sollte es auch nicht so sein? Immerhin könnte ja in 5 Jahren eine Erfahrung oder ein Phänomen dabei sein, was als Beleg dient. Das ist es, was @Fraukie sagt (so verstehe ich sie zumindest).

Wir müssen uns hier nicht einig sein und ich gehe auch davon aus, dass wir es nicht sind. Damit kann ich leben. Inhaltlich gibt es von mir nicht mehr zu sagen.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:06
DerMüller71 schrieb:ein Hinweis ist, wie ich oben bereits bemerkt habe, schon eine subjektive Erfahrung.
Eine subjektive Erfahrung ist eine Erfahrung, subjektiv.
Wahrnehmung. Im Rahmen der subjektiven Erfahrungen sind Wahrnehmungsverzerrungen, Halluzinationen oder aber die Fähigkeit der Menschen, eine für sich zufriedenstellende Antwort auf subjektive Eindrücke zu finden, Realtität.
Von daher können solche subjektiven Erfahrungen nicht als Hinweis gedeutet werden auf Psychokinese.
Ein Mensch wird also, wenn er aufgeschlossen ist, etwas sehen können, was gar nicht da ist, einfach, weil er es sehen möchte.

Fieber wurde damals als Fluch von Dämonen interpretiert, einfach, weil sie daran glaubten, aber wir wissen, dass Fieber ganz anders entsteht.
Und nur weil sie damals dachten, da wären Dämonen am Werk, waren das noch lange keine Hinweise.

Ich persönlich finde es nicht schlimm, was du alles Hinweise nennst, aber das Recht, mir irgendwas zu unterstellen, hast du damit dennoch nicht. Dennoch tust du es weiterhin und da ich hier auch kein Licht am Horizont erblicke, keine sachliche Diskussion geführt wird, du es lieber auf die persönliche Schiene führen willst, behalte ich mir vor, mich dieser Schiene zu entziehen.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:07
@DerMüller71
DerMüller71 schrieb:Genauso ist das auch mit der Parapsychologie. Hinweise gibt es genug. Nämlich die persönliche Erfahrung der Menschen. Dass noch kein belastbarer Beleg dabei rausgekommen ist, spricht eher dafür, dass sich alles auch ohne Para-Dingens erklären lässt.
Das ist falsch, dass es keine Belege gibt.
Am besten belegt ist die Telepathie:
Tajna schrieb am 16.05.2018:Das hier ist eine Literaturliste zum Nachweis von Telepathie mit den Ganzfeld-Experimenten, da heute schon danach gefragt wurde:

Literaturliste „Ganzfeld-Experimente” zusammengestellt von Edgar Wunder
Quelle: https://www.anomalistik.de/images/pdf/sdm/sdm-2001-01-ganzlit.pdf

Honorton, C. (1985): Meta-Analysis of psi ganzfeld research: A response to
Hyman.
Journal of Parapsychology 49, 51-91
Eine zusammenfassende Auswertung und Diskussion aller bis 1982 durchgeführten
Ganzfeld-Experimente, verfasst als eine umfassende Replik auf eine vorhergehende
ähnliche Auswertung von Hyman (1985), die jedoch methodisch kritisierenswert war.

Hyman, R.; Honorton, C. (1986): A joint communique: The psi ganzfeld
controversy.
Journal of Parapsychology 50, 350-364
Eine gemeinsame Grundsatzerklärung zum damaligen Forschungsstand mit
verbesserten methodischen Richtlinien für zukünftige Experimente. Es besteht
Einigkeit darin, dass hochsignifikante Resultate vorliegen und auch Kritiker keine
konventionellen Erklärungen dafür finden konnten.

Bem, D.J.; Honorton, C. (1994): Does Psi exist? Replicable evidence for an
anomalous process of information transfer.
Psychological Bulletin 115, 4-18
Eine zusammenfassende Auswertung der zwischen 1986 und 1990 durchgeführten
neuen Ganzfeld-Experimente nach den von Hyman & Honorton (1986) geforderten
verschärften methodischen Bedingungen. Die früheren positiven Resultate
bestätigen sich erneut.
http://web.arizona.edu/~vas/358/doespsi.pdf

Milton, J., Wiseman, R. (1999): Does Psi Exist? Lack of Replikation of an
Anomalous Process of Information Transfer?
Psychological Bulletin 125, 387-391
Eine zusammenfassende Auswertung der seit der Veröffentlichung von Bem &
Honorton (1994) durchgeführten zusätzlichen aktuellen Ganzfeld-Experimente.
Der Effekt scheint sich nun verflüchtigt zu haben.

Storm, L.; Ertel, S. (2001): Does psi exist? Comments on Milton and Wiseman’s
(1999) meta-analysis of ganzfeld research.
Psychological Bulletin 127, 424-433
Eine zusammenfassende Auswertung sämtlicher bis zur Veröffentlichung von Milton
& Wiseman (1999) durchgeführten Ganzfeld-Experimente (d.h. alle Experimente seit
1973), verbunden mit einer Kritik an der Auswertung von Milton & Wiseman
bezüglich der aktuellsten Studien. Insgesamt ergibt sich ein hochsignifikanter Effekt
(p=0,000000008).

Bem, D.J., Palmer, J., Broughton, R.S.: (2001): Updating the Ganzfeld Database:
A Victim of Its Own Success?
Journal of Parapsychology 65, 207-218
Der von Milton & Wiseman (1999) gefundene „Nulleffekt“ klärt sich dadurch auf, dass
im fraglichen Zeitraum (Anfang und Mitte der 90er Jahre) viele Experimentatoren das
standardisierte Ganzfeld-Versuchsdesign bewusst abänderten, um zu sehen, ob
auch unter teils erheblich veränderten Versuchsbedingungen nach wie vor Effekte
auftreten. Diese Modifikationen waren für den Ganzfeld-Effekt jedoch offenbar
„tödlich“. Analysiert man nur diejenigen von Milton & Wiseman untersuchten
Ganzfeld-Experimente, die das standardisierte Versuchsdesign beibehielten (wie von
Hyman & Honorton definiert), zeigt sich wie gewohnt der auch in früheren Studien
beobachtete signifikante Effekt. Zudem zeigen die seit der Veröffentlichung von
Milton & Wiseman (1999) durchgeführten neuen, d.h. aktuellsten Ganzfeld-
Experimente wiederum hochsignifikante Effekte. Der Ganzfeld-Effekt kann somit
bereits seit fast 30 Jahren regelmäßig in Experimenten erfolgreich repliziert werden,
ohne dass – trotz größter Bemühungen – eine konventionelle Erklärung dafür
gefunden werden könnte.

http://dbem.ws/Updating_Ganzfeld.pdf

Diese Studien wurden in wissenschaftlich anerkannten Zeitschriften veröffentlicht und wurden vor Veröffentlichung von anderen Wissenschaftlern überprüft (Peer Rewiev) und sie waren replizierbar (wiederholbar), obwohl immer wieder von Skeptikern Gegenteiliges behauptet wird.


melden
DerMüller71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:15
@Alphabetnkunst

Dann lass uns die Diskussion hier beenden. Es kann ja jeder selbst bewerten, welche Argumentation überzeugender ist und wo ich dir wieder etwas unterstellt haben / persönlich geworden sein soll. Danke für die Diskussion.

@Tajna

Ich will/kann hier inhaltlich nicht bewerten wie gut oder schlecht die Belege sind. Tatsache ist, dass der Mainstream nicht überzeugt ist. Das kann man so oder so bewerten, wie du hier im Thread ja deutlich erkennen kannst. Sprich, wenn du sagst es ist belegt, dann lasse ich das erstmal so stehen.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:22
Alphabetnkunst schrieb:Eine subjektive Erfahrung ist eine Erfahrung, subjektiv.
Wahrnehmung. Im Rahmen der subjektiven Erfahrungen sind Wahrnehmungsverzerrungen, Halluzinationen oder aber die Fähigkeit der Menschen, eine für sich zufriedenstellende Antwort auf subjektive Eindrücke zu finden, Realtität.
Von daher können solche subjektiven Erfahrungen nicht als Hinweis gedeutet werden auf Psychokinese.
Ich verstehe nicht, wie du dich überhaupt noch aus dem Haus traust, da du dich doch auf deine Wahrnehmungen nicht verlassen kannst.

Außerdem, wenn es für ein Ereignis mehrere Zeugen gibt, wie bei den Poltergeist-Fällen oft der Fall, dann greifen deine Argumente einer falschen Wahrnehmung nicht.

Wenn du meinst, dass subjektive Erfahrungen keine Aussagekraft haben, dann sprichst du den Sozialwissenschaften jede Existenzberechtigung ab und stehst somit quasi außerhalb von dem, was man allgemein unter Wissenschaft versteht.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:27
@DerMüller71
DerMüller71 schrieb:Ich will/kann hier inhaltlich nicht bewerten wie gut oder schlecht die Belege sind. Tatsache ist, dass der Mainstream nicht überzeugt ist. Das kann man so oder so bewerten, wie du hier im Thread ja deutlich erkennen kannst. Sprich, wenn du sagst es ist belegt, dann lasse ich das erstmal so stehen.
Deswegen schreibe ich immer das:
Tajna schrieb:Diese Studien wurden in wissenschaftlich anerkannten Zeitschriften veröffentlicht und wurden vor Veröffentlichung von anderen Wissenschaftlern überprüft (Peer Rewiev) und sie waren replizierbar (wiederholbar), obwohl immer wieder von Skeptikern Gegenteiliges behauptet wird.
Das bedeutet nämlich, dass die Studien nach wissenschaftlichen Standards durchgeführt wurden und als wissenschaftliche Arbeiten anerkannt wurden, sonst wären sie nicht in diesen Fachzeitschriften veröffentlicht worden.

Was der Mainstream denkt ist häufig, dass es die Phänomene zwar gibt (mehr als die Hälfte der Menschen gibt eigene paranormale Erfahrungen an), aber dass sie wissenschaftlich nicht nachgewiesen seien.


melden
Hantierer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:29
@Alphabetnkunst

Sagt dir Heisenberg etwas und die nach ihm benannte Unschärferelation? Demnach ist die einzige objektive Wahrheit, die man mit den Methoden der Physik finden kann, letztlich nur die eine, nämlich, dass es keine endgültige objektive Wahrheit gibt! Es gibt nur Wirkung und Ursache und der Beobachter scheint demnach allein durch die Beobachtung eine Wirkung zu verursachen.

Deswegen sind mir meine subjektiven Beobachtungen und die daraus gezogenen Schlüsse wichtiger als Experimente, die dann von mir und anderen auch wieder nur subjektiv bewertet werden können. Dazu kommt noch unsere unsichere verbale Kommunikation und dann ist Objektivität nur noch eine hohle Phrase.

Ich gehe mal davon aus, dass bei Telepathie, die ich ja nun schon einige male erfahren durfte, die selben Energien fließen, wie bei einer Telekinese. Und wenn die Wissenschaft das nicht messen kann, ist das nicht mein Problem. Mein Problem damit ist, dass nicht wenige, wegen der dogmatischen Leugnung der sog. Wissenschaft in der Psychiatrie gelandet sind. Viele telepathisch Veranlagte diagnostiziert man als schizophren und sind durchgeknallt, weil sie nicht wissen was los ist und ihnen niemand glaubt.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:32
Tajna schrieb:Das gefällt den Skeptikern hier garnicht, deswegen tun sie so, als hätte es diese Experimente nie gegeben.
Babbel nich son Käs.

Skeptikern gefällt nicht, daß eben nur manchmal das die gewünschte Zahl viel, was kein Beleg oder Beweis ist.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:37
@bennamucki
bennamucki schrieb:Skeptikern gefällt nicht, daß eben nur manchmal das die gewünschte Zahl viel, was kein Beleg oder Beweis ist.
Das wird statistisch berechnet, ob ein Experiment erfolgreich war oder nicht und erfolgreich waren die Experimente.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:43
@Tajna

Hör auf abzulenken.

Du behauptest, daß Skeptiker die Existenz der Experimente leugnen, was nicht der Fall ist.

Also bitte.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 18:50
Hantierer schrieb:Demnach ist die einzige objektive Wahrheit, die man mit den Methoden der Physik finden kann, letztlich nur die eine, nämlich, dass es keine endgültige objektive Wahrheit gibt!
Ich finde, es gibt beides.

Die subjektive sowie auch die objektive Wahrheit.

Du siehst jemanden auf dem Boden liegen, du nimmst an, er lebt, er ist aber tot.
So gibt es deine Vermutung, aber eben auch die objektive Wahrheit.

So, nun lebt diese Person in dir weiter, weil du dich an ihn erinnerst, dich gedanklich mit ihm unterhälst, so lebt er subjektiv für dich weiter, aber objektiv ist er tot.

Und wenn du subjektiv glaubst, Fähigkeiten zu besitzen, so muss das objektiv nicht stimmen.
Eine objektive Wahrheit ist nämlich die, dass Menschen nicht fliegen können. (Außer mit Flugzeugen und anderen Geräten) Manche Menschen (besonders unter Drogeneinfluss) waren der Meinung, sie konnten es und sprangen aus dem Fenster.
Aber objektiv knallten sie auf dem Boden, denn objektiv konnten sie es nicht.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 19:00
@Tajna
Beispielsweise hartnäckiges Ignorieren von Fakten und bereits vorgebrachten, belegten Argumenten.
Oder absichtliches Missverstehen oder Verdrehen der Aussagen von anderen.
Erzähl mir mal was Neues. Dieses Benehmen von Dir kenn ich ja schon zur Genüge.

@Alphabetnkunst
Ich habe das sogar so lang und breit erklärt, dass es schon dreist ist, so eine Frage in den Raum zu stellen.
Nach Deiner Türargumentation war das nicht ersichtlich. Und wo soll ich die Frage sonst hinstellen? Wenn nicht hier in die Diskussion?
Finde ich jetzt schon dreist, dass Du mir das Fragen verbieten willst.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 19:06
@Alphabetnkunst

Es geht hier aber nicht um Menschen, die glauben dauerhafte paranormale Fähigkeiten zu besitzen.
Solche Menschen wären Ausnahme-Fälle.

Da es sich nach den Forschungsergebnissen der Parapsychologie nicht um Fähigkeiten im üblichen Sinn handelt, die jederzeit und jederzeit gleich gut einsetzbar sind.
Diese paranormalen Fähigkeiten sind auch nicht an bestimmte Personen gebunden, sondern können prinzipiell bei jedem einmal auftreten.

@bennamucki

Wenn du die Existenz der Experimente nicht leugnest, dann leugnest du vermutlich ihre Ergebnisse?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 19:30
@Tajna

Hör auf abzulenken.
Du verbreitest Unwahrheiten.
Lass das.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 19:33
bennamucki schrieb:Du verbreitest Unwahrheiten.
Soetwas muss man begründen. Wenn man das schreibt.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 19:42
@Tajna

Sag mal, leidest Du unter selektiver Demenz?

Du behauptest, daß Skeptiker die Existenz der Experimente leugnen.
Das entspricht nicht der Realität.
Ist das so schwer zu verstehen?
Unterlasse solche Unterstellungen.
Letzte Aufforderung.


melden

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 19:44
off-peak schrieb:Nach Deiner Türargumentation war das nicht ersichtlich. Und wo soll ich die Frage sonst hinstellen? Wenn nicht hier in die Diskussion?
Finde ich jetzt schon dreist, dass Du mir das Fragen verbieten willst.
Erstens: Es geht nicht darum, wo du die Fragen stellst, sondern welche und wie.

Zweitens: verbiete ich dir gar nichts.

Ist jetzt auch nicht unbedingt das erste mal, dass du mir unangenehm in diesem Thread auffällst.


melden
Anzeige

Psychokinese und Telekinese - Jemand hier der das beherrscht?

27.05.2018 um 19:55
@off-peak
Außerdem ist selbst die Türargumentation (war außerdem kein Argument, sondern eine Aussage, die dann begründet wurde) nachfolgend begründet worden, woraus klar ersichtlich war, was dir scheinbar nicht ersichtlich war.
Das kommt aber dann und das ist nur eine Vermutung, davon, dass man dann nach einem Satz, der einem erstmal nicht gefällt, zur Markierung greift, kopiert, zitiert und alles andere dann schon nicht mehr liest, obwohl die nächsten Absätze mit nicht ganz wenigen Zeilen genau erklären, was ich meine.
Also doch, deine Frage war dreist.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krankheiten33 Beiträge