Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

EVP Tonbandstimmen

2.099 Beiträge, Schlüsselwörter: EVP, Tonbandstimmen, Pareidolie

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 14:52
geeky
schrieb:
Kannst du mir erklären, wie du aus den sporadischen Geräuschen im Frequenzband der menschlichen Sprache überhaupt heraushören willst, ob es von Mann, Frau oder Kind stammt, und dann auch noch genau sagen kannst, ob es nun von Hans oder doch von Franz kam?
Kann ja nur von meiner Methode sprechen wie Tonband, Kassette und Weltempfänger.
Wie schon erwähnt, kristallisierten sich die Stimmen durch den ausländischen Nachrichtensprecher, der intervallmäßig in deutsch meine Fragen beantwortete. Die waren gut hörbar.

Andere technische Methoden habe ich bis dato nicht ausprobiert und kann somit nicht mit diskutieren.
Deshalb interessiere ich mich für @LuckyLook Methoden, wie die Stimmen mit welchen Geräten zustande kommen.
Und natürlich auch die Frage, ob sich Stimmen bemerkbar machen, ohne Fragestellung.
Leider hat @LuckyLook das noch nicht beantwortet.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 15:06
skagerak
schrieb:
Was soll "Wir bleiben" denn bitte für eine Antwort auf die Fragen

"Was geschieht mit euch nach dem Tod?"
und
"Könnt ihr euren Ort selber wählen?"

sein??
Das ist ja das Problem.
Gehen wir mal spekulativ davon aus, dass Jenseitige existieren. Dann könnte man sich fragen, warum die phonetische Kommunikation so unterschiedlich wahrgenommen wird und woran das liegen könnte?


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 15:15
@AgathaChristo
AgathaChristo
schrieb:
Wie schon erwähnt, kristallisierten sich die Stimmen durch den ausländischen Nachrichtensprecher, der intervallmäßig in deutsch meine Fragen beantwortete. Die waren gut hörbar.
Das ist doch absurd. Dieser Radiosender wird von unzähligen Hörern empfangen, und niemand von ihnen hört da etwas deutsches heraus. Ausgerechnet aus deinem Empfänger kommt eine "Antwort", und auch ausgerechnet nur dann, wenn du gerade etwas in den Raum hineingefragt hast, und ausgerechnet noch von demjenigen, von dem du eine "Antwort" erwartest? Die Ursache für diesen kolossalen Fehlschluß wurde ja bereits im Zusammenhang mit dem "Kontakte ergibt die Mittelwelle"-Fake erklärt, stieß aber wohl auf taube Ohren oder unverständigen Verstand.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 15:24
AgathaChristo
schrieb:
Dann könnte man sich fragen, warum die phonetische Kommunikation so unterschiedlich wahrgenommen wird und woran das liegen könnte?
Das ist doch dieselbe Frage wenn man nicht spekulativ davon ausgeht. Ansonsten würde das ja bedeuten dass nur der Fragesteller die richtige Antwort verstehen würde. Klingt nicht sehr logisch, oder?
AgathaChristo
schrieb:
Andere technische Methoden habe ich bis dato nicht ausprobiert und kann somit nicht mit diskutieren.
Deshalb interessiere ich mich für @LuckyLook Methoden, wie die Stimmen mit welchen Geräten zustande kommen.
Und natürlich auch die Frage, ob sich Stimmen bemerkbar machen, ohne Fragestellung.
Leider hat @LuckyLook das noch nicht beantwortet.
Es ist doch völlig irrelevant welcher Methode man sich bedient, Hauptsache man nimmt etwas auf. Es haben ja auch schon EVP´ler vermeintlich etwas ohne Radio o.ä. aufgenommen, dass sie als Antwort auf eine Frage interpretiert haben.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 15:38
AgathaChristo
schrieb:
Dann könnte man sich fragen, warum die phonetische Kommunikation so unterschiedlich wahrgenommen wird und woran das liegen könnte?
Man könnte sich aber auch mal die Antworten merken, die einem schon zig mal gegeben wurde. Dann muss man sich nicht andauernd Jahre lang dasselbe fragen, das längst beantwortet wurde.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 16:20
AgathaChristo
schrieb:
Kannst du mir erklären, wie du aus den sporadischen Geräuschen im Frequenzband der menschlichen Sprache überhaupt heraushören willst, ob es von Mann, Frau oder Kind stammt, und dann auch noch genau sagen kannst, ob es nun von Hans oder doch von Franz kam?

Kann ja nur von meiner Methode sprechen wie Tonband, Kassette und Weltempfänger.
Auch da stellt sich die Frage: Woher wissen die von dir Angerufenen, welchem der vielen ausländischen Sender du gerade lauschst? Woher weißt du, daß das, was der Sprecher da völlig übergangslos angeblich auf deutsch sagt, dir gilt und nicht einem anderen TBS-Gläubigen, der auch gerade Tote beschwören will? Nur weil das, was du da Agathe-Bauer-mäßig zurechtinterpretierst, in Bezug auf die Frage nicht völlig daneben ist?


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 16:35
geeky
schrieb:
Auch da stellt sich die Frage: Woher wissen die von dir Angerufenen, welchem der vielen ausländischen Sender du gerade lauschst? Woher weißt du, daß das, was der Sprecher da völlig übergangslos angeblich auf deutsch sagt, dir gilt und nicht einem anderen TBS-Gläubigen, der auch gerade Tote beschwören will?
Tja, allerspätestens ab hier muss das ja mit Zauberei beantwortet werden.
Es wird der Angerufene direkt und wie auch immer angewählt, indem der Name angesprochen wird, offenbar. Also müsste dann ja sowas wie "Die Seelen sind miteinander verbunden." oder so kommen 😏

So zumindest die logische Schlussfolgerung wenn man fest davon ausgeht dass mit Jenseitigen gesprochen wird.
Allerdings hab ich weitere Erklärungen wie die meine grad, noch nie irgendwo gelesen oder gehört.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 17:18
@geeky

Nun ja, man könnte sich vorstellen, dass der Verstorbene nach der Aufnahme, also wenn der Text des Radiosprechers auf Band ist, seine Antwort aus passenden Silben zusammensetzt, ähnlich wie man beim Scrabble Wörter aus den Buchstaben auswählen kann, die einem gerade zur Verfügung stellen. Wenn dann nur der Satz "wir bleiben" als Antwort möglich ist, aber die Silbe "hier" oder "fort" fehlen, dann endet der Satz eben an dieser Stelle. Das würde auch erklären, warum praktisch nie vernünftige Sätze herauskommen.

So etwas würde aber nicht nur voraussetzen, dass der Verstorbene noch existiert und an der Kommunikation interessiert ist, sondern auch, dass er erstens die Aufnahme auf der Kassette physisch, elektrisch oder wie auch immer manipulieren kann, dass er das zielgerechnet tun kann und dass er über das notwendige technische Verständnis verfügt. Technisch unversierte Verstorbene oder die, zu deren Lebzeiten es noch keine Radios oder gar Kassettenrekorder gab, müssten also wegfallen.
geeky
schrieb:
Dieser Radiosender wird von unzähligen Hörern empfangen, und niemand von ihnen hört da etwas deutsches heraus.
Du erwähnst doch selbst den Agathe-Bauer-Effekt, also die Möglichkeit, aus einem fremdsprachigen Text Wörter in der eigenen Sprache herauszuhören, auch wenn die nie gesagt wurden. Das wird am besten funktionieren, wenn die eigentliche Sprache eine ist, die der Zuhörer nicht versteht. Sonst besteht die Gefahr, dass er wirklich nur hört, was auch wirklich gesagt wurde.
Ein Franzose würde aus einem englischen Text sicher anderes heraushören als ein Deutscher und somit auch eine andere "Antwort" auf seine Fragen bekommen.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 17:50
geeky
schrieb:
Woher weißt du, daß das, was der Sprecher da völlig übergangslos angeblich auf deutsch sagt, dir gilt und nicht einem anderen TBS-Gläubigen, der auch gerade Tote beschwören will?
Dann müsste ein TBS-Gläubiger zur gleichen Zeit die gleichen Fragen wie ich gestellt haben? Die Fragen von mir waren ja an bestimmte verstorbene Personen und die Antworten darauf passend wahrgenommen bzw. gehört.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 18:17
AlteTante
schrieb:
Nun ja, man könnte sich vorstellen, dass der Verstorbene nach der Aufnahme, also wenn der Text des Radiosprechers auf Band ist, seine Antwort aus passenden Silben zusammensetzt, ähnlich wie man beim Scrabble Wörter aus den Buchstaben auswählen kann, die einem gerade zur Verfügung stellen. Wenn dann nur der Satz "wir bleiben" als Antwort möglich ist, aber die Silbe "hier" oder "fort" fehlen, dann endet der Satz eben an dieser Stelle. Das würde auch erklären, warum praktisch nie vernünftige Sätze herauskommen.

So etwas würde aber nicht nur voraussetzen, dass der Verstorbene noch existiert und an der Kommunikation interessiert ist, sondern auch, dass er erstens die Aufnahme auf der Kassette physisch, elektrisch oder wie auch immer manipulieren kann, dass er das zielgerechnet tun kann und dass er über das notwendige technische Verständnis verfügt. Technisch unversierte Verstorbene oder die, zu deren Lebzeiten es noch keine Radios oder gar Kassettenrekorder gab, müssten also wegfallen.
Sorry, aber das klingt schon fast genau so gut ausgedacht wie der Film Frequenzy.

Selbst wenn, so könnte derjenige sicher auf eine Flut von Silben oder Wörtern zugreifen, genug um sinnvolle und ausführlichere Sätze bilden zu können.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 18:22
AlteTante
schrieb:
Technisch unversierte Verstorbene oder die, zu deren Lebzeiten es noch keine Radios oder gar Kassettenrekorder gab, müssten also wegfallen.
Das wäre eine Vermutung wert. Viele Kontakte, die ich mit TBS hatte, wurden in dritter Form beantwortet, also nicht von den Angesprochenen selbst.
Diese Frage brennt mir unter den Nägeln, warum bei mir meistens in dritter Form geantwortet wurde und nicht durch angebliche Verstorbene selbst?

Bisher habe ich noch keine Spekulation dazu hier bekommen. Was wäre deine?


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 19:21
AlteTante
schrieb:
Du erwähnst doch selbst den Agathe-Bauer-Effekt, also die Möglichkeit, aus einem fremdsprachigen Text Wörter in der eigenen Sprache herauszuhören, auch wenn die nie gesagt wurden
Das kann auch in der eigenen Sprache passieren, wenn der Sprecher/Sänger undeutlich artikuliert. Ich erinnere da immer wieder gerne an "Es tobt der Hamster vor meinem Fenster" derweil der Interpret aber laut eigener Aussage behauptet, er singe "Es tobt der Hass da, vor meinem Fenster" .
(Ist übrigens neben "Agathe-Bauer" ["I Got the Power"] und "Bier her" [eigentlich "I can feel it"] einer meiner liebsten Verhörer. :D

https://www.volksstimme.de/kultur/kultur_regional/1254020_Adel-Tawil-loest-das-Raetsel-um-den-Hamster.html

Und erst vor ein par Wochen konnte ich partout das Wort "Musik" in einem Lied nicht hören (habe hier deswegen sogar extra einen Thread eröffnet, um dahinter zu kommen, was da eigentlich gesungen wird. Denn alles, das ich hörte, ergab keinen Sinn).
Selbst dann noch nicht, als ich wusste, dass es "Musik" heißt. Es kam immer wieder "nördich", "nördisch", Müsik" oder gar "nur Du" bei mir an.

Das Problem ist ja nicht, dass man einen Text nicht versteht oder aus Geräuschen einen zusammen braut, sondern dass es immer noch Menschen gibt, die nicht wissen, dass so etwas einfach vorkommt. Die einfach nicht akzeptieren wollen, dass sie einer akustischen Pareidolie oder anderen Wahrnehmungsfehlern erliegen.
Und beleidigt sind, wenn man sie darüber aufklärt.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 19:34
@AgathaChristo
AgathaChristo
schrieb:
Dann müsste ein TBS-Gläubiger zur gleichen Zeit die gleichen Fragen wie ich gestellt haben? Die Fragen von mir waren ja an bestimmte verstorbene Personen und die Antworten darauf passend wahrgenommen bzw. gehört.
Nach einer anderen Frage hätte er aus denselben Lauten etwas anderes, aber sicher mindestens ebenso schlecht gut "zur Frage passendes" herausgehört. Das ist schließlich die Kernkompetenz der TBS-"Forscher".
Also: Woher weißt du, daß das, was der Sprecher da völlig übergangslos angeblich auf deutsch sagt, dir gilt und nicht einem anderen TBS-Gläubigen, der auch gerade Tote beschwören will? Du willst es glauben, also glaubst du es, genauso wie du aus den dir unbekannten Fremdwörtern irgendwas deutsches zurechthörst. Das ist das ganze Geheimnis.
AgathaChristo
schrieb:
Viele Kontakte, die ich mit TBS hatte, wurden in dritter Form beantwortet, also nicht von den Angesprochenen selbst.
Diese Frage brennt mir unter den Nägeln, warum bei mir meistens in dritter Form geantwortet wurde und nicht durch angebliche Verstorbene selbst? Bisher habe ich noch keine Spekulation dazu hier bekommen.
Lies dir den gesamten Thread mindestens einmal jährlich von Beginn an durch, vielleich bleibt irgendwann ja doch mal etwas davon im Wachbewußtsein hängen:
geeky
schrieb am 09.03.2019:
AgathaChristo schrieb:
Und wenn sie dann noch in der dritten Form, also nicht von den angeblichen Verstorbenen beantwortet werden, ist das mehr als schräg.

Das ist logisch, da in Wortbeiträgen im Radio viel öfter ein "er ist" vorkommt als ein "ich bin". Schräg ist nur die Interpretation.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 19:45
off-peak
schrieb:
Und beleidigt sind, wenn man sie darüber aufklärt.
Nein, das stimmt so nicht. Jeder hat so seine persönliche Wahrnehmung und Meinung dazu, die sollte respektiert werden.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 20:03
geeky
schrieb:
Das ist logisch, da in Wortbeiträgen im Radio viel öfter ein "er ist" vorkommt als ein "ich bin". Schräg ist nur die Interpretation.
Danke für deinen Beitrag. Lasse ich aber so nicht gelten, da ich andere Mutmaßungen dazu habe. Die deinen nicht gerecht werden.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 20:09
@AgathaChristo
AgathaChristo
schrieb:
Lasse ich aber so nicht gelten, da ich andere Mutmaßungen dazu habe. Die deinen nicht gerecht werden.
Mit anderen Worten: Du kannst das Argument zwar nicht entkräften, willst dich von deinem liebgewonnenen Irrglauben aber trotzdem nicht trennen. Same procedure as every day...
AgathaChristo
schrieb:
Jeder hat so seine persönliche Wahrnehmung und Meinung dazu, die sollte respektiert werden.
Natürlich respektiere ich deine Meinung, sonst würde ich gar nicht erst auf sie eingehen. Allerdings wurde dir auch schon mehrfach erklärt, warum die Meinungen von Unwissenden nicht viel wert sind. "2+2=3" zB ist so eine zu respektierende, aber völlig wertlose Meinung.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 20:09
skagerak
schrieb:
Sorry, aber das klingt schon fast genau so gut ausgedacht wie der Film Frequenzy.
Vielleicht sollte ich Drehbücher schreiben. ;)
Ich kenne den Film nicht. Das war meine eigene Idee.
skagerak
schrieb:
Selbst wenn, so könnte derjenige sicher auf eine Flut von Silben oder Wörtern zugreifen, genug um sinnvolle und ausführlichere Sätze bilden zu können.
Es wäre ja denkbar, dass nur die Silben und Wörter zur Verfügung stehen, die auch auf der Aufnahme sind. So wie es dir beim Kartenspiel auch nur die Karten verwenden kannst, die du gerade auf der Hand hast, auch wenn du weißt, dass es bessere gibt.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 20:21
AgathaChristo
schrieb:
Diese Frage brennt mir unter den Nägeln, warum bei mir meistens in dritter Form geantwortet wurde und nicht durch angebliche Verstorbene selbst?

Bisher habe ich noch keine Spekulation dazu hier bekommen. Was wäre deine?
Wenn meine Theorie stimmen würde, könnte es natürlich tatsächlich so sein, dass der gewünschte Verstorbene sich einen anderen Geist suchen muss, der weiß, wie so etwas geht.

Ich muss aber zugeben, dass das alles nicht wirklich ernst gemeint war. Es sollte nur zur Veranschaulichung dienen, dass man sich immer kompliziertere Dinge ausdenken kann, die selbst das Unmögliche möglich erscheinen lassen, wenn man unbedingt an etwas glauben will, obwohl alles dagegen spricht. Ich glaube, bei den Tonbandstimmen handelt es sich um das gleiche Phänomen, wie wenn man in den Wolken Figuren sieht: um Pareidolie. Man hört etwas, was wie bestimmte Worte klingt, und das Gehirn versucht automatisch, daraus eine sinnvolle Aussage zu machen.

Dabei reicht die Pareidolie oft aus, dass man glaubt, eine Antwort auf eine Frage zu hören, aber nicht, um eine bestimmte Stimme zu erkennen. Denn es ist ja nicht wirklich so, dass ein Verstorbener antwortet. Da viele Tonbandstimmenhörer das aber nicht wahrhaben wollen, suchen sie nach anderen Erkärungen, warum es nicht XY ist, den sie hören. Ein anderer Geist, der das Antworten freundlich übernimmt, scheint eine glaubhafte Erklärung zu sein.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 20:23
geeky
schrieb:
Mit anderen Worten: Du kannst das Argument zwar nicht entkräften, willst dich von deinem liebgewonnenen Irrglauben aber trotzdem nicht trennen. Same procedure as every day...
Oh je, was denkst du, was ich auch denken soll?

Okay, dass es für dich keine "vermutenden" existierenden Jenseitige existieren, akzeptiere ich.


melden

EVP Tonbandstimmen

30.07.2020 um 20:26
@AgathaChristo

Ich denke, daß du dich mit deiner Ignoranz nun kaum noch lächerlicher machen kannst. Oder wie soll das hochnotpeinliche "Lasse ich aber so nicht gelten, da ich andere Mutmaßungen dazu habe" sonst interpretiert werden? Du beharrst auf deinem Glauben, ohne ihn auch nur annähernd erklären, geschweige denn begründen zu können. Die letzte, längst beantwortete Frage zeigt auch, daß Argumente keine Chance haben, die Betonwand deines Aberglaubens zu überwinden.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mystery Doku Bigfoot36 Beiträge