Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 15:56
@Nerok
@Fennek
@a.nonym
@geeky

Aah ok. dann gibt es also keine atomare Gefahr, schoen, alles nur Panikmache, nichts davon koennte auch nur annaehernd eintreffen, wir leben ja alle noch, nicht wahr ? Alles VT's und dann erhaengen sich arme Menschen, weil sie den Schwachsinn glauben.
Niemand erhaengt sich, weil er ein apokalyptisches Zenario gelesen hat. Zum Selbstmord gehoert noch etwas mehr. Wahrscheinlich war das einfach der letzte Tropfen, der das Fass zum Ueberlaufen gebracht hat.
Logisch waere naemlich, wenn man mal abwartet, man kann dann ja immer noch Selbstmord machen, wenn wirklich was so Entsetzliches eintrifft und man WEISS, dass der Koerper total vergiftet und verseucht ist und man in den kommenden Monaten einen qualhaften Tod sterben wird.

Aber bitte schoen, besser, man befasst sich nicht mehr mit den Gegebenheiten in dieser Welt. Fukushima ist doch nur ein Witz, nicht wahr ? Harmloser, kleiner Unfall, wird sich schon wieder irgendwie richten.
Einfach nicht zu viel lesen, dann weiss man von nichts und kann unbesorgt den Kopf im Sand lassen. Und schon gar keine solchen Posts veroeffentlichen, sonst wird man noch zum Moerder, weil sich Menschen deswegen umbringen... (soetwas zu verbreiten, dass sich Menschen wegen eines gelesenen Szenarios umbringen, IST Schwachsinn).
Aber im Gegensatz zu Berichten ueber Fukushima, glaubt man doch lieber der Regenbogenpresse, die jeden einzelnen Todesfall glamouroes aufbauscht. Wer weiss denn schon, was wirklich in dem Kopf von dem Teenager vorgegangen ist...


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:02
@habiba
Zitat von habibahabiba schrieb:Wahrscheinlich war das einfach der letzte Tropfen, der das Fass zum Ueberlaufen gebracht hat.
und wenn das reicht, ist die VT schuld. sorry. du musst das nicht schön reden.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:04
@BluesBreaker
Fukushima ist also in deinen Augen eine VT ?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:04
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Ich hab euch schon vor 2 Jahren gesagt, dass sowas wegen euch sensationsgeilen Spinnern passieren wird. Ihr verbreitet solchen Schund und treibt damit andere in den Ruin. Seid ihr jetzt glücklich, wo ihr Menschen in den Tod getrieben habt? Müssen erst noch mehr Menschen sterben, bevor ihr mit dem Scheiß aufhört?
So schaut's aus, und die Panikmacher sind sich keiner Schuld bewußt - im Gegenteil.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:08
Zitat von BluesBreakerBluesBreaker schrieb:und wenn das reicht, ist die VT schuld.
Ein Mensch, der sich wegen einer VT umbringt, ist im hoechsten Grade labil und psychisch angeknackst. Derselbe Mensch wird sich vermutlich auch umbringen, wenn sein Partner ihn verlaesst, sein Kind schwer krank wird, seine Grossmutter stirbt, seine Schulden und Kredite unbezahlbar werden etc., egal, irgendwas, was dann das Fass zum ueberlaufen bringt.
Willst du dann immer den entsprechend letzten Anlass zum Schuldenbock erklaeren ? Was ist das fuer eine verdrehte Logik...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:10
@habiba
Zitat von habibahabiba schrieb:Derselbe Mensch wird sich vermutlich auch umbringen, wenn sein Partner ihn verlaesst, sein Kind schwer krank wird, seine Grossmutter stirbt, seine Schulden und Kredite unbezahlbar werden etc., egal, irgendwas, was dann das Fass zum ueberlaufen bringt.
ich denke nicht, dass man in solchen fällen äpfel mit birnen vergleichen sollte.
Zitat von habibahabiba schrieb:Fukushima ist also in deinen Augen eine VT ?
nee, das habe ich ja nirgends geschrieben. die welt wird wegen fukushima nicht untergehen, nein, sie wird sogar daraus lernen und ist nicht der beginn des untergangs, sondern der verbesserung!


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:21
Um der "im höchsten Grade labilen und psychisch angeknacksten" Isabel ein Gesicht zu geben:

England-Maedchen-16-erhaengte-sich-weil-


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:36
@geeky
und das wird wahrscheinlich leider nicht die letzte sein. Ich warte auf die erste "Gruppenerlösung" einer Sekte.
1999 war es schon so. Und 1999 war eine deutlich größere Bedrohung.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:37
@geeky

Und das Photo beweist jetzt genau was bezüglich des psychischen Zustands? Ich muβ @habib in einem Punkt zustimmen: das 2012-Endzeitszenario dürfte wohl der letzte Tropfen im Fass gewesen sein. Vermutlich waren die Eltern zu sehr abgelenkt oder beschäftigt, um irgendwas zu merken


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:39
@cpt_void

man sollte dennoch nicht VT rumposaunen, weil es eben halt menschen gibt, bei denen das fass überläuft.

es geht rein um die tatsachen, keine weltuntergänge zu prophezeien um aufmerksamkeit zu erreichen, eben auf kosten anderer leben. man ist halt einfach auch mitschuldig. da kann man sich dann nicht mehr rausreden. pasta.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 16:44
@cpt_void

Das Foto soll nichts beweisen. Es soll daran erinnern, daß jedes Opfer der auch hier eifrig geschürten Weltuntergangshysterie ein Gesicht hat. Auf daß die Verbreiter dieser Hysterie es immer vor Augen haben, wenn sie ihre Rechtfertigungen formulieren...

[...] The committed vegan had just started studying animal science and management at Wiltshire College and was a passionate animal rights campaigner who ran a guinea pig sanctuary with a friend.
Her parents said: 'Isabel was a fully committed vegan and had very strong views on animal welfare especially animal testing, livestock and dairy farming. [...]

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2146179/Teenage-girl-convinced-world-end-researching-doomsday-disasters-online-kills-herself.html


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 17:11
Wann ist es endlich soweit, wenns diesmal nicht klappt bin ich echt sauer...


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 18:10
einfach nur hammer wie leicht man mit schuld zuweisungen hier umwirft.
jetzt will man hier jemanden einen selbstmord anhängen, einfach abartig.
es ist nichtmal bewiesen wieso sie es getan hat. aber schuldig bis die unschuld bewiesen ist.
so funktionierts.
nach den anderen selbstmördern fragt hier keiner.
zb die, die finanziell im ruin sind, die kein geld haben, die ihren job verloren haben und und und


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 18:31
@BluesBreaker
habiba schrieb:
Fukushima ist also in deinen Augen eine VT ?

nee, das habe ich ja nirgends geschrieben. die welt wird wegen fukushima nicht untergehen, nein, sie wird sogar daraus lernen und ist nicht der beginn des untergangs, sondern der verbesserung!
Wenn wir daraus lernen und danach alles besser wird, ist das ja wunderbar. Nur sieht die Wirklichkeit im Moment sehr viel anders aus, weil das Problem Fukushima beharrlich vermieden wird.
Den Text, den ich hier rein copiert habe, entspricht den momentanen Gegebenheiten, die durch andere bereits hier veroeffentlichte Links bestaetigt wird und die nichts mit VT's oder zusammenfantasieren oder Weltuntergangsszenarien zutun haben, sondern Daten und Aussagen sind, von Leuten, die mit Fukushima zu tun haben, dort sogar arbeiten oder in hoher Instanz direkt mit dem Problem beschaeftigt sind.
Wenn nun jemand einen Auszug aus diesem Text nimmt und behauptet, das solche Texte, bzw. derer Verbreiter (wie ich) fuer Selbstmorde verantwortlich sind, dann ist das in meinen Augen eine hoechst unlogische Meinung. Wir leben nun mal in einer gefaehrlichen Zeit. Die Tatsachen zu leugnen oder totzuschweigen (um Menschenleben zu retten ?) find ich abartig und dumm.


