weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 21:27
@der-Ferengi
Ich misch mich mal ein ;)
der-Ferengi schrieb:Und wenn Menschen sich "gefunden" haben und nach längerer Zeit
dann auch in eine Wohnung zusammenziehen, gleichen sich auch ihre
Seelen immer mehr an...?
Ich denke mal, das brauchen sie nicht, weil sie ja ihren Seelenverwandten schon gefunden haben.
Da gibt es nichts anzugleichen, weil sie fähig sind, den Anderen so zu akzeptieren und zu lieben wie er ist - mit allen Vor- und Nachtteilen (und auch Unterschieden).


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 22:32
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Und diese Seelen wrteten dann auf ihren Planeten, bis sie erfahren
haben (von wen eigentlich?), daß in Millionen von Lichtjahren Ent-
fernung, sich eine kleine blaue Murmel gebildet hat auf der Menschen
entstanden sind und diese ideal als "Hülle" geeignet wären. [...]
Gefällt mir gut dein Beitrag. Hihi


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 22:33
@Optimist
Optimist schrieb:Ich denke mal, das brauchen sie nicht, weil sie ja ihren Seelenverwandten schon gefunden haben. ...
Eine ähnliche Antwort hatte ich schon erwartet.
Da entsteht dann nämlich ein Problem mit dieser "Seelen-
verwandtschaft":
Das Pärchen ist bereits 5 Jahre zusammen, Hochzeitsvor-
bereitungen sind bereits im Gange ...
Durch eine 3. Person erfährt sie, das ihr Partner sie schon
seit anderthalb Jahren betrügt und sie ist - so kurz vor der
Hochzeit - am Boden zerstört.
Hat ihre "Seele" die letzten anderthalb Jahre Urlaub ge-
macht, das ihre Seele nicht gewarnt hat...?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 22:35
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Und diese Seelen wrteten dann auf ihren Planeten, bis sie erfahren
haben (von wen eigentlich?),
Vielleicht weiß @Optimist darauf eine Antwort.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 22:41
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Hat ihre "Seele" die letzten anderthalb Jahre Urlaub ge-
macht, das ihre Seele nicht gewarnt hat...?
Scheint so.
@Optimist
Optimist schrieb:Ich denke mal, das brauchen sie nicht, weil sie ja ihren Seelenverwandten schon gefunden haben.
Da gibt es nichts anzugleichen, weil sie fähig sind, den Anderen so zu akzeptieren und zu lieben wie er ist - mit allen Vor- und Nachtteilen (und auch Unterschieden).
Erzähle das mal emanden der vom Partner geschlagen, diskriminiert wird. Die werden dir bestimt zustimmen. Die Frauenhäuser sind voll, ehen werden geschieden usw. Wenn das Seelenverwandte sind bin ich froh ein Singel sein zu dürfen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 22:53
@Etta
@der-Ferengi
Ich denke mal, das brauchen sie nicht, weil sie ja ihren Seelenverwandten schon gefunden haben.
Da gibt es nichts anzugleichen, weil sie fähig sind, den Anderen so zu akzeptieren und zu lieben wie er ist - mit allen Vor- und Nachtteilen (und auch Unterschieden).

--->
Erzähle das mal jemanden der vom Partner geschlagen, diskriminiert wird. ...
DAS waren dann eben leider KEINE Seelenverwandten.
Deshalb - WEIL sie eben nicht zusammenpassen, NICHT harmonieren, funktioniert die Partnerschaft nicht. Oft liegt es aber auch einfach nur an Kommunikationsproblemen wenn es nicht funktioniert, nicht harmoniert.
DESHALB (weil sie nicht harmonieren) ist kein Respekt und keine Achtung da und DESHALB hat der Partner auch keine Skrupel oder überhaupt erst das Bedürfnis, fremd zu gehen usw...

Sorum wird für mich ein Schuh draus ;)
Und diese Seelen warteten dann auf ihren Planeten, bis sie erfahren
haben (von wen eigentlich?), daß in Millionen von Lichtjahren Entfernung, sich eine kleine blaue Murmel gebildet hat auf der Menschen entstanden sind und diese ideal als "Hülle" geeignet wären.

--->Etta: Vielleicht weiß @Optimist darauf eine Antwort.
Nein, weiß ich nicht :D
Ich kann mit den Aussagen nichts anfangen. ;)

Ich glaube ja eben nicht, dass die Seelen umherirren und irgendeinen Opfer(Körper) suchen.
Sondern, wie in der Bibel beschrieben, "schlafen" sie (werden allenfalls mal ausversehen "gestört" und sind dann gezwungen mit Hinterbliebenen zu kommunizieren. ;)

Aber wie gesagt, im Normalzustand sind sie wie im Koma.
Erst zum "Endgericht" werden sie auferweckt und bekommen eine "neue Kleidung" (-> Körper, wie der auch immer beschaffen sein wird)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 23:01
@Optimist
Optimist schrieb:DAS waren dann eben leider KEINE Seelenverwandten. ...
Nee neee, die Ausrede klappt jetzt nicht mehr.Und solche
Situationen, von denen @Etta (Frauenhaus, schlagen, etc.)
und ich (Hochzeitsversprechen) hast Du anscheinend noch
nicht eine davon erlebt. Denn dann würdest Du auch nicht
mehr an Seelenverwandtschaft denken, wenn Dich Dein
Partner - und ihr habt euch ja geliebt - so derart verletzt.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 23:18
@der-Ferengi
DAS waren dann eben leider KEINE Seelenverwandten. ...

->
Nee neee, die Ausrede klappt jetzt nicht mehr. Und solche Situationen, von denen @Etta (Frauenhaus, schlagen, etc.) und ich (Hochzeitsversprechen) hast Du anscheinend noch
nicht eine davon erlebt.
Denn dann würdest Du auch nicht mehr an Seelenverwandtschaft denken, wenn Dich Dein
Partner - und ihr habt euch ja geliebt - so derart verletzt.
Da hast Du im Grunde völlig Recht -> im NACHHINEIN besehen kann man wirklich sagen, das war dann keine Seelenverwandtschaft (Erklärung wie ich das meine kommt gleich).

Glaube mir, ich verstehe genau was Du meinst (das Schlagen kenne ich allerdings nicht, dafür kenne ich "verbales Schlagen") und es tut mir wirklich sehr leid was Dir passiert ist.

Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass man oftmals etwas für Liebe (auch für die große Liebe) hält, was sich im Nachhinein dann als egoistische Liebe entpuppt, zumindest keinesfalls eine uneigenützige Liebe. Es geht oft gar nicht so sehr um den Partner, sondern um das eigene Ego, was balsamiert werden will.
Oder anders gesagt, es geht oft nur um die Befriedigung der eigenen Bedürfnisse (z.B. Anerkennung bekommen durch den Partner...)

Was ich mit Seelenverwandtschaft gemeint hatte und was dann auch wirklich sehr lange Zeit funktioniert, gibt es sehr sehr selten (ich kenne solche Beziehungen).
Die Vorraussetzung ist das was ich ich weiter oben schon schrieb:

- richtige/optimale Kommunikation (das hatte ich nachträglich noch angefügt, hast Du evtl. nicht gelesen)
- gegenseitiger Respekt und Achtung
- sich Freiräume lassen, den Anderen nicht besitzen wollen
- Vertrauen/ Ehrlichkeit
- Anerkennung und Wertschätzung des Anderen

War das in Deiner Beziehung ALLES gegeben?
Wenn eins davon fehlte, dann ist das für mich eben NICHT diese Seelenverwandtschaft, nicht DIE Liebe die ich meinte.
Dann hat man zwar das Gefühl von Liebe, aber es ist in meinen Augen nicht DIE Liebe die ich als "richtige" Liebe definiere.

Aber das spielt jetzt alles viel zu sehr in Psychologie rein und das sieht und empfindet auch sicher jeder etwas anders.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 23:21
@Optimist
Optimist schrieb:Glaube mir, ich verstehe genau was Du meinst (das Schlagen kenne ich allerdings nicht, dafür kenne ich "verbales Schlagen") und es tut mir wirklich sehr leid was Dir passiert ist.
Nichts von alle dem ist mir im letzten halben Jahrhundert passiert,
es war lediglich ein Beispiel.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

20.05.2013 um 23:23
@der-Ferengi
Ach so, dann sorry. Das klang so, als ich das las:
der-Ferengi schrieb:und ich (Hochzeitsversprechen)
Aber da hatte ich wohl was missverstanden ;)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 06:42
Optimist schrieb:Das sehe ich auch so.
Aber ist Ausstrahlung/Aura gleichbedeutend mit Energie?
Und wenn ja, glaubst Du, je mehr Energie, desto größer und besser ist die Aura und somit auch die Seele?
aura = energie, ja denn sonst gebe es keine aurafotografien wenn der mensch keine energie ausstrahlen würde und es kommt nicht darauf an wieviel energie ein mensch hat oder wie groß diese ist sondern welche art von positiver energie er in sich trägt. - das macht einen guten menschen aus.
Optimist schrieb:Es gibt Menschen, die wenig Energie haben und trotzdem eine Seele von Mensch sind. Und umgedreht gibt es Menschen die vor Energie nur so strotzen und dennoch die größten Ar... sind.
DESHALB glaube ich, dass Energie mit Seele nur am Rande etwas zu tun hat.
deshalb schrieb ich ja, dass wir alle unterschiedliche energien in uns fließen haben und die seelenenergie ist nicht gleichzusetzen mit der größe/stärke der energie die in uns fließt.
oder anders gesagt, antriebsstärke ,motivation ectr. die menschen als energiebündel erscheinen lassen ist nicht die seelenenergie sonder die körpereigene energie.
sie seele hat einen konstanten energiefluß, sie ist der kern der einen menschen grundsätzlich ausmacht.

daher kannst du nicht sagen dieser oder jener mensch hat viel energie und trozdem ist er ein ar .... weil das eine mit den anderen nichts zu tun hat. wie so oft kommt es nicht auf die menge/größe an sondern auf den inhalt/qualität also auf die seele die grundsätzlich im menschen "wohnt".

daher kann ein mensch der ein ar...... ist und viel energie ausstrahlt trotzdem seelisch ein wrack sein oder umgekehrt. und deshalb sagt man auch das man die menschen nicht oberflächlich beurteilen kann/soll weil das was nach aussen abgegeben wird nicht immer das ist was sich im inneren (seele) des menschen tatsäschlich abspielt.

erinnere dich was ich dir über meinen ex erzählt habe - er war ein ar.... richtig aber in seinen inneren - seiner seele ein herzensguter mensch - nur konnte er damit nicht umgehen bzw. nach aussen zeigen - ich habe es aber gespührt.
Optimist schrieb:Für das Arbeiten an sich BRAUCHT man Energie, ja. Aber IST die Arbeit selbst die Energie?
du wandelst deine energie in etwas produktives um also kann man sagen, dass du energien abgiebst aber auch energien wieder zurückbekommst wenn du zb. in einem beruf arbeitest wo du mit menschen zu tun hast wie zb. in der altenpflege - hier fließen energien, es findet ein austausch von den unterschiedlichsten energien statt.

vermeintlich leblose gegenstände können genauso energien abgeben wie zb. steine die man ins trinkwasser gibt. oder wenn du dich angezogen fühlst von einem gegenstand, ein bild zb. oder ein schmuckstück dann sind das ebenfalls die energien die sich in diesen gegenstand befinden die auf deine körpereigenen energien wirken.

das gebiet ist so umfangreich dass es nicht möglich ist das in ein paar sätzen zu beschreiben. man muss sich schon etwas mehr damit beschäftigen um sich einen überblick verschaffen zu können und um zu verstehen was hinter den ganzen energien steckt und wie sie zusammenspielen.
Optimist schrieb:Ich glaube das ist genau so ähnlich wie unsere Diskussion damals, mit Jesus/Gott und HG. Da werden wir wohl vermutlich auch hier nicht auf einen Nenner kommen :)
ja stimmt - weil auch hier wiederum das GANZE betrachtet werden muss und man sich nicht in details verlieren darf :)
der-Ferengi schrieb:Und wenn Menschen sich "gefunden" haben und nach längerer Zeit
dann auch in eine Wohnung zusammenziehen, gleichen sich auch ihre
Seelen immer mehr an...?
ja so könnte man das sehen .... obwohl ich es nicht als angleichung empfinde sondern es gab ja einen grund warum man sich in den menschen verliebt hat. ich denke da spielt von anfang an der gleichklang der seele eine rolle wenn wir menschen anziehend finden.

zerstört wird dieser gleichklang rein durch die falsche oder zuwenig kommunikation untereinander wenn eine beziehung in die brüche geht. daher fühlt man sich oft trotzdem noch verbunden zu den menschen und kann ihn quasi nicht loslassen - das nennen wir dann liebeskummer aber eigentlich ist es ein seelenkummer :)

- es ist die seele die wir im menschen spüren wenn wir uns verlieben und die falsch kommunikation/umgang mit der person die uns von ihm wieder trennt. vielleicht sogar das eigene ego das auch eine große rolle spielt wenn eine beziehung nicht funktioniert. viele faktoren beeinflussen solche situationen was aber nichts daran ändert das wir die seele eines menschen lieben.

wir menschen müssen den rchtigen umgang miteinander lernen, offen und ehrlich zueinander sein und unser ego zurückstecken, ein feingefühl für den partner entwickeln und respektvoll miteinander umgehen lernen. aber wie gesagt diese faktoren haben nichts mit der seele zu tun sondern sind äußere umstände die sich ergeben und die beziehung beeinflussen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 08:07
@Etta
@Optimist
der-Ferengi schrieb:Nee neee, die Ausrede klappt jetzt nicht mehr. Und solche Situationen, von denen @Etta (Frauenhaus, schlagen, etc.) und ich (Hochzeitsversprechen) hast Du anscheinend noch
nicht eine davon erlebt.
Denn dann würdest Du auch nicht mehr an Seelenverwandtschaft denken, wenn Dich Dein
Partner - und ihr habt euch ja geliebt - so derart verletzt.
ihr denkt alle in die falsche richtung weil ihr das handeln durch äußer einflüsse gleisetzt mit der seele des menschen und das ist ziemlich oberflächlich - man muss schon differenzieren was wirklich seele ist und wo einfach äußere umstände eine rolle spielen die ständig auf uns einwirken uns (ver)leiten uns nicht nach unserer tatsächlichen seelischen ausrichtung handeln lassen weil das eigene ego entweder die überhand hat oder zu wenig ausgeprägt ist um die seele nach aussen auch wirken zu lassen.

wieviele menschen verstellen sich, wieviele menschen sind nicht offen und ehrlich zu sich selbst und erst recht nicht zu anderen, wieviele menschen lassen sich von anderen beeinflussen und trauen sich gar nicht aus angst oder hilflosigkeit der situation gegenüber sich so zu verhalten wie es wirklich ihrem seelenleben entspricht. - wieviele menschen sind sich überhaupt bewusst eine seele zu haben und sich bewusst wie körper - geist und seele zusammenspielen ---> sehr, sehr wenige!

die meisten menschen verstecken sich hinter einer maske, spiele eine rolle um nur ja nicht von anderen verletzt zu werden und nur wenige menschen zeigen ihr wahres "ich" aus angst dann nicht anerkannt zu werden oder aus versagensängsten. ---> die menschen sind sehr, sehr obeflächlich und nur wenige sind bereit an sich zu arbeiten um sich weiterzuentwickeln.


ich war in dieser situation, schläge/frauenhaus und ich weiss, dass es ziemlich schmerzlich ist eine solche erfahrung zu machen. dennoch ist es nicht die seele die den menschen dazu verleitet sich gegen seine innere einstellung zu verhalten sondern die umstände die einen menschen dazu treiben.

jemand der andere schlägt zeigt damit eigentlich seine hilflosigkeit gegenüber der situation an was eigentlich ein ausdruck der schwäche der eigenen persönlichkeit darstellt wenn nicht mit worten argumentiert werden kann. für mich zeigt es die negative psychische verfassung der person an die mit sich und dem eigenen seelenleben nicht im einklang ist.

so kann also in einer gwaltbereiten person innerlich ein seelensguter mensch stecken der dies nur nicht gelernt hat zum ausdruck zu bringen durch diverse umstände, der falschen lebenseinstellung und vielen anderen möglichen faktoren die einflüss auf ihn haben wie zb. negative erfahrungen.

es ist eigentlich ein hilfeschrei wenn menschen zu solchen mitteln greifen wie zb. den partner zu schlagen. das eigene überbewertete aber auch manchmal nicht vorhandene selbstwergefühl und der druck von aussen durch die gesellschaft, freunde, familie ist es die menschen zu taten bewegen die sie sonst nicht tun würden. die seele selbst kann man dafür nicht verantwortlich machen - es ist nur ein zeichen, ein ausdruck einer "kranken" seele/psyche wenn es zu solchen ausschreitungen kommt die mit gewalt verbunden sind. man kann/darf den menschen dafür nicht verurteilen das wäre wirklich ein sehr oberflächliches denken meiner meinung nach.


für mich zumindest sind nicht die taten die einen guten oder schlechten menschen ausmachen sondern das was in einem menschen innewohnt (seele) die man nur "sehen", "erfühlen" kann wenn man den menschen auch vorurteilsfrei die chance gibt so sein zu dürfen wie er wirklich ist ohne ihn zu bewerten.

wir selbst, jeder einzelne von uns ist dafür verantwortlich dass die seele in anderen menschen zum ausdruck kommen kann wenn wir ein bewusstsein dafür entwickeln wie körper - seele und geist zusammen hängen und welchen einfluss wir selbst auf andere menschen haben!



Jede Seele hat ihre Eisregionen
und Wüstenlandschaften,
und nur wo Tauwasser
die verdorrte Erde tränkt,
gedeihen die Gärten des Lebens.
Andreas Tenzer,


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 08:57
@-Therion-
-Therion- schrieb:... die meisten menschen verstecken sich hinter einer maske, spiele eine rolle um nur ja nicht von anderen verletzt zu werden und nur wenige menschen zeigen ihr wahres "ich" aus ...
Da pauschalisiert Du aber gewalltig. Wenn man eine Partnerschaft
eingeht, zeigt man damit ja, daß man den Partner vertraut. Du bist
ja auch eine Partnerschaft eingegangen und wenn Du an die Zeit
des Verbiebtseins zurück denkst, meinst Du wohl auch das sich da
sowas wie eine "Seelenverwandtschaft" eingestellt hat?
-Therion- schrieb:... die menschen sind sehr, sehr obeflächlich und nur wenige sind bereit an sich zu arbeiten um sich weiterzuentwickeln. ...
Diese Einstellung hat sich in Dir auf Grund Deines Erlebnisses gebil-
det, ist aber wiederum zu pauschal.
-Therion- schrieb:... für mich zumindest sind nicht die taten die einen guten oder schlechten menschen ausmachen sondern das was in einem menschen innewohnt (seele) die man nur "sehen", "erfühlen" kann ...
Auf Grund Deines Erlebnisses kann das aber nicht stimmen, denn
Du hast Dich ja in Deinen Partner verliebt/"erfühlt", oder ward ihr
in der Anfangszeit der Verliebtheit nicht verliebt bis über beide
Ohren?



Sorry, wenn ich Dein Erlebnis als Beispiel angeführt haben, es zeigt
aber ganz deutlich, wie ein Mensch auf Grund eines Erlebnisses,
Menschen anders wahrnimmt, zu pauschalisieren beginnt und zu es
dadurch zu Fehleinschätzungen kommt.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 10:22
@-Therion-
Was Aura, Seelenenergie usw. betrifft (auch dass leblose Materie Energie haben kann), hast Du mich jetzt überzeugen können :)

Auch was Du über Seelenverwandtschaft geschrieben hast, sehe ich nun in vielen Teilen auch so.

Das fand ich besonders gut:
für mich zumindest sind nicht die taten die einen guten oder schlechten menschen ausmachen sondern das was in einem menschen innewohnt (seele) die man nur "sehen", "erfühlen" kann wenn man den menschen auch vorurteilsfrei die chance gibt so sein zu dürfen wie er wirklich ist ohne ihn zu bewerten.

wir selbst, jeder einzelne von uns ist dafür verantwortlich dass die seele in anderen menschen zum ausdruck kommen kann wenn wir ein bewusstsein dafür entwickeln wie körper - seele und geist zusammen hängen und welchen einfluss wir selbst auf andere menschen haben!

Jede Seele hat ihre Eisregionen und Wüstenlandschaften, und nur wo Tauwasser die verdorrte Erde tränkt, gedeihen die Gärten des Lebens.
Andreas Tenzer,
Eine Anmerkung muss ich allerdings zu dem Ganzen noch machen:
Du bist dieser Meinung, die ich grundsätzlich auch nicht für falsch halte:
-Therion- schrieb:für mich zumindest sind nicht die taten die einen guten oder schlechten menschen ausmachen sondern das was in einem menschen innewohnt (seele)
Nun denke ich jedoch an Säuglinge, welche in den ersten Tagen noch keine Schädigung ihrer Seele haben können (bis auf große Ausnahmen, wenn sie z.B. nicht gewollt sind...).
Aber gehen wir mal vom Normalfall aus, dass das Umfeld sie wohlwollend aufnimmt.

Bei solch einem Säugling muss man also davon ausgehen, dass seine Seele noch ursprünglich ist und der Säugling diese auch zeigt, sich nicht verstellt.
Nun ist es doch so, dass Babys von grundauf erst mal ALLE herzensgut (seelengut) wirken, oder meinst Du, ich habe hier einen Gedankenfehler?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 10:35
@Optimist

Danke für die Einladung. Inzwischen ist eine Menge geschrieben worden und ich muss mich erst einmal etwas "einlesen".
Doch der Beitrag auf S. 1 von @Kayla mit den Felsenzeichnungen hat mir sehr gefallen. Es sind durchaus nachvollziehbare Überlegungen ...


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 10:47
@-Therion-
-Therion- schrieb:für mich zumindest sind nicht die taten die einen guten oder schlechten menschen ausmachen sondern das was in einem menschen innewohnt (seele) die man nur "sehen", "erfühlen" kann wenn man den menschen auch vorurteilsfrei die chance gibt so sein zu dürfen wie er wirklich ist ohne ihn zu bewerten.
Eigentlich möchte ich dir zustimmen, denn der Mensch wird in der Wiege geprägt, was da "in die Seele gesät" wird, kann man später "ernten".
Jedoch frage ich mich, wie sieht es denn bei einem total schlechten, bösen Menschen aus, wie jetzt z.B. der Entführer der drei Frauen in Colorado, oder dem Fritzl aus Österreich? Was ist da schiefgelaufen?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 10:54
@Fritzi
Schön, dass Du dabei bist :)
Fritzi schrieb:Jedoch frage ich mich, wie sieht es denn bei einem total schlechten, bösen Menschen aus, wie jetzt z.B. der Entführer der drei Frauen in Colorado, oder dem Fritzl aus Österreich? Was ist da schiefgelaufen?
WAS schief gelaufen ist, dafür gibt es vielfältige Ursachen. Und oft kann solch ein Mensch nicht mal etwas für seine "verkorkste" Kindheit.

Nur was man ihm vielleicht zum Vorwurf machen kann: Dass er trotz allen Widrigkeiten seines Lebens NICHT zu besseren Erkenntnissen/Einsichten kam als solche Scheußlichkeiten zu begehen (sowas als Alternative zu sehen), auf DIESE Weise quasi etwas zu kompensieren...

Insofern kann ich es immer nicht nachvollziehen, dass es bei solchen Tätern immer heißt: ja, er hatte so eine schlechte Kindheit und nun muss er mildernde Umstände bekommen.
Klingt jetzt sicher hart, aber ich kann und will sowas nicht mit früheren Prägungen entschuldigen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 10:58
@Optimist
Optimist schrieb:Wie erklärt Ihr Euch es, dass das Gerät auf 4 Säulen stand, welche jeweils Gesichter hatten? ...
Kann mir kaum vorstellen, dass die Alien damals ihre Raumschiffe mit Gesichtern verzierten (ich meine, es war ja kein Schmuck- sondern ein Gebrauchs-Gegenstand...)
Es stand mit Sicherheit auf vier Beinen. Und in technischer Unkenntnis wußte Ezechiel die Lichter welche wahrscheinlich blinkten und eventuell auch auf Beinen angeberacht waren nicht anders als durch Gesichter zu deuten. Es gibt Leute die können in Wolkenformationen Figuren usw. erkennen und es ist nicht besonders überraschend das man zur damaligen Zeit in unbekannten Flugobjekten eine Menge gesehen hat, was nicht der Realität entsprach. Interessant ist ganz einfach das von Blumrich nachgebaute Modell.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 11:11
@Optimist
Optimist schrieb: Wie erklärt Ihr Euch es, dass das Gerät auf 4 Säulen stand
Nachtrag:

Blumrich benutzt das Anderson-Modell als Kontroll-Kriterium für die "ingenieurmäßige" Prüfung des Hesekiel-Berichts. Naheliegend ist, daß er die von Hesekiel im ersten Kapitel beschriebenen vier geflügelten Wesen als die vier Hubschrauber des Anderson-Modells identifiziert.

Auch die Tatsache, daß Hesekiel zwischen den Flügelwesen etwas erblickte, "das aussah wie brennende Feuerkohlen, wie Fackeln", läßt sich unschwer mit der Andersen-Skizze vereinbaren. Laut Anderson nämlich müßte der bei der Landung glühende Kühler zwischen den Hubschraubern angebracht werden. Die von Hesekiel erwähnten hin und her fahrenden "Fackeln" wären als Zündungen der Steuerraketen des landenden Fahrzeugs zu verstehen.

Von den Rädern der Flügelwesen sagt Hesekiel (Kapitel 1, Vers 18): Ihre Feigen seien mit "Augen" besetzt gewesen. Blumrich deutet diese "Augen" als die Profilierung der Gummi-Bereifung. (Psychologen sehen dagegen in der Erwähnung von "Augen" ein Krankheitssymptom: Viele paranoische Patienten fühlen sich ständig beäugt.)

Als besonders rätselhaft gilt seit alters her eine Bemerkung Hesekiels. wonach jedes der Räder so gearbeitet war, "wie wenn ein Rad inmitten des anderen wäre", und daß jedes, ohne zu wenden, in alle vier Richtungen laufen konnte. Der von Hesekiel beschriebene Vorgang ist laut Blumrich nur dadurch zu erklären, daß der Schlauch des Rades während der Rollbewegung in sich selbst gedreht werden konnte. Blumrich hat Hesekiels Beschreibung nachkonstruiert und das Ergebnis dem US-Patentamt eingereicht -- das Prophetenbuch eine Patentschrift.

Blumrich untersucht auch die Geräuscherlebnisse des Propheten während seiner drei Flüge und lokalisiert auf diese Weise den Zentralantrieb und die Düsen. Er identifiziert einzelne Geräte, mit denen die Raumschiffbesatzung ausgerüstet war: "Vernichtungsgeräte". Meßgeräte" Lautsprecher und Schreibgeräte.

Blumrich glaubt entziffern zu können. daß zusammen mit dem ersten Raumschiff mindestens noch ein weiteres operierte, daß die Astronauten über zuvor abgesetztes Bodenpersonal verfügten, daß die Kommando-Kapsel ablösbar war und daß die Besatzung Einmann-Fluggeräte besaß.


http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42762354.html


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

21.05.2013 um 11:15
der-Ferengi schrieb:meinst Du wohl auch das sich da
sowas wie eine "Seelenverwandtschaft" eingestellt hat?
bei mir und ich weiss es auch von ihm war es von anfangan da diese seelische verbundenheit - man kann soetwas nicht erklären aber wenn du es einmal empfunden hast dann weisst du was den unterschied ausmacht zwischen verliebt sein, liebe und seelische zusammengehörigkeit.
der-Ferengi schrieb:Auf Grund Deines Erlebnisses kann das aber nicht stimmen, denn
Du hast Dich ja in Deinen Partner verliebt/"erfühlt", oder ward ihr
in der Anfangszeit der Verliebtheit nicht verliebt bis über beide
Ohren?
natürlich aber ich könnte heute trotz allen was passiert ist nicht behaupten dass ich ihn hasse - ich weiss welche seele in ihm steckt und zu dieser werde ich immer das gefühl der verbundenheit haben.
der-Ferengi schrieb:Sorry, wenn ich Dein Erlebnis als Beispiel angeführt haben, es zeigt
aber ganz deutlich, wie ein Mensch auf Grund eines Erlebnisses,
Menschen anders wahrnimmt, zu pauschalisieren beginnt und zu es
dadurch zu Fehleinschätzungen kommt.
kein problem, ich sehe meine erlebnisse als weiterentwicklung meiner persönlichkeit an und bin sogar froh darüber solche neagtiven erfahrungen gemacht zu haben - ich wäre sonst nicht der mensch geworden der ich heute bin - viele menschen zerbrechen an solchen erfahrungen, ich bin daran gewachsen und habe gelernt menschen nicht zu verurteilen oder zu hassen für ihre taten ohne die person ansich und ihren lebensweg zu hinterfragen und wirklich die seele eines menschen zu erfassen.

vielleicht hast du recht und ich habe mich falsch verhalten bzw. ist es eine fehleinschätzung meinerseits, gut möglich aber es ist mein weg und meine erkentnisse die ich daraus gezogen habe und wenn diese etwas positives in mir bewirkt haben dann kann es nicht falsch gewesen sein :)


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden