weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:10
@Optimist

Willst Du sagen, die Außerirdischen Wesen haben Flügel? ;)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:11
@Optimist
Optimist schrieb:Denke mal auf Befehl seines Vaters, welcher die Ur-Kraft/ Ur-Energie verkörpert
Der hätte kein außerirdische und hochtechnisiertes Fluggerät gebraucht. Ich denke es war Anu oder Enlil oder deren Nachkommen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:15
@AnGSt
AnGSt schrieb:Willst Du sagen, die Außerirdischen Wesen haben Flügel? ;)
Die Frage wegen der Flügel hatten wir ja gestern schon ausgiebig durchgenommen ;)

Ich glaube, dass die Flügel wie eine Art Fluggeräte sein könnten, die am Körper fest dran sitzen.
Oder, wie gestern auch schon angesprochen, dass die Flügel nur eine Metapher sind und nicht wirklich existieren...

@Kayla
Kayla schrieb:Der hätte kein außerirdische und hochtechnisiertes Fluggerät gebraucht.
Wenn er nur Geistwesen ist, dann brauchte er schon irgendwas, was materiell agieren kann ;)
Kayla schrieb: Ich denke es war Anu oder Enlil oder deren Nachkommen.
Wer oder was ist Enlil für Dich? (materialisiert, oder auch nur Geist?)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:18
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn er nur Geistwesen ist, dann brauchte er schon irgendwas, was materiell agieren kann
Gott kann beamen wußtest du das noch nicht ? Christus wäre ganz einfach von jetzt auf gleich verschwunden (Teleportation) aber ganz sicher nicht in einem Fluggerät. Sowas braucht der universale Geist nicht.

Teleportation (von griechisch τῆλε tele „fern“ und lateinisch portare „tragen, bringen“) bezeichnet den Transport einer Person oder eines Gegenstandes von einem Ort zu einem anderen, ohne dass das Objekt dabei physisch den dazwischen liegenden Raum durchquert.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:20
@Kayla
Kayla schrieb:Gott kann beamen wußtest du das noch nicht ?
Nein :D
Kayla schrieb:Christus wäre ganz einfach von jetzt auf gleich verschwunden (Teleportation) aber ganz sicher nicht in einem Fluggerät.
Dazu habe ich auch eine Theorie:
Wenn Jesus einfach so verschwunden wäre - OHNE großartiges "Tam Tam", dann hätte wohl niemand geglaubt, dass er zu seinem Vater zurückgekehrt ist, oder? ;)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:20
Optimist schrieb:Oder, wie gestern auch schon angesprochen, dass die Flügel nur eine Metapher sind und nicht wirklich existieren...
Wenn die Flügel eine Metapher sind, warum dann nicht auch die Rauchsäulen, Wolken und Räder?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:21
@AnGSt
AnGSt schrieb:Wenn die Flügel eine Metapher sind, warum dann nicht auch die Rauchsäulen, Wolken und Räder?
Würde ich auch für möglich halten und das hatte ja pere auch schon in seinem Text von den Zeugen SO zum Ausdruck gebracht (hattest Du den gelesen?)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:22
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn Jesus einfach so verschwunden wäre - OHNE großartiges "Tam Tam", dann hätte wohl niemand geglaubt, dass er zu seinem Vater zurückgekehrt ist, oder?
Erstens hat er es angekündigt und zweitens hätte er an einem anderen Ort unversehrt wieder auftauchen können, z.B. auch sichtbar am Himmel. Deine Theorie weißt nicht auf den universalen Gott hin.

Denn Gott bewegt sich mit Überlichtgeschwindigkeit, er kann praktisch überall zugleich sein.

Als Überlichtgeschwindigkeit wird eine Geschwindigkeit bezeichnet, die größer als die Vakuum-Lichtgeschwindigkeit (299.792.458 m/s) ist.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:28
@Kayla
Möchte noch mal meine Frage wiederholen (vielleicht unter gegangen):
Optimist schrieb:Wer oder was ist Enlil für Dich? (materialisiert, oder auch nur Geist?)
--------------------------------------------------------------
Wenn Jesus einfach so verschwunden wäre - OHNE großartiges "Tam Tam", dann hätte wohl niemand geglaubt, dass er zu seinem Vater zurückgekehrt ist, oder?

--->
Erstens hat er es angekündigt
DAS wäre für mich damals noch kein Beweis gewesen ;)
Kayla schrieb:und zweitens hätte er an einem anderen Ort unversehrt wieder auftauchen können, z.B. auch sichtbar am Himmel.
Wenn man es richtig nimmt, ist er doch eigentlich durch seine "Himmelfahrt" sichtbar am Himmel aufgetaucht, oder nicht?
-> er hatte eben halt etwas mehr Bromborium darum gemacht, damit es vielleicht VIELEN auffallen kann.

Wäre Jesus nur ganz nüchtern, ohne viel drum rum, am Himmel erschienen, dann wäre er sicher nur einem ganz kleinen Kreis von Menschen aufgefallen...

Hinzu kommt ja zu dem ganzen "drum-herum" dann auch noch die möglich Symbolik oder Methapher, was ich eben mit AGS erörtert hatte.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:29
@Kayla
Kayla schrieb:Denn Gott bewegt sich mit Überlichtgeschwindigkeit, er kann praktisch überall zugleich sein.
Jesus ist doch in meinen Augen NICHT Gott ;)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:38
Bin diesbezüglich:
Nach allem, was Ihr in letzter Zeit gepostet hattet (Links...) glaube auch ich immer mehr an die Therorie, wie ich es gestern geschildert hatte:
Beitrag von Optimist, Seite 58

-> Also durch die Wirkung der Ur-Energie kam das Universum zustande. Und in der Folge entstand dann auch die Erde.
Gott (Ur-Energie), machte dann später irgendwas damit (teilte da was... -> wie in Mose beschrieben).
Und aus den schon vorhandenen Lebewesen wurden die heutigen Menschen geschaffen (durch Genmanipulation oder was weiß ich) .
... gerade auf etwas Interessantes gestoßen, was auch dazu passt:

Fritzi:
Nach langem Nachdenken bin ich dann darauf gekommen, daß Gott das alles als "Computerprogramm" in den "Urknall" oder ein Atom programmiert hat. Bin kein Wissenschaftler, aber so könnte ich es mir halt vorstellen...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:40
@Optimist
Optimist schrieb:Hinzu kommt ja zu dem ganzen "drum-herum" dann auch noch die möglich Symbolik oder Methapher, was ich eben mit AGS erörtert hatte.
Weder die Keilschriften der Atrahasis Epos noch die Bibel oder das Mahabharata sind Methapern, da werden Dinge beschrieben von welchen man eindeutig zur damaligen Zeit nichts wissen konnte. Das ganze Metapherngerede ist nichts weiter als Umdeutung. In allen diesen Schriften werden, wenn auch kulturell bedingt immer wieder die gleichen Vorgänge beschrieben. Nochmal christus oder Gott haben andere Möglichkeiten als Fluggeräte. Die fliegenden "Götter" sind auch nicht Gott selbst, denn der braucht wie schon gesagt keine Flugzeuge. Und es bleibt die Frage offen, von welchem dieser Götter Christus der Sohn war. Er war ohne Frage eine höchst spirituelle Persönlichkeit, aber für mich kommt nirgends deutlich zum Ausdruck, das er den allerhöchsten und ersten universalen Schöpfergeist als seinen Vater angenommen hat, weil eben JHWH dieser eindeutig nicht ist. JHWH ist der Herr und Schöpfer der Materie, Enki.

Und Enlil oder seine Erben sind nicht transzendent, sondern existent. Siehe Ufo-Sichtungen.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 14:46
@Kayla
Kayla schrieb: Die fliegenden "Götter" sind auch nicht Gott selbst, denn der braucht wie schon gesagt keine Flugzeuge.
Ja, sehe ich auch so.
Kayla schrieb:christus oder Gott haben andere Möglichkeiten als Fluggeräte.
Gott ja.
Da ich aber Christus und Gott nicht gleichsetze, muss ich hier einen Unterschied machen.
Was späche dann dagegen, Christus auch als Alien zu sehen?
Ich meine er war als Mensch auf Erden, also materialisiert. Dann ist es doch legitim, dass er als materielles Wesen (auch wenn er tot war) wieder verschwindet?

Außerdem, kommt für mich immer noch DAS in Betracht:
und zweitens hätte er an einem anderen Ort unversehrt wieder auftauchen können, z.B. auch sichtbar am Himmel.

-->
Wenn man es richtig nimmt, ist er doch eigentlich durch seine "Himmelfahrt" sichtbar am Himmel aufgetaucht, oder nicht?
-> er hatte eben halt etwas mehr Bromborium darum gemacht, damit es vielleicht VIELEN auffallen kann.

Wäre Jesus nur ganz nüchtern, ohne viel drum rum, am Himmel erschienen, dann wäre er sicher nur einem ganz kleinen Kreis von Menschen aufgefallen...
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Kayla schrieb:Und es bleibt die Frage offen, von welchem dieser Götter Christus der Sohn war.
Ist richtig. Da denke ich aber schon - so wie er in der Bibel beschrieben wird - muss sein Vater ein GUTER Geist sein ;)
Kayla schrieb: für mich kommt nirgends deutlich zum Ausdruck, das er den allerhöchsten und ersten universalen Schöpfergeist als seinen Vater angenommen hat.
Also das kommt für mich lt. Bibel schon zum Ausdruck.
Und frage dazu mal die Göttin ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 15:01
@Optimist
Optimist schrieb:Ist richtig. Da denke ich aber schon - so wie er in der Bibel beschrieben wird - muss sein Vater ein GUTER Geist sein
Das sehe ich aber ganz anders.

Der im Himmel thront, lacht; der Herr spottet über sie. Dann wird er zu ihnen reden in seinem Zorn und sie schrecken mit seinem Grimm:”(Psalmen 2:1-5)

“Siehe, der Tag des Herrn kommt, unbarmherzig, mit Grimm und Zornglut, um die Erde zur Wüste zu machen und die Sünder daraus zu vertilgen. Ja, die Sterne des Himmels … werden nicht mehr glänzen; die Sonne wird sich bei ihrem Aufgang verfinstern und der Mond sein Licht nicht leuchten lassen.
Und ich werde an dem Erdkreis die Bosheit heimsuchen und an den Gottlosen ihre Schuld; und ich will die Prahlerei der Übermütigen zum Schweigen bringen und den Hochmut der Gewalttätigen erniedrigen.
Ich will den Sterblichen seltener machen als … Gold … Darum will ich die Himmel erschüttern, und die Erde soll von ihrer Stelle aufschrecken vor dem Zorn des Herrn der Heerscharen – am Tag der Glut seines Zorns.” (Jesaja 13:9-13)

»Ich (Jesus als Richter) habe die Kelter allein getreten, und von den Völkern war kein Mensch mit mir; und so habe ich sie zertreten in meinem Zorn und zerstampft in meinem Grimm, dass ihr Saft an meine Kleider spritzte und ich mein ganzes Gewand besudelte. “(Jesaja 63:3)


Schon Anfangs sieht man, das es ihm nicht um die Ungerechten geht, sondern das er immer Alle und Jeden trifft. Er macht keinen Unterschied. Er macht die Erde zur Wüste, das ist derart absurd, denn was haben ihm die Pflanzen, Tiere und unschuldigen Menschen getan, welche keinerlei Schuld auf sich geladen haben, welche aber immer mit betroffen sind ? christus zertritt auch die Völker welche angeblich nicht mit ihm waren, dabei rennt die halbe Erde hinter ihm her. Ist auch nicht nachvollziehbar.

Jedoch offensichtlich ist hier wieder die in den Keilschriften genannte und geforderte Zerstörung der Welt durch Anu und Enlil.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 15:04
@Kayla
Das Thema wegen Jahwe hatten wir ja schon in einem anderen Faden ausgiebig besprochen, dazu sage ich jetzt nichts weiter ;)

Nur noch so viel:
Ich hatte vorhin ausdrücklich von seinem VATER gesprochen , den er im NT immer angerufen hatte (weil ich ja Deine Meinung zu Jahwe kenne) ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 15:05
@Optimist
Optimist schrieb:Jesus ist doch in meinen Augen NICHT Gott
Und du meinst dann, das er obwohl er die Naturgesetze durch seine Auferstehung besiegt hat, es nötig hatte in einem Flugzeug zu verschwinden ? Ähm nö. Wer die Naturgesetze besiegt hat, braucht kein Flugzeug mehr, weil er weder der Gravitation noch der Schwerkraft mehr unterliegt. Soll heißen, er wäre überhaupt nicht mehr materiell gebunden, das gebietet doch schon die Logik welche aus der Auferstehung heraus entstanden ist, wenn sie denn stattgefunden hat.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 15:07
Ja, das mag schon sein.

Dann komme ich noch mal damit ;) :
Außerdem, kommt für mich immer noch DAS in Betracht:

Kayla:
und zweitens hätte er an einem anderen Ort unversehrt wieder auftauchen können, z.B. auch sichtbar am Himmel.

-->O:
Wenn man es richtig nimmt, ist er doch eigentlich durch seine "Himmelfahrt" sichtbar am Himmel aufgetaucht, oder nicht?
-> er hatte eben halt etwas mehr Bromborium darum gemacht, damit es vielleicht VIELEN auffallen kann.

Wäre Jesus nur ganz nüchtern, ohne viel drum rum, am Himmel erschienen, dann wäre er sicher nur einem ganz kleinen Kreis von Menschen aufgefallen...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 15:09
@Optimist
Optimist schrieb:Ich hatte vorhin ausdrücklich von seinem VATER gesprochen, den er im NT immer angerufen hatte
Ja und der ist halt eben nicht der universale Schöpfergeist, denn der heißt weder Herr noch Jahwe, El oder Eloha, so heißen die fliegenden "Götter," aber nicht der GOTT.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 15:10
@Optimist
Optimist schrieb:Wäre Jesus nur ganz nüchtern, ohne viel drum rum, am Himmel erschienen, dann wäre er sicher nur einem ganz kleinen Kreis von Menschen aufgefallen...
Das ist er ja sowieso. Es ist nirgends belegt das es die ganze hebräische Welt gesehen hätte.


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

23.05.2013 um 15:12
@Kayla
Kayla schrieb:Es ist nirgends belegt das es die ganze hebräische Welt gesehen hätte
Ist klar.
Was ich jedoch meinte: Dann hätten ihn vielleicht noch WENIGER gesehen und vor allem nicht alle Dienjenigen, die ihn unbedingt sehen sollten...
Was weiß ich denn, ich war doch nicht dabei ;)


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden