weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2015 um 19:25
Den Unterschied zwischen dem religiösen Glauben und dem Glauben an Geister oder "paranormale" Phänomene, liegt imho darin, dass Ersteres auf starren Dogmen beruht, während Letzteres - der Glaube an Geister, im Gegensatz dazu, eher auf persönlichen Erfahrungen und Gedanken basiert.

Edit:
@amsivarier
amsivarier schrieb:Ich persönlich finde das man religiösen und paranormalen Glauben differenzieren muss.
Es fällt mir schwer die Begründung dafür richtig zu formulieren...
Geht mir genauso, ich hab da die selben Schwierigkeiten.=)


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

30.12.2015 um 19:28
@X-RAY-2
So in der Art meinte ich das auch.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2015 um 11:55
Ich denke halt, daß der Glaube an eine Religion und der Glaube an Geister einher geht. Von dem Glauben an Gott -->Teufel-->Engel-->Dämonen-->Geister.
Der Usprung stammt aus der Religion, von daher ist es nicht weit hergeholt. ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2015 um 12:04
@ackey
ackey schrieb:Ich denke halt, daß der Glaube an eine Religion und der Glaube an Geister einher geht.
Mag zum Teil auch richtig sein, aber ich würde mal sagen dass ein Glaube an Geister eben nicht immer auch mit einem Glauben an eine Religion einhergeht.
ackey schrieb: Von dem Glauben an Gott -->Teufel-->Engel-->Dämonen-->Geister.
mMn ist es auch oft umgekehrt: Glaube an Geister --->Dämonen--->Engel---> Gott oder whatever.
Allerdings geht es bei den meisten nur bis Engel, der Rest wird sich dann nach Belieben zusammengereimt ;) (vermute ich nur mal, anhand von Erfahrungen hier)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2015 um 12:09
@skagerak
Genau, ich meinte ja auch nicht, daß wenn jemand an Geister glaubt, deswegen zwangsläufig religiös sein muss. Aber dieser Aberglauben an Geister könnte den Ursprung aus der Religion haben.
skagerak schrieb:mMn ist es auch oft umgekehrt:
Jo, kann natürlich auch umgekehrt sein.
skagerak schrieb:der Rest wird sich dann nach Belieben zusammengereimt ;)
Wie ich eine Seite zuvor schrieb: jeder hat seinen "eigenen" Gott und jeder seinen eigenen "zusammengeschusterten" Geist. ;)
Da kocht eben jeder, im religiösen Glauben, wie auch im Geisterglauben sein eigenes Süppchen..^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

31.12.2015 um 13:31
@ackey
ackey schrieb:Aber dieser Aberglauben an Geister könnte den Ursprung aus der Religion haben.
Joa, das ist jetzt schwierig....Das wäre mal interessant zu recherchieren ob Geister z.B. ihren Ursprung im Glauben an eine Seele haben usw.. ich denke das ist genau so unterschiedlich wie es Kulturen gab/gibt.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

03.01.2016 um 21:10
Schreibe hier mal seit langem wieder.

Unser freund ist vor ein jahr verstorben, und an den ersten todestag war ich also mit meine freundin (seine Frau) unterwegs.

Wir fuhren Rad war tolles wetter und plauderten, nicht über den verstorbene sondern waren am lachen. Auf einmal roch ich seine pfeife. Sinnestäuschung?

Warum fällt es mir so schwer dies anzunehmen, weil ich leichtgläubig bin? Ich war nicht in gedanken bei ihm in diesen moment, wohl bei seine Frau, wollte sie an diesem tag etwas ablenken. Und an diese stelle, werde ich es immer in Frage stellen, wenn es nur die skeptiker auf den plan ruft.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

03.01.2016 um 21:13
waterfalletje2 schrieb:Wir fuhren Rad war tolles wetter und plauderten, nicht über den verstorbene sondern waren am lachen. Auf einmal roch ich seine pfeife. Sinnestäuschung?
sonst schon mal seine Pfeife gerochen, ohne dass er dabei war? Ist das denn ein eigenwilliger geruch oder eher ein klassischer "Tabak Geruch" oder so, dan könnte man natürlich argumentieren, dass irgendwas in der Nähe geraucht hat. ^^


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

03.01.2016 um 21:17
@Dawnclaude

Nein, er hat immer eine pfeife mit vanille geschmack, und dies war in nasen andere oft als sehr intensiv wahrgenommen, wenn manchmal nicht penetrante geruch.

Wir waren unterwegs, es war kein in der Nähe. Es war sein duft. Mitterweile bin ich nicht mehr so verwundert, denke ok, hoi wie gehts :) Oder auch du spinnst.

Nur zweifel bleiben auf jeden fall.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

03.01.2016 um 21:54
Diesen Tabak mit Vanillearoma quarzt doch fast jeder Pfeifenraucher.
Sehr gut möglich das Minuten vorher dort ein Raucher war.
Ist natürlich ein drolliger Zufall, aber nicht ausschliessbar.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 00:28
@waterfalletje2
@amsivarier
@Dawnclaude
Vielleicht aber wurde es einfach nur in Erinnerung gerufen. Es könnte auch ein ähnlicher Geruch der Auslöser gewesen sein und die Erinnerung hat diesen Geruch dann sozusagen verfälscht verstärkt.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 08:20
@skagerak
@amsivarier
@waterfalletje2

Aus meiner Erfahrung gibt es eine Art "deja vu" auch in Bezug auf Gerüche.

Es gibt nicht selten Situationen, in denen ich etwas rieche, meine Frau und/oder meine Tochter aber nicht.

So wie es auch Gerüche gibt, die ganz bestimmte Assoziationen wecken, obwohl kein erkennbarer Grund dafür vorliegt.

Wenn ich z. B. nassen Asphalt rieche, denke ich sofort an die USA, obwohl ich schon lange nicht mehr dort war und dort auch wenig Regen erlebt habe. Trotzdem verbindet mein Gehirn den Geruch mit der Erinnerung an meine Zeit in Amerika - vielleicht habe ich, ohne mich daran zu erinnern, diesen Geruch dort einmal besonders intensiv wahrgenommen.

Kurz: Alle Sinne, auch der Geruchssinn, können uns hier und da Streiche spielen.

(Es stimmt aber auch, dass Vanilletabak bei Pfeifenrauchern sehr beliebt ist - ich habe, als ich noch Pfeife geraucht habe, auch meist Stanwick Vanille geraucht.)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 08:27
Gute Morgen @ alle.

Ich habe keine Erfahrung mit diese Dinge, aber, wie genau soll den die plausiblen Beweis für eine Existenz von Geistern aussehen?

Ich persönlich, glaube an die Geister nicht!

Meine Eltern und meine Großmutter glauben daran ganz feste!

Ich komme aus die Bulgarien, dort ist der Glaube an die Geister groß und ernst!

Wenn es gäbe eine Beweiß, ich weiß es nicht ob es nehmen würde die Angst oder ob es befreiend währe?!

Eine gute erste Woche in die neue Jahr an euch alle
@ceshirecat
@Commonsense
@skagerak
@amsivarier
@waterfalletje2
@Dawnclaude
@ackey
@X-RAY-2
@yingaz
@psreturns
@slobber


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 08:36
@Nandalee

Vorab:

Bitte verzichte auf "Massenbenachrichtigungen", mal abgesehen davon, dass ohnehin nur maximal 10 User, die Du @est, auch wirklich benachrichtigt werden, wird das hier nicht gerne gesehen.

Zu etwaiger Beweisführung:

Grundsätzlich müsste jede Energieform, die in der Lage wäre, zu interagieren, physikalisch feststellbar sein. Es müsste Messungen geben, zumindest aber stets ähnliche Begleitumstände, die eine Eingrenzung ermöglichen.

Es gibt aber nichts. Noch nie ist es einem neutralen Beobachter gelungen, einen Geist auch nur wahrzunehmen.
Im Gegensatz dazu konnten alle Vorkommnisse, die von vielen unterschiedlichen Menschen bezeugt wurden, als natürlich identifiziert, oft sogar als absichtlicher Betrug entlarvt werden.

Es gibt darum nicht den geringsten Hinweis auf eine tatsächliche Existenz von Geistern, Dämonen usw., aber viele Indizien, die dagegen sprechen.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 08:47
@Commonsense

Danke für die Hinweis, ich habe es nicht gewusst.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 08:50
wenn es "nur"Wesen sind, ohne Energie, dann besitzen sie auch keine Masse. Wenn sie keine Masse besitzen, bekommen sie doch auf der Erde massive Probleme.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 09:40
Nandalee schrieb:wenn es "nur"Wesen sind, ohne Energie, dann besitzen sie auch keine Masse. Wenn sie keine Masse besitzen, bekommen sie doch auf der Erde massive Probleme.
Ähnliches hab ich schon zigfach geschrieben.
Commonsense schrieb:(Es stimmt aber auch, dass Vanilletabak bei Pfeifenrauchern sehr beliebt ist - ich habe, als ich noch Pfeife geraucht habe, auch meist Stanwick Vanille geraucht.)
Hahaha...ich auch.

Und der Rest stimmt auch. Bestimmte Gerüche werden mit Erinnerungen verbunden.
http://www.alltagsforschung.de/gerueche-wecken-erinnerungen/


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 12:58
Commonsense schrieb:Aus meiner Erfahrung gibt es eine Art "deja vu" auch in Bezug auf Gerüche.
Das kann ich bestätigen.

Bei mir kam es auch schon vor, daß ich mir einen Geruch eingebildet habe, weil etwas entfernt ähnlich roch.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 14:40
Mit Gerüchen ist es so eine Sache. Ich hab vor ein paar Tagen auf einem Parkplatz plötzlich Vanilletabak gerochen (als ich mal eine zeitlang Pfeife geraucht hab, hab ich diese Sorte auch bevorzugt), obwohl niemand zu sehen war.

Desweiteren brauch ich z.B. nur eine bestimmte Platte von Van Halen hören und "rieche" sofort Lavendel. Das liegt daran, dass an dem Tag als ich die Platte zum ersten Mal gehört habe, bei uns die ganze Bude nach Lavendelöl roch, weil mein Vater damals viel für ätherische Öle und sowas übrig hatte. Erinnerungen lösen Assoziationen aus, die so intensiv sein können, dass man tatsächlich etwas zu riechen glaubt. Besonders Gerüche und Musik haben ein grosses Potenzial Assoziationen auszulösen.
Nandalee schrieb:Ich habe keine Erfahrung mit diese Dinge, aber, wie genau soll den die plausiblen Beweis für eine Existenz von Geistern aussehen?
Im Grunde wie Belege für andere Dinge auch. Messbarkeit und Reproduizierbarkeit sind entscheidende Faktoren.
Nandalee schrieb:Wenn es gäbe eine Beweiß, ich weiß es nicht ob es nehmen würde die Angst oder ob es befreiend währe?!
Ich persönlich hab keine Angst und ausserdem ist es nicht wirklich relevant. Wissenschaftliche Belege, oder das Streben nach diesen, haben ja nicht den Anspruch oder Zweck, Ängste zu nehmen oder zu "befreien".


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

04.01.2016 um 15:38
@Commonsense
Commonsense schrieb:Noch nie ist es einem neutralen Beobachter gelungen, einen Geist auch nur wahrzunehmen.
Im Gegensatz dazu konnten alle Vorkommnisse, die von vielen unterschiedlichen Menschen bezeugt wurden, als natürlich identifiziert, oft sogar als absichtlicher Betrug entlarvt werden.
Hogwash! Jeder, der sich auch nur ein bisschen mit der Materie beschäftigt hat, weiß, dass beide Aussagen falsch sind. Und eine falsche Aussage wird nicht dadurch wahr, dass sie hier von verschiedenen Usern immer wieder ad nauseam wiederholt wird.

Es gibt Hunderte gut bis sehr gut bezeugter Spuk- und „Poltergeist“-Fälle, die eben nicht „als natürlich identifiziert, oft sogar als absichtlicher Betrug entlarvt werden“ konnten. Noch absurder ist die Behauptung, dass noch nie ein „neutraler Beobachter“, einen Geist auch nur wahrgenommen habe. Tausende von Menschen haben Wahrnehmungen gemacht, die man als „Geist“ interpretieren könnte (etwa weil die wahrgenommene Person zum Zeitpunkt der Wahrnehmung bereits tot oder falls lebendig, nicht physisch anwesend war).

"Glaubst Du an Geister?"(Blog von anonyheathen)
Geister und Statistik (I)(Blog von anonyheathen)
Geister und Statistik (II)(Blog von anonyheathen)

Und wie wird überhaupt ein „neutraler“ Beobachter als solcher identifiziert? Was sind die Kriterien für „Neutralität“? Oder steckt vielleicht einfach nur ein trivialer Zirkelschluss dahinter?: „Noch nie hat ein neutraler Beobachter einen Geist gesehen. Folglich kann niemand, der behauptet, einen Geist gesehen zu haben, ein neutraler Beobachter sein. Woraus folgt, dass noch nie ein neutraler Beobachter einen Geist gesehen hat. Q.E.D."


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden