weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 18:42
@Dennis75
In weniger dicht besiedelten Gebieten, vielleicht sogar mehrere Kilometer tief gelegen, könnte demnach praktisch alles zu finden sein, sogar unterirdische Meere. Und: Wenn diese Reptilos überhaupt existieren dann haben sie angeblich auch Mittel und Wege, die Gedanken der Menschen zu beeinflussen und technisch hochentwickelte Methoden um ihre Habitate zu verbergen.
.....
Demnach kämen sie allenfalls als Engel des Satans in Betracht, biblisch gesehen, die mit dem Satan zusammen aus dem Himmel verbannt und auf die Erde geworfen wurden. Aber auch das geschah ja erst mit der Auferstehung von Jesus, und man müsste eigentlich denken dass die Reptilos schon länger als 2000 Jahre die Erde bevölkern. WENN es sie denn geben sollte.
Ja das klingt alles einleuchtend.

Fazit, mit der Bibel sind die Reptilos nicht so richtig kompatibel.
Da es jedoch auch nicht bewiesen werden kann, dass es diese gab, sondern lediglich, dass es bewohnte Höhlensysteme gab, ist die ganze Sache mit den Reptilos Spekulation.


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 18:58
Optimist schrieb:Fazit, mit der Bibel sind die Reptilos nicht so richtig kompatibel.
Da es jedoch auch nicht bewiesen werden kann, dass es diese gab, sondern lediglich, dass es bewohnte Höhlensysteme gab, ist die ganze Sache mit den Reptilos Spekulation.
natürlich ist das alles nur spekulation jedoch fragt man sich schon von wo diese geschichte stammen - irgend einen wahren kern muss es doch geben wenn in unterschiedlichen kulturen von solchen wesen berichtet wird:

Reptiloide Humanoide sind aus den Mythologie verschiedener Kulturen bekannt:

Kekrops I war in der Mythologie des griechischen Altertums der zweite König in Attika und Begründer der Dynastie der Kekropiden. Er war nach der Sage ein von der Erde geborener Autochthoner ohne leibliche Eltern. Seine Gestalt dachte man sich als halb Mann, halb Drache

Die Gorgonen aus der altgriechischen Mythologie, drei geflügelte Monster mit Schlangenhaaren, die jeden, der sie anblickt, zu Stein erstarren lassen

Lamia aus der griechischen Mythologie wird ab dem 19. Jahrhundert als Wesen mit Schlangenhaut beschrieben oder mit einem Schwanz in Schlangenform

Aus der chinesischen Mythologie sind Drachenkönige bekannt

Schlangengott Glykon im römischen Altertum

Schlangenwesen oder Schlangengott Naga aus der indischen Mythologie

Quetzalcoatl bei den Azteken und Tolteken als Zwitterwesen aus Schlange und Mensch

Azhi Dahaka oder Azi Dahaka (Zhahâk) als Erzdämon aus der persischen Mythologie mit zwei angewachsenen Schlangenköpfen

Beim Volk der Hopi sollen Sagen um die Existenz Menschen-Reptilienrasse existieren, die unter der Erde als "Sheti" oder "Schlangenbrüder" leben sollen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 19:06
@-Therion-
-Therion- schrieb:natürlich ist das alles nur spekulation jedoch fragt man sich schon von wo diese geschichte stammen - irgend einen wahren kern muss es doch geben wenn in unterschiedlichen kulturen von solchen wesen berichtet wird...
Ja, stimmt schon auch.
Das ist eben auch ein Punkt der mich wundert.
Hat jemand von den Gläubigen, z.B. Dennis, einen Erklärung dafür?

Ich werde jetzt endlich auch mal snafu mit einladen (auch wenn sie alles als Methapher sieht ;) ) und bin auch gespannt, wie sie sich diese Figuren (welche paar Seiten weiter vorn in einem Link zu sehen waren) erklärt. Denn es ist schon wirklich anzunehmen, dass es reale Wesen und eben keine Metaphern waren.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 21:10
@Optimist
Optimist schrieb:Das ist eben auch ein Punkt der mich wundert.
Schau mal hier rein, das ist echt schon sehr merkwürdig finde ich.

http://otacun.net/2011/04/der-kontakt-mit-auserirdischen-auf-der-russischen-mission-salyut-6/


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:09
@Kayla
Vielen Dank für Deinen Link.
1981, 14. Mai. KOVALYONOK bemerkt durch das Bullauge von SALYUT ein Rund-ovales Objekt. Zuerst hält er es für eine Spiegelung. Doch es ist ganz offensichtlich ein fremdes Raum-Schiff, das den Russen mit gleicher Geschwindigkeit folgt. Es ist rund, Durchmesser etwa acht Meter, umgeben von drei Reihen mit je acht Bullaugen, von denen die mittleren drei besonders groß sind. Es hat keine Ausbuchtungen oder äußerlichen Armaturen. KOVALYONOK holt die Kamera, filmt das geheimnisvolle Objekt.

1981, 15. Mai. Die Kosmonauten bemerken, dass die Kugel nähergekommen ist, jetzt nur noch 100m entfernt ist. Jetzt können sie menschenähnliche Wesen hinter den Luken erkennen. Sie tragen mützenartige Kopf-Bedeckungen mit durchsichtigem Schirm. Die dichtgewachsenen Augenbrauen, die großen, klassisch-griechischen Nasen der Außerirdischen sind gut zu erkennen.

Was die Kosmonauten erstaunt, sind die Augen dieser Außerirdischen. Sie scheinen doppelt so groß wie die menschlichen zu sein. Durchs Fernglas betrachtet scheinen sie ins Leere zu blicken. Sie starren die Russen an ohne ein Zeichen von Emotion oder Bewegung. KOVALYONOK und SAVINIKH melden die Beobachtungen der Boden-Kontrollstation in Baikonur -
...

1981, 16. Mai. Am dritten Tag ist das Objekt bis auf 30m herangekommen. KOVALYONOK fragt Baikonur, ob er die Raum-Station verlassen, die Besucher inspizieren könne. Die Antwort ist ein kategorisches - ‘Njet !’ – Nein !

Stattdessen versucht er über Blick-Kontakt zu kommunizieren. KOVALYONOK holt eine Karte des Sonnen-Systems, hält sie ans Fenster und ist nur allzu verblüfft, als ihm ein Mitglied der Besatzung des fremden Raum-Schiffes die gleiche Karte an sein Fenster hält....
Ist wirklich alles sehr verblüffend.

Inwieweit kann man eigentlich etwas auf solch eine Webseite geben?
Ich meine, ist dieser Bericht als seriös einzustufen, oder ist es wie bei Zeitungsmeldungen manchmal, dass sich irgendetwas aus den Fingern gesaugt wird, nur um die Zeitung voll zu bekommen (der Werbeeinnahmen wegen...)?

Was mich z.B. etwas stutzig macht:
Kurz danach steigen die Außerirdischen aus ihrem Flug-Objekt und bewegen sich im All. Sie sind jeder an die zwei Meter groß. Sie tragen dieselben Raum-Anzüge wie an Bord ihres Schiffes. Sie gleiten förmlich durch das All, ohne dass sie irgendwelche erkennbaren Sauerstoffgeräte oder Steuer-Vorrichtungen tragen. Ihre Anzüge sehen aus wie Taucher-Anzüge, die Visiere ihrer Helme heruntergeklappt. Sie bewegen sich so, dass sie gut durch die Luke der sowjetischen Raum-Kapsel gefilmt werden können. ....
"dass sie gut durch die Luke der sowjetischen Raum-Kapsel gefilmt werden können. ..."
-> Wo sind diese Aufnahmen fragt man sich doch dann?
Unter Verschluss gehalten, damit kein Mensch davon erfährt? Wäre noch zu verstehen.
Wieso kann es dann aber diesen Bericht auf dieser Webseite geben?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:20
@Optimist
Optimist schrieb:"dass sie gut durch die Luke der sowjetischen Raum-Kapsel gefilmt werden können. ..."
-> Wo sind diese Aufnahmen fragt man sich doch dann?
Unter Verschluss gehalten, damit kein Mensch davon erfährt? Wäre noch zu verstehen.
Wieso kann es dann aber diesen Bericht auf dieser Webseite geben?
Sie unterliegen der Geheimhaltung genau wie das Filmmaterial der USA auch. Immerhin gibt es das Video im Bericht, was auch schon schwer zu besorgen war. Interessant ist nur, das Zeugen solcher Vorkommnisse immer wieder aus der Öffentlichkeit plötzlich verschwinden oder nicht mehr auffindbar sind. Oder sie landen in der Psychiatrie so das sie nicht mehr als glaubwürdig empfunden werden können. Da frage ich mich schon wieso ? Wenn sie ferngehalten werden dann muss es einen Grund dafür geben. wo z.B. kommen all die HighTech Erfindungen seit den 50er Jahren plötzlich her ? Die Welt war noch nicht so weit und wie über Nacht gab es Erfindungen von welchen noch nie ein Mensch zuvor Kenntnis oder gehört hatte, auch in den USA nicht.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:25
@Kayla
Kayla schrieb:Interessant ist nur, das Zeugen solcher Vorkommnisse immer wieder aus der Öffentlichkeit plötzlich verschwinden oder nicht mehr auffindbar sind.
Ja, kann ich mir gut vorstellen und die Gründe dafür auch.

Auch zweifle ich nicht generell solche Sichtungen an, halte das alles durchaus für möglich.
Nur bei diesem speziellen Fall bezweifle ich die Echtheit sehr.
Kayla schrieb:Sie unterliegen der Geheimhaltung genau wie das Filmmaterial der USA auch.
Ja DAS kann ich nachvollziehen.
Was ich meinte, warum kann es dann diese Webseite geben, wo darüber berichtet wird, wenn es alles so geheim ist?
Kayla schrieb:Immerhin gibt es das Video im Bericht
Das könnte eine Fälschung sein und sehr aussagefähig ist es wirklich nicht.

Eine Lesermeinung dazu, der mir die Worte aus dem Mund nimmt:
Ich finde es allerdings auch sehr schade, dass das (gesamte) Video im Internet nicht zu finden ist. Heißt nicht, ich würde nicht glauben, was die Astronauten behaupten,
aber so ein Video wäre schon was Beeindruckendes.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:31
@Optimist
Optimist schrieb:Ja DAS kann ich nachvollziehen.
Was ich meinte, warum kann es dann diese Webseite geben, wo darüber berichtet wird, wenn es alles so geheim ist?
Weil zunächst immer darüber berichtet wird. Ganz einfach deshalb weil ein Zeuge geredet hat. Und Websites sind aus dem Net schon viele verschwunden, welche darüber berichteten, auch da muss man sich fragen wieso ? Es gibt im Nachhinein immer wieder Stellungnahmen der betreffenden Regierungen dazu welche das Ganze herunterspielen und behaupten, das die Besatzung Halluzinationen hatte, was ich für ziemlich unwahrscheinlich halte, weil die Besatzung zuvor durch monatelanges Training darauf vorbereitet wurde und durchaus in der Lage war Halluzinationen von realen Vorkommnissen zu unterscheiden. Das das Filmmaterial beschlagnahmt worden ist halte ich für ein weiteres Indiz, das die Welt davon offziell nicht wissen darf oder soll.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:42
@Kayla

Was ich meinte, warum kann es dann diese Webseite geben, wo darüber berichtet wird, wenn es alles so geheim ist?

-->
Weil zunächst immer darüber berichtet wird. Ganz einfach deshalb weil ein Zeuge geredet hat.
Ja gut, bis hierher nachvollziehbar.
Kayla schrieb:Und Websites sind aus dem Net schon viele verschwunden, welche darüber berichteten, auch da muss man sich fragen wieso ?
Das leuchtet mir auch ein.
Jedoch vor DIESEM Hintergrund ist es mir eben unbegreiflich, wieso dieser Bericht noch existieren kann.
Das Ereignis war von ca. 1980 und die Kommentare zu dem Bericht von März 12.
->
Wieso konnte sich DIESER Bericht im Net so lange schon halten, wo sowas Sensationelles berichtet wird?
Oder glaubst Du den US-Behörden ist dies "durch die Lappen" gegangen?
Nein, ich denke eher, die wissen dass es ein harmloses Fake ist und lassen es deshalb drin. ;)
Kayla schrieb:Das das Filmmaterial beschlagnahmt worden ist halte ich für ein weiteres Indiz, das die Welt davon offziell nicht wissen darf oder soll.
Das würde ich in einem Fake-Bericht auch behaupten, damit es echter wirkt und weil ich ja auch kein Filmmaterial hätte ;)

Wie gesagt, ich kann mir gut vorstellen, dass es tatsächlich Sichtungen gab, aber dann tun sicherlich die Behörden ALLES dafür, dass da nichts im Netz auftaucht und vor allem NICHT für längere Zeit drin bleibt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:51
@Optimist
Optimist schrieb:Wieso konnte sich DIESER Bericht im Net so lange schon halten, wo sowas Sensationelles berichtet wird?
Man sieht, das das Video bearbeitet und Teile herausgeschnitten sind, es ist nicht mehr vollständig. Ich kann mich aber noch erinnern, das es zuvor anders ausgesehen hat.
Vladimir KOVALYONOK sagt, das er mit zeichnet, weil das Filmmaterial nicht in seinem Besitz ist. Ich gehe deshalb davon aus das es noch ein zweites Video davon gibt, welches nicht mehr im Net ist.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:52
@Kayla
okay, gehen wir mal weg von dem Video.
Es wundert mich trotzdem dass sich der Bericht (also auch wenn kein Video dabei wäre) so lange halten konnte?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 22:57
@Optimist
Optimist schrieb:Es wundert mich trotzdem dass sich der Bericht (also auch wenn kein Video dabei wäre) so lange halten konnte?
Weil er durch das filmmaterial unterstützt keine so große Wirkung mehr hat, also für mich ist das schon logisch und außerdem ist das Video viel zu kurz und enthält nicht mehr alle Fakten. Der Bericht selbst wird dadurch in Zweifel gezogen und ist eben auch nicht mehr so glaubwürdig wie am Anfang.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 23:00
@Kayla
Na gut, wäre eine Möglichkeit ;)

Wird Zeit dass ich mal eine Mütze Schlaf nehme und hoffe ich bekomme keinen außergewöhnlichen Besuch :D

Wünsche Dir eine gute Nacht :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.04.2013 um 23:03
@Optimist
Optimist schrieb:Wird Zeit dass ich mal eine Mütze Schlaf nehme und hoffe ich bekomme keinen außergewöhnlichen Besuch
Huuuuh, wer weiß und laß dich bloß nicht entführen. (Lach)

Gute Nacht und träum was Schönes. .:)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

29.04.2013 um 09:30
@Optimist
-Therion- schrieb:
natürlich ist das alles nur spekulation jedoch fragt man sich schon von wo diese geschichte stammen - irgend einen wahren kern muss es doch geben wenn in unterschiedlichen kulturen von solchen wesen berichtet wird...

Ja, stimmt schon auch.
Das ist eben auch ein Punkt der mich wundert.
Hat jemand von den Gläubigen, z.B. Dennis, einen Erklärung dafür?
Ich gehe eigentlich auch davon aus, dass es irgendeinen wahren Kern geben muss an einem Mythos der seit dem frühesten Altertum in aller Welt erzählt wird. Zum Beispiel die Sintflut. Das habe ich ja auch im Thread "Reptilos - glaubt ihr an deren Existenz?" gepostet.

In diesem Zusammenhang hatte ich eine lange und ausführliche Diskussion mit einem TN namens Keysibuna, der mir vernünftige Argumente aufgezeigt hat dass solche Legenden (auch wenn sie weltweit erzählt werden) nicht unbedingt einen wahren Kern haben MÜSSEN. Aber sehr wohl KÖNNEN.

Wenn wir also biblische Hinweise auf Reptilos finden, stecken sie ziemlich tief zwischen den Zeilen. Und wie sieht es nun mit den Aldebaranern aus, die praktisch von fast allen Aliengläubigen für die Elohim der Bibel gehalten werden? Mir persönlich ist wenig mehr bekannt, als dass sie in ihren Zielen und Motiven meistens konträr zu den Reptilos dargestellt werden. Was natürlich auch biblisch wäre, wenn die Elohim tatsächlich die Engel der Bibel wären.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

29.04.2013 um 12:36
@Dennis75
Danke für Dein Feedback.

Diese Gedanken gefallen mir, weil sie auch für mich den Bibelinhalt mehr untermauern als dem zuwider laufen.

Mein vorläufiges Fazit bzw. Vermutung:
Die Reptilos (ich setze vorraus diese gab es als tatsächliche Wesen) könnten gefallene Engel (also kleine Teufel) gewesen sein.
Diese Geistwesen hatten sich als Schlangen, Drachen oder als Mischwesen zwischen Mensch und Echsen materialisiert, damit sie besser agieren konnten.

Auch in der Bibel ist ja die Rede von: "... der Drache, die alte Schlange ... Teufel... verführt die ganze Erde...".
Wenn @snafu die Schlange als Weisheit sieht, ist das also gar nicht so weit hergeholt, denn diese Reptilos bzw. Teufel hatten sehr wohl großes Wissen, bzw. waren der Menschheit darin weit überlegen. Und vor allem waren/sind sie raffiniert (Satan wird in der Bibel auch als raffiniert und verlogen dargestellt).
Dennis75 schrieb:Und wie sieht es nun mit den Aldebaranern aus, die praktisch von fast allen Aliengläubigen für die Elohim der Bibel gehalten werden? Mir persönlich ist wenig mehr bekannt, als dass sie in ihren Zielen und Motiven meistens konträr zu den Reptilos dargestellt werden. Was natürlich auch biblisch wäre, wenn die Elohim tatsächlich die Engel der Bibel wären.
Dass mit Elohim (alias Aldebaraner) Engel gemeint sein könnten, passt auch :) :
Ps 8,5 Denn ein wenig hast du ihn unter die Engel {Hebr. Elohim} erniedrigt; und mit Herrlichkeit und Pracht hast du ihn gekrönt.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

29.04.2013 um 12:41
Habe mir gerade überlegt:

Spielt es eigentlich für einen gläubigen Menschen eine Rolle ob Gott ein Außerirdischer ist oder nicht?
Lt. Bibel ist er das A und O - egal wie man ihn sieht ... und man soll sich ja sowieso kein Bild machen ;)

Nur DAS ist doch für einen Gläubigen relevant, oder nicht? :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

29.04.2013 um 13:26
Hallo :)

Vielen Dank für die Einladung, @Optimist .

Ich habe zu dem Thema Aliens eine spezielle Meinung, und Erfahrung.
Ich denke, WIR sind das alles selbst. Es ist alles aus uns selbst entstanden, aus unserem GEIST, der alles, was Er "erdenkt" manifestiert, wenn die Kraft der Idee stark genug ist. Um eine Form hervorzubringen. Der göttliche Geist hat alle diese Formen hervorgebracht, ich nenne das jetzt mal so, und so bringt Er auch alle weiteren Formen AUS uns Selbst hervor.

Wenn man das Universum als unser eigenes Gehirn betrachtet, und wenn uns bewusst ist, dass wir in unser eigenes Gehirn blicken, wenn wir ins Universum blicken, dann kann man erkennen, dass Aliens oder sonstige "Flugkörper" nur aus UNS selbst kommen können. Denn AUSSEN ist INNEN, und INNEN ist AUSSEN.

Die Form der Aliens, ist eine Form von uns selbst.
Wir sind das. In einer anderen Form, die uns in der Menschenform nur so erscheinen kann, da Wir in Wirklichkeit formlos sind.
Es ist interessant, dass die Form der Aliens von vielen alten Kulturen und Menschen ähnlich gesehen wurde/wird. Meistens haben sie eine helmartige Kopfbedeckung. Oder einen großen Kopf.
Emotionslos und telepatisch kommunizierend.
Alleine der Ausspruch: " Lasst uns Menschen machen als unser Abbild ..." ist eigentlich unmissverständlich.
Die Menschen könnten tatsächlich erschaffen sein, allerdings durch GEN -Manipulation durch Ausserirdische.
Wir haben Uns selbst erschaffen aus dem Willen und der Liebe des Geist, der Wir sind. Und wir begegnen uns immer selbst, in allen Formen, die Wir haben oder annehmen können. Wir sind die Form, das GEFÄSS des Geistes.
2. These:
Dass man auf die Idee kommen könnte, Gott sei ein Außerirdischer, könnte ebensogut die Manipulation von Satan sein, genauso wie das ja viele Gläubige auch von den Apokryphen annehmen.

Woher sollen Gläubige (zumal wenn sie an die Inspiration der Bibel glauben) nun die Sicherheit nehmen, dass z.B. die schon erfolgten und verschwiegenen Ufo-Sichtungen (der NASA z.B.) nicht einfach NUR Halluzinationen, eine Art Fatamorgana oder Hologramme usw. waren? ...
... hervorgerufen durch die Manipulation seitens Satans?
Satan ist in uns, es ist ein Gedankenkonstrukt, so wie Gott. Gott/Satan ist Unser höchster spirit. der Erkenntnis. Es ist der namenlose Geist, der in irdischer Sichtweise mit Namen benannt wird. und so gleichzeitig die irdische Sichtweise entstehen lässt in Dualer Unausgeglichenheit.
(Satan ist in Wirklichkeit das Licht der Erkenntnis, verborgen hinter dem Tor der Angst vor sich selbst)

@AnGSt
Ich schmeiss mal ein paar Cent in den Hut: Ich habe vor paar Tagen gelesen, dass das Leben, wenn man auf Grund der messbaren Dauer von Entwicklungsprozessen zurück rechnet, älter sein müsste als die Erde selber.
Überrascht mich gar nicht, und bestätigt meine meistnichtverstandene und blasphemische Ansicht, dass Wir das alles erschaffen haben. :) :ghost:


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

29.04.2013 um 14:23
@snafu
Willkommen und danke für Deine Gedanken :)
snafu schrieb:Ich habe zu dem Thema Aliens eine spezielle Meinung, und Erfahrung.
Ich denke, WIR sind das alles selbst. Es ist alles aus uns selbst entstanden, aus unserem GEIST, der alles, was Er "erdenkt" manifestiert, wenn die Kraft der Idee stark genug ist. Um eine Form hervorzubringen. ..
Diese These passt zu diesem Thread hier hervorragend ;)
Diskussion: Chemnitz alter Schlachthof - Begegnung (Beitrag von onuba)

Ich selbst bin mir diesbezüglich noch uneins, ob man irgendwelche Erscheinungen, Geister und eben auch Aliens immer und in jedem Fall mit Geistes-Projektionen, Geistes-Materialisation oder Manifestation abtun kann?
In vielen Fällen sicher, aber in ALLEN?
snafu schrieb:Wenn man das Universum als unser eigenes Gehirn betrachtet, und wenn uns bewusst ist, dass wir in unser eigenes Gehirn blicken, wenn wir ins Universum blicken, dann kann man erkennen, dass Aliens oder sonstige "Flugkörper" nur aus UNS selbst kommen können. Denn AUSSEN ist INNEN, und INNEN ist AUSSEN.
Wenn das Universum tatsächlich UNSER Gehirn WÄRE, würde ich Dir zustimmen.

Jedoch sehe ich es so, dass wir nur TEILE dieses Gehirns sind, aber NICHT dieses Gehirn SELBST.
Wir sind die "Rädchen im Uhrwerk", welche für sich genommen auch wieder ein Gehirn haben. Und diese kleinen Gehirne stehen wiederum mit dem ursprünglichen "Gehirn der Uhr" (Unruhe) in Verbindung.
snafu schrieb:Es ist interessant, dass die Form der Aliens von vielen alten Kulturen und Menschen ähnlich gesehen wurde/wird. Meistens haben sie eine helmartige Kopfbedeckung. Oder einen großen Kopf. Emotionslos und telepatisch kommunizierend.
Genau.
Aber das konnten ja die damaligen Menschen nicht wissen und sich auch nicht einbilden bzw. mittels ihres Geistes manifestieren...
-> gerade z.B. das mit den Helmen...
... WEIL sie sowas nicht kannten. Also muss es im Außen schon da gewesen sein, ganz unabhängig vom Geist und der Vorstellungskraft der Menschen.
These:
Dass man auf die Idee kommen könnte, Gott sei ein Außerirdischer, könnte ebensogut die Manipulation von Satan sein...
...
Woher ... nun die Sicherheit nehmen, dass z.B. die schon erfolgten und verschwiegenen Ufo-Sichtungen (der NASA z.B.) nicht einfach NUR Halluzinationen, eine Art Fatamorgana oder Hologramme usw. waren? ...
... hervorgerufen durch die Manipulation seitens Satans?


---> snafu:
Satan ist in uns, ... Gott/Satan ist Unser höchster spirit. der Erkenntnis.
Es ist der namenlose Geist, der in irdischer Sichtweise mit Namen benannt wird. und so gleichzeitig die irdische Sichtweise entstehen lässt ...
(Satan ist in Wirklichkeit das Licht der Erkenntnis, verborgen hinter dem Tor der Angst vor sich selbst)
Also demnach dann doch eine Art Manipulation/Halluzination seitens Satans ;)
AGS:
ich habe vor paar Tagen gelesen, dass das Leben, wenn man auf Grund der messbaren Dauer von Entwicklungsprozessen zurück rechnet, älter sein müsste als die Erde selber.

-->snafu:
Überrascht mich gar nicht, und bestätigt meine meistnichtverstandene und blasphemische Ansicht, dass Wir das alles erschaffen haben. :)
Wie können Menschen sich selbst erschaffen haben?
Kann ein Huhn sich selbst erschaffen und dann fragen, was war zuerst da, die Henne oder das Ei? :)


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

29.04.2013 um 15:15
hallo @Optimist :)
Optimist schrieb:Wenn das Universum tatsächlich UNSER Gehirn WÄRE, würde ich Dir zustimmen.
Betrachte es einfach so. Es ist eine mögliche Perspektive , die weitere Perspektiven eröffnen könnte. :)
Optimist schrieb:Jedoch sehe ich es so, dass wir nur TEILE dieses Gehirns sind, aber NICHT dieses Gehirn SELBST.
Warum nicht?
WO befindet sich das Bild, das deine Augen wahrnehmen, wenn nicht IN deinem eigenen gehirn, so dass sich das scheinbar äussere Bild, IM Innen, IN dir selbst befindet . Alles was du betrachtest fühlst und durch deine Sinne WAHRnimmst, nimmst du ausschliesslich IN dir WAHR.

WAS also ist Aussen? Existiert aussen? Sind diese Formen, Farben Dinge, Welt, was uns unsere Sinne vermitteln, tatsächlich eine Welt ausserhalb von uns? Oder ist das nur eine Erscheinung aus uns selbst, in/aus uns selbst entstanden, und scheinbar nur Aussen?

Ist ALL-es INNEN, das in ein scheinbarens Aussen (All, Welt, Zimmer....) projiziert wird?
Wo sind wir? wenn nicht in unserem eigenen Gehirn? :D ^^
("My home is in my head". B. Marley)
Wir sind die "Rädchen im Uhrwerk", welche für sich genommen auch wieder ein Gehirn haben. Und diese kleinen Gehirne stehen wiederum mit dem ursprünglichen "Gehirn der Uhr" (Unruhe) in Verbindung.
Warum sind wir nicht das U(h)rwerk? Jeder von uns ein eigenes "Rad des Schicksals" , eine Sonne, jeder das Zentrum des gesamten Universums. Denn jeder Mensch kann alles nur in sich betrachten/ wahrnehmen.

Es ist scheinbar das Gleiche Universum für uns, aber nur scheinbar, so wie Schneeflocken oder Schafe, auf den ersten Blick alle gleich, doch im Grunde genommen alle verschieden.

Natürich ist hier ein Paradoxum, wenn jeder Mensch das gesamte Universum ist. Das ist Gott. :) ER ist Paradox. ;)
Genau.
Aber das konnten ja die damaligen Menschen nicht wissen und sich auch nicht einbilden bzw. mittels ihres Geistes manifestieren...
Wenn Wir unsterblicher Geist sind, dann existiert keine Zeit oder Raum für Uns. Nur in der manifestation muss es existieren, um in einem Raum und Bewegung Zeit und Geschehnisse zu kreieren.

Wenn Wir uns selbst begegnen wollen, in diesem , von uns selbst erschaffenen Raum, dann müssen wir eine Form annehmen, die uns selbst in unserer jetzigen Menschenform erscheinen kann.
Diese Form ist veränderbar, denn wir wissen zB nicht, WIE Wir uns selbst erschienen sind, als wir die Form der Dinosaurier hatten. Denn wir haben keine schriftlichen Aufzeichnungen von uns selbst als wir Dinos waren. ausser vllt ein paar Knochen.
Wir haben nur schriftliche Aufzeichnngen von diesen Begegnungen, aus unserer Zeit in Menschenform.

Ja ich weiss, das klingt vllt etwas abgehoben. und erfordert einen leichten Perspektivenwechsel.
Sich selbst als der unsterbliche göttliche Geist zu sehen, der sich in irdische Formen manifestiert, begrenzt und in die Erde begibt. zu Erde formt. zu Adamah. Zu Körper zu Leben, zu Werden, in Sichtbarkeit und Reflektion der einen Idee in die Vielfalt.
-> gerade z.B. das mit den Helmen...
... WEIL sie sowas nicht kannten. Also muss es im Außen schon da gewesen sein, ganz unabhängig vom Geist und der Vorstellungskraft der Menschen.
Der Geist IST. --> zeitlos, raumlos, formlos.

Aussen = Innen. Du selbst bist das.

Das was erscheint, ist offenbar 'die Form', die als Nicht-Irdisch wahrgenommen wird.
Optimist schrieb:Also demnach dann doch eine Art Manipulation/Halluzination seitens Satans ;)
Es gibt keine andere 'Manipulation' als die, die aus dir selbst entsteht.
Optimist schrieb:Wie können Menschen sich selbst erschaffen haben?
Kann ein Huhn sich selbst erschaffen und dann fragen, was war zuerst da, die Henne oder das Ei? :)
Gute Frage :)
Ich sehe das so, Der Geist Gottes hat sich selbst erschaffen und wurde zu Menschengeist.

Das Huhn erschafft sich mitsamt dem Ei.
Es ist das Gleiche in verschiedenen Zuständen.
lieben Gruß :)


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden