Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EVP Tonbandstimmen

2.403 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Pareidolie, Tonbandstimmen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:11
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Es ist mein gutes Recht, dass ich für mich persönlich nach etwas suche, dass es vielleicht hinter einem möglichen Tellerrand gibt.
Klar mache das. Da es keine wissenschaftlich haltbaren Belege für irgendwelche Leben-nach-dem-Tod-Fanatsien gibt bist du auf Glauben angewiesen.
Da kannst du dir zurechtzimmern was du möchtest
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Aber es ist dennoch vermessen darauf hinzuweisen, obwohl man die Krankengeschichte des anderen nicht kennt. Du weißt nicht, was ich alles schon hinter mir habe, was ich alles schon für Ärzte besucht habe, usw. Von daher ist es mM nach völlig unangebracht andere zu belehren, an wen sie sich zu wenden haben.
Moment.
Du hast hier deine Angststörung thematisiert, nicht ich.
Und dann willst du hingehen und mir einen Hinweis auf Fachärzte übel nehmen?
Sorry, das ist in meinen Augen total daneben.
Wenn du in einem Diskussionsforum auf eine offen gelegte Krankheit hin noch nicht einmal einen völlig wertfremden Hinweis auf Fachärzte tolerierst, dann zweifle ich doch arg daran ob du hier gut aufgehoben bist.
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Was am Ende bleibt, ist die eigene Intuition, wie man zu dem Gezeigten steht und es ist erfrischend, mit anderen diese Einschätzung zu teilen oder Gründe zu hören, warum sie es so und nicht so sehen.
Aha.
Das muss ich übersehen haben.
Was genau wurde denn hier gezeigt?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:16
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Es gibt Milliarden Beispiele für ein Bewusstsein im Zusammenhang mit eineim Körper und es werden täglich mehr.
Wie viele Beispiele für ein Bewusstsein ohne Körper kannst du dagegen setzen?
Nur mal um abschätzen zu können wie die Beleglage ist.
Das ist einfach ein grundlegende philosophische Frage, die, wenn es die Menschheit schafft, so lange durchzuhalten, hoffentlich auch eines Tages eine Frage für die Naturwissenschaft sein wird.
Wenn du aufmerksam querliest, entdeckst du im Übrigen unzählige Werke nat.wiss. Art, die sich genau damit befassen.

Es ist ziemlich engstirnig, anzunehmen, dass wir bereits der Weisheit letzten Schluss gefunden hätten und uns die Welt erklären könnten.

Im Übrigen ist die Fragestellung völlig irreführend, da wir, die wir im Besitz eines Bewusstseins sind, nicht aus diesem heraustreten können, um eine (vermeintlich objektive) Beobachterposition zur Eruierung dieser Frage einzunehmen.
Das weißt du aber garantiert auch, daher ist mir auch nicht klar, worauf genau deine Frage abzielt.

Eine vermeintlichen Fehlschluss kann das zumindest nicht implizieren.


melden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:22
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Klar mache das. Da es keine wissenschaftlich haltbaren Belege für irgendwelche Leben-nach-dem-Tod-Fanatsien gibt bist du auf Glauben angewiesen.
Da kannst du dir zurechtzimmern was du möchtest
Ja, und dafür nutze ich ein Diskussionsforum, um zu erfahren, wie andere es sehen.
Wenn man dann aber als Spinner oder Kleingeist bezeichnet wird, verfehlt das ein wenig den Sinn eines Diskussionsforum.
Ich habe daher lediglich von Anfang an, um etwas mehr Achtsamkeit und respektvolleren Umgang gebeten.
Und das heißt nicht, dass man den "Leichtgläubigen" den verbalen Vorschlaghammer in die Fresse zimmert, damit die endlich ihre Schnauze halten.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:dann zweifle ich doch arg daran ob du hier gut aufgehoben bist.
Oha, das kannst du bestimmen?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Aha.
Das muss ich übersehen haben.
Was genau wurde denn hier gezeigt?
Pfff. Nicht hier. Bei dem überwiegenden Teil der hier gezeigten EVPs hör ich außer Rauschen nix ^^ Es geht ums Grundsätzliche. Das zieht sich hier durch fast alle Threads, die von etwas Paranormalem handeln. Da wird ohne wirklichen Willen zum Austausch gleich abgewiegelt, dementiert und die Neurowissenschaft ins Frühstück gehackt. Wenn es nach einigen Usern hier geht, die würden vermutlich jeden User löschen, der von etwas Paranormalen redet - oder denen einen debilen Clown als Zwangsavatar aufdrücken.


3x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:23
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Die Materialisten hier sehen sich absolut im fundierten Recht. Sie wissen, dass sie recht haben und haben absolut Null Einsicht, sich auch mal in die Gedankenwelt des Gegenübers zu versetzen. Wozu denn auch, wenn sie die Wissenschaft auf ihrer Seite haben.
Ja, vielleicht haben sie Recht, aber es ist nicht ihr Recht darüber zu bestimmen, was andere zu glauben bzw. zu hoffen haben.
Naja, der Witz daran ist ja, dass die Wissenschaft zunächst mal niemanden recht gibt. Sie ist ein kontinuierlicher Prozess, getrieben von der Liebe zur Erkenntnis.

Die sucht man hier aber oft vergeblich, wenn man mal wieder den 50.000 Post liest "Was hast du jetzt an xy nicht verstanden?" -
Antwort: nix, ich verstehe sehr gut, habe aber dazu eben nun mal eine andere Meinung.^^

Genau das (wollen) hier manche nicht verstehen, und das ist, nunja, etwas mühselig.
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Ich habe daher lediglich von Anfang an, um etwas mehr Achtsamkeit und respektvolleren Umgang gebeten.
Word!
Der größte Witz ist ja, dass man sich von manchen Usern hier permanent Beleidigungen anhören muss, wenn man sich darüber lustig macht, dann "melden" die das (Blockwartmentalität lässt grüßen) und sind stinkbeleidigt.

Das allein sagt ja schon viel aus. :D


melden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:35
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Ja, und dafür nutze ich ein Diskussionsforum, um zu erfahren, wie andere es sehen.
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Wenn man dann aber als Spinner oder Kleingeist bezeichnet wird, verfehlt das ein wenig den Sinn eines Diskussionsforum.
Du sprichst mir so dermaßen aus der Seele.
Ich z. B. kann in TBS auch nichts Mysteriöses oder Übernatürliches erkennen.
Für mich sind das Projektionen der Psyche, Menschen, die sich eben wünschen, dort (bestimmte) Botschaften wahrzunehmen.

Wenn jetzt aber jemand mir erklären möchte, warum und weshalb das jetzt nichts Zufälliges ist, oder, weshalb er da eine zielgerichtete Aktion sieht, dann höre ich mir das (gerne) an, weil es mich interessiert, wie dieser Mensch seine WElt wahrnimmt.
Und das tue ich ohne ihn von vornherein zu beleidigen und zu verurteilen.

Natürlich ist es mir unbenommen, meine eigene Meinung zu dem Thema zu vertreten.
Das geht aber auch, wenn man freundlich und respektvoll miteinander umgeht.


melden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:36
@Alicet
Ich gehe dann mal davon aus, dass du nicht ein einziges Beispiel für köperloses Bewusstsein anzubieten hast.
Genau so hatte ich mir das vorgestellt.
Das soll dich nicht hindern weiter zu träumen und zu glauben was immer du möchtest. Sollte die Beleglage für ein körperloses Bewusstsein noch erdrückender werden werde ich mich gerne damit beschäftigen. :D
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Wenn man dann aber als Spinner oder Kleingeist bezeichnet wird, verfehlt das ein wenig den Sinn eines Diskussionsforum.
Ich habe daher lediglich von Anfang an, um etwas mehr Achtsamkeit und respektvolleren Umgang gebeten.
Menschen sind verschieden und ihre Diskussionsstile auch. Ein Forum lebt durchaus auch von der Vielfalt (nicht nur der der Meinungen). Natürlich darfst du dich jederzeit pikiert fühlen so sehr du auch möchtest, dass dann immer wieder zu thematisieren langweilt nicht nur erheblich, es ist auch völlig OT. Solltest du ehrenrührig angegangen werden, so wende dich doch einfach an die Mods.
Also bitte nicht immer wieder davon anfangen. @Alicet kann sich da Threadübergreifend eine dicke Scheibe von abschneiden. Geteiltes Leid ist halbes Leid. :Y:

Aber wir sind hier ja bei Tonbandstimmen.
Die zentralen Fragen, zumindest für mich, sind nach wie vor unbeantwortet
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Geht es letztendlich darum zu erfahren ob die erkannten Stimmen realistisch sind und woher sie stammen könnten, oder nur darum sich selbst in die Tasche zu lügen.
und

Über was genau will man reden, wenn man weder das Gerät und seinen Zustand noch die eigentlich "Nachricht" kennt?

Zum Abschluss zitier ich dann mal Wiki, bei Psiram o. Ä. reagieren einige User manchmal grundlos verschnupft.
Unter wissenschaftlichen Testbedingungen konnten bisher keine Auffälligkeiten reproduziert werden, welche über die Auswirkungen technischer Unzulänglichkeiten der Aufnahmegeräte hinausgingen
...
Vor allem Anhänger esoterischer Strömungen glauben, dass sie auf diese Weise mit den Seelen Verstorbener oder anderen Entitäten kommunizieren.
Glauben darf jeder was er möchte, auch dass stimmlose Entitäten genau ihn erwählt haben um etwas Unverständliches auf ein altes Tonband zu krächzen.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:47
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich gehe dann mal davon aus, dass du nicht ein einziges Beispiel für köperloses Bewusstsein anzubieten hast.
Genau so hatte ich mir das vorgestellt.
Das soll dich nicht hindern weiter zu träumen und zu glauben was immer du möchtest. Sollte die Beleglage für ein körperloses Bewusstsein noch erdrückender werden werde ich mich gerne damit beschäftigen.
Von jemanden deiner Bildung und Intelligenz hätte ich jetzt ein bisschen mehr erwartet.
Es geht nicht um körperloses Bewusstsein - allein die Wortwahl in der Kombination ist total falsch.
Die impliziert z.B., dass es eine Trennung zwischen Körper und Bewusstsein gäbe.

Das ist ja wohl klar, dass dem nicht so ist. Du kannst die menschliche Existenz nicht ohne das Konzept des Bewusstseins erklären, oder vielleicht doch?

Im Übrigen empfehle ich, aber das nur am Rande, die Lektüre von R. Lanza (der garantiert schlauer ist, als wir alle zusammen).

Aber, ich sehe schon, es ist völlig sinnlos, das Thema hier weiterzuvertiefen.
Das Interesse an einer gehaltvollen und wertschätzenden Diskussion geht bei dir gegen Null, wozu also die Mühe.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ein Forum lebt durchaus auch von der Vielfalt (nicht nur der der Meinungen). Natürlich darfst du dich jederzeit pikiert fühlen so sehr du auch möchtest, dass dann immer wieder zu thematisieren langweilt nicht nur erheblich, es ist auch völlig OT. Solltest du ehrenrührig angegangen werden, so wende dich doch einfach an die Mods.
Nein, es ist eben nicht unerheblich und es ist auch nicht OT.
Um zu diskutieren, muss erst einmal die Bereitschaft dasein, mit dem Gegenüber einen Gedankenaustausch zu pflegen. Wenn als erste Bemerkung gleich die Verachtung gegenüber der Meinung des Andren spürbar wird, dann macht es halt einfach keinen Bock.^^
Es sei denn, man findet es halt einfach an sich gut, ständig rumzustänkern.

Und wann genau soll man sich denn deiner Meinung nach an die Mods wenden? Jedesmal, wenn man sich ein bisschen auf die Füße getreten fühlt? Du modest doch auch, ist das nicht total lästig und kindergartenmäßig, wenn ständig jemand ankommt mit "mimimi, der oder die hat jetzt das über mich gesagt"?
Ich finde, das ist Kindergarten-Style, und erwachsene Menschen sollten in der Lage sein, höflich und wertschätzend miteinander zu diskutieren.
Wenn sie es nicht können (wie du hier im Übrigen ja auch indirekt zugegeben hast), dann ist eine Diskussion über den Diskussionsstil nicht nur nicht OT, sondern im GEgenteil unabdingbar, sonst kann man sich die ganze Veranstaltung eh gleich schenken.


melden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 14:48
@GalleyBeggar
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Ist wirklich nicht sehr aufbauend, wenn solche Leute in ihrer Not in einem Mystery-Forum(!) nach Trost suchen und dann von einer Armee Materialisten in Empfang genommen wird, die es in ihrer Pflicht sehen, andere auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen.
Wer Trost sucht, möge das auch genauso ausformulieren.

Wer aber wissen will, ob TBS wirklich von Verstorbenen stammen, der kommt nicht umhin, auf objektive Überprüfmethoden und Vernunft zu setzen, sowie sich mit der verwendeten Technik und neurologischem/psychologischen Fakten auseinander zu setzen.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 15:18
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wer aber wissen will, ob TBS wirklich von Verstorbenen stammen, der kommt nicht umhin, auf objektive Überprüfmethoden und Vernunft zu setzen, sowie sich mit der verwendeten Technik und neurologischem/psychologischen Fakten auseinander zu setzen.
Wie ich schon mal schrieb, ich verfolge die Berichte von Walter von Lucadou mit Interesse. Hast du dir dessen Videos mal angeschaut, ohne gleich nach fünf Minuten mit einem augenrollenden "Humbug" ausgeschaltet?
Einfach mal völlig wertfrei eine Lesung von ihm anschauen, oder sich einige Thesen von David Chalmers durchlesen.
Keiner von denen ist irgendwie spirituell oder dogmatisch .... sie stellen nur andere Fragen, die zum nachdenken anregen.

Youtube: The Meta-Problem of Consciousness | Professor David Chalmers | Talks at Google
The Meta-Problem of Consciousness | Professor David Chalmers | Talks at Google


Youtube: Dr. Dr. Walter von Lucadou - Kausalität & Verschränkung in der Parapsychologie
Dr. Dr. Walter von Lucadou - Kausalität & Verschränkung in der Parapsychologie



Um den Bogen zu TBS zu schlagen: Laut Walter von Lucandou gibt es sehr wohl TBS, aber sie stammen nicht aus dem Jenseits, sondern werden vom Bewusstsein des Individuums erst "erschaffen"


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 15:34
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Laut Walter von Lucandou gibt es sehr wohl TBS, aber sie stammen nicht aus dem Jenseits, sondern werden vom Bewusstsein des Individuums erst "erschaffen"
Aka Einbildung, "Pareidolie" oder geht WvL davon aus irgendwelche Vorstellungen/Einbildungen würden Energieströme aussenden, die letztendlich die magnetisierbaren Bestandteile der Datenträger manipulieren?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 15:59
@GalleyBeggar
Ich kann Dein Problem nicht so ganz nachvollziehen. Wo wurde denn wer und wie beleidigt?

Hier wird doch eben ganz im Sinne des Forums diskutiert. Von Skeptiker-Seite kommen schlüssige Argumente, die zumindest nicht für "Geister" sprechen. Und von der gläubigen Seite kommt dann nur: "Man weiß es doch eben nicht!"
Sowas nenne ich denn geistige Bankrotterklärung. Im schlimmsten Fall endet es in Taubenschach.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 16:23
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:GalleyBeggar schrieb:
Laut Walter von Lucandou gibt es sehr wohl TBS, aber sie stammen nicht aus dem Jenseits, sondern werden vom Bewusstsein des Individuums erst "erschaffen"

Aka Einbildung, "Pareidolie" oder geht WvL davon aus irgendwelche Vorstellungen/Einbildungen würden Energieströme aussenden, die letztendlich die magnetisierbaren Bestandteile der Datenträger manipulieren?
Aktuelle Info zu diesem Möchtergern-Wissenschaftler: seine Spökenkiekerei wird künftig nicht mehr von Steuerzahler alimentiert.
Alles weitere unter https://blog.gwup.net/tag/walter-von-lucadou/


melden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 18:15
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:Um den Bogen zu TBS zu schlagen: Laut Walter von Lucandou gibt es sehr wohl TBS, aber sie stammen nicht aus dem Jenseits, sondern werden vom Bewusstsein des Individuums erst "erschaffen"
Ein Aspekt, der schon diskussionswürdig wäre?
Für Betroffene von TBS sicher die Frage, wenn das Bewusstsein Stimmen erschaffen kann, warum sie so unterschiedlich hörbar sind.
Mal gestochen scharf, aber auch schwammig kaum hörbar. Dann kann es vielleicht nur am Gehör liegen und das Bewusstsein hat da keinen Einfluss drauf? Lach


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 18:35
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Hier wird doch eben ganz im Sinne des Forums diskutiert. Von Skeptiker-Seite kommen schlüssige Argumente, die zumindest nicht für "Geister" sprechen. Und von der gläubigen Seite kommt dann nur: "Man weiß es doch eben nicht!"Sowas nenne ich denn geistige Bankrotterklärung. Im schlimmsten Fall endet es in Taubenschach.
Man weiß es doch nicht?

Naja, stimmt nicht so ganz.
Spekulationen/Vermutungen dazu von TBS Gläubigen sind eben nicht präsent genug, um sich ernsthaft damit auseinander setzen zu wollen?Da kann ja nichts bei rauskommen, wenn im Vorfeld schon feststeht, dass eh alles nur Nonsens ist?

Bin ich hier jetzt zum Schweigen verurteilt?


3x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 18:36
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ein Aspekt, der schon diskussionswürdig wäre?
Für Betroffene von TBS sicher die Frage, wenn das Bewusstsein Stimmen erschaffen kann, warum sie so unterschiedlich hörbar sind.
Mal gestochen scharf, aber auch schwammig kaum hörbar. Dann kann es vielleicht nur am Gehör liegen und das Bewusstsein hat da keinen Einfluss drauf? Lach
Ganz einfach weil jeder andere Erfahrungen mit Stimmen, und eine eigene, gar geschmacklich abhängige Wahrnehmung hat von Stimmen.
Ich denke, jeder hat eine eigene "Erzähler-Stimme” im Kopf wenn man ein Buch liest.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 18:42
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:skagerak schrieb:
Hier wird doch eben ganz im Sinne des Forums diskutiert. Von Skeptiker-Seite kommen schlüssige Argumente, die zumindest nicht für "Geister" sprechen. Und von der gläubigen Seite kommt dann nur: "Man weiß es doch eben nicht!"Sowas nenne ich denn geistige Bankrotterklärung. Im schlimmsten Fall endet es in Taubenschach.


AgathaChristo schrieb:

Man weiß es doch nicht?

Naja, stimmt nicht so ganz.
Spekulationen/Vermutungen dazu von TBS Gläubigen sind eben nicht präsent genug, um sich ernsthaft damit auseinander setzen zu wollen?Da kann ja nichts bei rauskommen, wenn im Vorfeld schon feststeht, dass eh alles nur Nonsens ist?

Bin ich hier jetzt zum Schweigen verurteilt?
Das war bezogen auf die Kritik seitens diverser User gegen die Skeptiker.
Du hast in dem Punkt recht, dass man eh nie auf einen Nenner kommen kann. Aber das heißt ja nicht gleich dass man nicht mehr darüber diskutieren kann. Und nur weil den "Pro"-EVP dann keine schlüssigen Argumente mehr einfallen, heißt es immer gleich dass man sie nur beleidigt. So kommt man nu auch nicht auf einen Nenner ;)


melden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 19:25
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ganz einfach weil jeder andere Erfahrungen mit Stimmen, und eine eigene, gar geschmacklich abhängige Wahrnehmung hat von Stimmen.
Es geht ja nicht nur um die hörbaren Stimmen, sondern auch um das was gesagt wird.
Kontaktiere ich z.B. vermutende geliebte Verstorbene, dann Höre ich das, was ich hören möchte.
Mein Bewusstsein gestaltet es so, weil es mit meinen Gedankengängen konform geht. Wenn wir denn vom Bewusstsein ausgehen.

Wer allerdings TBS betreibt, nur um Stimmen Hören zu wollen, könnte sein Bewusstsein damit irritieren und überfordern?
Das Bewusstsein hat den Radius und Hort in uns selbst und nicht zuständig für die ganze Horde von
vermeintlichen Geistern? Lach


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 19:35
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Es geht ja nicht nur um die hörbaren Stimmen, sondern auch um das was gesagt wird.
Naja, es wird ja eben nicht geleugnet dass da Stimmen zu hören sind. Und oft halt auch scheinbar passend zu einer Frage oder was auch immer. Aber das und was dann dabei heirausgehört wird, das ist dann die eigentliche "Pareidolie". Meiner Meinung nach zumindest.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Kontaktiere ich z.B. vermutende geliebte Verstorbene, dann Höre ich das, was ich hören möchte.
Mein Bewusstsein gestaltet es so, weil es mit meinen Gedankengängen konform geht. Wenn wir denn vom Bewusstsein ausgehen.
Eben.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wer allerdings TBS betreibt, nur um Stimmen Hören zu wollen, könnte sein Bewusstsein damit irritieren und überfordern?
Ich würde icht sagen irritieren oder überfordern, sondern sein Unterbewusstsein austricksen. Das Gehirrn hat denn keinen Grund mehr nach einem Wort-Muster zu suchen. Also versteht man auch nix. Ich habe zumindest bisher nie ein Wort verstehen können bei solchen präsentierten "Phänomenen".


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 19:44
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ich würde icht sagen irritieren oder überfordern, sondern sein Unterbewusstsein austricksen. Das Gehirrn hat denn keinen Grund mehr nach einem Wort-Muster zu suchen. Also versteht man auch nix. Ich habe zumindest bisher nie ein Wort verstehen können bei solchen präsentierten "Phänomenen".
Habe es schon länger nicht mehr praktiziert. Der letzte Versuch hat nicht gefruchtet.
Ich schone deshalb mein Oberstübchen.
Sei froh, das du nie was verstanden hast, dann brauchst du dir auch keine Gedanken darüber machen.


2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

09.01.2020 um 19:49
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Habe es schon länger nicht mehr praktiziert. Der letzte Versuch hat nicht gefruchtet.
Vielleicht weil Du zwischenzeitlich viel darüber gelesen hast, unter anderem auch die skeptischen Aspekte?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ich schone deshalb mein Oberstübchen.
Das hast Du jetzt gesagt. Das klingt merkwürdig, also negativ bezüglich des Themas.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Sei froh, das du nie was verstanden hast, dann brauchst du dir auch keine Gedanken darüber machen.
Nun ja, nun könnte ich natürlich für mich behaupten: Ja, zum Glück steigere ich mich nicht in sowas hinein, also im Sinne von ich glaube ganhz fest daran.


2x zitiertmelden