Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

13.850 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vorfall, Dyatlov, Dyatlov Pass ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 14:25
Zitat von NemonNemon schrieb:Nicht bewusst.
Ich meinte mit Wahrnehmung die sensorische Wahrnehmung als solche. Also, den sensorischen Input. Bewusst oder unbewusst hat zunächst nichts damit zu tun. Spielt erst in der Interpretation de Wahrnehmung eine Rolle.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 14:26
@off-peak
Wenn ich den ton wahrnehme und Angst bekomme, habe ich immerhin die Chance, Maßnahmen zu ergreifen und mich rational darauf einzustellen. Ohne diese bewusste Wahrnehmung ist es doch viel schlimmer.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 14:47
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ich meinte mit Wahrnehmung die sensorische Wahrnehmung als solche. Also, den sensorischen Input. Bewusst oder unbewusst hat zunächst nichts damit zu tun. Spielt erst in der Interpretation de Wahrnehmung eine Rolle.
Ich stelle mir das wie einen klaustrophobischen Vorfall vor. Da gibts dann auch kein rationales Handeln mehr. Das merkt der Betroffene auch nicht.

Aber du hattest es schon gesagt. 9 Personen gleichzeitig ?

Selbst wenn man annehmen würde, dass nur 4-5 Personen in der Mitte des Zeltes einem solchen Effekt erleiden würden und sich den Weg frei schneiden.. Dann fehlt immer noch die Erklärung dafür, warum die Anderen alles im Stich gelassen haben. *grübel*

Die Lawine würde schon mehr Sinn machen. Die würde das Zeltzerschneiden erklären, nachdem Sie darüber hinweg gerutscht ist. Aber auch dieses Ereignis ist dann schon vorbei. Wenn Sie es danach schafften das Zelt zuverlassen, dann hatten Sie auch die Möglichkeit Dinge mitzunehmen. Oder hat man das Zelt aufgeschnitten bevor die Lawine es erfasste ? *grübel*


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 14:52
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Die Lawine würde schon mehr Sinn machen. Die würde das Zeltzerschneiden erklären, nachdem Sie darüber hinweg gerutscht ist.
Nee, also mehr Sinn bestimmt nicht. Was bei den Grundannahmen zu einer Lawine beginnt und damit endet, dass es von ihr nie eine einzige Spur gab. Und mittendrin, dass sie so gefährlich sein soll, aber keinen echten Schaden hinterlässt etc.

Wind und Wirbel hingegen sind belegt. Und es ist belegt, dass es an diesem Berghang besondere atmosphärische Phänomene gibt - dass sie sogar für den weiteren Umkreis typisch sind - siehe "Feuerbälle", bei denen es sich um Halos handeln dürfte.


2x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 15:24
Zitat von NemonNemon schrieb:Nee, also mehr Sinn bestimmt nicht. Was bei den Grundannahmen zu einer Lawine beginnt und damit endet, dass es von ihr nie eine einzige Spur gab. Und mittendrin, dass sie so gefährlich sein soll, aber keinen echten Schaden hinterlässt etc
So unsinnig ist das eigentlich nicht. Die Schneedecke scheint durch den Wind ziemlich gepresst zu werden. Dadurch wird sie gespannt. Solange man Sie in Ruhe lässt passiert da auch nichts. Sie haben sich ein Plateau freigegraben. "Schneerutsch" kann man deshalb nicht ausschliessen. Letzendlich auch wissenschaftlich belegt.
Es muss ja nicht gleich eine alles zerstörende Lawine sein,
aber auch hier lässt das Szenario erhebliche Zweifel zu. Da hast du recht.
Zitat von NemonNemon schrieb:Wind und Wirbel hingegen sind belegt. Und es ist belegt, dass es an diesem Berghang besondere atmosphärische Phänomene gibt - dass sie sogar für den weiteren Umkreis typisch sind - siehe "Feuerbälle", bei denen es sich um Halos handeln dürfte.
Einverstanden. Aber diese wissenschaftliche Erkenntnisse muss man doch auch in ein Szenario packen.
Ohne funktioniert das halt auch nicht.

Wind und Sturm sind gernerell belegt. Sonst gäbe es auf diesen Bergrücken ja auch Wald ;-)
Hierzu mal ein Artikel der vieles erklärt :
http://www.nuf.uni-freiburg.de/downloads/Lawinenkunde
Bodenwinde werden vom Gebirgsrelief und von der Geländestruktur entscheidend beeinflußt. Sie werden oft von der Hauptströmung in Nebenströmungen aufgeteilt und gelände-bedingt abgelenkt. Sie können quer oder entgegengesetzt zur Hauptströmung wehen und verursachen Schneeverfrachtungen
Von der Geländestruktur werden die Bodenwinde beeinflußt. Strukturbedingt können die unter-schiedlichsten Verhältnisse entstehen. Einschnitte (Scharten, Pässe, Jöcher) fördern den Düseneffekt: hier können stürmische Böen mit heftigen Turbulenzen auftreten, während hinter Kämmen absolute Windstille herrschen kann. Steht dem Wind ein Hindernis entgegen, entstehen Luv (Windseite) und Lee (Windschattenseite). Diese Faktoren sind dafür verantwortlich, daß die Ström-ung im Gebirge überwiegend verwirbelt verläuft
Am Hindernis (z.B. ein Grat oder auch eine Hangversteilung) wird die Kraft des Windes gebrochen, es entstehen Verwirbelungen. Dadurch verringert sich seine Schleppkraft. Hinter dem Hindernis im Lee lagert sich der mitgeführte Schnee als Triebschnee oder Packschnee (weiches Schneebrett) ab
Das sieht man auch alles ziemlich gut in den ganzen Videos vom Hang.
Also nichts unnatürliches oder ? Und das ist von Berg zu Berg verschieden.

Halos ? .. keine Ahnung.. ich hab nicht vor mich damit zubeschäftigen :-) Oder gehören die auch zur ID - Theorie ?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 15:32
Zitat von NemonNemon schrieb:Nee, also mehr Sinn bestimmt nicht.
Aber denselben.
Zitat von NemonNemon schrieb: Was bei den Grundannahmen zu einer Lawine beginnt und damit endet, dass es von ihr nie eine einzige Spur gab
Strohmann. Wir sprachen nicht von einer echten Lawine, sondern von der Panik davor.

Auch die Grundannahme zur IS These beginnt und endet nämlich damit, dass es von ihm nie eine einzige Spur gab.

Somit ist keine der beiden Thesen besser als die andere. Letztendlich ist der Grund für das eigenartige Verlasen des Zeltes unter Zurücklassung (lebens)wichtiger Dinge offenbar Panik gewesen. Und die kann genau so gut vor einer Lawine gewesen sein.

Wobei die Panik vor einer Lawine schon weitaus eher als Neune erfasst hätte als eine diffuse Panik bei IS.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 15:34
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:So unsinnig ist das eigentlich nicht. Die Schneedecke scheint durch den Wind ziemlich gepresst zu werden. Dadurch wird sie gespannt. Solange man Sie in Ruhe lässt passiert da auch nichts. Sie haben sich ein Plateau freigegraben. "Schneerutsch" kann man deshalb nicht ausschliessen. Letzendlich auch wissenschaftlich belegt.
Dazu sage ich jetzt mal nichts. Wir hatten schon tiefergehende Erörterungen zu diesem Punkt.
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Wind und Sturm sind gernerell belegt. Sonst gäbe es auf diesen Bergrücken ja auch Wald ;-)
Trollerei oder Argument?? Wir sind hier oberhalb der regionalen Baumgrenze.
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Halos ? .. keine Ahnung.. ich hab nicht vor mich damit zubeschäftigen :-)
Wenn du den Thread mal liest oder dich genauer mit dem Thema „Fall Dyatlov-Pass“ beschäftigst, wird es dir etwas sagen ;)


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 15:40
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Strohmann
Wem lege ich den was in den Mund?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wir sprachen nicht von einer echten Lawine, sondern von der Panik davor.
„Wir“ schon. Aber Tron42 eben zuletzt doch wieder von einer echten.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Auch die Grundannahme zur IS These beginnt und endet nämlich damit, dass es von ihm nie eine einzige Spur gab.
Falsch. IS entsteht bekanntlich im Wind, und hier gibt es lokale Besonderheiten in puncto Vortex. Während weit und breit damals wie heute keine Schneebrett-Ereignisse in weitem Umkreis bekannt sind. 1:0 für IS. Wir haben nur kein Standard-Modell für das, was da passiert sein muss.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wobei die Panik vor einer Lawine schon weitaus eher als Neune erfasst hätte als eine diffuse Panik bei IS.
Das ist einfach nur eine Annahme. Und eine, die anhand der Grundannahmen hinter IS zurückstehen muss.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 15:58
Zitat von NemonNemon schrieb:Trollerei oder Argument?? Wir sind hier oberhalb der regionalen Baumgrenze.
Hör doch mal auf mit deinem "Trollerei". Informier dich mal lieber , wie eine Baumgrenze entsteht. ;-)
Zitat von NemonNemon schrieb:Wenn du den Thread mal liest oder dich genauer mit dem Thema „Fall Dyatlov-Pass“ beschäftigst, wird es dir etwas sagen
Halos sind keine Feuerbälle und auch keine herumfliegenden ominösen Lichter. Zudem beantwortet es nicht meine Frage..


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 16:08
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Informier dich mal lieber , wie eine Baumgrenze entsteht. ;-)
Diesen Punkt müssen wir wohl nicht weiter diskutieren. Du hattest versucht, irgend etwas mit meinem Punkt anzustellen, dass der Wind belegt ist. Aber das führte nirgendwo hin.
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Halos sind keine Feuerbälle und auch keine herumfliegenden ominösen Lichter.
Selbstverständlich nicht. So, wie Blendenflecke keine Orbs sind und die Venus kein UFO. Aber die Halos sind die naheliegende Erklärung für die ominösen Sichtungen, zumindest für die am Tage.
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Zudem beantwortet es nicht meine Frage..
Welche Frage?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 16:15
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber das führte nirgendwo hin.
Eben, weil alles ziemlich natürlich ist. Infraschall weisst man nicht mittels irgendwelchen Wirbel oder Stürmen nach.
Infra-Schall lässt sich messen. Hat man es gemessen ?
Zitat von NemonNemon schrieb:Selbstverständlich nicht. So, wie Blendenflecke keine Orbs sind und die Venus kein UFO. Aber die Halos sind die naheliegende Erklärung für die ominösen Sichtungen, zumindest für die am Tage.
Muss man das erklären ?
Die Frage war welche Rolle Sie für die IS-Theorie spielen.


2x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 16:20
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Die Frage war welche Rolle Sie für die IS-Theorie spielen.
Keine.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 16:21
Zitat von NemonNemon schrieb:Keine.
Gut und wie sieht es mit dieser Frage aus ?
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Hat man es gemessen ?



1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 16:32
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Gut und wie sieht es mit dieser Frage aus ?
Tron42 schrieb:
Hat man es gemessen ?
Soweit ich weiß, har das noch keine Expedition getan. WAB hat was dazu gesagt. Da müsstest du mal seine Beiträge durchsuchen.
Aber dass man vor Ort wahrscheinlich niemals einen hinlänglichen Versuchsaufbau für die fragliche Situation hinbekommen wird, habe ich schon angemerkt.
Freiwillige vor! 😀


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 16:35
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber dass man vor Ort wahrscheinlich niemals einen hinlänglichen Versuchsaufbau für die fragliche Situation hinbekommen wird, habe ich schon angemerkt.
Gut. Dann gibt es aber auch keine stichhaltigen Belege.
Eine letzte Frage. Warum sollen deiner Meinung nach alle dieser Theorie folgen ? Warum bist du 10000% davon überzeugt ?


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 16:43
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Gut. Dann gibt es aber auch keine stichhaltigen Belege.
Du unterliegst generell einem Missverständnis, was Hypothesen und Belege angeht.
Es gibt mehrere deutliche Hinweise darauf, dass an diesem Berg Wind-Effekte verstärkt auftreten. etc. Ich kann aber nicht jedes Mal alles wiederkäuen.
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Warum sollen deiner Meinung nach alle dieser Theorie folgen ?
Erstens ist das keine Theorie, zweitens ist das nicht mein Anliegen.
Zitat von Tron42Tron42 schrieb:Warum bist du 10000% davon überzeugt ?
Wo habe ich das jemals gesagt?

@off-peak
Das hier, das sind echte Strohmänner, wenn auch nur ganz kleine ;)


2x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 19:13
Zitat von NemonNemon schrieb:Falsch. IS entsteht bekanntlich im Wind, und hier gibt es lokale Besonderheiten in puncto Vortex.
Falsch. IS entsteht auch durch andere Sachen, und wir wissen nicht, ob es ihn damals überhaupt gab.
Zitat von NemonNemon schrieb:Wem lege ich den was in den Mund?
Na, na, na. Jetzt aber. Wo der Strohmann lag, habe ich schon erklärt.
Zitat von NemonNemon schrieb:Es gibt mehrere deutliche Hinweise darauf, dass an diesem Berg Wind-Effekte verstärkt auftreten. etc.
Aber nicht, dass diese oft, immer oder überhaupt mit IS einhergingen, und schon gar nicht, das es damals so gewesen wäre.
Zitat von NemonNemon schrieb:Wo habe ich das jemals gesagt?
Zu oft.


2x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 19:18
Zitat von NemonNemon schrieb:Du unterliegst generell einem Missverständnis, was Hypothesen und Belege angeht.
Warum ? Ist ein Mess-Ergebnis kein Beleg ?
Zitat von NemonNemon schrieb:Erstens ist das keine Theorie
Ach ich dachte es wäre bereits eine Theorie.
bergfreund, deim0s, PGR156 hatten Sie so genannt.
Eigentlich gibt es dann gar keine Theorie so gesehen.
Zitat von NemonNemon schrieb:Wo habe ich das jemals gesagt?
Hm. Vielleicht habe ich es auch nur so verstanden. In jedem Fall siehst du mehr pro als contra darin.
Zitat von NemonNemon schrieb:Es gibt mehrere deutliche Hinweise darauf, dass an diesem Berg Wind-Effekte verstärkt auftreten. etc. Ich kann aber nicht jedes Mal alles wiederkäuen.
Ok, einverstanden. Aber dann weiss ich auch nicht welche aktuelle Position du hierzu hast.
Hab mal versucht einen entsprechende Beitrag von dir zufinden... Ziemlich unklar.


1x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 20:24
Zitat von deim0sdeim0s schrieb:n
Wenn das Argument Schnelligkeit beim Zelt verlassen gewertet werden soll, bitte mal um einen Vergleich dazu, wie lange es dauert durch den Eingang raus zu schlüpfen oder das Zelt an mehreren Stellen aufzuschneiden. Und ich meine damit nicht irgendein Zelt, sondern eines, was diesem Zelt nahe kommt. Vlt. kann pgr156 das erläutern mit Erfahrungen mit diesem Stoff...


2x zitiertmelden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

15.04.2021 um 20:26
Zitat von deim0sdeim0s schrieb:sie schneiden voller Verzweiflung das Zelt auf, nur um so schnell wie möglich aus der Todesfalle zu entkommen. ...ff
...das war gemeint....


melden