Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EVP Tonbandstimmen

2.594 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Pareidolie, Tonbandstimmen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

EVP Tonbandstimmen

30.04.2018 um 20:15
@ All
Mein Erlebnis bei VTF möchte ich noch gerne für Interessierte schildern.

Vorne am Pult saßen zwei Männer, die TBS mit Tonband praktizierten. Und das was sie wahrnahmen bzw. hörten, uns es dann mitteilten.

Wir, es waren so ca. 12 Personen, saßen verteilt auf Stühlen in einem Raum davor.
Nun konnten wir Fragen zu verstorbenen Personen stellen.
Wie zu meinem verstorbenen Vater, wie schon erwähnt.

Meine verstorbene Mutter teilte mir mit, dass sie mich liebt und mir eine Rose schenkt. Ziemlich banal, würde ich mal sagen.

Der Hammer war aber, das mir mitgeteilt wurde, dass meine v. Mutter mit ihrer v. Schwester zur Zeit auf der Pirsch nach Sonderangeboten wäre, was zeitlebens auch ihr Hobby war. Lol.

Für mich war das eine gute Botschaft, da die Beiden in den letzten Jahren ziemlich verfeindet waren und nun offensichtlich wieder vertragen haben und ihre Leidenschaft nach Sonderangeboten wieder im Jenseits zusammen frönen?

Frage? Wer von den Anwesenden konnte das wissen.
Skeptiker könnten jetzt dazu sagen, 90 % der Frauen suchen Sonderangebote. Somit einfach erfunden, wird schon passen? Denke nicht, werden dieses wohl gehört haben.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.04.2018 um 21:08
@AgathaChristo
Wie jetzt? Die suchen Sonderangebote im jenseits? Gibts da auch ssv und wsv?haben die geister ein eigenes einkaufscenter oder holen die sich ihre nichtmateriellen waren aus unseren einkaufsmöglichkeiten. Klauen sozusagen dem damenschlüpper mit rabat die seele *lach*

Nee mal im ernst. Wenn mir einer solche botschaften aus der geisterwelt schicken wärs für mich aus mit der glaubwürdigkeit. Wie kannst du das ernst nehmen? Oder tust du das garnicht,?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

30.04.2018 um 21:13
@ AgathaChristo

Danke für deine ausführliche Antwort.
Ich muss sagen, ich musste ein wenig schmunzeln, als du geschrieben hast, dass deine Mutter mit ihrer Schwester im Jenseits nach Sonderangeboten sucht.
Da fragt man sich, ob die andere Realität genauso aufgebaut ist wie unsere.
Irgendwo hab ich mal gelesen, dass jeder nach seinem Tod das bekommt, was zu Lebzeiten in seiner Vorstellung war.
Deshalb sehen Christen auch Jesus und Moslems ihren Propheten, und wahrscheinlich lebt dann jeder in seiner ureigenen Vorstellung vom Paradies irgendwie weiter, bei deiner verstorbenen Mutter wäre das dann wohl eine riesige Shopping Mall, in der sie die Sonderangebote abstaubt.

Hast du denn das Gefühl, dass die Verstorbenen immer um dich sind?
Ich warte seit 6 Monaten auf irgendein Zeichen, dass mein Vater immer noch da ist, aber selbst mit viel Phantasie hab ich keins bekommen.
Wenn man dann ständig überall liest, dass angeblich so viele Menschen über Nachtodkontakterfahrungen verfügen, ihre Verstorbenen gerochen, gehört oder sogar kurz gesehen haben, denkt man zwangsläufig, dass man entweder irgend etwas falsch macht oder die anderen dir alles nur Märchen erzählen.
Bei der Transkommunikation hab ich auch die Angst, dass mein Vater sich nicht meldet, aber es wäre halt einfach so wichtig für mich.
Er war ein ganz besonderer Mensch und meine Beziehung zu ihm war sicherlich viel enger als bei vielen anderen, ich konnte ihm bedingungslos vertrauen, das hab ich sonst bei keinem anderen Menschen je wieder so erlebt.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

30.04.2018 um 21:34
Im Jenseits gibt es keine Materie in unserem Sinne, es gibt auch keine Zeit und auch keinen Raum, wie es kennen. Wenn jemand sagt, daß er auf "Schnäppchenjagt" ist, dann ist das nicht Wortwörtlich zu nehmen, sondern nur als Metapher zu verstehen. Halt, wie wenn man jemanden annähernd versucht, etwas für unsere Vorstellung begreifbares zu erläutern!
Und noch was: Langsam geht mir der hohle Mist und das dämliche Getrolle von Skeptikern auf den Sa*k! Warum meldet ihr Euch hier an, wenn ihr eh alles ins Lächerliche zieht??? Ach, ich hab vergessen: Das WWW ist ja anonym und man kann Fremde unverholen blöd machen mit Trollfragen!


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

30.04.2018 um 21:53
Du das war von mir garnicht böswillig gemeint. Vielleicht hab ich ein bisschen übertrieben und das ganze ein zu sehr ins lächerliche gezogen. Srry wenn sich einer angegriffen fühlt ich respektiere eure erfahrung auch wenn ich nicht mit allem übereinstimme.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.04.2018 um 21:57
Zitat von sonnenflusssonnenfluss schrieb:Ich muss sagen, ich musste ein wenig schmunzeln, als du geschrieben hast, dass deine Mutter mit ihrer Schwester im Jenseits nach Sonderangeboten sucht.Da fragt man sich, ob die andere Realität genauso aufgebaut ist wie unsere.
Kann ja nur spekulieren, wissen tue ich ja nichts.
Eine duale Realität zwischen Diesseits und Jenseits könnte möglich sein.
Aber bin kein Guru, Missionar, Medium, Scharlatan. Teile lediglich nur meine TBS-Erkenntnisse und die Vermutungen dazu.
Zitat von sonnenflusssonnenfluss schrieb:Hast du denn das Gefühl, dass die Verstorbenen immer um dich sind?
Denke nein.
Wüsste jetzt auch nicht, wer da noch bei mir sein sollte? Es bestehen keine Gründe mehr, mich heimzusuchen, außer ich möchte das, was nicht der Fall ist.
Zitat von sonnenflusssonnenfluss schrieb:Bei der Transkommunikation hab ich auch die Angst, dass mein Vater sich nicht meldet, aber es wäre halt einfach so wichtig für mich.
Darum solltet du dich an Fachleute wie VTF wenden. Bei denen klappt es offensichtlich immer.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.04.2018 um 22:11
Zitat von PharmiPharmi schrieb:Nee mal im ernst. Wenn mir einer solche botschaften aus der geisterwelt schicken wärs für mich aus mit der glaubwürdigkeit. Wie kannst du das ernst nehmen? Oder tust du das garnicht,?
Glauben tue ich nicht, vermute lediglich.


melden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 13:39
Zitat von Meaculpa78Meaculpa78 schrieb:Im Jenseits gibt es keine Materie in unserem Sinne, es gibt auch keine Zeit und auch keinen Raum, wie es kennen.
Du warst schon da?
Zitat von Meaculpa78Meaculpa78 schrieb: Wenn jemand sagt, daß er auf "Schnäppchenjagt" ist, dann ist das nicht Wortwörtlich zu nehmen, sondern nur als Metapher zu verstehen.
Türlich, da sind der Beliebigkeit keine Grenzen gesetzt.
Zitat von Meaculpa78Meaculpa78 schrieb:Halt, wie wenn man jemanden annähernd versucht, etwas für unsere Vorstellung begreifbares zu erläutern!
Ne klar, abseits davon, das Tote ein Radio brauchen um sich mitzuteilen, müssen jetzt auch noch sinnlose Wörter metaphorisch interpretiert werden.
Das ist wirklich albern!
Zitat von Meaculpa78Meaculpa78 schrieb:Und noch was: Langsam geht mir der hohle Mist und das dämliche Getrolle von Skeptikern auf den Sa*k! Warum meldet ihr Euch hier an, wenn ihr eh alles ins Lächerliche zieht???
Ich dreh dir Frage mal andersrum.
Warum melden sich Leute wie Du hier an, obwohl sie wissen, dass das hier ein offenes Diskussions-Board ist.
Und Fragen, wie Du oder andere, wissenschaftliche Erkärungen für euere "Stimmen" ausschließt, ist kein Getrolle!


melden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 14:08
Zitat von Meaculpa78Meaculpa78 schrieb:Im Jenseits gibt es keine Materie in unserem Sinne, es gibt auch keine Zeit und auch keinen Raum, wie es kennen. Wenn jemand sagt, daß er auf "Schnäppchenjagt" ist, dann ist das nicht Wortwörtlich zu nehmen, sondern nur als Metapher zu verstehen. Halt, wie wenn man jemanden annähernd versucht, etwas für unsere Vorstellung begreifbares zu erläutern!
Danke für deine Ausführung, hätte es selbst nicht so formulieren können.


melden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 14:28
@ DyersEve

Der Ton macht die Musik, ich hab bei Usern wie Dir, aber auch anderen nie das Gefühl es geht euch um eine vernünftige Diskussion, nein, ihr wollt Andersdenkende nur sinnlos bashen, euch daran weiden, wie doof und weltfremd Menschen sind, die sich vielleicht mit dieser begrenzten Realität, in der wir leben, nicht zufrieden geben wollen.
Was ist eigentlich so geil daran zu sagen, es gibt nichts nach dem Tod, da kommt auch nichts mehr und alle die es halt jetzt scheisse haben, okay, Pech gehabt, ihr habt halt die Niete in der Lebenslotterie gewonnen.
Mag sein, dass man sich Illusionen hingibt, aber ich finde nichts deprimierender, als an rein gar nichts zu glauben.


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 14:42
@DyersEve
das Tote ein Radio brauchen um sich mitzuteilen
Da es aber Medien gibt, die behaupten, direkten Kontakt mit Verstorbenen aufnehmen zu können, muss man sich fragen, ob diese Medien etwa auch wie Radiogeräte funktionieren? Oder ob es unterschiedliche Arten von Seelen gebe, die unterschiedliche post mortem Fähigkeiten aufweisen.
Die einen können offenbar direkt noch mit Menschen kommunizieren, die anderen sind vermutlich Elektrotechniker, die drahtlos ins Radiogerät flutschen.
Wiederum andere sind stumm, nicht elektromagnetisch und daher gezwungen, Gegenstände durch Wohnungen zu schubsen und Steine in Suppen zu schmeißen.

Zum Glück aber gibt es ja Leute, die dass alles problemlos "richtig" interpretieren können.


@sonnenfluss
Mag sein, dass man sich Illusionen hingibt, aber ich finde nichts deprimierender, als an rein gar nichts zu glauben.
Ich hingegen finde es deprimierend, dass es Menschen gibt, die sich in Glaubenswelten/Illusionen flüchten (müssen) und die Realität ignorieren.


3x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 14:46
@DyersEve

Diese Stimmen scheinen ja zu existieren, ansonsten würde man sie ja nicht Hören?
Kann durchaus verstehen, dass du skeptisch bist.

Ich finde nur keine plausible Alternative dazu, woher die Stimmen kommen könnten, wenn nicht aus einer anderen Dimension, wo Verstorbene noch existieren könnten.
Sicher, es ist schwer vorstellbar. Aber hat auch Vorteile. Es kann z.B. Trost spenden, wenn man einen geliebten Menschen verloren hat und ihn kontaktieren kann. Was ist daran verwerflich?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 15:01
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ich hingegen finde es deprimierend, dass es Menschen gibt, die sich in Glaubenswelten/Illusionen flüchten (müssen) und die Realität ignorieren.
Wenn du es deprimierend findest, warum beschäftigst du dich damit?

Lass doch den Menschen ihre Illusionen, deshalb müssen sie doch nicht die Realität ignorieren? Die ist ja nun immer gegenwärtig.


melden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 15:25
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Diese Stimmen scheinen ja zu existieren, ansonsten würde man sie ja nicht Hören?
Irrtum. Menschen können Stimmen hören, die nicht existieren. Und das aus diversen Gründen:

- am bekannstesten sind wohl Halluzinationen

- Tinnitus, kann durchaus so etwas wie Stimmen erzeugen (hatte ich schon in anderen Threads erwähnt, dass ich eine Zeitlang, kurz vor dem Einschlafen, zwei Radiostimmen aus dem Off, genau genommen aus dem Kissen, "hörte" - eine weibliche und eine männliche. Sie "sprachen" aber eine fremde Sprache, was mich sehr geärgert hat, denn so wusste ich gar nicht, wovon die reden ... ;) )
Die sind jetzt aber weg. Es wäre durchaus möglich, dass es ein echtes Radio in der Nähe war. Oder dass sich der Tinnitus verändert hat (tut der gerne mal).

- und am häufigsten: akkustische Täuschungen aller Art / quasi akkustische Pareidolien.
Das menschliche Gehör ist relativ simpel aufgebaut, und wie beim Sehen, wird jeder Impuls sofort in eine kopfeigene Information umgewandelt. Im Grunde genommen interpretiert das Gehirn sensorische Inputs. Bestimmte Klangfolgen lassen eben auf Sprache, Worte und Sätze schließen, und der Teil des Gehirns, der fürs Hören und Gedächtnis zuständig ist, macht dem anderen Teil, der für Interpretationen und Bewusstsein zuständig ist, eben Vorschläge. Wenn diese Vorschläge für unser bewusstes Ich dann einen Sinn ergeben, irgend einen, dann werden sie eben als "richtig" akzeptiert. Und solange keine andere Information dagegen spricht, auch nicht noch einmal kontrolliert oder revidiert.

Bestimmte Geräusche täuschen eher als andere. So zB Geräusche, die ähnlich wie Stimmen oder sprachliche Intonationen klingen. So zB "höre" ich mitunter klare, deutliche Worte in Vogelgesängen (einer ist dabei, der boshafterweise des morgens immer "Steh auf" zu mir "sagt" :D )
Mitunter, und deshalb ist es mir sehr wohl klar, wie man anehmen könnte, dass da wer redete, vernehme ich ganze Sätze, sogar sehr klar, aus dem Wasserhahn! Aber nur, wenn der Wasserstrahl einen bestimmten Druck hat und auch nur in der metallenen Spüle. Was es eigentlich klar macht, die Täuschung entsteht tatsächlich aufgrund ganz bestimmter Schallfrequenzen und Resonanzen.

Ebenso fällt mir auf, dass das nicht jedes Mal der Fall ist, sondern auch nur, wenn ich gerade nicht sehr konzentriert oder müde bin. Auch das erscheint normal, denn ein müdes / erschöpftes Gehirn arbeitet halt weniger genau als ein fittes.

Rein vom akkustischen Irrtum her ist das Ganze also eigentlich das gleiche Prinzip wie die Agathe-Bauer-Songs.
https://www.google.com/search?q=agathe+bauer+songs&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b

Man versteht aus diversen Gründen etwas nicht wirklich, versucht aber dennoch, es zu verstehen und verlässt sich jetzt auf (s)eine Interpretation. Zusätzlich verstärkt durch bestimmte Erwartungshaltungen.

- Eine bestimmte Erwartungshaltung lässt diese Interpretationen dann genau in dieser Richtung der Erwartung erfolgen. Wenn ich also Stimmen erwarte, dann höre ich auch Stimmen.
Da EVP Fans eben erwarten, dass Verstorbene mit ihnen Kontakt aufnehmen, verwundert es auch nicht, dass sie diese auf den Aufzeichnungen zu erkennen meinen. Genauso wenig verwundert es, dass sie in hohem Maße genau die Antworten erhalten, die sie dann für richtig halten. Kein Wunder, diese "Antworten" entstehen ja genau in dem selbem Kopf, der auch die Fragen stellt.

Was sich schon alleine dadurch belegen lässt, dass hier einfach, ohne den geringsten Beleg, behauptet wird, diese Stimmen gehörten Verstorbenen. Was aber, falls es wirklich Stimmen wären, gar nicht der Fall sein müsste. Gerade bei Radioaufzeichnungen ist die Wahrscheinlichkeit, dass da lebende Menschen in einem Sender reden, doch sehr hoch, nicht wahr?

Was macht mich da so sicher? Ganz einfach. Es ist dasselbe Kritererium, das jede Fiktion von Fakten unterscheidet: Wären diese Phänomene (hier: Tonbandstimmen) tatsächlich real/wahr (hier: Stimmen), so würden sie ja auch
1) von jedem, der nicht daran glaubt (hier: dessen Ohren gesund sind), ebenfalls wahr genommen (hier: gehört) werden können und
2) alle denselben Text verstehen, den sie nicht erst zig mal abspielen müssten, um überhaupt etwas ahnen zu können.

Niemand würde Euch dann widersprechen. Ihr müsstet auch nicht die bösen Skeptiker attackieren, weil die es wagen, Euch zu sagen, dass Ihr Irrtümern erliegt.
Wir müssten uns höchstens gemeinsam Gedanken darüber machen, ob da wirklich Tote reden oder doch Lebende.

Das ist aber nicht der Fall. Keine dieser Aufzeichnungen, die ich je hörte, hat auch nur annähernd die Worte erklingen lassen, die aber von Gläubigen behauptet wurden. Geschweige denn einen ganzen, sinnvollen Satz.

Da drückt sich ja mein Wasserhahn noch klarer aus. ;)


melden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 15:38
@off-peak
Wenn du es deprimierend findest, warum beschäftigst du dich damit?
Tu ich das? Oder habe ich nur auf eine Antwort reagiert und meine Meinung dazu gesagt?

Abgsehen davon, merk Dir doch bitte mal die Antworten der Leute, denen Du und andere stets dieselbe empathieslose Frage stellt.
Man kann sich mit Dingen aus völlig anderen Gründen, als Du Dir vorstellen kannst, beschäftigen. Man kann dabei sogar zu völlig anderen Erkenntnissen gelangen.

Aber solange öffentlich diskutiert wird, sind "wir" auch dabei. Unabhängig davon, ob Du die Gründe verstehst oder nicht.
Erklärt wurden sie zwar schon öfters, meistens regelmäßig nach obiger Frage, lesen und merken musst Du aber selbst.
Kannst es aber auch bleiben lassen und dieselbe Frage bis an Dein Lebensende perpetuieren. Verlass Dich aber nicht darauf, dass ich sie Dir ewig beantworten werde.

Wie ebenfalls schon oft erwähnt, bitte auch mal merken, gibt es hier die Möglichkeit der Gruppendiskussion, da kann man sich in (s)eine Filterblase zurück ziehen und muss diese nicht mehr anderen Meinungen oder gar furchtbaren Fakten aussetzen.


melden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 16:26
Von einem rationalen Standpunkt liegen die Skeptiker ganz klar vorne, ich muss auch zugeben, dass das zuweisen irgendwelcher willkürlicher Eigenschaften keine tolle Begründung ist.
Wenn man einfach nur einen Grund für etwas finden will, wird man einen finden, dass ist eigentlich ziemlich einfach.
Zitat von sonnenflusssonnenfluss schrieb:Mag sein, dass man sich Illusionen hingibt, aber ich finde nichts deprimierender, als an rein gar nichts zu glauben.
An rein gar nichts zu glauben ist aber auch ein Glaube und zwar der an rein gar nichts. So gesehen glaubt also niemand an rein gar nichts.
Welch wunderbarer Zirkelschluss der Sprache :)


melden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 16:32
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ich hingegen finde es deprimierend, dass es Menschen gibt, die sich in Glaubenswelten/Illusionen flüchten (müssen) und die Realität ignorieren.
Was ist denn die Realität?
Jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung davon und wer sagt mir denn, dass nur deine ureigene, die einzig richtige ist?
Ich bin bis jetzt von der Transkommunikation auch nicht überzeugt, aber bevor ich das ganze als Bullshit verdamme, versuche ich mir lieber selbst ein Bild zu machen, erst dann ziehe ich mein persönliches Fazit.
Du magst es deprimierend finden, dass Menschen wie ich sich an eine diffuse Hoffnung klammern, dass es VIELLEICHT auch noch etwas anderes gibt, ich hingegen finde Menschen deprimierend,
die alles immer nur belächeln, durch den Kakao ziehen und es fortschrittlich finden an nichts zu glauben.
Als mein Vater verstarb, war ich kurz darauf bei meinem Neurologen, bei dem ich schon seit Jahren in Behandlung bin.
Er hat mir auch vorgehalten, wie hoffnungslos naiv ich bin, dass ich an Leben nach dem Tod glaube, da ist nichts und wird nie was sein und als ich um ein stärkeres Antidepressivum bat, hat er es kategorisch abgelehnt, weil ich könnte ja dann zunehmen und Schönheit sei ja auch wichtig.
Ich kann dir gar nicht sagen, wie scheisse ich mich nach dem Gespräch gefühlt hab, da wäre mir jeder esoterische Spinner, der mir zumindestens etwas Trost und Hoffnung gespendet hätte, lieber gewesen.
So viel zu deprimierend, an gar nichts zu glauben ist jedenfalls nicht immer die bessere Lösung.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 16:37
Zitat von sonnenflusssonnenfluss schrieb:Ich kann dir gar nicht sagen, wie scheisse ich mich nach dem Gespräch gefühlt hab, da wäre mir jeder esoterische Spinner, der mir zumindestens etwas Trost und Hoffnung gespendet hätte, lieber gewesen.
Das traurige ist, dass esoterische Spinner seit je her genau diese menschliche Schwäche nutzen um daraus Profit zu schlagen oder sich selbst zu profilieren. Aber im Endeffekt hast du da natürlich recht, jeder darf die Lügen selber wählen, die er glauben möchte.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 16:46
Zitat von ArnoNyhmArnoNyhm schrieb: Ich kann dir gar nicht sagen, wie scheisse ich mich nach dem Gespräch gefühlt hab, da wäre mir jeder esoterische Spinner, der mir zumindestens etwas Trost und Hoffnung gespendet hätte, lieber gewesen.

Das traurige ist, dass esoterische Spinner seit je her genau diese menschliche Schwäche nutzen um daraus Profit zu schlagen oder sich selbst zu profilieren. Aber im Endeffekt hast du da natürlich recht, jeder darf die Lügen selber wählen, die er glauben möchte.
Das kann man dann über jede Religion sagen, dann muss man die Kirche, die Bibel alles als Lüge bezeichnen, denn bewiesen ist rein gar nichts.
Aber genauso wenig kann man abstreiten, dass viele Menschen aus ihrem Glauben Kraft ziehen.
Als Kind war ich auch mal sehr gläubig, mir ging es damals weit aus besser als heute.
Es ist im Grunde egal, an was man glaubt, solange es einem nur hilft und solange es nicht dogmatisch ist.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

01.05.2018 um 16:52
Zitat von sonnenflusssonnenfluss schrieb:Der Ton macht die Musik, ich hab bei Usern wie Dir, aber auch anderen nie das Gefühl es geht euch um eine vernünftige Diskussion, nein, ihr wollt Andersdenkende nur sinnlos bashen, euch daran weiden, wie doof und weltfremd Menschen sind, die sich vielleicht mit dieser begrenzten Realität, in der wir leben, nicht zufrieden geben wollen.
Ich teile hier nur meine Meinung mit.
Und eine vernünfige Diskussion kommt nicht zu Stande, weil auf Fragen nicht eingegangen wird!
Da fühlt sich jeder Stimmenhörer sofort angegriffen.
Und bezüglich deiner begrenzten Realität, die ist so wie sie ist.
Du lebst, und Du stirbst!
Deswegen, leb und genieß doch einfach die Zeit.
Zitat von sonnenflusssonnenfluss schrieb:Was ist eigentlich so geil daran zu sagen, es gibt nichts nach dem Tod, da kommt auch nichts mehr und alle die es halt jetzt scheisse haben, okay, Pech gehabt, ihr habt halt die Niete in der Lebenslotterie gewonnen.
Mag sein, dass man sich Illusionen hingibt, aber ich finde nichts deprimierender, als an rein gar nichts zu glauben.
Ich seh mich, und bin, auf der Sonnenseite des Lebens.
Viele andere Menschen sind das nicht!
Die haben gar kein Radio...


1x zitiertmelden