weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 02:12
@Tajna
Tajna schrieb:Wenn dann jemand kommt und sagt, du hast wahrscheinlich nur Tiere auf dem Dachboden, dann wird das "besondere Erlebnis" entwertet und eventuell auch noch der Zustand des Hauses kritisiert - viele sind davon nicht begeistert.
zustand des hauses? dazu muss ich auf jeden fall etwas schreiben, und @amsivarier wird das sicherlich aus seiner berufserfahrung auch bestätigen, nämlich:
marder bevorzugen heutzutage moderne häuser mit modernen gedämmten dachböden - die sind nämlich viel, viel kuschliger als die "kaltdächer" (begriff bitte bei wikipedia nachschlagen, kurzfassung: man sieht von innen die ziegel und mehr gibt's da nicht) typischer altbauten. in so 'nem gedämmten dach kann man als marder viel netter sein nest anlegen.
je mehr dämm-material, desto kuschliger für marder & family. scheissegal welches baujahr.
abgesehen davon bildet der moderne vollwärmeschutz (abgesehen von diversen problemen auf die ich hier nicht weiter eingehen werde, weil ich mich sonst reinsteigere und gleich einen ganzen roman über gesundheitsgefährdung, energieverschwendung und abzocke schreibe) jede menge neuen lebensraum für diverse lebewesen (wer mag kann gerne mal specht + vollwärmeschutz googeln und wird aus allen wolken fallen).


melden
Anzeige
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 02:14
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Ich hab bei dem thema überhaupt noch keinerlei negative erfahrungen gemacht.
Bei dem Thema, oder generell noch nicht?
Weil ich mir kaum vorstellen kann, das n Mensch der im (metamorphorischen Sinne) schon scheisse fressen musste im leben, sich so n Weltbild wie du aufbauen würde.

@wobel
wobel schrieb: und ja, tatsächlich muss es nicht unbedingt eine rose sein sondern es darf auch ein gänseblümchen sein.
das ist aber NICHT paranormal.
Echt wahre Worte! Sry aber musst jetzt sein! :-)
wobel schrieb:gell das fällt echt auf?
wobel schrieb:bei mir hackt er drauf rum, das scheint ihn echt zu fuchsen.
aber bei anderen, z.b. @Outsider, reicht ihm die aussage "ich möchte nicht drüber reden" dass das thema gegessen ist...
Und genau aus dem Grund hab ich vorhin nur gefragt, und nicht aus einem "Kriegs-Schachzug" heraus wie manche meinen würden.
Nur kam da, oh Wunder, keine konkrete Antwort drauf.
wobel schrieb:mich beschützen muss man hier sicher nicht, da hast du völlig recht
Hab ich nichtmal annähernd den Eindruck das es nötig wäre, bei ner großen, (angeblich)
gut kochenden Frau ;-)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 02:21
@wobel

Danke für die Info.
Aber das wissen die TE natürlich nicht, für sie ist es immer eine Kritik.

Ich erinnere mich gerade an einen Thread, der über ein Jahr lang lief, wo aus einer leerstehenden Dachgeschoß-Wohnung nachts Möbelrücken und das Geräusch von umfallenden Schränken gehört wurden, solange bis dort wieder jemand einzog.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 02:23
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Ich dachte du brauchst den paranormalen Beweis.
ich brauche keinen paranormalen beweis.
ich brauche beweise für paranormales.
erkennst du den unterschied?

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Und wie waren deine Erfahrungen mit Remote Viewing und "echten spirituellen Führern" ?
soll ich dir die seminartermine durchgeben? und ein anmeldungsformular zuschicken?
die erfahrungen waren natürlich enorm.

*blink* *blink* oder eher *pling* *pling* in irgendeinem sparschweinchen?


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 02:33
@boe
boe schrieb:Hab ich nichtmal annähernd den Eindruck das es nötig wäre, bei ner großen, (angeblich)
gut kochenden Frau ;-)
183cm.
heute abend gab's roastbeef (ein 1kg-stück, bei niedrigtemperatur gegart, butterzart, supersaftig) mit meerrettichsösschen, zypriotischen kartöffelchen (was ein scheiss zum schälen!) und grünen bohnen im speckmantel.

morgen kommt mein strohwitwerischer vaddr vorbei (ich hätt aber auch für uns so gekocht) und es gibt traditionell einheimischen spargel mit kräuterflädle, sehr gutem schinken vom bio-metzger (betone ich weil speziell dieser schinken wirklich extrem gut ist) und/oder wahlweise rest vom roastbeef fein aufgeschnitten (wir haben für sowas sogar 'ne maschine), sauce hollandaise (ein opfer an den kalorien-gott), natürlich jede menge grünen gemischten salat und zum nachtisch frische deutsche zuckersüsse erdbeeren mit selbstgemachtem vanille-eis.

das ist aber alles nichts wofür man wirklich kochen können müsste - DAS kann jeder.
lieblos hingerotzt schmeckts aber tatsächlich nicht so gut...

soll ich dich auf dem laufenden halten wenn ich was spannenderes koche?


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 02:43
@wobel

Ist zwar jetzt leider alles OT! Sorry deswegen!
Aber...
wobel schrieb:183cm
Find ich Groß für ne Frau ^^
wobel schrieb:heute abend gab's roastbeef (ein 1kg-stück
Reicht schon, ohne den Rest gelesen zu haben! ;-p
...wobei der Rest auch echt gut klingt!..
wobel schrieb:das ist aber alles nichts wofür man wirklich kochen können müsste - DAS kann jeder.
Achja... Meine ex, hatte es sogar geschafft n Topf mit Wasser anbrennen zu lassen. Meins ernst. -.-

Kochen zu können, geht heutzutage meiner Meinung nach immer mehr unter, wenn man sich die heutige Generation mal so anschaut! Echt traurig. Dabei ist's Geschlecht unabhängig gemeint.
wobel schrieb:soll ich dich auf dem laufenden halten wenn ich was spannenderes koche?
Etwas sadistisch, aber gerne wenn's den richtigen Bereich hierfür im Forum gibt? ;-)

So, OT Ende!!! Gelobe Besserung :-)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 03:00
@boe
hey - alles 'ne frage der wahrnehmung!
ich kann morgen auch so dran gehen dass ich keinen bock drauf hab meinen nervigen alten vater zu versorgen und schon garnicht spargel zu schälen usw... das ist doch der pure stress und überhaupt muss ich das alles garnicht machen wir könnten auch pizza bestellen blablabla...
aber das ist wie mit den gänseblümchen.

mein leben ist schön weil ich soviel weiss und soviel kann und mir die welt offen steht.
spirituell bin ich wirklich komplett durchgereinigt und frei - und wenn sich daran was ändert hab ich gelernt wie ich's beheben kann, und ja, das funktioniert, weil's ja alles in und an mir liegt.
der gefährte hat einen anderen weg dazu, aber fazit ist derselbe.
dazu müssen wir aber noch lange nicht an irgendwelche "geister oder ähnliches" glauben.

soviel zu meiner "spiritualität".
mehr isses nich.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 03:21
@wobel
wobel schrieb:ich kann morgen auch so dran gehen dass ich keinen bock drauf hab meinen nervigen alten vater zu versorgen und schon garnicht spargel zu schälen usw... das ist doch der pure stress und überhaupt muss ich das alles garnicht machen wir könnten auch pizza bestellen blablabla...
aber das ist wie mit den gänseblümchen.
Aber die Freude die man verspürt, bei positiver Resonanz von selbstgekochten, ist doch vergleichbar, wie mit dem Gänseblümchen, oder nicht? :-) Rosen/ Pizza kann ja jeder, die für viele mittlerweile nicht mehr so wahrgenommenen "kleinigkeiten" zählen doch.
(..Wenn ich dich bisher richtig verstanden hab)
wobel schrieb:spirituell bin ich wirklich komplett durchgereinigt und frei - und wenn sich daran was ändert hab ich gelernt wie ich's beheben kann, und ja, das funktioniert, weil's ja alles in und an mir liegt.
Du warst also mal, "Esoteriker" "believer" oder wie manche es auch nennen würden?
Oder zumindest, gab es Zeiten wo du von sonst was für "geschwurbel" geblendet warst?

Aber, a propo essen, um mal halbwegs wieder BTT zu kommen, hätte da ne frage an die "believer". Klingt jetzt wohl banal, und vielleicht auch etwas blöde gefragt, aber, es wird ja so oft behauptet Geister seien "Energie" (feinstofflich... Was auch immer), aber jede Aktion die so ne Seele/ Geist unternimmt dürfte zu nem Energieverbrauch führen, also plump gefragt..
Müssen Geister essen? Oder irgendwas zu sich nehmen?
So könnte man zumindest Rückschlüsse ziehen ob es geister überhaupt geben kann, die Skeptiker ja nie sehen ;-)

So, is nu aber etwas spät, also guts nächtle schon mal.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 08:51
@ackey
waterfalletje hat dich doch damit nicht gemeint.
Du bist ein sehr aufmerksame leserin ;-)

Wie schön, aber so weit ich zurückblättern kann in diesem Thread, hast du ihn ja angesprochen (ge@ddet) oder net?

kann nur schreiben, das mein alarmsystem warnend blinkt. Warum auch immer.

Wie gesagt, dein sogenanntes Alarmsystem, sollte neu justiert werden :)
Ja ich habe ihn angesprochen, auf sein Kommentar hin.

Wenn jemand FESTSTELLT menschen mit wahrnehmungen andere art sind Dumm und ungebildet, mir mehrmals aufgefallen ist wie andere 'korrigiert' würde bei rechtschreibfehler, ich die art der Korrektur beobachtet habe, dann darf ich doch wohl schreiben das ich dies hinterfrage, auf grund meine wahrnehmung und beobachtungen.

Ich stelle es also nicht fest, sondern hinter frage bei mir selbst, und schrieb es genauso auf , wie diese personen ihre beobachtungen schreiben.
Vielleicht durchdacht, vielleicht undurchdacht!

Und ich hoffe nicht es wird hiermit zweierlei maß gemessen.

Gegen skeptiker an sich habe ich nichts.

Bin auch öfters im leben eins.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 09:42
boe schrieb:Aber, a propo essen, um mal halbwegs wieder BTT zu kommen, hätte da ne frage an die "believer". Klingt jetzt wohl banal, und vielleicht auch etwas blöde gefragt, aber, es wird ja so oft behauptet Geister seien "Energie" (feinstofflich... Was auch immer), aber jede Aktion die so ne Seele/ Geist unternimmt dürfte zu nem Energieverbrauch führen, also plump gefragt..
Müssen Geister essen? Oder irgendwas zu sich nehmen?
Hier gibts nen ganz interessanten Beitrag dazu

http://www.yoga-vidya.de/reinkarnation-wiedergeburt/leben-nach-dem-tod/erdgebundene-geister.html

Thema erdgebundene Geister
Nur der physische Körper ist weggefallen. Die Persönlichkeit bleibt, das Unterbewusstsein bleibt, Wünsche bleiben, Ängste bleiben. All das bleibt, nur der physische Körper ist weg. Es kann sein, dass man etwas Bestimmtes essen oder trinken will. Aber ohne physischen Körper geht das nicht. Er will mit jemandem sprechen, niemand ist da. Er will Dinge ändern und kann es nicht.
Wie der Energieverbrauch aussieht und ob der erdgebundene Geist sich wirklich anheften muss, um energie zu tanken, kann ich nicht beurteilen, zu wenig damit zu tun gehabt. Außerdem sehe ich das ganze eh noch etwas anders als "Geisterseher".

Lange Astralreisen sind jedenfalls erschöpfend, aber das kann man wieder nur aus menschlicher Sichtweise beurteilen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 09:57
Das Lustige ist: Die Geister scheinen auch nationalen Trends nachzuhängen.
Ist Euch schon einmal aufgefallen, daß spirituelle Erfahrungen unterschiedlich ausfallen, wo sie auftreten?
Das hat mit nationalen Gebräuchen zu tun aber auch mit demjenigen, der die "Grundlagen" der Geister festgelegt hat. Je nach Lust und Laune können Geister mal dies und jenes und ein paar km weiter dann nicht mehr.
Leider ist aber eines international und wohl ein Geister- Standard: Beweise können sie bis dato nicht liefern. Auch verbindliche Aussagen gibt es nicht, die verifizierbar sind...

Hier ein Beispiel - sogar von ein und derselben Person werden die Eigenschaften von Geistern beliebig verteilt:
Dawnclaude schrieb:All das bleibt, nur der physische Körper ist weg. Es kann sein, dass man etwas Bestimmtes essen oder trinken will. Aber ohne physischen Körper geht das nicht.
In einem fall den ich nun kenne, wurde dem "Geister Opfer" deutlich in dem besagten Thread empfohlen, dass sie höchstwahrscheinlich unter Shizophrenie leidet, weil bei dem Thread klar wrude, dass es nur 2 personen gab die für den "Poltergeist" hätten verantwortlich sein können, die die WÄnde mit allen möglichen Zeug beschmierten.
Zum Einen fehlt der Körper und man kan gar nichts mehr - nicht einmal sprechen und zum anderern werden sogar Wände beschmiert - so ganz ohne Körper...

...oder gibt es verschiedene Arten von Geistern? Poltergeister, Astralreisengeister, Schmiergeister, Gedankenlesegeister, usw...?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:06
@Kurzschluss
Die eine Information ist von dieser Seite, die ich oben verlinkt habe.
Das mit den Wänden ist ein "Poltergeist"
Das eine ist der "erdgebundene Geist" den man als Mensch erleben kann. Das ist eine bestimmte Erfahrung, die nach dem Tod passieren kann für eine gewisse Zeit.
Poltergeister sind nen völlig anderer Geistertyp, die können sehr wohl Materie beeinflussen und die wissen auch genau was sie tun.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:15
@Dawnclaude
In dem Link sind beide Geisterarten, Seelen verstorbener. Die Seele des Poltergeistes soll aber angeblich unter Entzugserscheinungen leiden.

Es gibt eigentlich keinen Unterschied zwischen den beiden, es sind ja beide angeblich, Seelen verstorbener.

Diese Widersprüche sind es übrigens, die Skeptiker Geiser ‚ablehnen‘ lassen.
Denn offenbar ist auch denjenigen Believern aus dem Link nicht ganz klar, was sie mit Geist meinen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:20
wobel schrieb:was denn für 'ne "beweis-angelegenheit"?
kennst du denn nicht die wissenschaftliche erklärung für das, woran sich die leute hinterher erinnern?
@wobel

d.h. anhand der Art der NTE wie du es erlebt hast und der Tatsache dass dafür eine wissenschaftliche Erklärung existiert. halten dich "auf dem Boden der Tatsachen"?

meinst du es liegt also einfach daran wer mehr wissenschaftlich "aufgeklärt" ist und wer nicht, wenn es darum geht nach einer NTE zum Gläubiger zu werden und weniger darum wie heftig solche NTE ist?

ok. naja ich kann mir das ein Stück weit vorstellen, dass es nicht reicht. immerhin gibts halt Wege sich das Rational zu erklären selbst wenn man bei der NTE mit Astralen Wesen Kaffee getrunken hätte oder so :D und so lange es die kleinste Undichte Stelle gibt, gibt es auch für mich keinen aha-moment.

für einige reicht es wohl schon wenn sie ein kalten Hauch auf dem Rücken spüren.

wie gesagt hatte ich auch schon 2- 3 "Träume" die man als eine paar sekunden dauernde Astralreise deuten könnte und darunter noch Träume die zu der Zeit zu einem Ereigniss passten welches sogar in den Nachrichten stand am nächsten Tag (ich somit davon also nix wusste) und dazu waren sie auch noch gemeinsam mit einer anderen Person geträumt, die mir das am nächsten Morgen (auch bevor es in den Nachrichten stand) erzählt hat.

Aber das ganze macht mich noch nicht zum "believer".. bzw. eher zum "wissenden" wäre der bessere Ausdruck, denn wenn man sieht auf welchem "Level" manche schon sind hat man eher das gefühl also seien sie (halten sich) eher (für) "wissende" :troll:

"Glaubender" kann man immer sein. Ich persönlich schließe nicht aus dass es eine Astralreise sein könnte oder die gemeinsamen Träume ein interessantes Phänomen waren. Aber es beeinflusst noch lange nicht mein Alltag solange nicht was eindeutigeres kommt.

Ich weiss nicht wie das mit deiner NTE ist, es scheint dass du nach außen alles wiederlegst aber vielleicht spielst du auch mit dem Gedanken.

Und zu der Frage
wobel schrieb:gell das fällt echt auf?
bei mir hackt er drauf rum, das scheint ihn echt zu fuchsen.
aber bei anderen, z.b. @Outsider, reicht ihm die aussage "ich möchte nicht drüber reden" dass das thema gegessen ist...
Ich denke das liegt auch daran dass @Outsider ihm es vielleicht erzählt hat und weiss dass es die Mehrheit als Erzählung nicht überzeugen würde. Oder er verweigert komplett, was ihm auch nix nützt.

du scheinst immerhin ein "hardcore" Skeptiker zu sein, das sieht nach außen tatsächlich so aus, und wenn er dich jetzt dazu bringt was zu erzählen und dich sozusagen zu bekehren, dann hat das durchaus mehr gewicht als wenn es der (jetzt schon) Believer outsider tut.

Es wäre sozusagen eine "Livevorführung" :D bei outsider ist ja der drops längst gelutscht und man weiss nicht wie das zustandegekommen ist, ob er glaubwürdig ist usw. usf.

Ich wäre auch ein gutes "Subjekt" aber bei mir ist die Sache wieder ein wenig anders anfangs hat er das auch versucht, aber weil ich kein reiner Skeptiker bin sondern wie schon geschrieben habe ich da auch schon so meine Vorstellungen, da kollidiert natürlich manchmal schon was, weil ich ihm nicht aus der Skeptiker Sicht sage "du das ist Unsinn" sondern schon ein Stück aus der "Believer" Sicht "du - du laberst Unsinn" :D

Naja ziemlich lustig/traurig die ganze Esosache.



und da :D
Beitrag von wobel, Seite 317
m6kHrW applaus


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:23
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Es gibt eigentlich keinen Unterschied zwischen den beiden, es sind ja beide angeblich, Seelen verstorbener.

Diese Widersprüche sind es übrigens, die Skeptiker Geiser ‚ablehnen‘ lassen.
Denn offenbar ist auch denjenigen Believern aus dem Link nicht ganz klar, was sie mit Geist meinen.
Klar, gerade weil es immer nur Bruchstücke an Informationen gibt, gibt es viele Varianten, wie sich die menschen das ganze vorstellen.
DieSeite ist wieder etwas religiöser und diese Dinge hat er nicht durchdacht. Er geht davon aus, dass Poltergeister "verzweifelte Menschen" sind.
Und ich wiederum sage, dass die Poltergeister nur ganz gezielte Eingriffe von außen sind, weil sie zur Inkarnation dazu gehören. Das Problem ist ja nur, dass die Menschen, die Poltergeister erleben, auch davon was haben sollen. also kannst du nicht erwarten, dass dir jeder gelehrter erzählt, das Poltergeister eigetnlich nur Schauspieler für die Inkarnation sind. :D
Dementsprechend ist das ganze bisschen problematisch... Deshalb muss es mehrere Theorien geben, die jeweils passen und für euch gibt es die Erklärung, dass das alles nur Einbildungen sind, damit ihr glaubt, so etwas gibt es nicht. Für die Personen, die es erleben ist es wiederum völlig real. Und für Medien / Ghosthunter die damit arbeiten, gibt es andere Erklärungen, damit sie ihren Job machen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:39
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Klar, gerade weil es immer nur Bruchstücke an Informationen gibt, gibt es viele Varianten, wie sich die menschen das ganze vorstellen.
Wie gesagt ich weiss nicht mal was eine Seele sein soll, geschweige denn ein Geist.

Es scheint aber auch keine Definition dafür zu geben, sondern eher so viele Varianten von Geistern wie es Menschen gibt. Das wären dann über 7 Mia. Variationen des Begriffes Geist.

Dies vermindert die Glaubwürdigkeit der Believer meiner Meinung nach beträchtlich.
Dawnclaude schrieb:Und ich wiederum sage, dass die Poltergeister nur ganz gezielte Eingriffe von außen sind, weil sie zur Inkarnation dazu gehören.
Und wiederrum wage ich zu behaupten das dies reine Spekulation deinerseits ist, nicht mehr.

Was zudem dazu führt das ich keine Geister sehe oder an sie glaube. Insofern dieser Begriff überhaupt etwas konkretes bezeichnet, was er meiner oben genannten Meinung nach, eben nicht tut.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:42
@Snowman_one
Du erlebst einen Geist, den empfindest du als völlig real. Wer oder was dahinter steckt, weißt du allerdings nicht. ist ets eine verstorbene Seele oder etwas anderes. Damit du das erlebst, musst du erst mal in einer Inkarnation sein, in der du es erlebst. Für Menschen, die geister noch nie erlebt haben, sowieso nicht, weil sie sich ja das allein schon nicht vorstellen können.
Dementsprechend bist du nun außen vor und kannst sagen "pöööh alles doof, die anderen halten sich für was besseres oder sind krank" Oder was auch immer du interpretierst.

Alle Schritte, die danach kommen und wie es funktioniert sind reine theorie für dich, weil du das ja noc hnicht erlebt hast. Also ist es auch mühselig darüber zu diskutieren. Dass es viele interpretationen gibt, da gib ich dir aber Recht. Nur kann es halt auch sein, dass für dein leben das Thema einfach niemals relevant wird.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:57
@Snowman_one
ganz witzig auch der Text auf der Seite, er spricht ähnliches an , nur mit etwas anderen Blickwinkel:

http://www.yoga-vidya.de/reinkarnation-wiedergeburt/leben-nach-dem-tod/gespenster-und-poltergeist.html
Wenn dir also jemand etwas aus deiner Vergangenheit richtig sagt (oder deine gegenwärtige Situation wirklich gut beschreibt), heißt das noch lange nicht, dass er dein Schutzengel ist, selbst wenn er das behauptet. Pretas können also andere Formen, Gestalten und Namen annehmen und sich sogar als Schutzengel ausgeben. Man muss sich bewusst sein: Wenn man zu einem Channel-Medium geht und es spricht jemand durch dieses Medium und behauptet, der eigene Großvater zu sein, dann muss das nicht der Großvater sein, auch wenn er viele Details aus dem Leben des Großvaters kennt. Es kann jemand ganz anderes sein, der nur diese Details kennt.
Viele Hellseher, auch solche, die keine Channeling Sitzungen durchführen, nutzen die „Dienste“ eines „Spirit Guide“, Geisterführers, um so dem Klienten zu raten, seine Vergangenheit zu kennen, die Zukunft vorherzusagen, Ratschläge zu geben. „Spirit Guides“ sind oft erdgebundene Geister, die sich als höher entwickelt ausgeben.
Hast du also erst mal akzeptiert, dass es Geister gibt, dann weißt du immer noch nicht, wer dahinter steckt. er intepretiert es so, dass weniger bewusste Geister auch die Gestalt von Schutzengeln einnehmen.
Eine Sache dabei vergisst er jedoch, den Geistführern / schutzengeln ist das ebenfalls bewusst.

Vertrauen aufzubauen ist also eine schwierige Sache, wem vertraut man letzendlich. :)


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 10:59
@Dawnclaude
Alle Schritte, die danach kommen sind reine theorie für dich, weil du das ja noc hnicht erlebt hast.
Also mit Theorie meinst jetzt vermutlich das was wie Laien darunter verstehen und nicht das was Wissenschaftler mit Theorie meinen oder?
Also meinst du eine Hypothese würde ich sagen.

Ich kam schon hier ins stocken:
Du erlebst einen Geist, den empfindest du als völlig real. Damit du das erlebst, musst du erst mal in einer Inkarnation sein, in der du es erlebst.
Alleine mit diesen 2 Sätzen behauptest du schon eine ganze Menge Dinge, für die du keinerlei Belege hast.

Ich weiss nicht was du mit Geister erleben meinst, denn ich weiss nicht mal was ein Geist sein soll.
Wenn ich nun etwas erlebe das ich mir nicht erklären kann, habe ich keinen guten Grund daran zu glauben das ich einen Geist erlebt habe.
Genauso gut könnte dieses unerklärliche, auch eine unsichtbare Fee gewesen sein.

Ich glaube deshalb das diejenigen die Geister sehen wollen, diese dann eben in unerklärlichem 'finden', obwohl dafür eingetlich kein guter Grund da ist.
Dawnclaude schrieb:Also ist es auch mühselig darüber zu diskutieren.
Ja, aber würde man sich für die Diskussion auf eine Definition für Geist einigen können, würde das meiner Meinung nach eine Grundlage bieten.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

26.05.2013 um 11:04
I ch weiss nicht was du mit Geister erleben meinst, denn ich weiss nicht mal was ein Geist sein soll.
Wenn ich nun etwas erlebe das ich mir nicht erklären kann, habe ich keinen guten Grund daran zu glauben das ich einen Geist erlebt habe.
Genauso gut dieses unerklärliche, auch eine unsichtbare Fee gewesen sein.
Das stimmt, der Geist könnte auch eine unsichtbare Fee gewesen sein oder diejenigen, die über deine Inkarnation wachen oder der Predator.
Identifizieren kannst du auch nur ,was du erlebst
Wenn ein Geist z.b. dir auf irgendeine Weise eine Geschichte erzählt, er sich visuell als Geist darstellt, du z.b. Kälte spürst oder Vibrationen, wirst du ihn als Geist identifizieren oder als Einbildung interpretieren. Wenn du jetzt nur Schritte hörst, oder Möbel verschieben oder kratzen usw. bleibt man auch im ungewissen, wer es erzeugt hat und es bieten sich rationale erklärungsmöglichkeiten durchaus auch an , klar.
Snowman_one schrieb:Ich glaube deshalb das diejenigen die Geister sehen wollen, diese dann eben in unerklärlichem 'finden', obwohl dafür eingetlich kein guter Grund da ist.
Diejenigen, die noch keine Geister gesehen haben, unterschätzen solche Erlebnisse in der Regel maßlos. Das ist wohl auch eine verständliche Reaktion auf etwas, das man nicht kennt.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden