Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

EVP Tonbandstimmen

1.406 Beiträge, Schlüsselwörter: EVP, Tonbandstimmen

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 23:38
Ich versuche mal ein Diagramm/Blockbild von meinem Versuchsaufbau zu erstellen.
Villeicht interessiert es euch ja.
Dauert aber etwas.


melden
Anzeige

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 23:40
Mittelscheitel schrieb am 17.08.2018:Nö, due glauben den Scheiß wirklich.
Du hast ja sehr viel produktives beizusteuern.
Findest Du den Abmeldebutton nicht?


melden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 23:49
geeky schrieb:Alles andere ist lediglich die fixe Idee von Möchtegern-Forschern ohne jede fachliche Kompetenz.
Warum musst Du immer einen beleidigenden Kommentar abgeben.
Anscheinend kann man doch mit Dir gut diskutieren.Wie sieht denn deine fachliche Kompetenz aus?
Hab da was mit Amateurfunk gelesen.Oder war es doch copy/paste von G****e?

Nix für ungut.
Meine fachliche "Kompetenz" reicht zumindest aus um alle Geräte selber zu erstellen und zu bauen.Das ist zB.
im Hf Bereich gar nicht so einfach.
Aber das solltest Du ja wissen.Und billig ist es auch nicht.
Am meisten geht mir das wickeln von Spulen auf den Geist.Schon mal eine Spule mit mehreren mH gewickelt?

Laß mal,meine Kompetenz ist mehr wie ausreichend.


melden

EVP Tonbandstimmen

22.08.2018 um 23:54
geeky schrieb:Dann ist die Tonbandstimmen"forschung" also lediglich trostspendende Religion statt Wissenschaft.
Nein,nicht lediglich,aber so als auch.....
Natürlich können Tonbandstimmen trösten oder auch erfreuen.
Und wenn jemand das zu seiner Religion machen will,dann soll er.Wenn man ohne belächelt zu werden an Gott und alle seine anderen Erscheinungsformen glauben darf oder an einen Fußballverein,dann bitte schön auch an Tonbandstimmen.
Ich bspw. glaube in keinster Weise an einen Gott.


melden

EVP Tonbandstimmen

23.08.2018 um 11:17
@MartyMoose
MartyMoose schrieb:geeky schrieb:
Vor dem Abhören auf den Rechner kopieren und auch die Fehlschläge dokumentieren wäre schon mal deutlich wissenschaftlicher.

Was für ein Blödsinn. Warum sollte Ich analoge Aufnahmen zuerst durch miserable Analog/Digitalwandler schicken und damit abhören. Zum Archivieren der Stimmen ok,aber mehr auch nicht.
Wenn du tatsächlich so miserable AD-Wandler nutzt ergibt der folgenden Satz aber keinen Sinn:
MartyMoose schrieb:Erst werden die einzelnen Medien separat abgehört,danach auf den Rechner kopiert und per Adobe Audition und Timecode
nochmals abgehört.
Warum also nicht gleich digitalisieren und die 5 Minuten zur Auswertung verteilen? Dann dauert es bestimmt auch keine 3 Stunden mehr.
MartyMoose schrieb:Sei denn man hat hochwertiges Equipment wie zB. Interfaces in Studioqualität.
Du besitzt selbst einen TASCAM, wahrscheinlich wie ich den beliebten DR-05 mit 24 bit und 96 kHz Abtastrate. Das ist mehr Qualität als du bei TBS je brauchen wirst. Wie alt sind denn deine Bänder, wie alt die Bandaufzeichnungsgeräte? Die Elkos werden im Laufe der Jahre immer trockner, was dem Frequenzgang bei Aufnahme und Wiedergabe gar nicht gut tut. Der TASCAM digitalisiert deine Aufnahmen locker, ohne daß du einen Unterschied zwischen wav und tape heraushören würdest.
MartyMoose schrieb:Aber selbst dann höre Ich erstmal die analogen Magnetbänder durch,bevor Ich an das kopieren geh.
... und kopierst dann nur das, was deinem subjektiven Gehör als lohnenswert erscheint? Das würde deine Aussage von den "mindestens 3 oder mehr unabhängigen Experimentatoren" etwas relativieren.
MartyMoose schrieb:Du würdest von der Qualität erstaunt sein.
Aber da wirft man ja bei der Mp3-Gesellschaft Perlen vor die Säue......
Auf welchem Stand ist dein Wissen über verlustfreie Audiokomprimierung? Du würdest über die Qualität einer sachgerecht erstellten *.flac erstaunt sein. ;)
MartyMoose schrieb:Ich versuche mal ein Diagramm/Blockbild von meinem Versuchsaufbau zu erstellen.
Villeicht interessiert es euch ja.
Unbedingt, das wäre klasse.
MartyMoose schrieb:Wie sieht denn deine fachliche Kompetenz aus?
Hab da was mit Amateurfunk gelesen.
Das ist Hobby, beruflich habe ich lange mit Radartechnik gearbeitet. Der Spruch "Wer HF mißt mißt Mist" ist mir also geläufig ;)


