Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Können Tiere Geister sehen?

2.638 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Tiere ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 17:58
@martialis

Das bedeutet nur, dass einige Sinne von Tieren feiner als die von Menschen sind. Somit kann ein Tier etwas durchaus Irdisches (zum Beispiel einen Spaziergänger oder ein Tier draußen) wahrnehmen und sein Mensch nicht. Worauf der Mensch meinen könnte, dass das Tier etwas Paranormales wahrnimmt, weil er (der Mensch) selbst nicht erkennen kann, dass da etwas ist.

Aber das ist ja ein alter Hut und seit Jahrhunderten bekannt.


1x zitiertmelden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 18:02
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:@martialis

Das bedeutet nur, dass einige Sinne von Tieren feiner als die von Menschen sind. Somit kann ein Tier etwas durchaus Irdisches (zum Beispiel einen Spaziergänger oder ein Tier draußen) wahrnehmen und sein Mensch nicht. Worauf der Mensch meinen könnte, dass das Tier etwas Paranormales wahrnimmt, weil er (der Mensch) selbst nicht erkennen kann, dass da etwas ist.

Aber das ist ja ein alter Hut und seit Jahrhunderten bekannt.
Dein letzter Satz ist hier besonders wichtig!

Vielleicht ist das, was wir für paranormal halten eigentlich ganz natürlich, nur wir als Menschen haben verlernt es zu erkennen?


melden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 18:14
@martialis
Du meinst, die menschlichen Sinne sind in wenigen Jahrhunderten schlechter geworden? Das glaube ich nicht.
Davon abgesehen war man vor Jahrhunderten viel abergläubischer als heute.


1x zitiertmelden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 18:36
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:@martialis
Du meinst, die menschlichen Sinne sind in wenigen Jahrhunderten schlechter geworden? Das glaube ich nicht.
Davon abgesehen war man vor Jahrhunderten viel abergläubischer als heute.
Erstmal, wie gesagt, was ich glaube, ist meine Sache. Ich weiß in diesem Sinne nicht mehr, als alle anderen Menschen. Ich schildere nur, wie ich mir das denke.

Manche menschliche Sinne sind sehr wohl abhanden gekommen. Ganz einfach, weil man sie nicht mehr brauchte.
Andere "unwillkürliche" sind uns nach Ansicht von Anthropologen und Psychologen etc. erhalten geblieben.

Mit Aberglauben hat das nicht viel zu tun. Es ist doch aber interessant so etwas mal etwas tiefer zu erforschen.

Liegt mir weiß Gott fern, hier irgendentwas zu behaupten oder so.

Der eine glaubt, das Universum wurde geschaffen bzw. ist entstanden, damit wir uns hier durchs Leben schlagen, der eine glücklicher , der andere unglücklicher und das ist der Sinn.

Der andere glaubt halt, dass da noch mehr hinter steckt. Muss aber wie gesagt jeder selber wissen.


melden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 19:00
@martialis
Zitat von martialismartialis schrieb:Ich persönlich halte es sogar nicht nur für möglich, sondern für höchstwahrscheinlich.
Und warum? Welche Fakten sprechen denn dafür?
Und damit meine ich objektive Fakten, die auch andere, die nicht erst daran glauben müssen, beobachten können. Persönlicher Glaube und pauschale Diffamierungen von Mitgliedern einer vermeintlichen so schlimmen Konsumgesellschaft sind nun mal keine objektiv beobachtbare Fakten, die eine wahrscheinliche Existenz von Geistern belegen würden.
Zitat von martialismartialis schrieb:Warum ziehen sich Eremiten oder Mönche in die Einsamkeit zurück? Es gibt einen gewissen Filter, den man durchdringen muss, ansonsten läuft man mit der Herde mit.
Genau diese ad homonem Argumentation ("Herde"), die per se allen, die Deine Meinung, die sachlich durchaus falsch sein könnte, nicht teilen, einfach mal Dummheit unterstellt, ist so ein ad homonem Argumentation, das aber faktisch über das eigentliche Phänomen "Geister" null aussagt. Und daher nicht valide ist.

Ob etwas richtig oder falsch ist, hängt weder von der Person ab, die es meint, noch von der Anzahl der Personen, die diese Meinung teilen.
Wer also mit dem Logikfehler "je mehr Leute gleicher Meinung sind, um unwahrer ist es" argumentiert, hat entweder nicht verstanden, wie man objektiv Fakten und Gewissheit erlangt, oder argumentiert absichtlich so, um zu vertuschen, dass er außer Logikfehlern und Unterstellungen nichts vorweisen kann.

Also: welchen „Filter“ muss man durchdringen, um zu sehen, was zu sehen wäre? Hast Du objektive Belege, dass so ein Filter überhaupt existiert? Warum weiß kein anderer davon außer Dir? Da Du aber keine objektiven Belege hast, weißt Du es natürlich auch nicht.
Du versuchst daher einfach, eine unbelegte Behauptung mit einer weiteren unbelegten Behauptung zu stützen.
Denn wenn und falls Geister hier und heute wahrnehmbar und real existieret wären, dann wären sie auch objektiv von Ungläubigen wahrnehmbar. Fertig.
Wenn ich sie nur in mir drin sehe, dann sind sie Einbildung / Halluzinationen / Wichtigtuerei / Lug & Trug. Auch fertig.

Abgesehen davon, wie kommst Du auf die Idee, dass Eremiten und Mönche sich in die Einsamkeit zurück ziehen, damit sie "Geister" sehen können?
Auch gibt es Mönche, deren Klöster öffentlich sind. Von daher enthält Deine Sichtweise bereits den Fehler der Pauschisierung.
Du siehst, dieser persönliche Missbrauch anderer Leute Lebens- und Sichtweisen klärt sachlich gar nichts.
Er demonstriert lediglich, dass Du einfach falsche Dinge behauptest, damit Du recht haben kannst. Klären tust Du damit aber sachlich gar nichts. Nach wie vor null Belege bzw total falsche Annahmen für Geister, und null bzw falsche Argumente dafür, warum ihre Existenz "höchst wahrscheinlich" sein soll.

Dinge sind übrigens nicht automatisch falsch, weil viele Menschen sie kennen oder wahr nehmen. Im Gegenteil: erst wenn die ganze „Herde“, ohne Filter-Glauben-Omm-Drogen-etc-Firlefanz etwas wahr nehmen, dann nennt man das existent und real.

Alle anderen Verbiegungen (Filter / Sonderbegabungen / tiefer Glauben / usw) sind Blendwerke, um davon abzulenken, dass man eben keine Fakten oder wengistens eine plausible Erklärung hätte.


melden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 19:21
Allein bedeutet im Ursprung des Wortes "Mit allem eins" (All-Eins)
Einer, der sich entschließt,durch Glaubensätze,Ideen, alleins zu leben, würde und sollte sich nicht wegen einer Geisterwelt dazu motivieren. Wie könnt man da mit allem eins sein.
Viel mehr könnte es sein, dass man bei einer Lebensweise (allein im Wald in den Bergen..) an die Grenzen seiner bisherigen Weltsicht stösst. Was auch immer hinter dieser Grenze liegt, Holzweg oder Geisterwelt, Hauptsache wir finden wieder Heim, damit wir was zu berichten haben.


1x zitiertmelden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 19:26
Zitat von WolfsWolfs schrieb:Allein bedeutet im Ursprung des Wortes "Mit allem eins" (All-Eins)
Das ist schlicht erfunden.

englisch alien „Fremder“, „Außerirdischer“, das auf lateinisch alienus „fremd“ zurückgeht

Schau mal hier nach:
http://www.wortbedeutung.info/Alien/


Übrigens... was dein Geschwurbel hier mit dem Thema zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

EDIT:
Sag mal... was schreibe ich denn für einen Müll??? Der user @Wolfs schreibt ja Allein und nicht ALIEN....
Habe da etwas durcheinader gebracht mit diesem thread:
Wäre es gut, wenn böse Menschen plötzlich zu Aliens werden würden?


1x zitiertmelden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 19:34
@onuba
Zitat von onubaonuba schrieb:Übrigens... was dein Geschwurbel hier mit dem Thema zu tun hat, erschließt sich mir nicht.
Das soll Kabala sein. Die nehmen gern deutsche Wörter auseinander (wie hier bei all-ein) und geben ihnen so einen - ihrem empfinden nach - sinnigen Sinn, auch wenn der Wortstamm ein völlig anderer ist und in anderen Sprachen so gar nicht mehr gemacht werden können.


melden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 19:44
Und warum? Welche Fakten sprechen denn dafür?
Und damit meine ich objektive Fakten, die auch andere, die nicht erst daran glauben müssen, beobachten können. Persönlicher Glaube und pauschale Diffamierungen von Mitgliedern einer vermeintlichen so schlimmen Konsumgesellschaft sind nun mal keine objektiv beobachtbare Fakten, die eine wahrscheinliche Existenz von Geistern belegen würden.
Ich rede von selbst erlebten, also sind das schon subjektive Fakten. Du kannst dir keine Eintrittskarte kaufen zu etwas wo du nachher erfahrener wieder raus kommst. Da musste schon paar Höhen und Tiefen im Leben mit machen.


1x zitiertmelden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 20:42
Hm, Oma hat mir viele Geschichten erzählt, Oma hat mir auch das Allein-Sein erklärt. Oma hatte auch manchmal ne coole Geistergeschichte. Und Oma hatte die Geschichten von ihrer Oma usw.. passt nicht alles hier rein.
Keine Wissenschaft oder sachliche Denkweise hätte ne Chance gegen Omas Geschichten..xd
Der Sachlichkeit fehlt Seele und Lebendigkeit.
@Micha007
@onuba
Ihr habt zu viel in Computer geschaut oder Datenbanken. Vlt solltet ihr euch mal daran erinnern, Oma gesagt hat.
P.S. Sobald es um "computern" geht, folge ich der Logik. Aber das wars dann auch schon..


1x zitiertmelden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 20:44
@martialis
Zitat von martialismartialis schrieb:Ich rede von selbst erlebten, also sind das schon subjektive Fakten.
Das ist halt leider das Gegenteil von objektiv.
Zitat von martialismartialis schrieb:Da musste schon paar Höhen und Tiefen im Leben mit machen.
Muss man nicht, um objektiv und subjektiv bzw Vermutungen/Spekulationen und Fakten auseinander halten zu können.

Außerdem kannst Du nicht wissen, was andere schon erlebt haben. Allerdings sei Dir verraten, dass nicht jedes hohe oder tiefe Erlebnis automatisch gläubig macht. Oder automatisch analytisches, logisches Denken abschaltet. Also, nicht bei mir.
Gibt durchaus Leute, die dann auch noch klar sehen können. Die trotz allem nicht auf die Idee kommen, ihre Gefühle oder ihre Interpretaion von Erfahrungen, die sie nicht erklären können, für irgend etwas anderes zu halten als eben für etwas (noch) nicht Erklärtes oder sie mit Geistern zu verwechseln.

Ich finde es übrigens unheimlicher, aufgrund von Nichtwissen an Unbelegtes oder gar Unsinn zu glauben, statt einfach zuzugeben, etwas eben nicht zu wissen.


melden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 20:46
@Wolfs
Zitat von WolfsWolfs schrieb:Ihr habt zu viel in Computer geschaut oder Datenbanken.
Und Du hast Dich in der Kategorie geirrt. Hier ist weder Spiritualität, noch Esoterik, sondern Mystery. Also befinden wir uns hier im rationalen Bereich.


melden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 20:54
@Wolfs

Vielleicht solltest Du mal mehr Fakten aufnehmen, statt Oma´s Irrtümern?

Welche Qualifikationen in Sachen "Geistern" weist denn Deine Oma auf, sodass man sie als Geister kompetent betrachten könnte? Hat sie welche gesehen? Fotografiert?
Oder ist sie diejenige, die ihrem Nachwuchs nie beigebracht hat, erst mal Fakten zu sammeln und Behauptungen zu prüfen, bevor man sie als "wahr" ausgibt?

Finde es immer wieder faszinierend, dass es Leute gibt, die anderen tatsächlich einen Vorwurf daraus machen, dass diese logisch denken. Als ob das etwas Schlimmes wäre, und stattdessen unlogisch, wirr, ohne Beweise und Fakten Nichtwissen & Unsinn verbreiten eine Tugend wäre.
Die doch allen Ernstes stolz darauf sind, ihren Verstand nicht zu benutzen.
Das ist nicht weise, das ist peinlich.


melden

Können Tiere Geister sehen?

21.10.2016 um 22:44
@off-peak
Lebenserfahrung ist mir Lieber als Polarisierung.

Wenn Generationen sich Geschichten durch die Zeiten weiter geben, ignoriere ich das nicht und werte es ab.

Jedem sein Weg. Wir sind weg vom Thema..


1x zitiertmelden

Können Tiere Geister sehen?

22.10.2016 um 00:17
@Wolfs

meine Oma hat mir auch erzählt das meine Ohren viereckig vom vielen Fernsehen werden, wenn ich nicht aufessen das Wetter schlecht wird und wenn wir am Tag eine Eule hören stirbt jemand.

Ich kann meinen Enkeln irgendwann auch erzählen das sie vom wichsen blind werden.

Aber das heisst leider noch lange nicht das es stimmt. Viele Ansichten von früher und sehr viel früher wurden bereits als falsch belegt. (Die Erde ist ne Scheibe....usw)

und wenn die persönliche erfahrung einen Geist gesehen zu haben all Fakt zählt... Dann zählt es auch als Fakt wenn jemand sagt das es sowas nicht gibt weil er es nie erlebt habt. Des ist halt immer so eine Sache mit persönlichen Erfahrungen die kann man schlecht als Objektiv zählen weil sie einen ja persönlich betreffen.


Back to Topic

Meine Katzen starren auch ständig was an. Der Kater zb hat heute zehn Minuten die decke angestarrt. Hab dann selber erst nach einigen Minuten starren die klitzekleine reflektiert von meinem Handy Display gesehen

die kleine kommt quer durch die Wohnung angeschossen wenn ich ausversehen an ihr lieblingsspielzeug komme (ein slinky). Das liegt einfach daran das ihr Sinne noch viel stärker ausgeprägt sind und mehr genutzt werden. Wir sind halt einfach abgestumpft weil wir uns alles so leicht gemacht haben. Aber


melden

Können Tiere Geister sehen?

22.10.2016 um 00:19
sry meine autokorrektur am Handy und ich stehen auf Kriegsfuß. Nicht meine Ohren sonder Augen hätten viereckig werden sollen xD...


melden

Können Tiere Geister sehen?

22.10.2016 um 01:16
@Wolfs
Zitat von WolfsWolfs schrieb:Lebenserfahrung ist mir Lieber als Polarisierung.
Was für eine Polarisierung?
Und welche Lebenserfahrung? Was wurde denn erfahren? Wurde etwas gesichtet/erlebt, das unerklärlich war? Oder wurde etwas gesichtet/erlebt, das eindeutig als "Geist" erkannt und nach gewiesen wurde?
Zitat von WolfsWolfs schrieb:Wenn Generationen sich Geschichten durch die Zeiten weiter geben, ignoriere ich das nicht und werte es ab
Wenn sie WAS weitergeben? WAS ignorierst Du nicht?
Und nach welchen Kriterien entscheidest Du, WAS DU nicht ignorierst?

Es wird ja auch schon seit Generationen weiter gegeben, dass es keine Geister gibt, aber das ignorierst Du sehr wohl. Also, warum ignorierst Du die Lebenserfahrungen von rational Denkenden, aber entscheidest Dich, irgendwelche unbelegten Horrorgeschichten für wahr zu halten.
Du tust ja gerade zu so, als hätten Leute, die keien Geister sehen, keine Lebenserfahrung.


melden

Können Tiere Geister sehen?

22.10.2016 um 02:25
Wollt ihr jerzt echt diskutieren über was eig.
@HollyRoxx
Übers w****?! Xd.. ******
@off-peak
Mythen,Märchen, Sagen wären so spontan ein paar Kategorien, die mir einfallen. Wär absolut dumm, wenn ich mich zu der Wertigkeit dieser Geschichten rechtfertige.

Entspannt euch mal oder ignoriert einfach meine coms. Ich mach das auch.

Denke mal, dass ich da gerade SACHDENKWEISE etwas überfordert habe. Ihr könnt ja sonst was in meine Sätze reninterpretieren.
Wenn ihr euch dann besser fühlt!


melden

Können Tiere Geister sehen?

22.10.2016 um 02:37
Da Geister meist unsichtbar sind und eher eine Energie sind, welche sich selten vor den Augen manifestiert und zeigt, ist sehen nicht möglich.


melden

Können Tiere Geister sehen?

22.10.2016 um 04:43
martialis schrieb:
Da musste schon paar Höhen und Tiefen im Leben mit machen.

Muss man nicht, um objektiv und subjektiv bzw Vermutungen/Spekulationen und Fakten auseinander halten zu können.

Außerdem kannst Du nicht wissen, was andere schon erlebt haben. Allerdings sei Dir verraten, dass nicht jedes hohe oder tiefe Erlebnis automatisch gläubig macht. Oder automatisch analytisches, logisches Denken abschaltet. Also, nicht bei mir.
Gibt durchaus Leute, die dann auch noch klar sehen können. Die trotz allem nicht auf die Idee kommen, ihre Gefühle oder ihre Interpretaion von Erfahrungen, die sie nicht erklären können, für irgend etwas anderes zu halten als eben für etwas (noch) nicht Erklärtes oder sie mit Geistern zu verwechseln.

Ich finde es übrigens unheimlicher, aufgrund von Nichtwissen an Unbelegtes oder gar Unsinn zu glauben, statt einfach zuzugeben, etwas eben nicht zu wissen.
Darf ich mal fragen wie alt du bist, dass du mir hier das Leben erklären willst?


1x zitiertmelden