weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Gayster, Guyster
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:06
@Pan_narrans
Ha!
Jetzt verstehe ich :Y:


melden
Anzeige
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:06
@killimini
Das tun aber leider viele.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:07
@noxes
sich selbst als Wissenschaftler betiteln ohne über die geforderten Qualifikationen zu verfügen? Jap.


melden
meedi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:08
@DonFungi
DonFungi schrieb:Es ist eher der Motor der das Ganze am laufen hält.

Ursache und Wirkung kann nicht ausgeschlossen werden.
Sie sind allgegenwärtig und spielen mit in den Abläufen unserer Biologie.
Deswegen habe ich Ursache und Wirkung ja auch nicht komplett ausgeschlossen. Dennoch kann Ursache und Wirkung nicht das ganze vom Kuche sein, so wie es gerne gesehen wird. Ist genauso mit der Entropie. Thermodynamisch gesehen dürfte gar kein Leben existieren. Wieso sind wir dann aber hier, wenn doch die Grundgesetze der Physik das Gegenteil behaupten.
DonFungi schrieb:Die Logik besteht aus deinem Inhalt an Wissen und die Fähigkeit den Inhalt in ein Verhältnis zu setzen. Schlüsse aus seiner eigenen Logik zu ziehen kann daher nicht als Absolut gesehen werden.
Jemand der Geister sieht und oder spürt, wird sein Erlebnis in seiner Logik mit einbauen.
Nun kommt der springende Punkt bei der Sache, eine Logik kann mitunter falsche Werte enthalten und daher ein wenig fehl-gewickelt sein. Sie muss aber auch nicht gänzlich falsch sein, manchmal reicht es ein paar Parameter zu verändern damit am Ende die Gleichung stimmt. Deshalb, Ja! Es gibt Geister. Und Nein! Andere können sie nicht sehen, weil man sich die Geister in der Psyche selbst generiert.
Deshalb kritisiere ich auch so sehr, dass z.b. die Wissenschaft beansprucht maßgeblich die absolute Logik gefressen zu haben.
Wir können nicht über den Tellerrand hinaus sehen, aber wir können folgende Schlüsse ziehen.
Jenes was es gibt braucht für sein Sein etwas wo es bestehen- sich aufhalten kann. Es fordert daher ein Medium welches zu seiner Entstehung führte und seinem Sein einen Aufenthaltsort bietet. Somit müsste es mehr als nur das Universum geben, zumindest den Raum oder das Medium in welches das Universum hinein expandiert. Bei manchen ist beim Universum Schluss, darüber hinaus steht ein sich bewusster Geist der manifestieren lassen kann.
Ich bin da ähnlich deiner Meinung:)
DonFungi schrieb:Nur leider kann man aus Nichts nichts entstehen lassen. Da kann ich so lange darüber nachdenken wie ich will, ohne Arbeit, Werkstoffe und Werkzeug wird sich rein gar nichts manifestieren. Jut, ich kann meinen Gedanken weiter geben, aber damit es Form annehmen kann muss schon jemand Hand anlegen für.
Immoment oder bei vielen mag das zutreffen. Die Frage ist jedoch auch immer was für eine Seele sich manifestieren will bzw. auf welche Art und Weise sie das will. Komplett ausschließen würde ich die Fähigkeit daher nicht, paranormales zu bewirken.


melden
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:09
@killimini
Das und die "Anti-Skeptiker", die bevorzugt an diese Leute glauben.


melden
meedi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:12
@killimini
Und wer besitzt die Hoheit den Maßstab eines anerkannten Wissenschaftlers festzulegen? Wer setzt denn den Maßstab einer ausreichenden Qualifikation an? Gerade in solchen Dingen bin ich skeptisch, da Wissenschaft Wissen schaft und wenn dieses manipuliert ist, kann das große Auswirkungen haben.

Dazu fällt mir ein, Obama hat auch den Friedensnobelpreisbekommen und ist ein anerkannter Friedensträger. Guantanamo existiert dagegen immer noch.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:14
@noxes
man muss einfach seinen gesunden menschenverstand benutzen und nicht blind jedem glauben schenken der behauptet auf dem gebiet wissen zu haben.

@meedi

na studiert haben sollte der wissenschaftler schon. und zwar auf dem gebiet welches er oder sie angibt fachliche kompetenzen zu haben.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:18
meedi schrieb:Ist genauso mit der Entropie. Thermodynamisch gesehen dürfte gar kein Leben existieren.
Ach du gute Güte. Jetzt geht das wieder los.
meedi schrieb:Wieso sind wir dann aber hier, wenn doch die Grundgesetze der Physik das Gegenteil behaupten.
Weil das die Physik gar nicht behauptet! Und weil der 2.HS der Thermodynamik fehlinterpretiert (um nicht so sagen vorsätzlich verhunzt) wird. Weil organische Verbindungen im Gegensatz zu anorganischen eine hohe Ordnung bei niedriger Entropie aufweisen und trotzdem nur mit ständiger Energiezufuhr überleben können.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:21
@meedi
meedi schrieb:Und wer besitzt die Hoheit den Maßstab eines anerkannten Wissenschaftlers festzulegen? Wer setzt denn den Maßstab einer ausreichenden Qualifikation an?
Wer besitzt denn die Hoheit an Schulen, die über
den bestandenen Abschluß entscheiden?
Wer an den Fachhochschulen, in der Handwerks-
kammer für die Gessellen-/Meisterprüfung, wer
auf den Universitäten, wer für die akademischen
Grade...?

Überall nur Manipulationen und Indoktrien.
Gibt ja auch keine Kontrollmechanismen in den
aufgezählten Institutionen kontrollieren - nein.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:25
@meedi
@WüC
was die Physik beweist dass es gar kein leben geben darf?
Von sowas beklopptem habe ich noch nie gehört :D


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:28
@killimini
Das beweist und behauptet die Physik freilich kein bisschen.
Das wollen nur manche xxx da herausgelesen wissen.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:30
@WüC
Währ ja auch ein Gegensatz. :D
Wie kommt man auf sowas beklopptes??


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:31
Und dennoch gibt es das Leben, so muss also jemand einer falschen Logik folgen.
Wie gesagt, die Logik folgt mitunter einem falschen Weg und ist daher alles andere als Absolut.
Es ist Unsinnig Wertefragen zu hinterfragen bei denen das Produkt offen vor liegt.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:33
@killimini

Das fragst du am besten mal jene die sowas unentwegt behaupten.

Hauptgrund wird sein, dass man entweder null Ahnung von Thermodynamik hat, einfach vorgekautes unreflektiert nachplabbert, oder schlicht den Unterschied zwischen abgeschlossenen und offenen Systemen ignoriert.


melden
meedi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:34
@WüC
Also ist der 2. Hauptsatz der Thermodynamik nicht universell anwendbar? Ich dachte er beanspruche dies. Ich werde dem mal nachgehen:)

@der-Ferengi
Bau so viele Kontrollmechanismen in ein Gefängniss ein wie du kannst, wenn der Wärter dem Gefangenen die Tür öffnet kann sie noch so dick sein. Am Ende sind wir alles nur Menschen, und der größte Teil ist wahrscheinlich mehr als nur geblendet. Wenn ich mir nur die Gesellschaftsschichten ansehe, sehe ich doch schon, dass diese Mechanismen entweder nicht vorhanden oder Mechanismen dieser Art sowieso keine Wirkung haben.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:35
@meedi
meedi schrieb:Also ist der 2. Hauptsatz der Thermodynamik nicht universell anwendbar?
Doch. Aber du musst darauf achten, dein System korrekt zu spezifizieren, sonst kannst du dir jede Aussage von vorneherein an den Hut stecken.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:37
Thermodynamik :D
Ist die Hölle exotherm?

Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington. Die Antwort eines Teilnehmers war "so profund", dass der Professor Sie via Internet mit Kollegen in der ganzen Welt teilen wollte. Und darum haben auch wir die Freude, daran teilhaben zu dürfen.


Bonus-Frage:

Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder endotherm (Wärme aufnehmend)? Die meisten Studenten untermauerten Ihre Antwort, indem Sie das Boyle-Mariotte-Gesetz heranzogen ("Das Volumen und der Druck eines geschlossenen Systems sind voneinander abhängig", d.h. Gas kühlt sich ab, wenn es sich ausdehnt und erwärmt sich bei Kompression).


Einer aber schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die Zeit ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die "zur Hölle fahren" und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir sind darüber einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle, diese nicht wieder verlässt. Wir stellen also fest: Es gibt keine Seelen, die die Hölle verlassen.

Um festzustellen, wie viele Seelen hinzu kommen, sehen wir uns doch mal die verschiedenen Religionen auf der Welt heute an. Einige dieser Religionen sagen, dass wenn man nicht dieser Religion angehört, in die Hölle kommt. Da es auf der Welt mehr als eine Religion mit dieser Überzeugung gibt, und da niemand mehr als einer Religion angehört, kommen wir zu dem Schluss, dass alle Seelen in der Hölle enden.

Auf der Basis der weltweiten Geburten- und Sterberaten können wir davon ausgehen, dass die Anzahl der Seelen in der Hölle exponentiell ansteigt. Betrachten wir nun die Veränderung des Volumens der Hölle, da nach dem Boyle-Mariotte-Gesetz bei gleich bleibender Temperatur und Druck das Volumen proportional zur Anzahl der hinzukommenden Seelen ansteigen muss.


Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

1. Expandiert die Hölle langsamer als die Anzahl der hinzukommenden Seelen, dann steigen Temperatur und Druck in der Hölle an, bis sie explodiert.

2. Zur Lösung führt uns der Ausspruch meiner Kommilitonin Teresa:"Eher friert die Hölle ein, bevor ich mit dir ins Bett gehe..." Da ich bis heute nicht dieses Vergnügen mit Teresa hatte (und wohl auch nie haben werde), muss Aussage 1 falsch sein, was uns zur Lösung bringt: Die Hölle ist exotherm und wird nie einfrieren.


Der Student bekam als einziger Prüfungsteilnehmer die volle Punktzahl.
Profil von DonFungi


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:42
@WüC
okay versteh ich jetzt auch nicht, Physik war nie meine stärke. :vv:

Aber die Physik erklärt ja wie das ganze Universum etc. aufgebaut ist, also kann es keine Formel geben die beweist dass Leben gar nicht existieren kann. :D

Selbst angenommen es wäre so, dann frage ich mich weshalb wir leben. :troll:


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:51
@meedi
meedi schrieb:Deswegen habe ich Ursache und Wirkung ja auch nicht komplett ausgeschlossen. Dennoch kann Ursache und Wirkung nicht das ganze vom Kuche sein, so wie es gerne gesehen wird. Ist genauso mit der Entropie. Thermodynamisch gesehen dürfte gar kein Leben existieren. Wieso sind wir dann aber hier, wenn doch die Grundgesetze der Physik das Gegenteil behaupten.
Haben zwar schon andere geschrieben, aber: Das ist Unsinn. Aus dem 2.Hauptsatz der Thermodynamik folgt das nicht. Wieso, hat ja schon Statman angedeutet.


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

07.04.2013 um 16:53
@killimini

Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik bezieht sich auf geschlossene Systeme. Das sind Systeme die keine Energie mit ihrer Umwelt (Umgebung) tauschen können.
Ich denke, es ist recht offensichtlich, dass jede uns bekannte Form des Lebens aber sehr wohl solche Interaktionen vornimmt. Wir nehmen Energie und Stoffe auf, zB in Form von Nahrung, geben Energie und Stoffe ab, zB über Schweiß und Ausatmung.
Daher greift der 2. Hauptsatz der Thermodynamik hier nicht, somit kann Leben wohl auch kaum die Physik widerlegen (oder die Physik Leben leugnen)
Lebewesen können ihre Entropie sogar verringern, beispielsweise mit der Erneuerung von Zellen, oder der Wundheilung. Aber das tut nichts zur Sache, da, wie schon erwähnt, wir keine Verletzung der thermodynamischen Gesetze haben.


melden
409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
War es eine OBE?77 Beiträge
Anzeigen ausblenden