Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EVP Tonbandstimmen

2.403 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Pareidolie, Tonbandstimmen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

EVP Tonbandstimmen

19.08.2018 um 17:32
Zitat von geekygeeky schrieb:Jeder deutsche Tonbandstimmenforscher würde sowas ignorieren, weil er diese Geräusche mit nichts assoziiert.
Ich höre nur Wortfetzen, die sich nicht einordnen lassen.
Hat wohl was mit der Landessprache zu tun.
Lol


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

19.08.2018 um 17:37
@AgathaChristo

Soweit ich weiß, entzog sich das Medium den Fragen danach.
Es war, soweit ich mich erinnere, auch nicht im deutschsprachigen Fernsehen zu sehen.

Ich schau bei Gelegenheit und Zeit mal nach einem Link, vielleicht finde ich was.


melden

EVP Tonbandstimmen

19.08.2018 um 17:45
@AgathaChristo
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Hat wohl was mit der Landessprache zu tun.
Natürlich hat es das, warum liest du nicht zuende? Wenn Verstorbene sprechen können, dann doch wohl in ihrer Landessprache.
Zitat von geekygeeky schrieb:Jeder deutsche Tonbandstimmenforscher würde sowas ignorieren, weil er diese Geräusche mit nichts assoziiert. Für die Holländer hingegen kommen die "von da drüben", dafür verwerfen sie aber alles was der deutsche hören würde. Wäre es nicht vorstellbar, daß generell alles, was auf den Rundfunkbändern rauscht und krächzt, "von da drüben" kommt, da gewiß irgendeiner der Milliarden Menschen etwas in seiner Sprache heraushören könnte, würde man ihn nur fragen?



melden

EVP Tonbandstimmen

19.08.2018 um 19:17
@AgathaChristo
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ich höre nur Wortfetzen, die sich nicht einordnen lassen.
Wenn eine Stimme "von da drüben" kommt erkennt man sie also nur daran, daß man etwas "Sinnvolles" heraushören kann. An keinerlei anderen Menkmalen sonst. Richtig?

Das spricht dann aber entweder gegen die Authentizität einer jeden Tonbandstimme (da die übergroße Anzahl der Menschen gar nichts und einige in ihrer Landessprache etwas ganz anderes verstehen würden) oder aber dafür, daß generell alles jemals aufgenommene Wortähnliche fälschlich verworfen wurde (da garantiert irgendjemand irgendwann irgendetwas "Sinnvolles" darin entdecken würde).

Nun steckst du in der Zwickmühle: Alles oder nichts.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

19.08.2018 um 20:55
@geeky

Danke für die Erklärung. Auf die Beschreibung hab ich natürlich nicht geklickt :D

Dein Post an AgathaChristo bezieht sich auf die Radiosenderdingesmethode?

Ich frag wohl mal wieder in die Luft, aber gibt es hier EVPler die anhand der stillen Methode, sprich, ein Diktiergerät in die Stille halten irgendeine sinnvolle Stimme erhalten haben? Mit einem möglichst modernen Aufnahmegerät? Welche sich belegen lassen, deren Aussagen man nachprüfen konnte?

Weiß jemand, was HOK bei Holbe benutzt hat?
Denn auch wenn der größte Teil unverständlich ist, einige Worte höre ich da schon raus, eben oft dieses "Kontakt."

Und Sorry falls es hier irgendwann schon einmal beantwortet wurde, ich bin momentan sehr müde, aber meine Schlafstörungen machen sich wieder bemerkbar.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

19.08.2018 um 21:33
@Labony
Zitat von LabonyLabony schrieb:Dein Post an AgathaChristo bezieht sich auf die Radiosenderdingesmethode?
Sowohl auf die verschiedenen auch so bezeichneten Radio-Methoden wie auch solche, bei denen Radio- und andere sprachmodulierte Aussendungen direkt auf das Gerät einwirken, z.B. über als Antenne fungierende Leitungen. Also auf (so ziemlich) alles, was eingesetzt wurde und wird, um Stimmen "von da drüben" hörbar zu machen.


melden

EVP Tonbandstimmen

20.08.2018 um 10:12
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Wenn eine Stimme "von da drüben" kommt erkennt man sie also nur daran, daß man etwas "Sinnvolles" heraushören kann. An keinerlei anderen Menkmalen sonst. Richtig?
Ich kann das nicht beurteilen, als nur meine TBS-Erfahrungen da mit reinfließen
lassen. Wo meine Fragen beantwortet wurden.

Wir hatten uns hier festgelegt, dass es sich bei mir um Pareidolie handeln könnte.

Was die Videos betreffen, wird es auch wohl entweder Pareidolie oder technischer Betrug sein.
Es fällt mir nur schwer, mich für eine Variante zu entscheiden.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

20.08.2018 um 10:45
@AgathaChristo
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ich kann das nicht beurteilen, als nur meine TBS-Erfahrungen da mit reinfließen
Die Logik dahinter kannst du aber nachvollziehen? Ob ein akustisches Phänomen "von da drüben" verursacht wurde kann nicht von der Erfahrung Einzelner abhängen.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wo meine Fragen beantwortet wurden.
Dann und nur dann stammt es "von da drüben"?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wir hatten uns hier festgelegt, dass es sich bei mir um Pareidolie handeln könnte.
Es geht nicht mehr um dich allein sondern um alle, die TBS zu hören glauben. Lies dir doch bitte noch mal durch, was ich dazu schrieb, auch wenn sich die Schlußfolgerung verheerend auf dein Selbstverständnis auswirkt.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

21.08.2018 um 11:00
Zitat von geekygeeky schrieb:Die Logik dahinter kannst du aber nachvollziehen? Ob ein akustisches Phänomen "von da drüben" verursacht wurde kann nicht von der Erfahrung Einzelner abhängen.
Nun gibt es ja viele, die erfolgreich TBS praktizieren und hier ihre Erfahrungen
mitteilen.
Ohne die Aussagen/ Erfahrungen hätte TBS überhaupt keine Diskussionsgrundlage,
als sich von "Einzelnen" über dieses Phänomen informieren zu lassen?

Ich verstehe dich schon. Das Tote noch existieren könnten, ist ziemlich absurd.
Ganz ausschließen kann man es aber nicht.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

21.08.2018 um 13:32
@AgathaChristo
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Nun gibt es ja viele, die erfolgreich TBS praktizieren und hier ihre Erfahrungen mitteilen.
Welchen Wert haben solche Erfahrungen denn? Weltweit wird in über 5000 Sprachen gesprochen, und innerhalb derer noch in diversen Dialekten. Ein Geräusch, das ein Kieler TBS-Forscher als unverständlich wegwirft, könnte bereits sein Murnauer Kollege als glasklare Antwort deuten, ebenso wie jemand im Senegal, nur daß der genauso glasklar etwas ganz anderes hört.
Was also macht eine "Tonbandstimme" aus?
Nach welchen objektiven Kriterien läßt sich zwischen "Tonbandstimme" und "sonstigem Geräusch" unterscheiden?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

21.08.2018 um 13:33
Würde man bei den holländischen TBS einen deutschen Text einblenden, so würden Gläubige eben den hören....


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

21.08.2018 um 22:01
Zitat von geekygeeky schrieb:Welchen Wert haben solche Erfahrungen denn?
Denke, wertvoll für die Hinterbliebenen, die sich durch Stimmen Trost
auf Gegenseitigkeit erhoffen?
Fanatisch kann es werden, wenn der Lebenslauf durch Stimmen beeinflusst wird und der
reale Blickwinkel verloren geht.
Zitat von geekygeeky schrieb:Nach welchen objektiven Kriterien läßt sich zwischen "Tonbandstimme" und "sonstigem Geräusch" unterscheiden?
Es geht wohl um subjektive Wahrnehmungen und keine
Beweise für jedermann, als nur für den Betroffenen selbst.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

21.08.2018 um 22:26
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb am 15.08.2018:aber hast du die Durchsagen auf einen anderen Tonträger wie z.B. Tonband parallel
dazu dokumentieren können?
Ich spiele grundsätzlich mit verschiedenen Geräten gleichzeitig ein.
Tonband (Spule),Audiokassette,Computer bzw. Tablet,Tascam Fieldrecorder und Hifi Vhs Recorder.
Erst werden die einzelnen Medien separat abgehört,danach auf den Rechner kopiert und per Adobe Audition und Timecode
nochmals abgehört.
Das macht bei einer 5 Minütigen Einspielung alles in allen gut 3 Stunden intensives abhören durch mindestens 3 oder mehr
unabhängigen Experimentatoren..
Dann wird verglichen.
Wenn alle das gleiche hören und bestätigen können ist Zufall für mich ausgeschlossen.

Ich möchte noch betonen:
Ich hab wirklich nichts gegen Skeptiker und bin auch selber dankbar für Erklärungsversuche.
Das hält die Sache und das Interesse daran aufrecht und das ist gut so.

Aber bitte ordnet mich nicht in die Reihe von "Betrügern" ein.Die mag es geben,mit Sicherheit.
Ich verdiene damit kein Geld oder suche die Öffentlichkeit.
Bei mir ist es reiner purer Forschungsdrang.

Und Ich sage nie,da sprechen die "Toten".....Ich sage immer nur,das da "etwas" zu hören ist,aber Ich nicht sagen kann was es genau ist.


5x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

21.08.2018 um 22:53
Zitat von MartyMooseMartyMoose schrieb:Und Ich sage nie,da sprechen die "Toten".....Ich sage immer nur,das da "etwas" zu hören ist,aber Ich nicht sagen kann was es genau ist.
Danke für deinen Kommentar.
Auch wenn du die Stimmen als Tote interpretieren würdest, ist es deine Sache und damit
machst du dich für mich nicht lächerlich.

Leider liefern diese Stimmen nicht den Beweis für ihre Existenz für die
Allgemeinheit?
Wenn Tote noch existieren würden, könnten sie theoretisch jeden heimsuchen,
um ihre Existenz verifizieren zu wollen?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 09:15
@AgathaChristo
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb: wertvoll für die Hinterbliebenen, die sich durch Stimmen Trost auf Gegenseitigkeit erhoffen?
Dann ist die Tonbandstimmen"forschung" also lediglich trostspendende Religion statt Wissenschaft. Dass sie tief im Okkultismus verwurzelt ist vermag auch der Einsatz von Technik nicht zu bemänteln.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Es geht wohl um subjektive Wahrnehmungen
Du kennst also auch keine objektiven Kriterien dafür, ob der Untersuchungsgegenstand real oder doch nur halluziniert ist. Das sagt doch schon alles.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Leider liefern diese Stimmen nicht den Beweis für ihre Existenz für die Allgemeinheit?
Sie liefern den Beweis für die Existenz sprachmodulierter elektromagnetischer Wellen. Alles andere ist lediglich die fixe Idee von Möchtegern-Forschern ohne jede fachliche Kompetenz.


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 09:50
@MartyMoose
Zitat von MartyMooseMartyMoose schrieb:Ich spiele grundsätzlich mit verschiedenen Geräten gleichzeitig ein.
Tonband (Spule),Audiokassette,Computer bzw. Tablet,Tascam Fieldrecorder und Hifi Vhs Recorder.
Was genau ist denn an deren Eingang angeschlossen?
Zitat von MartyMooseMartyMoose schrieb:Erst werden die einzelnen Medien separat abgehört,danach auf den Rechner kopiert und per Adobe Audition und Timecode nochmals abgehört.
Vor dem Abhören auf den Rechner kopieren und auch die Fehlschläge dokumentieren wäre schon mal deutlich wissenschaftlicher.
Zitat von MartyMooseMartyMoose schrieb:Wenn alle das gleiche hören und bestätigen können ist Zufall für mich ausgeschlossen.
Bei einem richtig eingestellten Sender wäre es genauso. Warum also sollte es bei einem verrauschten plötzlich Indiz für "etwas von da drüben" sein?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 09:56
Zitat von MartyMooseMartyMoose schrieb:Das macht bei einer 5 Minütigen Einspielung alles in allen gut 3 Stunden intensives abhören durch mindestens 3 oder mehrunabhängigen Experimentatoren..Dann wird verglichen.Wenn alle das gleiche hören und bestätigen können ist Zufall für mich ausgeschlossen.
Wie kann ich mir das vorstellen.
Während der 5 minütigen Einspielung stellst du Fragen?
Anschließend durch intensives Abhören hört jeder der Experimentatoren
separat für sich die gleichen Antworten, ohne das du im Vorfeld sie
darauf hingewiesen hast?

Um es besser zu verstehen. Bei meinen Einspielungen musste ich meine Mitstreiter erst
auf die Antworten aufmerksam machen, erst dann hörten sie sie auch.


melden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 22:08
@Mittelscheitel
Zitat von MittelscheitelMittelscheitel schrieb:Würde man bei den holländischen TBS einen deutschen Text einblenden, so würden Gläubige eben den hören.
Sicher, wenn die Laute ausreichend Ähnlichkeit zu deutschen Wörtern haben. Bei weltweit um die 30000 Dialekten finden sich gewiß zu jeder Lautfolge mehrere passende Wörter. Die werden zwar nicht unbedingt dasselbe bedeuten, aber in Sachen Bedeutung waren die TBS-"Forscher" schon immer sehr flexibel. 8)


melden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 22:18
@MartyMoose
Zitat von MartyMooseMartyMoose schrieb:Ich sage immer nur,das da "etwas" zu hören ist,aber Ich nicht sagen kann was es genau ist.
Ich stehe zur Verfügung, falls du Hilfe dabei brauchst. Die Einhaltung wissenschaftlicher Mindeststandards setze ich aufgrund deiner Eigenbeschreibung mal voraus, also sollte diesem "etwas" schnell auf die Spur zu kommen sein.

Allerdings fürchte ich, daß es dir gar nicht lieb wäre, die vielen diesseitigen Ursachen auch nur zur Kenntnis nehmen zu müssen...


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 23:37
Zitat von geekygeeky schrieb:Vor dem Abhören auf den Rechner kopieren und auch die Fehlschläge dokumentieren wäre schon mal deutlich wissenschaftlicher.
Was für ein Blödsinn.Warum sollte Ich analoge Aufnahmen zuerst durch miserable Analog/Digitalwandler schicken und damit abhören.
Zum Archivieren der Stimmen ok,aber mehr auch nicht.
Sei denn man hat hochwertiges Equipment wie zB. Interfaces in Studioqualität.Aber selbst dann höre Ich erstmal die analogen Magnetbänder durch,bevor Ich an das kopieren geh.
Du würdest von der Qualität erstaunt sein.
Aber da wirft man ja bei der Mp3-Gesellschaft Perlen vor die Säue......
Zitat von geekygeeky schrieb:Ich stehe zur Verfügung, falls du Hilfe dabei brauchst.
"lach"
ne,lass mal lieber stecken.


1x zitiertmelden