3x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 18:33
@habiba
Zitat von habibahabiba schrieb:soetwas zu verbreiten, dass sich Menschen wegen eines gelesenen Szenarios umbringen, IST Schwachsinn
[...] Es geht inzwischen um ganze Lebensentwürfe großer Bevölkerungen.[...] Ja, auch ich glaube fast, daß wir es nicht mehr schaffen werden! [...] Die menschliche Rasse hätte noch viel mehr zu leiden, bevor das Ende dieser Phase erreicht sein würde [...] daß die Menschen noch viele Arten von Giftstoffen und anderen Prüfungen ausgesetzt sein würden. [...] Es ist die unglaublichste Sache, die ich je erlebt habe und wir sind möglicherweise auf der Schwelle eines Ausrottungsereignisses [...] Rense: Das wars! Wir sind am Ende! Die Tage sind gezählt! Jay: Glaubst du auch, daß wir von einer Art Ausrottungsvorgang betroffen sind? Rense: Wenn sie wollen das es passiert werden, wird es wohl passieren, selbst wenn sie es nicht wollten. [...] Wir müßen auch davon ausgehen, daß der Pazifische Ozean zerstört ist. Faktisch würde ich sagen, daß es mit dem Ozean vorbei ist. [...] Also, werden wir langsam vergiftet, und erinnert euch es sammelt sich entlang der Nahrungskette immer weiter an und konzentriert sich in immer größeren Dosen. Es ist unglaublich! [...]

Schwachsinn ist zu behaupten, das hätte nichts mit "zusammenfantasieren oder Weltuntergangsszenarien" zu tun.
Zitat von habibahabiba schrieb:Die Tatsachen zu leugnen oder totzuschweigen (um Menschenleben zu retten ?) find ich abartig und dumm.
Ach, nun ist es plötzlich doch nicht mehr nur ein "Szenario", sondern "Tatsache"?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 18:38
@geeky
Aber dir ist schon klar, dass die Zahlen in Bezug auf das Plutonium keine VT sind ? Das was du jetzt copiert hast, ist eine pessimistische, persoenliche Meinung. Gerechtigkeitshalber solltest du aber auch die Fakten in Bezug auf Fukushima copieren und die uebersteigen alles, was uns Tschernobil je hat bieten koennen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 18:40
Zitat von geekygeeky schrieb:Ach, nun ist es plötzlich doch nicht mehr nur ein "Szenario", sondern "Tatsache"?
Fukushima ist kein Szenario, sondern eine Tatsache, ebenso saemtliche Fakten, die in der Tat im schlimmsten Fall zu einer weltweiten Katastrophe fuehren koennten. Wenn du das totschweigen willst, weil du an die Selbstmoerder denkst, dann ist dir nicht mehr zu helfen.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 18:45
Zitat von habibahabiba schrieb:Aber dir ist schon klar, dass die Zahlen in Bezug auf das Plutonium keine VT sind.
Aber dir ist schon klar, daß diese Zahlen zum Zwecke der Panikmache schamlos mißbraucht werden?


melden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 19:10
Zitat von habibahabiba schrieb:Die Tatsachen zu leugnen oder totzuschweigen (um Menschenleben zu retten ?)
@habiba
Ok, wenn man es aus dieser Sicht betrachtet dann schon :D aber nur für ne kurze Zeit denn durch das eigentliche Problem gehen eh alle drauf, also wo ist der Unterschied :D

Ich finde es immerhin besser informiert zu sein als unwissend zu bleiben, selbst wenn ich über meinen eigenen Tod informiert werde. (übertriebenes Beispiel)

Ich find eher Andere Probleme schlimmer als das posten solcher "Weltuntergangsszenarien" wie z.B. die Boulevardzeitung. Wenn ich manchmal sehe wie da über die Personen gelästert wird, dann wunder ich mich, dass die sich nicht längst umgebracht haben... ok aber die haben sich es ja ausgesucht vielleicht sind diese "Geil" auf solche "Aufmerksamkeit" :D

Es gibt viele Gründe die Weltweit täglich viele zum Suizid motivieren und ich denke das Lesen solcher "Szenarien" oder VT´s gehört eher in den Promillebereich ^^

Eher die Verschwörungen selber, treiben einen, ohne überhaupt über diese bescheidzuwissen, durch die Auswirkungen zum Selbstmord/Tod.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2012 um 19:16
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Es gibt viele Gründe die Weltweit täglich viele zum Suizid motivieren und ich denke das Lesen solcher "Szenarien" oder VT´s gehört eher in den Promillebereich
Jeder Tote ist einer zu viel! Oder wollt ihr die hier als Kollateralschaden eures Kreuzzuges darstellen?
Aber war ja klar dass ihr wieder alles relativiert.


1x zitiertmelden