melden

EVP Tonbandstimmen

23.08.2018 um 15:05
[
MartyMoose schrieb:Du hast ja sehr viel produktives beizusteuern.
Findest Du den Abmeldebutton nicht?
Nö, wärest Du dem Nachvollzihen von Zusammenhängrn fähig (und hätttest mal bessswer Teile des Threads gelesen), dann hättest Du gemerkt, dass sich die Anmerkung gegen die Pauschalisierung der TBSler als Betrüger richten, denn wenn sie wirklich daran glauben, kann man sie auch nicht Betrüger nennen. Das ich das alles mit den TBS für "Scheiß" halte, habe ich in mehrere Beitrgen dargelegt. Also besser lesen.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.08.2018 um 08:47
geeky schrieb:Wenn du tatsächlich so miserable AD-Wandler nutzt
Ich benutze das Focusrite Scarlett 18I20,weil Ich nebenbei noch Musik mache.
geeky schrieb:Warum also nicht gleich digitalisieren und die 5 Minuten zur Auswertung verteilen?
Du,Ich hab mir da im Laufe der Jahrzehnte eine Arbeitsweise zugelegt die Ich beibehalte.Erst analog,so wie früher und
da war ja alles besser....
geeky schrieb:Du besitzt selbst einen TASCAM, wahrscheinlich wie ich den beliebten DR-05 mit 24 bit und 96 kHz Abtastrate.
Nein,Ich hab den Dr40
geeky schrieb:... und kopierst dann nur das, was deinem subjektiven Gehör als lohnenswert erscheint?
Nein,Ich kopiere die ganze Einspielung.Jeder bekommt also alles.
geeky schrieb:Du würdest über die Qualität einer sachgerecht erstellten *.flac erstaunt sein. ;)
Ja,das stimmt.Flac ist wirklich gut.
geeky schrieb:"Wer HF mißt mißt Mist"
Top,der Spruch gefällt mir.Ja hast Du denn kein gutes Lcr-Meter?
Kennste diesen Spruch:
"Alles unter 100 Müh ist für die Küh......"
(jaja,reimen ist nicht mein Ding)


melden

EVP Tonbandstimmen

24.08.2018 um 08:51
Mittelscheitel schrieb:Also besser lesen.
Ja,Du hast recht.
Sorry für meine Bemerkung,die war nicht angebracht.
Da war mir etwas der Schaum übergelaufen.
Ich hatte eh schon miese Laune,weil mir ständig beim Spulenwickeln der dünne Draht gerissen ist.
(Ich stelle gerade selber Gitarren-Tonabnehmer her)

Also nochmals sorry von mir.

Nochmal zu den Wandlern:
Ich bin der Meinung,das analoge Bänder,also Elektromagnetismus sich positiver auf Stimmen auswirkt als Digitaltechnik.
Ich habe tatsächlich auf Band nicht mehr,aber verständlichere Stimmen und ganze Sätze.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.08.2018 um 10:10
@MartyMoose
MartyMoose schrieb:Ich benutze das Focusrite Scarlett 18I20,weil Ich nebenbei noch Musik mache.
Der hat sogar 192 kHz Samplerate bei 24 bit und ist zum Digitalisieren von Bandaufzeichnungen eher überqualifiziert. Du kannst dir sicher sein: was auf dem Band drauf ist wirst du exakt so auch vom wav hören.
MartyMoose schrieb:geeky schrieb:
Warum also nicht gleich digitalisieren und die 5 Minuten zur Auswertung verteilen?

Du,Ich hab mir da im Laufe der Jahrzehnte eine Arbeitsweise zugelegt die Ich beibehalte.Erst analog,so wie früher und
da war ja alles besser....
Es gibt also keine rationale Grundlage für dein "Was für ein Blödsinn", sondern nur ein "Ich mach es so, weil ich es immer so gemacht hab". Will ein Forschergeist denn nicht herausfinden, wie ein Phänomen auf Änderungen in Aufbau und Durchführung reagiert, um mehr über das Untersuchungsobjekt zu lernen?
MartyMoose schrieb:Ich hab den Dr40
Der hat sogar zwei AD-Wandler mit 24 bit und 96 kHz Abtastrate. Spätestens jetzt schadet ein Tonbandgerät mit seinen Signalverzerrungen und -verlusten dem Versuchsaufbau mehr als es nützt, das Audiosignal kann schließlich auch direkt vom TASCAM mitgeschnitten werden. Das bedeutet nicht nur einen Gewinn an Qualität, sondern auch an Zeit, was ich mir an deiner Stelle längst zunutze gemacht hätte.
MartyMoose schrieb:geeky schrieb:
Du würdest über die Qualität einer sachgerecht erstellten *.flac erstaunt sein. ;)

Ja,das stimmt.Flac ist wirklich gut.
Unbedingt, und im Gegensatz zu mp3 schluckt es alle mit deiner Technik digitalisierten Aufnahmen völlig verlustfrei.

Warum also zeichnest du die Audio-Signale noch immer auf Tonband auf? Gerade weil es dir auf Authentizität ankommt solltest du diese analoge Schwachstelle eliminieren, die das Signal sowohl beim schreiben als auch beim lesen des Bandes in Amplitude und Frequenz verfälscht. Das alles fällt bei der digitalen Aufnahme weg.
MartyMoose schrieb:Ich bin der Meinung,das analoge Bänder,also Elektromagnetismus sich positiver auf Stimmen auswirkt als Digitaltechnik.
Die Verzerrungen durch Aufnahme auf Magnetband lassen sich auch mittels digitaler Filter erzeugen. Aber willst du nicht eher das objektiv Empfangene untersuchen als das durch deine Technik beeinflusste?


melden

EVP Tonbandstimmen

24.08.2018 um 11:09
@geeky
@MartyMoose


Wenn ich bedenke, das ich mit meinem alten Tonbandgerät
und Weltempfänger Stimmen vernahm, die auf meine
Fragen antworteten, dann könnte man sich den ganzen technischen
Kram sparen?
Wobei viel Technik auch viele Fehlerquellen hervorrufen können.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.08.2018 um 12:08
@AgathaChristo

Natürlich nicht die ganze Technik, es wird immer die Signalquelle benötigt und ein Speichermedium.
In deinem Fall also Weltempfänger und (möglichst digitaler) Audiorecorder.
Ein Magnetbandspeicher war früher mal, nun aber längst nicht mehr notwendig.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.08.2018 um 12:13
@AgathaChristo
Wenn ich bedenke, das ich mit meinem alten Tonbandgerätund Weltempfänger Stimmen vernahm, die auf meineFragen antworteten, dann könnte man sich den ganzen technischenKram sparen?
Gerade, weil analoge Aufnahmen eigene Fehler produzieren, beeinflussen eben diese Fehler Dein "Hören". Weshalb es nicht sinnvoll ist, auf den "ganzen technischen Kram" verzichten zu wollen.


melden

EVP Tonbandstimmen

24.08.2018 um 13:07
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Wobei viel Technik auch viele Fehlerquellen hervorrufen können.
Ja, jedes zusätzliche Kabel kann als Antenne dienen, und auch die Geräte selbst sind nicht unbedingt einstrahlungsfest. Deshalb muß so früh digitalisiert werden wie möglich, erst dann sind die Signale sicher vor Verfälschung. Mit einem guten SDR kann man gemeinsam mit dem Audiosignal auch gleich noch Zeit und Empfangsfrequenz dokumentieren. Ohne diese Angaben halte ich solche Aufnahmen für wenig aussagekräftig.


melden

EVP Tonbandstimmen

25.08.2018 um 01:19
@MartyMoose
Wow...respekt vor Deinem Post. Entschuldigung mit Entzücken angenommen.

Dein Metodisches vorgehen mit dem Abhören durch mehrer Personen ist ja eine schon sehr Wissenschaftliche Methode.

Hast Du irgenwo Beispiele von Deinen Aufnahmen in Netz rumfliegen?

In virlem Fällen, die hier präsentiert werden. wird immer voeher gesagt: Hier hört man ganz deutlich blablaiwas. Hab icb meist nicht das gehört.

Wenn aber etwas vorgespielt wird ohne vorher was zu sagen, dann hören die Leute total unterschiedliches oder nix. Da ist nix mit Eindeutig.

Aber wenn man das dann schreibt, wird man gleich angegangen, ob "manwas an den Ohrenn hat". Hab ich nicht, bin fast blind und kann viel beseer hören als der Durchschnitt, weil das Hörenviel wichtiger für mich ist.

Bei dem technische Zeugs jetzt komm ich aber gar nicht mit. bin Medienwissenschaftler :-)


melden

EVP Tonbandstimmen

25.08.2018 um 08:59
Mittelscheitel schrieb:In virlem Fällen, die hier präsentiert werden. wird immer voeher gesagt: Hier hört man ganz deutlich blablaiwas. Hab icb meist nicht das gehört. Wenn aber etwas vorgespielt wird ohne vorher was zu sagen, dann hören die Leute total unterschiedliches oder nix. Da ist nix mit Eindeutig.
Kann das für mich bestätigen. Die Stimmen, die ich bei einer Sitzung hörte,
hörten die Anwesenden erst, nach dem ich sie darauf hinwies.
@MartyMoose
Du hast mir meine Frage diesbezüglich noch nicht beantwortet, wäre nett.


melden

EVP Tonbandstimmen

27.02.2019 um 13:03
Hier wird ziemlich viel über Technik und Kabel gesprochen..
Kennt jemand Techniken oder Meditationen das man darauf verzichten könnte..?


melden

EVP Tonbandstimmen

27.02.2019 um 13:20
DerArchitekt schrieb:Kennt jemand Techniken oder Meditationen das man darauf verzichten könnte..?
Tonbandstimmen ohne Tonband? Eher nicht!


melden

EVP Tonbandstimmen

04.03.2019 um 07:29
Alari schrieb am 27.02.2019:Tonbandstimmen ohne Tonband? Eher nicht!
Tonbandstimmen haben ja was mit Radiowellen und Gehör zu tun.
Es gibt auch eine Methode, wie zum Beispiel mit fließendem Wasser, soll auch funktionieren, wo Stimmen sich kristallisieren.Es muss wohl immer ein Geräusch als Hilfsmittel vorhanden sein, um Stimmen hören zu können?

Aber wie schon vermutet, kann es sich um Pareidolie handeln. Der Protagonist diverse Fragen an Verstorbene/Geister
stellt und die Antworten darauf selbst erzeugen kann. Wenn ich jetzt mal Fake, Betrug und psychische Störungen ausschließe.
Für mich ist und bleibt es ein Phänomen, was nicht 100pro verifiziert werden kann.@DerArchitekt


melden

EVP Tonbandstimmen

04.03.2019 um 07:32
AgathaChristo schrieb:Es gibt auch eine Methode, wie zum Beispiel mit fließendem Wasser, soll auch funktionieren, wo Stimmen sich kristallisieren
Muss aber doch trotzdem aufgenommen werden, oder? In White Noise kann man sonst alles moegliche hoeren. Kann man zwar auch wenn man es aufnimmt, aber da kann man wenigstens nachpruefen, ob die anderen auch was hoeren, weil man es nochmal abspielen kann.


melden
Anzeige

EVP Tonbandstimmen

04.03.2019 um 07:58
Alari schrieb:Muss aber doch trotzdem aufgenommen werden, oder? In White Noise kann man sonst alles moegliche hoeren. Kann man zwar auch wenn man es aufnimmt, aber da kann man wenigstens nachpruefen, ob die anderen auch was hoeren, weil man es nochmal abspielen kann.
Ja, wird sicher auch aufgenommen werden, um die Stimmen quasi festhalten zu können, damit andere sie auch hören können.

Mysteriös ist allerdings, dass der Aufnehmende erst auf die Stimmen aufmerksam machen muss, damit andere sie auch wahrnehmen bzw. Hören können. So kenne ich es aus meiner TBS Praxis. Die Stimmen sind ja meistens Kauderwelsch und ergeben wohl erst einen
Zusammenhang durch den Protagonisten, der quasi als Initiator es anderen übermitteln will?


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt