weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 09:48
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Ich behaupte das Gegenteil und finde es NICHT schade mit welcher Auffassung Du der Bibel begegnest OK?
Etwas verwirrend, weil du ja weiter oben schriebst.......
Dennis75 schrieb::) Nach wie vor schade dass Du es so siehst.
Aber ok, wie auch immer, es ist wie es ist.:)


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 09:55
@Kayla

Daran sollte nichts Verwirrendes oder Ungewöhnliches sein. Ein denkender Mensch ändert seine Meinung von Zeit zu Zeit. Daran ERKENNT man dass er denkt. Sowas kannst Du jeden Tag erleben, wenn Du hinsiehst. Als Fahrlehrer ist es meine Aufgabe Leute dazu zu bringen dass sie ihre Meinung ändern. (Wenn sie zum Beispiel denken es sei eine gute Idee im vierten Gang abzubiegen.) Das kann ich nur indem ich mich selbst ständig hinterfrage und meine Standpunkte den aktuellen Beobachtungen anpasse.

Ist es bei Dir denn anders?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 10:08
@Dennis75
Dennis75 schrieb: Das kann ich nur indem ich mich selbst ständig hinterfrage und meine Standpunkte den aktuellen Beobachtungen anpasse.
Das ist bei mir auch nicht anders. Nur Manches ändert sich logischerweise beständig und zwar da wo Bewegung ist und Manches nicht weil keine Bewegung ist. Und anpassen ist gerade auch bei religiösen und philosophischen Konzepten erforderlich, weil Konzepte eben den jeweiligen Erfordernissen entsprechen sollten und nicht für alle Zeit gültig sind. Wer einen Schöpfer voraussetzt muss auch damit leben, das dieser sich mit seiner Schöpfung und innerhalb derselben bewegt. Deswegen kann man ursprüngliche Grundaussagen nicht einfach nach Gutdünken verändern, weil sie die Richtung und das Ziel beeinflussen. Beispiel: Man erhält eine genau berechnete Landkarte und ändert sie während der Fahrt ab, dadurch wird das ursprüngliche Ziel nur noch durch Umwege zu erreichen sein. Deswegen halte ich die ganzen Kanonisierungen der Bibel für grundlegend irreführend.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 10:18
@Dennis75
... Als Fahrlehrer ist es meine Aufgabe Leute dazu zu bringen dass sie ihre Meinung ändern. ...
Na, da haste Dir aber ein dummes Beispiel gewählt. Im "Normalfall"
hat der Fahrschüler gar keine Meinung, in welchen Gang man wo fährt.
Ein Fahrlehrer hat die Aufgabe, seinen Schülern die StVO und das Be-
dienen und führen eines Fahrzeugs im Straßenverkehr beizubringen.
Sicher kann der Fahrschüler der meinung sein, im 4.Gang in eine Sei-
tenstraße einzubiegen. Da dies aber möglicherweise mit dem Abwürgen
des Motors scheitern wird, liegt es nicht am Fahrlehrer, sondern am
Fahrzeug (Getriebe).

Aer wie gesagt, ist das kein gutes Beispiel, um die Worte 'Hinterfragen'
und 'Meinungsbildung' zu erklären.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 13:14
@Kayla
Kayla schrieb:. Also kannst du nicht davon ausgehen, das alles was man heute darin vorfindet den tatsächlichen ursprünglichen Aussagen entspricht. Sie ist weder göttlich inspiriert, also wie sie gemeint war, so wie sich das @Optimist immer wieder einredet .
Wer alles erschaffen kann wie Gott, für dem ist es ein Klacks das die Bibel durch sein Geist inspiriert werden konnte.
Kayla schrieb: noch ist sie im Hinblick auf ihre möglicherweise wirklichen Zusammenhänge mit der Wirklichkeit noch zu gebrauchen,
Das Evangelium ist genauso aktuell wie damals.
Und die Menschheit hat sich vom AT bis heute nicht verändert. Wie war es zur Zeit der Sintflut? Die Menschen waren nur böse im Herzen. Haben sich die Menschen etwa wirklich verändert? Schau über den Tellerrand und man kann sagen, nein. Zu meiner Freundin habe ich mal gesagt, 98 % der Weltbevölkerung ist bescheuert geworden.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 13:40
@Etta
Etta schrieb:Wer alles erschaffen kann wie Gott, für dem ist es ein Klacks das die Bibel durch sein Geist inspiriert werden konnte. ...
Warum diese Umwege?
Z.B.
    * warten bis sich der Mensch artikulieren kann * warten bis er Schriften entwickelt hat * nach rund 1,5 Mio. Jahre warten, dann erst ein Buch zu schreiben in dem "Gottes Worte" stehen (sollen)

Eine recht umständiche Lösung, wie ich finde.

Ein Fötus, der sich im Mutterleib entwickelt, sind im Gehirn Synapsen so
verschaltet, das sie einen ständigen Impuls zum Herzen senden und die-
ses am Schlagen halten. Wer alles erschaffen kann wie Gott, für dem ist
es ein Klacks den Bibelinhalt schon seit anbeginn der Menschheit, ebenso
im Gehirn zu verschalten.

Mir als Mensch kommt eine solch logische Idee in den Sinn, einem "all-
wissenden Gott" ist diese Idee aber nicht in den Sinn gekommen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 13:58
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Wer alles erschaffen kann wie Gott, für dem ist
es ein Klacks den Bibelinhalt schon seit anbeginn der Menschheit, ebenso
im Gehirn zu verschalten.

Mir als Mensch kommt eine solch logische Idee in den Sinn, einem "all-
wissenden Gott" ist diese Idee aber nicht in den Sinn gekommen.
Guter Gedanke :) (Respekt, muss man erst mal drauf kommen).

Vielleicht kam es aber Gott darauf an, dass der Mensch aus Erfahrungen lernt und kein (PC)-Programm ausführt (-> "Freier Wille" usw... ;) )?
Etta:
... Auch was in der Warnung steht, steht fast alles in der Bibel. Ich denke mal hier hat der Satan bestimmt sine Finger im Spiel gehabt. ...

-->
Wenn Du Dir die Auflistung von @-Therion- und @pere_ubu
bzw. meine Zusammenfassung ansiehst, kannst Du feststel-
len, das es nur in der chr. Bibel eine Verbindung Luzifer->Sa-
tan gibt.
Wo steht in der Bibel, dass Luzifer Satan sein soll (ich kann da nichts erkennen)?

Und Du hast selbst geschrieben:
der-Ferengi schrieb:Im Lukasevangelium der christlichen Bibel wurde er von der Kirche in Verbindung mit Satan gebracht...
Ja, die Kirchen haben DAS aus der Bibel so interpretiert, aber es steht nicht SO drin ;)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 14:00
@Dennis75
Dennis:

Das ganze Universum zu erschaffen, Zeit, Raum, Materie, Leben, Intelligenz, ALLES, war für ihn ein Kinderspiel, die Tat eines Augenblickes - so wie wir Menschen den Herd einschalten und einen Topf Suppe kochen wenn wir gerade Lust dazu haben.

Ebenso ist es absolut kein Problem für ihn, mit einem einzigen Gedanken ALLES zu beenden. Wir sind ja nur Gedanken in seinem "Kopf", sozusagen. Was spricht denn biblisch dagegen dass das Universum "sich zusammenfaltet wie eine Buchrolle", wie in der Offenbarung des Johannes beschrieben? Warum sollte das NICHT wörtlich gemeint sein?
Dazu mal Gedanken von mir:

Du schreibst:
Dennis75 schrieb:Die Botschaft lautet doch: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine (Jesus) Worte werden nicht vergehen.
Das fasse ich so auf: Selbst WENN Himmel und Erde vergehen WÜRDEN, auf meine Worte ist DENNOCH Verlass – und zwar IMMER - egal was passiert.

Steht nicht irgendwo AUCH in der Bibel, dass die Erde NICHT vergehen wird, sondern nur „neu“ gemacht wird? (oder irre ich mich da jetzt?). Falls es sinngemäß so drin steht, wäre es ja zum Ersterren ein Widerspruch?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 14:44
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Mir als Mensch kommt eine solch logische Idee in den Sinn, einem "all-
wissenden Gott" ist diese Idee aber nicht in den Sinn gekommen.
Es erwartet von uns das wir an ihm glauben. Viele haben den Glauben kennen lernen dürfen und sind zur Erkenntnis gelangt.
Mit deinem Vorschlag braucht man aber nicht mehr glauben.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 14:50
@Etta
Tja, Pech für ihn, das sich SO, viele Splittergruppen bilden,
die sein Wirken nicht gut heißen. Hätte er nicht haben müs-
sen.

Wie sagt man? Hinterher ist man immer schlauer.
Obwohl - da er ja allwissend ist, wußte er es ja auch schon
vorher.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 14:51
@Optimist
Optimist schrieb:Steht nicht irgendwo AUCH in der Bibel, dass die Erde NICHT vergehen wird, sondern nur „neu“ gemacht wird? (oder irre ich mich da jetzt?). Falls es sinngemäß so drin steht, wäre es ja zum Ersterren ein Widerspruch?
Steht in der Offenbarung 21 ,1: und ich sah einen neuen Himml und eine neue Erde , denn der erste Himmel und die erste Ede verging, und das Meer ist nicht mehr.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 14:57
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Wie sagt man? Hinterher ist man immer schlauer.
Obwohl - da er ja allwissend ist, wußte er es ja auch schon
vorher
Den freien Willen hat jeder selbst. Will ich glauben oder will ich nicht.
Der einzige Fehler den Gott gemacht hat war der Mensch. Gott selber hatte es bereut das er uns gemacht hat, das kann ich gut nachvollziehen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 14:57
@Etta
Steht nicht irgendwo AUCH in der Bibel, dass die Erde NICHT vergehen wird, sondern nur „neu“ gemacht wird? (oder irre ich mich da jetzt?). Falls es sinngemäß so drin steht, wäre es ja zum Ersterren ein Widerspruch?
-->
Steht in der Offenbarung 21 ,1: und ich sah einen neuen Himml und eine neue Erde , denn der erste Himmel und die erste Ede verging, und das Meer ist nicht mehr.
Danke :)
Etta schrieb:Denn der erste Himmel und die erste Ede verging, und das Meer ist nicht mehr.
Hier klingts auf den 1. Blick schon, als würde "die Erde vergehen", wie Dennis meint.

Aber auch diesen Vers interpretiere ich anders. Nämlich dass Erde, Meer und Himmel NICHT buchstäblich gemeint sind.

Hab mal irgendwo gelesen, mit "Meer" z.B. könnte die Volksmenge gemeint sein...


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 15:04
@Optimist
Gott wird eine nee Schöpfung an die Stelle der alten setzen, denn Himmel und Erde werden vergehen. Auf diese neue Erde wird das himmlische erusalem , die heilige Stadt Gottes,herabkommen, und von Gott erleuchtet wwerden( Jesaja 65, 17; 2. petrus 3, 13; Og
ffenbarung 21, 1-3. 209 dieses reich Gottes ist ewig.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 15:07
@Optimist
Gehen wir mal davon aus und wir bekommen wirklich einen Atomkrieg. Dann ist doch diese Erde vergangen. So passt es doch wieder was Johannes gesehen hat.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 15:12
Optimist schrieb:Vielleicht kam es aber Gott darauf an, dass der Mensch aus Erfahrungen lernt und kein (PC)-Programm ausführt (-> "Freier Wille" usw... ;) )?
.... und was würde gott das bringen ? wazu menschen die an ihm glauben .... wenn es ihm wirklich gibt ist es doch unerheblich ob jemand glaubt an ihn oder nicht. wenn ich mich in die lage eines gottes hineinversetze dann wäre mir das aber sowas von egal :)
Etta schrieb:Es erwartet von uns das wir an ihm glauben. Viele haben den Glauben kennen lernen dürfen und sind zur Erkenntnis gelangt.
.... auch hier was hat gott davon wenn menschen an ihm glauben und zu erkentnissen gelangen. auch wenn ich nicht an gott glaube erhalte ich jeden einzelnen tag erkentnisse - sie sind unvermeidbar also das ist kein argument das für einen gott spricht.

alles im allen betrachtet ergeben wir menschen keinen sinn für einen gott so wie er in der bibel beschrieben wird. einen sinn kann ich erst dann erkennen wenn ich davon ausgehe dass dieser gott eine ausserirdische rasse ist die uns als experiment erschaffen hat. ---- -> um wieder zum thema des threads zu kommen :)

oder es könnten auch ausserirdische gewesen sein die gott spielten - ich habe erst letztens eine doku gesehen wo man erklärte dass auch wir menschen dazu in der lage wären die grundvoraussetzungen zu schaffen neues leben auf einen planeten entstehen zu lassen - wir wären also in der lage selbst "gott" spielen zu können. - und ich bin mir sicher dass die wissenschaftler das irgendwann sicherlich auch austesten werden oder vielleicht es sogar schon tun im geheimen.

aber wie gesagt der gott der bibel macht absolut keinen sinn weder für die menschen noch für einen gott selbst.
Etta schrieb:Gott wird eine nee Schöpfung an die Stelle der alten setzen, denn Himmel und Erde werden vergehen. Auf diese neue Erde wird das himmlische erusalem , die heilige Stadt Gottes,herabkommen, und von Gott erleuchtet wwerden( Jesaja 65, 17; 2. petrus 3, 13; Og
na bitte da heben wir es ja :) ..... neue experimente wird es geben - gott (die ausserirdischen )wird herabkommen und wir werden erleuchtet werden - im sinne von wir werden erfahren/sehen wer diese götter wirklich sind nämlich ausserirdische. :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 15:34
@-Therion-
na bitte da heben wir es ja :) . - im sinne von wir werden erfahren/sehen wer diese götter wirklich sind nämlich ausserirdische
Wie die Dämone. Die sind auch nicht von dieser Welt, leben aber unter uns. Und wenn dann der Außerirdische wiederkommt, Jesus, werden die Menschen erkennen das es ihn doch gibt. Da sind wir zwei einer Meinung, fast.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 17:13
@Etta
Etta schrieb:Wer alles erschaffen kann wie Gott, für dem ist es ein Klacks das die Bibel durch sein Geist inspiriert werden konnte.
Ja schon klar und warum sollte er ? Es gibt für ihn keinen zwingenden Grund dafür. ein Gott der sich die Anbetung einfordert, weil er sie offensichtlich benötigt, kommt mir nicht so ganz göttlich vor. Was ist das ? Entweder du folgst mir und betest mich an oder du wirst verdammt, das klingt nach Erpressung. die Menschheit folgt ihm nicht ganz egal ob nun christlich, jüdisch oder sonst von irgendeiner Konfession, die Menschheit folgt dem eigenen Ich oder aus Angst irgendwelchen Vorstellungen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

14.05.2013 um 19:45
Etta schrieb:Jesus, werden die Menschen erkennen das es ihn doch gibt
und was würde das schon verändern - selbst wenn jesus/gott ein ausserirdischer ist sehe ich nicht ein warum ich diese wesen vergöttern sollte. sie sind genaus eine rasse wie wir, gut sie haben uns erschaffen aber nicht weil sie uns damit etwas gutes tun wollten sondern weil sie damit ihre eigenen zweck verfolgten - es gibt daher keinen grund warum wir menschen irgendetwas anbeten sollten.

freuen wir uns doch darüber das wir überhaupt existieren und erniedrigen wir uns doch selbst nicht indem wir irgendetwas oder jemanden über uns stellen. - wir alle sind götter alleine durch unsere existenz - jeden tag erschaffen wir unsere eigene realität, erschaffen leben indem wir gebären, erschaffen gegenstände und erfinden neues. wir erweiteren täglich unseren horizont und entwickeln uns stätig weiter, wir können selbstverantwortlich unser leben in die hand nehmen - wieso zweifeln nur so viele daran dass sie selbst göttlich sind und warum wollen sich so viele menschen einen gott unterordnen anstatt an sich selbst zu glauben, sich wertschätzen - das werde ich nie verstehen ....


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

15.05.2013 um 00:04
@-Therion-
-Therion- schrieb: wir können selbstverantwortlich unser leben in die hand nehmen -
Das mache ich auch. Bin schon erwachsen.
-Therion- schrieb: wieso zweifeln nur so viele daran dass sie selbst göttlich
Ich zweifel nicht daran, ich weiß das ich nicht göttlich bin. Ich kann weder einen Stein oder Wasser usw. Außerdem kann ich keinen Menschen erschaffen, dazu brauche ich einen fruchtbaren Partner. Gott kann das aber.
-Therion- schrieb: warum wollen sich so viele menschen einen gott unterordnen anstatt an sich selbst zu glauben, sich wertschätzen - das werde ich nie verstehen
Ich muß mich auch den weltlichen Gesetzen unterordnen, obwohl ich weiß wer ich bin und was ich kann oder was ich nicht kann.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden