Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:23
@-Therion-
-Therion- schrieb:man muss sich intensiv mit diesem gebiet beschäftigen um dem kern der wahrheit auf die spur zu kommen. also das grundgerüst ist eigentlich nebensache die aussage dahinter um die geht es und auch hier gilt wieder wie bei der bibel ----> nicht wortwörtlich an den buchstaben zu kleben, sich informieren, einlesen, hinterfragen (nicht im zirkelschluss) - ist so :)
Hallo Therion!

Verschwörungstheorien gibt es gar viele und ihre Vertreter machen sich nicht nur wichtig damit sondern verdienen mit ihrem "Klatsch" und "Tratsch" auch eine ganze Menge Geld.

Außerdem wird mit all dieser Propaganda aus christlicher Sicht von der prophetischen biblischen Botschaft abgelenkt, was ganz gewiss im Sinne Satans ist!


Sehr verwunderlich:

Es ist sehr verwunderlich, dass aus esotherischer Richtung immer wieder auf gewisse Bibelpassagen Bezug genommen wird!

Warum?

Weil doch so gerne behauptet wird, die Bibel sei verfälscht worden! Doch wenn etwas verfälscht worden sei, warum sind dann nicht auch die Verse der Bibel verfälscht worden, die jetzt gerne von esotherischer Richtung zitiert werden um ihre Ansichten zu stützen?

Woher weiß man, dass gerade diese Verse authentisch zu sein scheinen, auf die man sich bezieht und die man als Stütze für seine propagierten Ansichten heranzieht?

Also diese Vorgehensweise ist mehr als suspekt und ist eindeutig sektiererisch.

Denn:

Entweder glaube ich der gesamten biblischen Botschaft oder eben gar nicht!

Dieses Herauspicken von Bibeltexten zu eigenen Zwecken ist völlig unangebracht, wenn man propagagiert, das die Bibel verfälscht worden ist!


Gruß, Tommy


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:25
@Optimist

ja, wir vertrauen einfach, Jesus macht das schon :-) LG Dir


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:29
@leserin
Es müsste doch etwas geben, woran wir Gläubigen zweifelsfrei erkennen könnten ob es ein Fake ist oder echt?

@Optimist
Ich denke,dass Jesus seine Menschen nicht im Stich lässt. Er sagte ja,er ist immer da.., also wird er auch bei diesem Ereigniss auf seine Schäfchen aufpassen. Ich vertrau da einfach, dass Jesus Zeichen gibt:-) LG Dir
Dazu fällt mir gerade noch ein:
Irgendwo sagte Jesus lt. Bibel sinngemäß, dass ALLE Menschen dann ERKENNEN werden, DASS ER es ist, der da am Himmel erscheint. Es werden also nicht nur ein paar erkennen und Andere werden zweifeln ob er es ist oder nicht - nein, es werden demnach Alle zweifelsFREI erkennen können.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:31
Siehst Du, da brauchen wir nicht Angst davor haben. :-) **muss gleich mein Abwasch machen, schau später nochmal rein** LG Dir
@Optimist


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:35
Tommy57 schrieb:Weil doch so gerne behauptet wird, die Bibel sei verfälscht worden! Doch wenn etwas verfälscht worden sei, warum sind dann nicht auch die Verse der Bibel verfälscht worden, die jetzt gerne von esotherischer Richtung zitiert werden um ihre Ansichten zu stützen?
zuerst hat das mal rein garnichts mit esoterik zu tun und zum anderen ist nicht alles gefälscht sondern nur die geschichten drumherum die man um gott/jesus aufbaute.
Tommy57 schrieb:Woher weiß man, dass gerade diese Verse authentisch zu sein scheinen, auf die man sich bezieht und die man als Stütze für seine propagierten Ansichten heranzieht?
du siehst das falsch es ist umgekehrt - es geht nicht darum solche texte zu verwenden weil man der meinung ist dass sie authentisch sind sondern man verwendet die texte weil das christentum die weitverbreiteste religion ist und man dadurch sicher gehen kann dass an diesen texten geglaubt wird und sie jeder kennt also die religion wird hier als mittel zum zweck genutzt.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:40
Optimist schrieb:Dazu fällt mir gerade noch ein:
Irgendwo sagte Jesus lt. Bibel sinngemäß, dass ALLE Menschen dann ERKENNEN werden, DASS ER es ist, der da am Himmel erscheint. Es werden also nicht nur ein paar erkennen und Andere werden zweifeln ob er es ist oder nicht - nein, es werden demnach Alle zweifelsFREI erkennen können.
durch was denn wenn die hologramme perfekt sind und sogar arkustisch und durch mindkontroll unterstützt werden wie willst du das entlarfen ob es nun echt ist oder nicht. - so einfach ist das nicht wie du dir das vorstellst weil dabei auch noch die psyche ins spiel kommt wie leserin selbst gesagt hat - leichtgläubige menschen und jene die keine ahung vom projekt blue-beam haben werden auf alle fälle darauf reinfallen und die wenigen die es nicht tun werden fallen dann auch nicht mehr ins gewicht.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:47
@-Therion-
Irgendwo sagte Jesus lt. Bibel sinngemäß, dass ALLE Menschen dann ERKENNEN werden, DASS ER es ist, der da am Himmel erscheint. Es werden also nicht nur ein paar erkennen und Andere werden zweifeln ob er es ist oder nicht - nein, es werden demnach Alle zweifelsFREI erkennen können.

-->
durch was denn wenn die hologramme perfekt sind und sogar arkustisch ... unterstützt werden
Ich denke mal, da wird Jesus schon was einfallen, wie er diese Perfektion entlarven könnte... wie er für Erleuchtung sorgen würde... :)
-Therion- schrieb:und durch mindkontroll unterstützt werden
Ich denke mal Mindkontroll funktioniert nur bei jemanden der dafür empfänglich ist - ähnlich wie Hypnose.
Der Glaube funktioniert ja im Prinzip auch nur bei denjenigen welche dafür empfänglich sind. Nur haben ja die Gläubigen schon ihre Geistesinhalte im Gehirn drin, weißt wie ich das alles meine?

Stelle ich mir vor wie bei einem PC - jetzt mal ganz extrem gesehen: wenn die Festplatte mit Daten voll ist, dann geht nichts mehr rauf und wenn es noch so ein gutes, interessantes oder verführerisches Programm wäre. Es müsste erst mal wieder was gelöscht werden... (die Gläubigen müssten vom Glauben abfallen...).


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 15:55
@-Therion-
-Therion- schrieb:nur soviel es hat mit der NWO zu tun es wird darauf hingearbeitet dass die menschen die notwenigkeit erkennen für eine solche ordnung und dem nicht negativ eingestellt sind. je mehr scheinbar negatives passiert um so mehr wünscht man sich eine gemeinschaftliche ordnung.
-----> das ist der plan dahinter und dafür tun sie alles sogar menschen aus den eigenen reihen opfern.
Hallo Therion!

Aus der biblischen Prophetie kann man auch erkennen, dass eine NWO angestrebt wird.

In der Offenbarung gibt es prophetsche Aussagen zur UNO, die für eine gewisse Zeit die Stellung einer Weltregierung einnehmen wird.

Durch die UNO werden die Nationen der Erde bald alle religiöse Organisationen bekämpfen und verbieten.

Offenbarung 17: 16:
"Und die ( symbolischen ) zehn Hörner, die du sahst, und das wilde Tier (an dieser Stelle das Symbol für die UNO ) , diese werden die Hure ( Religionen der Welt ) hassen und werden sie verwüsten und nackt machen und werden ihre Fleischteile auffressen und werden sie gänzlich mit Feuer verbrennen."

Gemäß der Prophezeiung der Bibel werden die Nationen die Religionsorganisationen:

verwüsten= beseitigen und bekämpfen!

nackt machen = ihre Machenschaften aufdecken!

Fleischteile auffressen = sich ihrer materieller Güter und Reichtümer bedienen und für sich verwenden!

mit Feuer verbrennen = vollständig vernichten!

Gruß, Tommy


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 16:06
@-Therion-
-Therion- schrieb:zuerst hat das mal rein garnichts mit esoterik zu tun und zum anderen ist nicht alles gefälscht sondern nur die geschichten drumherum die man um gott/jesus aufbaute.
Hallo Therion!

Deine obige Behauptung wird durch welche Beweise gestützt?

Du brauchst jetzt nicht wieder die Seiten und Behauptungen der Bibelkritiker posten.

Denn nur weil ein Wissenschaftler, Forscher oder Kritiker etwas behauptet, wird es deshalb nicht wahr!

Es ist im Verlauf der letzten Jahrzehnte schon soviel gegen die Bibel behauptet worden, Behauptungen ohne Beweise vorzubringen!

Viele Behauptungen konnten mittlerweile jedoch durch archäologische Funde als FALSCH bewiesen werden.

Da könnte man mittlerweile schon eine große Liste anlegen!

Komisch finde ich nur, dass man z. B. durch eindeutige archäologische Funde noch nie einen biblischen Geschichtsbericht widerlegen konnte!!

Es wurden bisher immer nur Funde gemacht, die den Bibelbericht eindeutig bestätigt haben!

Mit welchem Recht zweifelt man dann die Bibel und ihren Bericht weiter an?

Es wird immer offensichtlicher, dass man der Bibel und ihrer Botschaft nicht glauben will!

Gruß, Tommy


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 16:24
@-Therion-
-Therion- schrieb:es geht nicht darum solche texte zu verwenden weil man der meinung ist dass sie authentisch sind sondern man verwendet die texte weil das christentum die weitverbreiteste religion ist und man dadurch sicher gehen kann dass an diesen texten geglaubt wird und sie jeder kennt also die religion wird hier als mittel zum zweck genutzt.
Hallo Therion!

Genau so habe ich mir das vorgestellt!
-Therion- schrieb:in der euphorie über der erwartung der prophezeiung der bibel die tatsachlich den anschein hat einzutreffen würden sich die gefühle überschlagen und man würde glauben was man da sieht davon bin ich überzeugt. - tomm57 ganz sicher :)
Kannst du mir einmal begründen, wie du zu obiger Behauptung kommst?

Gruß, Tommy


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 16:34
@Optimist
@leserin
Es müsste doch etwas geben, woran wir Gläubigen zweifelsfrei erkennen könnten ob es ein Fake ist oder echt?

@Optimist
Ich denke,dass Jesus seine Menschen nicht im Stich lässt. Er sagte ja,er ist immer da.., also wird er auch bei diesem Ereigniss auf seine Schäfchen aufpassen. Ich vertrau da einfach, dass Jesus Zeichen gibt:-) LG Dir
Dazu fällt mir gerade noch ein:
Irgendwo sagte Jesus lt. Bibel sinngemäß, dass ALLE Menschen dann ERKENNEN werden, DASS ER es ist, der da am Himmel erscheint. Es werden also nicht nur ein paar erkennen und Andere werden zweifeln ob er es ist oder nicht - nein, es werden demnach Alle zweifelsFREI erkennen können.
Hallo!

Matthäus 24:30,31

"Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes im Himmel erscheinen, und dann werden sich alle Stämme der Erde wehklagend schlagen, und sie werden den Menschensohn mit Macht und großer Herrlichkeit auf den Wolken des Himmels kommen sehen. 31 Und er wird seine Engel mit großem Trompetenschall aussenden, und sie werden seine Auserwählten von den vier Winden her versammeln, von [dem] einen äußersten [Ende] der Himmel bis zu ihrem anderen äußersten [Ende]."


Das ZEICHEN DES MENSCHENSOHNES ist nicht für die gläubigen Christen.
Wie der Bibeltext zeigt, werden "sich alle Stämme der Erde" wehklagend schlagen, dass sind die Ungläubigen!

Gläubige Menschen werden in diesem Text im Vers 31 als die "Auserwählten" bezeichnet! Die Auserwählten werden durch Engel versammelt, das heißt Gott selbst sorgt für ihren Schutz und die Rettung!
Es gibt also keinen Grund in Verbindung mit dem Zeichen des Menschensohnes Angst vor einer Täuschung zu haben!

Gruß, Tommy


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 17:28
@Tommy57
Irgendwo sagte Jesus lt. Bibel sinngemäß, dass ALLE Menschen dann ERKENNEN werden, DASS ER es ist, der da am Himmel erscheint. Es werden also nicht nur ein paar erkennen und Andere werden zweifeln ob er es ist oder nicht - nein, es werden demnach Alle zweifelsFREI erkennen können.


-->Tommy:
Matthäus 24:30,31

"Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes im Himmel erscheinen, und dann werden sich alle Stämme der Erde wehklagend schlagen, und sie werden den Menschensohn mit Macht und großer Herrlichkeit auf den Wolken des Himmels kommen sehen. 31 Und er wird seine Engel mit großem Trompetenschall aussenden, und sie werden seine Auserwählten von den vier Winden her versammeln, von [dem] einen äußersten [Ende] der Himmel bis zu ihrem anderen äußersten [Ende]."
Danke Dir, das hatte ich gemeint.
Nur fällt mir gerade auf, da steht "dann wird das Zeichen des Menschensohnes im Himmel erscheinen".
Wie fast Du das auf, was für ein Zeichen? Dass er mit einer Wolke kommt, so wie er auch mit einer Wolke aufgefahren ist, ist doch sicher nicht mit diesem Zeichen gemeint. Das Kreuz oder einen Balken schließe ich natürlich auch aus. Was hatte Jesus sonst noch für Zeichen?
Tommy57 schrieb:Das ZEICHEN DES MENSCHENSOHNES ist nicht für die gläubigen Christen.
Wie der Bibeltext zeigt, werden "sich alle Stämme der Erde" wehklagend schlagen, dass sind die Ungläubigen!

Gläubige Menschen werden in diesem Text im Vers 31 als die "Auserwählten" bezeichnet! Die Auserwählten werden durch Engel versammelt, das heißt Gott selbst sorgt für ihren Schutz und die Rettung!
Es gibt also keinen Grund in Verbindung mit dem Zeichen des Menschensohnes Angst vor einer Täuschung zu haben!
Ja, das sehe ich nun auch so. :)


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 17:44
@-Therion-

Ich sehe gerade, zunächst wird erst mal Himmel und Erde zusammenkrachen (vermutlich eine Katastrophe):
Matt.24:
29 Alsbald aber nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden, und der Mond seinen Schein nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden.
...
Und erst danach passiert das:
30 Und dann wird das Zeichen des Sohnes des Menschen in dem Himmel erscheinen
Es werden also erst mal alle "Bösen" (welche die "Erde verderben") vernichtet werden:
40 Alsdann werden zwei auf dem Felde sein, einer wird genommen und einer gelassen;
und die Erde wird erschüttert und/oder "runderneuert" werden....
... das werden nur die "Auserwählten" überleben.

Da man biblisch gesehen davon ausgehen kann, dass die Strippenzieher der NWO wohl dann nicht am Leben gelassen werden, können sie dann auch gar keinen Jesus oder sonst welche Zeichen an den Himmel beamen. :)

Wenn also VOR dieser weltweiten Vernichtung irgendwelche Zeichen am Himmel zu sehen sind, kann man davon ausgehen, dass es ein Fake ist.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 17:56
Optimist schrieb:Der Glaube funktioniert ja im Prinzip auch nur bei denjenigen welche dafür empfänglich sind. Nur haben ja die Gläubigen schon ihre Geistesinhalte im Gehirn drin, weißt wie ich das alles meine?
aber genau diese geisteshaltung ist es doch die diese menschen zu perfekten opfern macht für solche maipulationen wie dem projekt blue-beam.
Tommy57 schrieb:Deine obige Behauptung wird durch welche Beweise gestützt?Du brauchst jetzt nicht wieder die Seiten und Behauptungen der Bibelkritiker posten.

Denn nur weil ein Wissenschaftler, Forscher oder Kritiker etwas behauptet, wird es deshalb nicht wahr!
nur weil in der bibel von wahrheit und inspiration zu lesen ist und im zirkelschluss argumentiert wird macht es das buch auch nicht wahrer.

weder du noch ich haben wirkliches wissen geschweige denn beweise sondern höchstens indizien oder theorien, der unterschied ist nur ich bin mir dessen bewusst aber du verdrängst es und wills es nicht wahrhaben.
Tommy57 schrieb:Mit welchem Recht zweifelt man dann die Bibel und ihren Bericht weiter an?
man zweifelt die inspiration eines gottes in der bibel an denn die erzählungen und prophezeiungen liegen viel älteren mythen und legenden zugrunde - die bibel ist ein menschliches werk selbst religionswissenschaftler zweifeln nicht daran.

du kannst gerne daran glauben an die inspiration der bibel aber du wirst dich damit anfinden müssen, dass nicht alle menschen deiner meinung sind und diese auch ein recht auf ihre meinung haben.
Therion- schrieb:
in der euphorie über der erwartung der prophezeiung der bibel die tatsachlich den anschein hat einzutreffen würden sich die gefühle überschlagen und man würde glauben was man da sieht davon bin ich überzeugt. - tomm57 ganz sicher :)


Kannst du mir einmal begründen, wie du zu obiger Behauptung kommst?
gerne, weil du in vielen deiner texte oft genug erwähnt hast, dass die endzeit nahe bevorsteht, sich jesus bald zu erkennen geben wird. ich denke, der anblick solcher hologramme würde bei dir eine euphorie auslösen weil du deine hoffnungen als erfüllt ansehen würdest oder nicht ?
Tommy57 schrieb:Es gibt also keinen Grund in Verbindung mit dem Zeichen des Menschensohnes Angst vor einer Täuschung zu haben!
wenn du meinst ..... ich wäre mir da nicht so sicher


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 17:59
Optimist schrieb:Da man biblisch gesehen davon ausgehen kann, dass die Strippenzieher der NWO wohl dann nicht am Leben gelassen werden, können sie dann auch gar keinen Jesus oder sonst welche Zeichen an den Himmel beamen. :)
wie willst du das kontrollieren ob es wirklich so ist - ich mein dass sie nicht mehr am leben sind ?


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 18:37
@-Therion-
Der Glaube funktioniert ja im Prinzip auch nur bei denjenigen welche dafür empfänglich sind. Nur haben ja die Gläubigen schon ihre Geistesinhalte im Gehirn drin, weißt wie ich das alles meine?

-->
aber genau diese geisteshaltung ist es doch die diese menschen zu perfekten opfern macht für solche maipulationen wie dem projekt blue-beam.
Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, wenn im Gehirn schon der Glaube "drin" ist, dann ist da vermutlich kein Platz mehr für Mindkontroll ;)
Da man biblisch gesehen davon ausgehen kann, dass die Strippenzieher der NWO wohl dann nicht am Leben gelassen werden, können sie dann auch gar keinen Jesus oder sonst welche Zeichen an den Himmel beamen. :)

-->
wie willst du das kontrollieren ob es wirklich so ist - ich mein dass sie nicht mehr am leben sind ?
Ich beschreibe jetzt mal paar Alternativen:

1.:
Ohne Bibelglaube könnte ich das nicht kontrollieren. Dann würde ich aber auch nicht an Jesus glauben und würde sowieso diese Zeichen am Himmel der NWO zuschieben (nachdem was ich jetzt weiß, wozu die alles fähig sein könnten...). Es hätte alles keine geistigen Konsequenzen für mich, weil ich ja auch in der Richtung (Verwandlung, Entrückung oder ähnliches) gar nichts erwartet hätte.

2.:
Ich glaube der Bibel und hätte das Vertrauen, dass alles so eintrifft wie in der Bibel vorhergesagt.
Somit könnte ich vom Ablauf der Ereignisse her Rückschlüsse ziehen (wie weiter oben beschrieben...).

3.:
Ich glaube an die Bibel, es gibt Zeichen am Himmel, aber es kracht nichts zusammen, weil die Bibel und somit mein Glaube alles Nonsens ist.
In diesem Fall würde ganz normal Punkt 1 in Kraft treten. Dann würde ich genauso wenig an die Echtheit der Zeichen glauben (weil ja nichts zusammenkrachte).

4.:
Ich glaube an die Bibel, es kracht tatsächlich alles zusammen. Es scheint die Bibel zu bestätigen.
Die Bibel war jedoch trotzdem Nonsens und das Zusammenkrachen war Zufall (oder von der NWO gesteuert...).
-> Die Zeichen am Himmel waren VOR dem Zusammenkrachen - deshalb sind sie für mich ein Fake
-> Die Zeichen am Himmel waren nach dem Zusammenkrachen - ich sehe sie als echt an.

Wenn ich sie als echt ansehe und die Bibel und Jesus usw. gibt es gar nicht, dann hat das für mich auch keine Konsequenzen. Ich wundere mich dann halt nur, dass außer dieser Katastrophe nichts passierte (ich nicht verwandelt oder entrückt werde) und die Strippenzieher möglicherweise noch leben (falls ich das noch mitbekomme und nicht selbst schon tot bin) :)

Wenn ich die Zeichen als Fake ansehe, gibts auch keine Konsequenzen für mich (außer durch die Katastrophe selbst), aber ich wundere mich nicht, dass ansonsten nichts weiter passiert (ich nicht verwandelt werde usw..)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 21:08
@Optimist
Optimist schrieb:Nur fällt mir gerade auf, da steht "dann wird das Zeichen des Menschensohnes im Himmel erscheinen".
Wie fast Du das auf, was für ein Zeichen? Dass er mit einer Wolke kommt, so wie er auch mit einer Wolke aufgefahren ist, ist doch sicher nicht mit diesem Zeichen gemeint.
Hallo lieber Optimist!

Nein, das mit der Wolke bezieht sich auf seine unsichtbare Wiederkunft.
Christi Herrschaft kommt in verschiedenen Phasen, eigentlich genauso wie es in der ganzen Schrift vorhergesagt wurde.


Wenn jedoch das "Zeichen des Menschensohnes im Himmel erscheint", dann wird das für alle offenbar, dass der verherrlichte Christus regiert und die Weltherrschaft übernehmen wird.

Kurz bevor er diese Worte äußerte, hatte er vom Propheten Daniel gesprochen (Mat 24:15; Da 9:27; 11:31).

Aus der Wendung, die Jesus an dieser Stelle gebrauchte, geht hervor, dass er nun auf Daniel 7:13, 14 Bezug nahm, wo in der Vision „einer wie ein Menschensohn“ beschrieben wird, der „mit den Wolken des Himmels kam“ und zu dem „Alten an Tagen“ Zutritt erlangte sowie ein „Königreich . . ., das nicht zugrunde gerichtet werden wird“, erhielt.

Dadurch wird das „Zeichen des Menschensohnes“ mit der Zeit in Verbindung gebracht, wenn Jesus Königreichsmacht ausüben würde. Jesus wandte den Ausdruck „Menschensohn“ und die Prophezeiung in Daniel 7:13, 14 auf sich selbst an (Mat 26:63, 64; Mar 14:61, 62).



Das Zeichen des Menschensohnes im Himmel ist also gemäß Matthäus 24: 30 und Daniel 7: 13,14 die offensichtliche Machtübernahme des Königreiches Gottes über die Menschenherrschaft.

Begleitet wird dies offensichtlich durch Himmelsphänomene, die zuvor beschrieben werden.
Allerdings werden die beschriebenen Phänomene nicht bedeuten, dass das sichtbare Universum zusammenbricht!

Matthäus 24: 29:
"Sogleich nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden, und der Mond wird sein Licht nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden."

Doch wie dieser Vers und damit verwandte Prophezeiungen ( Lukas 21: 25 - 28; Joel 2: 28- 31; 3: 15 ) zum Ausdruck bringen, wird Gott sein Strafgericht an Satans Weltsystem und an allen Gottlosen durch furchteinflößende Himmelsphänomene begleiten, sodass alle Menschen auf Erden deutlich erkennen werden, dass der Schöpfer des ganzen Universums in Verbindung mit der Herrschaft seines Sohnes das berechtigte Gericht an dieser Welt verübt.



Gruß, Tommy


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 21:14
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Das Zeichen des Menschensohnes im Himmel ist also gemäß Matthäus 24: 30 und Daniel 7: 13,14 die offensichtliche Machtübernahme des Königreiches Gottes über die Menschenherrschaft.
Gut, das verstehe ich.
Und Du interpretierst also die Himmelsphänomene als "Zeichen" seiner Machtübernahme:
Tommy57 schrieb:Matthäus 24: 29:
"Sogleich nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden, und der Mond wird sein Licht nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden."

Doch wie dieser Vers und damit verwandte Prophezeiungen ( Lukas 21: 25 - 28; Joel 2: 28- 31; 3: 15 ) zum Ausdruck bringen, wird Gott sein Strafgericht an Satans Weltsystem und an allen Gottlosen durch furchteinflößende Himmelsphänomene begleiten, sodass alle Menschen auf Erden deutlich erkennen werden, dass der Schöpfer des ganzen Universums in Verbindung mit der Herrschaft seines Sohnes das berechtigte Gericht an dieser Welt verübt.
Gehst Du davon aus, dass sich dann buchstäblich die Sonne verfinstert und der Mond nicht scheint?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 21:48
@Optimist
Tommy:Kurz bevor er diese Worte äußerte, hatte er vom Propheten Daniel gesprochen (Mat 24:15; Da 9:27; 11:31).
Hallo lieber Optimist!

Dazu möchte ich zum besseren Verständnis noch einmal näheres erläutern!

Matthäus 24: 15:
"Wenn ihr daher das abscheuliche Ding, das Verwüstung verursacht, von dem Daniel, der Prophet, geredet hat, an heiliger Stätte stehen seht (der Leser wende Unterscheidungsvermögen an), 16 dann sollen die, die in Judạ̈a sind, in die Berge zu fliehen beginnen."

Da die Frage der Jünger mehrschichtig war, die sie Jesus zu Anfang von Matthäus 24 stellten, ist Jesu Antwort auch mehrschichtig.
Matthäus 24: 3
" Als er auf dem Ölberg saß, traten die Jünger allein zu ihm und sprachen: „Sag uns: Wann werden diese Dinge geschehen, und was wird das Zeichen deiner Gegenwart und des Abschlusses des Systems der Dinge sein?“ ( "Abschluss des Systems" bezieht Jesus auf zwei verschiedene Abschluss der Systeme .)

DAHER:

Einige der prophetischen Äusserungen Jesu in Matthäus K. 24 beziehen sich auf das Ende des jüdischen Systems im 1. Jahrhundert und anderes bezieht sich wiederum auf das Ende des gesamten Weltsystems in unseren Tagen. Manche Prophezeiungen erfüllen sich auch doppelt, denn in beiden Fällen handelt es sich ja um das" Gericht Gottes" an von ihm verworfenen Systemen.

Beispiel: "das abscheuliche Ding, das Verwüstung verursacht": ( Daniel 11: 31 )

In der ersten Erfüllung im 1. Jahrhundert, war "das abscheuliche Ding, das Verwüstung verursacht", welches Daniel als Zeichen vorhersagte, und worauf Jesus warnend Bezug nahm, die Heere der Weltmacht Rom die sich im Jahr 66 u. Z. der Stadt Jerusalem näherten um sie einzunehmen.
Sie untergruben bereits die Tempelmauern des heiligen Tempels Jehovas in Jerusalem, .....doch dann sagte Jesus Christus interessanterweise voraus, sollten seine Nachfolger aus Jerusalem und aus ganz Judäa in die Berge fliehen, um der Vernichtung zu entgehen!

Aus unerklärlichen Gründen zogen sich die Heere Roms von der Einnahme Jerusalems zurück, obwohl sie die Stadt schon fast erbrochen hatten, ....sicherlich bedingt durch göttlichen Einfluss, damit die Nachfolger Jesu aus der Stadt und aus Judäa fliehen konnten.

Diese Möglichkeit der Flucht hatte Jesus seinen treuen Nachfolgern vorausgesagt.
Treue Christen flohen aus der Gegend in die Berge bei Pella.
Vier Jahre später kamen die Heere Roms erneut und machten Jerusalem und den heiligen Tempel dem Erdboden gleich, 1 100 000 Juden verloren dabei ihr Leben und 97 000 Überlebende kamen in römische Gefangenschaft. Das war Gottes Gericht an der jüdischen Nation, weil sie den Messias verworfen hatten.

Das abscheuliche Ding, das Verwüstung verursacht, das gemäß dem Propheten Daniel an heiliger Stätte stehen sollte, hat allerdings noch eine zweite und größere Erfüllung in unserer Zeit.

In unserer Zeit ist das abscheuliche Ding, das an heiliger Stätte steht, die UNO, der Zusammenschluss aller Nationen der Erde um eine Weltregierung zu bilden.

Die UNO steht an heiliger Stätte, weil das Königreich Gottes seit 1914 von Gott das Recht von Zion erhalten hatte, die Weltherrschaft über die Erde zu übernehmen.

Die UNO ist also der Satanische Abklatsch, sozusagen eine verächtliche Nachbildung der rechtmäßigen Weltherrschaft Gottes und Christus Jesus.

Wenn dieses abscheuliche Ding, das Verwüstung verursacht, an HEILIGER STÄTTE steht, dann wird es Verwüstung verursachen.

Wie bereits geschrieben:

Im 1. Jahrhundert waren es die Heere der Weltmacht Rom die dann letztendlich 4 Jahre später wiederkamen und Jerusalem und den Tempel zerstörten

In der Neuzeit ist das "abscheuliche Ding an heiliger Stätte" die UNO.

Welche Verwüstung wird sie verursachen?

Das Gericht an der abtrünnigen Christenheit und an allen anderen Religionen des religiösen Weltreichs "Babylon die Große" ( Offenbarung K 17 )


Gruß, Tommy









melden
Anzeige
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 21:55
@Tommy57
Danke für Deine Erklärung. (was 1914 betrifft, da hab ich nach wie vor so bisschen meine Zweifel, aber das tut jetzt für diese Thema nichts zur Sache. :) ).


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden